PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Expander auch für Aluschaft?



Werther
19.04.2006, 09:04
Guten Morgen Gemeinde,

kann man eigentlich auch Expander statt einer Kralle für einen Aluschaft verwenden? Ist diese Komination dann auch geeignet für einen harten Crosseinsatz?

OCLV
19.04.2006, 09:23
Ich hab das mal gefahren/werde es wieder fahren. War ein Alu-Schaft mit dem FSA Compressor. Der hat eine angerauhte Oberfläche, sodass er nicht rutscht. Sollte einengtlich gehen, da du ja nach dem Einstellen sowieso den Vorbau festklemmst wodurch die Kraft auf den Expander reduziert wird.

Thomas

US.
19.04.2006, 09:34
Guten Morgen Gemeinde,

kann man eigentlich auch Expander statt einer Kralle für einen Aluschaft verwenden? Ist diese Komination dann auch geeignet für einen harten Crosseinsatz?

Hallo Werther,

das geht nicht nur problemlos, sondern ist auch sinnvoll.
Mit "Crosseinsatz" und dergleichen hat das nichts zu tun, denn im Fahrbetrieb wird der Expander nicht stärker belastet. Er dient nur dazu, das Lagerspiel bei losem (!) Vorbau einzustellen. Nach diesem Vorgang wird der Vorbau festgezogen und der Expander kann (muß aber nicht) wieder entfernt werden.

Die sog. Ahead-Krallen sind aus meiner Sicht eine Fehlkonstruktion.

Gruß, Uwe

AndreasIllesch
19.04.2006, 09:50
Ich habe am MTB (Gabel mit Stahlschaft) einen Expander eingebaut.
Wenn dann noch der Konusring unten auf dem Gabelkopf geschlitzt ist, dann wird der Gabeltausch zum Kinderspiel.

OCLV
19.04.2006, 09:54
Ich habe am MTB (Gabel mit Stahlschaft) einen Expander eingebaut.
Wenn dann noch der Konusring unten auf dem Gabelkopf geschlitzt ist, dann wird der Gabeltausch zum Kinderspiel.

Dann hält der Steuersatz aber nicht mehr so lange ;) Schau mal bei den Qualitätssteuersätzen..... da gibts so einen Schlitz nicht, da dann der Konus nicht mehr 100%ig plan aufliegt was den lagern schadet. Also King einbauen oben nen Konus und gut is ;) Da brauch man dann auch keine Gabel tauschen, warum auch? Es wird eine eingebaut die passt und die bleibt dann drin.

AndreasIllesch
19.04.2006, 11:02
Dann hält der Steuersatz aber nicht mehr so lange ;) Schau mal bei den Qualitätssteuersätzen..... da gibts so einen Schlitz nicht, da dann der Konus nicht mehr 100%ig plan aufliegt was den lagern schadet. Der Konus liegt immer noch plan auf, wieso sollte das anders sein?
Da brauch man dann auch keine Gabel tauschen, warum auch? Der unkomplizierte Wechsel zwischen Feder- und Starrgabel mit nur einem Steuersatz ist doch nicht ganz uninteressant.

OCLV
19.04.2006, 13:12
Am OCLV hatte ich vor meinem Chris King einen Cane Creek S6* drin. Der hat nach ca. 3000 km am Konus schon deutliche Einkerbungen gezeigt am hinteren Rand (in Fahrtrichtung). Sowas soll nicht sein, kann aber nur passieren, wenn der Konus nicht fest drauf ist und sich somit unter Last verziehen kann, was bei meinem wohl eindeutig der Fall war. Kann auch daran liegen, dass der Konus noch eine Plastikbeschichtung hatte, weiß ich nicht. Jedenfalls kann sowas beim Chris King** def. nicht passieren, weil der Ring fest drauf ist, nicht aus Trompetenblech mit Plastik besteht und sich somit nicht verziehen kann.

Beim Chris King kann man den Konus auch einfach extra kaufen. Kostet 12 oder 16 EUR. Dann hat man einen richtigen Steuersatz und kann immer noch die Gabel wechseln, wenn man will. Ist IMO die bessere Lösung.

Gruß Thomas

* UVP: 99 EUR!
** UVP: 165 EUR