PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Knacken in Lenkernähe



christoph1980
09.04.2006, 11:39
Hallo erstmal,

Seit gestern ist mir so ein komisches Knacken im Vorderbereich aufgefallen (Vorbau, Gabel, Lenker). Immer wenn ich das Gewicht auf den Lenker verlagere knackt es einmal und ein zweites mal, wenn ich das Gewicht wieder runter nehme. Hat einer eine Ahnung was das sein könnte?

Lenker Ritchey Pro
Vorbau Ritchey Pro
Steuersatz Semi-integreated
Carbonspacer
FSA Expander
Gabel Columbus Tusk Light (Vollcarbongabel)

Dazu muss ich sagen, dass ich noch kaum etwas im Frontbereich gefettet habe! Da die Paste erst diese Woche kommt.

Algera
09.04.2006, 21:31
Schrauben (Lenker/Vorbau) mit richtigem Drehmoment angezogen?

maximgold
09.04.2006, 21:40
Wenn der Steuersatz auch von Ritchey ist, dann tippe ich auf ihn.

Gruß

Maxim

bigpeda07
09.04.2006, 21:46
..und was lässt sich dagegen tun?

Herr Sondermann
09.04.2006, 21:46
Sorry, wenn ich mich einfach einklinke. Habe aber dasselbe Phänomen am Renner:
Lenker / Vorbau können es bei mir nicht sein, da inzwischen beides getauscht (von Ritchey auf Deda).
Nach z.B. einstellen des Steuerlagers (z.B. nach dem Vorbauwechsel) ist das Knacken erst mal weg, dann aber bald wieder da... :( Könnten die Spacer Schuld sein? Das die sich irgendwie gegeneinander verspannen?
(Gabel ist übrigens Vollcarbon, falls wichtig)

TicoTico
09.04.2006, 22:37
Hi,
ich hatte auch mal wochenlang ein nerviges Knacken im Lenkerbereich.Habe alles auseinandergebaut, gereinigt und gefettet-hat nix geholfen.
Was war`s?Die Sattelklemme!
Einfach mal die Auflagefläche der Sattelklemme fetten und horchen,ob es hilft.
Das Knacken hatte sich übers Oberrohr übertragen und klang,als wäre es am Lenker.

christoph1980
09.04.2006, 23:10
Steuersatz istvon Cube aber die LAger von Ritchey!! Habe leider auch kein Drehmoment zur Hand!!
Und vor allem was sollte man alles in diesem Bereich fetten??

Algera
09.04.2006, 23:23
Habe leider auch kein Drehmoment zur Hand!!


Was heißt das?

Kennst Du die richtigen Drehmomente nicht oder hast Du keinen Drehmomentschlüssel? :confused:

Herr Sondermann
09.04.2006, 23:25
Einfach mal die Auflagefläche der Sattelklemme fetten und horchen,ob es hilft.Das Knacken hatte sich übers Oberrohr übertragen und klang,als wäre es am Lenker.Klingt gut. Bei mir knackt´s aber leider auch im Wiegetritt. Sattelstütze scheidet also aus.
Gabel ist Vollcarbon, fetten geht daher auch dort nicht, leider... :ü

Anton
09.04.2006, 23:30
Klingt gut. Bei mir knackt´s aber leider auch im Wiegetritt. Sattelstütze scheidet also aus.

Wenn es die Sattelstütze ist kann es trotzdem im Wiegetritt knacken


Gabel ist Vollcarbon, fetten geht daher auch dort nicht, leider... :ü aber Dynamics Montagepaste kann man nehmen, Syntace packt das auch zu seinen Vorbauten in einem kleinen Beutel dazu

christoph1980
09.04.2006, 23:32
Habe kein D-Schlüssel zur Hand:)

radfreak67
10.04.2006, 09:02
Bei meinem Rad mit demselben Knacken wars einfach nur bissel Dreck der in den Steuersatz eingedrungen ist. Reinigen, neu fetten und Ruhe war. Lenker/ Vorbau Ritchey WCS, Steuersatz FSA

paulix
10.04.2006, 10:29
Noch eine Idee: Vorderrad rausnehmen und die Gabel Ausfallenden leicht einfetten.

christoph1980
10.04.2006, 11:16
Steuersatz istvon Cube aber die LAger von Ritchey!! Habe leider auch kein Drehmoment zur Hand!!
Und vor allem was sollte man alles in diesem Bereich fetten??
Könnte mir das noch einer beantworten:) Muss man z.B den Lagerkonus fetten? usw...

Kartoffelmann
10.04.2006, 11:40
Ich fette den Lagerkonus grundsätzlich immer leicht, um von da ausgehende Knackgeräusche vorab zu unterbinden. Auch wenn die Gabel aus Carbon ist, schadet das Fett der Gabel nix. Man soll nur die Klemmflächen fettfrei halten, um die Drehmomente niedrig zu halten.

christoph1980
10.04.2006, 12:22
Wie sieht es mit den Schrauben am Vorbau aus sollten die Gewinde auch
leicht geffetet werden?

RMinstinkt
10.04.2006, 14:50
Hy,

bei mir kam das Knacken von den (Tune-) Schnellspannern. Nachdem ich mit einem Kumpel alle Mögichkeiten (Lenker, Steuersatz. etc)durch hatte, haben wir das Laufrad getauscht. Es herrschte plötzlich Ruhe im Gebälck. Dann mein Laufrad ( Campa Zonda) wieder rein mit seinen Schnellspannern -> Ruhe. Nun muss ich mir neue Schnellspanner kaufen. Hat jemand von euch eine Empfehlung welche gut sind?

Gruß und erfolgreiche Suche
Thomas

TicoTico
12.04.2006, 00:27
Wie sieht es mit den Schrauben am Vorbau aus sollten die Gewinde auch
leicht geffetet werden?
Ja klar!
Und falls das Knacken aus dem unteren Steuersatz wegen Dreck z.B. kommen sollte,nach dem Reinigen und fetten eventl.über einen Schmutzabweiser aus Neopren nachdenken.
Hat mir viel knarzen erspart...

TicoTico
12.04.2006, 00:30
Hy,

bei mir kam das Knacken von den (Tune-) Schnellspannern. Nachdem ich mit einem Kumpel alle Mögichkeiten (Lenker, Steuersatz. etc)durch hatte, haben wir das Laufrad getauscht. Es herrschte plötzlich Ruhe im Gebälck. Dann mein Laufrad ( Campa Zonda) wieder rein mit seinen Schnellspannern -> Ruhe. Nun muss ich mir neue Schnellspanner kaufen. Hat jemand von euch eine Empfehlung welche gut sind?

Gruß und erfolgreiche Suche
Thomas

Hmm,also ich finde die Tune Spanner eigentl.super.Aber sehr gut und auch leicht sind die von American Classic.
Wie sind die neuen Record von Campa?Sollen viel leichter geworden sein.Und zuverlässig waren die schon immer.

Gaffel_02
12.04.2006, 11:44
wenn das Problem noch besteht:
Schonmal die Schaltzüge überprüft? Hab bei mir auch gedacht, daß das Knarzen vom Steuersatz her kommt (einfacher Ritchey integrated) - hab dann mal am Zuganschlag ein bißchen Krytech in die Züge reingeträufelt...und es läuft wie geschmiert :D

mr.swift
12.04.2006, 14:41
Hi,
ich hatte auch mal wochenlang ein nerviges Knacken im Lenkerbereich.Habe alles auseinandergebaut, gereinigt und gefettet-hat nix geholfen.
Was war`s?Die Sattelklemme!
Einfach mal die Auflagefläche der Sattelklemme fetten und horchen,ob es hilft.
Das Knacken hatte sich übers Oberrohr übertragen und klang,als wäre es am Lenker.
hatte im vorjahr genau die selben probleme und es war, wie bei tico, die sattelklemme!!! nach fettung herrscht ruhe *angenehm*

................. __o
............... _\ <,
..............(_)/(_)

ciao ;-)
swifty

muenchenchris
17.08.2006, 12:53
ich hatte auch diese knacken von dem tune schnellerspanner vorne.
neu kaufen ist nicht erforderlich, sondern einfach fester anziehen. ;-)

hier die originalantwort vone tune:


Hallo,

der Schnellspanner an sich kann nicht knacken, da er im eingebauten Zustand
starr und unter Spannung ist. Wichtig ist aber, dass er mit ausreichend
Kraft geschlossen wird (Mutter im geöffneten Zustand so fest, wie mit der
Hand möglich festdrehen und dann den Spanner schließen). Der Schnellspanner
hält diesen Druck ohne Probleme.

MfG

J. Förster

Fa. TUNE U. Fahl
-Service-
Markgräflerstr. 21
79379 Britzingen