PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Wie enscheidend ist die Aerodyamik von Rahmen?



Monitor
07.04.2006, 17:39
Hallo zusammen
ich fahre seit kurzem einen neuen Rahmen (Bianchi EV4) dessen Rohre um einiges schlanker sind als die meines vorherigen Rahmens (EV3). Als ich heute mit meinem Partner die erst Ausfahrt gemacht habe u. wir mit 65 kmh
nen Berg runterfuhren hatte mein Spezi Probleme mir im Windschatten zu folgen. Bisher musste er eher bremsen um nicht aufzulaufen. Auch ich bin rein vom Gefühl her der Meinung das das Bike einiges besser durch den Wind geht.
Wie sind eure Erfahrungen mit unterschiedlichen Rahmen?
Oder ist vielleicht alles nur Zufall/Einbildung?

drjones
07.04.2006, 17:42
Gut, bei der Geschwindigkeit kann sich das schon bemerkbar machen, aber ich denke im normalen Fahrbetrieb ist der Anteil des Rahmens mehr oder weniger vernachlässigbar klein gegenüber dem deines Körpers!

rider
07.04.2006, 18:04
Oder ist vielleicht alles nur Zufall/Einbildung?Ja. Bei 65 km/h benötigt man im Windschatten über einen Drittel weniger Kraft (in eurem Fall Hangabtriebskraft). So viel kann nicht einmal eine Zeitfahrmaschine (inkl. Scheibenrad) einsparen.

büttgen
07.04.2006, 18:13
Hallo zusammen
ich fahre seit kurzem einen neuen Rahmen (Bianchi EV4) dessen Rohre um einiges schlanker sind als die meines vorherigen Rahmens (EV3). Als ich heute mit meinem Partner die erst Ausfahrt gemacht habe u. wir mit 65 kmh
nen Berg runterfuhren hatte mein Spezi Probleme mir im Windschatten zu folgen. Bisher musste er eher bremsen um nicht aufzulaufen. Auch ich bin rein vom Gefühl her der Meinung das das Bike einiges besser durch den Wind geht.
Wie sind eure Erfahrungen mit unterschiedlichen Rahmen?
Oder ist vielleicht alles nur Zufall/Einbildung?

Aus welchem Jahr ist dein EV3 Rahmen?

SPIRITS
07.04.2006, 18:16
Rahmenaerodynamik hat etwa 1% Anteil am Gesamtluftwiderstand, wenn ich mich richtig erinnere.
Das mag bei einem Pro-Tour-Zeitfahren schon die eine oder andere Sekunde ausmachen, aber daß man das merken soll halte ich für ein Gerücht.
Sitzposition, Aero-Aufsatz, Laufräder; das merkt man. Rahmen? No.

Gruß

S

klappradl
07.04.2006, 18:20
Ja, ja. Ich hab über den Winter auch reichlich Gewicht zugelegt und bin jetzzt bergab deutlich schneller geworden. :D
Ich glaube nicht, daß man den Rahmen so deutlich merkt.

Monitor
07.04.2006, 19:18
Aus welchem Jahr ist dein EV3 Rahmen?

Ich bin der Meinung 2003. Es ist noch einer mit ohne Carbon-hinterbau.

Monitor
07.04.2006, 19:25
Ja, ja. Ich hab über den Winter auch reichlich Gewicht zugelegt und bin jetzzt bergab deutlich schneller geworden. :D
Ich glaube nicht, daß man den Rahmen so deutlich merkt.

äh am Gewicht lags sicher nicht. Hab meine 67 kg über den Winter ganz gut halten können... der Rolle sei Dank :)

Ich werde das Thema"Aerodyn"auf jeden Fall nochmal beobachten. Vielleicht lags ja heute am Wind. Die Abfahrsposition war auf jedenfall gleich wie immer.

Mr.Hyde
07.04.2006, 19:32
ein rahmen macht so viel nicht aus dass du deinem kollegen wegrollst wenn er wie immer gefahren ist und du auch genauso sitzt bei gleichen klamotten etc. . was man vielleicht merken könnte (aber da bin ich mir nicht sicher ob man es wirklich merkt oder ob man es nur messen kann bzw. sich einbildet zu spüren) wäre ein extremer zeitfahrrahmen gegenüber einem alu-rahmen mit sehr dicken, runden rohren, also vllt. ein cannondale gegenüber einem p3 carbon oder walser.

büttgen
07.04.2006, 19:41
Ich bin der Meinung 2003. Es ist noch einer mit ohne Carbon-hinterbau.

Ich habe das 05 Modell auch ohne Carbon. Mit wäre es fast 100 g schwerer und 100€ teurer gewesen.

gozilla
07.04.2006, 19:42
So die Herren ...
wieso lange rumreden ...gibts doch alles im Web...

z.B. hier

http://www.softride.com/performance/aerodynamics.asp

oder bei slowtwich

Gruß G

triebtreter
07.04.2006, 19:44
Da der Rahmen nicht mehr laminar angstömt wird (Das Vorderrad und Lenker ect. verwirbeln die Luft schon so stark das der Rahmen sie nciht noch mehr verwirbeln kann) spielt die Form der Rohre kaum eine Rolle. Bis zu 3% sind drin, aber nur bei extremen Gegensätzen (Storck gegen Cheeta). Außerdem müssen die LR auch zum Rahmen passen.
Merke: Aerodynamik ist mehr als die Addition einzelner Faktoren.

Monitor
07.04.2006, 19:47
Ich habe das 05 Modell auch ohne Carbon. Mit wäre es fast 100 g schwerer und 100€ teurer gewesen.

Ich glaub auch dass die Sache mit den CarbonHBs mehr ne Stylingfrage ist.
Man muss ja auch öfters mal was neues anbieten. Von der Funktion her geben sich die beiden Systeme denk ich mal nix. Die Profis fahren auch meist (wenn sie die Wahl haben) hinten ohne. Siehe Di Luca

büttgen
07.04.2006, 19:49
Ich glaub auch dass die Sache mit den CarbonHBs mehr ne Stylingfrage ist.
Man muss ja auch öfters mal was neues anbieten. Von der Funktion her geben sich die beiden Systeme denk ich mal nix. Die Profis fahren auch meist (wenn sie die Wahl haben) hinten ohne. Siehe Di Luca

Da hast du Recht.

triebtreter
07.04.2006, 19:50
So die Herren ...
wieso lange rumreden ...gibts doch alles im Web...

z.B. hier

http://www.softride.com/performance/aerodynamics.asp

oder bei slowtwich

Gruß G

Glaube ich eher nicht, wenn ich mir dann noch die Hed V90, die Oval Gabel und den Oval Lenker dranschraub, durchbreche ich glatt die Schallmauer.
Nee mal im ernst die Tour hatt glaube ich schon 1998 nen Test gemacht da hatt der Softride sogar noch schlechter abgeschnitten als der Stahlrahmen von Pinerello.

gozilla
07.04.2006, 19:59
Glaube ich eher nicht, wenn ich mir dann noch die Hed V90, die Oval Gabel und den Oval Lenker dranschraub, durchbreche ich glatt die Schallmauer.
Nee mal im ernst die Tour hatt glaube ich schon 1998 nen Test gemacht da hatt der Softride sogar noch schlechter abgeschnitten als der Stahlrahmen von Pinerello.

Na da Du ja bekanntlich über ordentlich Druck verfügst und als Physiker und sonst auch ein schlaues Kerlchen bist ;) kannst Du
a) Dir die Softridetheorie selbst erklären...gab da auch noch einen älteren Test u.a. auch mit einem KLEIN Quantum Pro aber den finde ich im Moment nicht
b) ein Softride , TREK Y-Foil oder Litespeed Blade oder sowas mal Probefahren und selbst schauen ab welcher Geschwindigkeit das alles relevant wird und
c) weiterhin das glaube was die TOUR erzählt ;)

Gruß G

Monitor
07.04.2006, 20:07
Da der Rahmen nicht mehr laminar angstömt wird (Das Vorderrad und Lenker ect. verwirbeln die Luft schon so stark das der Rahmen sie nciht noch mehr verwirbeln kann) spielt die Form der Rohre kaum eine Rolle. Bis zu 3% sind drin, aber nur bei extremen Gegensätzen (Storck gegen Cheeta). Außerdem müssen die LR auch zum Rahmen passen.
Merke: Aerodynamik ist mehr als die Addition einzelner Faktoren.

Stimmt nicht ganz. Das Steuerrohr steht zB voll im Wind u. auch wenn sich die Luft hinter Unter u.Steuerrohr wieder "trifft" gehts zügig Richtung Sattelrohr. Es ist sicherlich alles ein Zusammenspiel der einzelne Komponenten ob es "funktioniert" od. eben nicht. Aerodynamik ist ein sehr komplizieres Gebiet u, es ist auch nicht immer alles nachvollziebar. Auch nicht von Profis.(Siehe F1)

triebtreter
07.04.2006, 20:13
Na da Du ja bekanntlich über ordentlich Druck verfügst und als Physiker und sonst auch ein schlaues Kerlchen bist ;) kannst Du
a) Dir die Softridetheorie selbst erklären...gab da auch noch einen älteren Test u.a. auch mit einem KLEIN Quantum Pro aber den finde ich im Moment nicht
b) ein Softride , TREK Y-Foil oder Litespeed Blade oder sowas mal Probefahren und selbst schauen ab welcher Geschwindigkeit das alles rlevant wird und
c) wieterhin das glaube was die TOUR erzählt ;)

Gruß G

:)
Ja die Theorie stimmt schon ich habe mir das mal durchgelesen - wo nichts ist kann auch nichts Luftwiederstand verursachen. Weiter spielt die Scheibe ihre Stärke besser aus.
Kann schon sein das der Rahmen etwas besser ist als ein Runder - aber so viel ?

Der Typ hatt auch mal für Softride gearbeitet:

Aero-Einkaufsliste:
Preis
aerodynamischer Vorteil
Zeitgewinn auf 40 km

Entfernen der normalen Flasche mit Halter
0
26


Klebeband über Schuhbänder
0
7


Pumpe unter Oberrohr statt hinter Sattelrohr
0
7


Rasieren der Beinbehaarung
0
5


Entfernen des kleinen Kettenblattes
0
3


Silkonfüllung der Vorderreifenlücke an der Feige
2
2


Aero-Flasche Benotto mit Halter
30
15


Glatte Nylon-Socken
8
20

Lycra-Schuhüberzüge Pearl lzumi
32
23

Aero-Helm. ANSI-geprüft. BeIl Stratos
140
47
27

Aero-Vorderrad:
Araya Aero-Felge
28 Hoshi Säbeispeichen
Dura Ace Nabe, 28 Loch
Avocet 190 g Schlauchreifen
180
44


Einteiliger, hautenger Anzug, Arm und Bein kurz
180
29


Aero-Hinterrad: wie oben, aber 32 Speichen 90
2,0
18
45

Aero-Bremsen und -Hebel Dis Compe AGC 300
200
18


Handschuhe mit Lycra-Rücken
24
2


Scheibenrad vorne
1000
66


Sicherheitspedale
240
9


Scheibenrad hinten
1000
33


Aero-Vorbau Cinelli
80
2


Aero-Kurbelsatz Edco Competition
250
5


Aero-Schaltung Shimano Sante
320
4


Ich denke das sagt schon was über die Kompetenz bei SR aus - manche Werte mögen da ja stimmen aber 2sek durch Aero Vorbau :confused:

PS: Ja den Test meine ich.

gozilla
07.04.2006, 20:27
:)
Ja die Theorie stimmt schon ich habe mir das mal durchgelesen - wo nichts ist kann auch nichts Luftwiederstand verursachen. Weiter spielt die Scheibe ihre Stärke besser aus.
Kann schon sein das der Rahmen etwas besser ist als ein Runder - aber so viel ?

Der Typ hatt auch mal für Softride gearbeitet:

Aero-Einkaufsliste:
Preis
aerodynamischer Vorteil
Zeitgewinn auf 40 km

Entfernen der normalen Flasche mit Halter
0
26


Klebeband über Schuhbänder
0
7


Pumpe unter Oberrohr statt hinter Sattelrohr
0
7


Rasieren der Beinbehaarung
0
5


Entfernen des kleinen Kettenblattes
0
3


Silkonfüllung der Vorderreifenlücke an der Feige
2
2


Aero-Flasche Benotto mit Halter
30
15


Glatte Nylon-Socken
8
20

Lycra-Schuhüberzüge Pearl lzumi
32
23

Aero-Helm. ANSI-geprüft. BeIl Stratos
140
47
27

Aero-Vorderrad:
Araya Aero-Felge
28 Hoshi Säbeispeichen
Dura Ace Nabe, 28 Loch
Avocet 190 g Schlauchreifen
180
44


Einteiliger, hautenger Anzug, Arm und Bein kurz
180
29


Aero-Hinterrad: wie oben, aber 32 Speichen 90
2,0
18
45

Aero-Bremsen und -Hebel Dis Compe AGC 300
200
18


Handschuhe mit Lycra-Rücken
24
2


Scheibenrad vorne
1000
66


Sicherheitspedale
240
9


Scheibenrad hinten
1000
33


Aero-Vorbau Cinelli
80
2


Aero-Kurbelsatz Edco Competition
250
5


Aero-Schaltung Shimano Sante
320
4


Ich denke das sagt schon was über die Kompetenz bei SR aus - manche Werte mögen da ja stimmen aber 2sek durch Aero Vorbau :confused:

PS: Ja den Test meine ich.


Ich denke mal ist schon alles Recht und schön...aber der Ansatz von Walser und für den Triasektor von Empfield bzw. J.Falke ist da schon entscheidender...die Position des Fahrers auf dem Rad machts und v.a. daß der Fahrer auch noch seine Leistung entwickeln kann...

Du weißt so gut wie ich , daß bei der Renncharakteristik eines WindschattenTriathlon die Aerodynamik relativ Banane ist im Vergleich zu anderen Faktoren...bei einem Zeitfahren im ProBereich wo es um Sekunden geht sieht es da schon ganz anders aus...da müssen Überschuhe , Aerohelme , Scheibe usw. her...das gleiche gilt bei dem von Dir in einem anderen Fred schon zitierten 2Peak Leistungsvergelich von Faris al Sultan und Sindballe beim IM auf Hawaii...hier geht es darum durch eine möglichst ausgereifte Aeropostion effektiv und schnell zu Fahren und beim Bikesplit Energiereserven fürs Laufen zu sparen.

Gruß G

triebtreter
07.04.2006, 20:33
Ich denke mal ist schon alles Recht und schön...aber der Ansatz von Walser und für den Triasektor von Empfield bzw. J.Falke ist da schon entscheidender...die Position des Fahrers auf dem Rad machts und v.a. daß der Fahrer auch noch seine Leistung entwickeln kann...

Du weißt so gut wie ich , daß bei der Renncharakteristik eines WindschattenTriathlon die Aerodynamik relativ Banane ist im Vergleich zu anderen Faktoren...bei einem Zeitfahren im ProBereich wo es um Sekunden geht sieht es da schon ganz anders aus...da müssen Überschuhe , Aerohelme , Scheibe usw. her...das gleiche gilt bei dem von Dir in einem anderen Fred schon zitierten 2Peak Leistungsvergelich von Faris al Sultan und Sindballe beim IM auf Hawaii...hier geht es darum durch eine möglichst ausgereifte Aeropostion effektiv und schnell zu Fahren und beim Bikesplit Energiereserven fürs Laufen zu sparen.

Gruß G


Ich habe die Aufstellung eingentlich eher als Belustigung für´s Folk reingestellt, nicht ernstgemeint.

Wie du schon geschrieben hast Pos+Lrs da liegt das Potential alles andere ist eher zweitrangig.

gozilla
07.04.2006, 20:44
Ich habe die Aufstellung eingentlich eher als Belustigung für´s Folk reingestellt, nicht ernstgemeint.

Wie du schon geschrieben hast Pos+Lrs da liegt das Potential alles andere ist eher zweitrangig.


Schon klar ;)

..aber die beste Aeroposition bringt nichts wenn...die Startnummer am Band rumflattert, der Aerohelm zwar auf der Rübe ist aber die Rübe nicht gerade gehalten wird, die Aeroposition zum Trinken oder Schalten immer wieder verlassen wird...um mal die häufigstens Fehler bei Trias aufzuzählen...oder wie bei mir der Rücken aufgrund gewisser Altersgebrechen mal ab und an nach ein paar 100m Wiegetritt verlangt :D ;)

Gruß G

Ach ja...startest Du eigentlich beim Duathlon in Backnang??

triebtreter
07.04.2006, 20:55
Schon klar ;)

..aber die beste Aeroposition bringt nichts wenn...die Startnummer am Band rumflattert, der Aerohelm zwar auf der Rübe ist aber die Rübe nicht gerade gehalten wird, die Aeroposition zum Trinken oder Schalten immer wieder verlassen wird...um mal die häufigstens Fehler bei Trias aufzuzählen...oder wie bei mir der Rücken aufgrund gewisser Altersgebrechen mal ab und an nach ein paar 100m Wiegetritt verlangt :D ;)

Gruß G

Ach ja...startest Du eigentlich beim Duathlon in Backnang??

:Applaus:
Ganz meine Meinung, im Tria Bereich gibts halt viele Technik höhrige.

Wenn der Herr Gagstatter nicht Abi hätte würde ich sagen das du das bist.
zu Backnang: ne keine Böcke wenn Dua dann richtig, aber diese Saison wird lang und hart....

gozilla
07.04.2006, 21:05
:Applaus:
Ganz meine Meinung, im Tria Bereich gibts halt viele Technik höhrige.

Wenn der Herr Gagstatter nicht Abi hätte würde ich sagen das du das bist.
zu Backnang: ne keine Böcke wenn Dua dann richtig, aber diese Saison wird lang und hart....


Na wenn Du auf lang und hart stehst dann kann ich Dir nur mal das hier
http://www2.powerman.ch/content.cfm?id=571

empfehlen...der härteste deutsche Duathlon ist ja leider in der Versenkung verschwunden...Bild davon im Anhang...


Gagstatter ist gaaanz falsch ;)

Gruß G

Vectorr
08.04.2006, 00:17
Na da Du ja bekanntlich über ordentlich Druck verfügst und als Physiker und sonst auch ein schlaues Kerlchen bist ;) kannst Du
a) Dir die Softridetheorie selbst erklären...gab da auch noch einen älteren Test u.a. auch mit einem KLEIN Quantum Pro aber den finde ich im Moment nicht
b) ein Softride , TREK Y-Foil oder Litespeed Blade oder sowas mal Probefahren und selbst schauen ab welcher Geschwindigkeit das alles relevant wird und
c) weiterhin das glaube was die TOUR erzählt ;)

Gruß G

Grundsätzlich würde ich aber eher Tour Glauben schenken als Herstellerseiten.
Ich denke aber, dass man anhand der Verwirbelungen und der wechselnden Fahrerpositionen kaum klare Urteile fällen kann, aber dass ein Stahlrahmen im Tourtest hervorragend abschnitt bei der Aerowertung, daran kann ich mich auch noch erinnern :wink: