PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Carbonrahmen Fahrergewicht



kook80
23.04.2006, 07:47
Hallo lieben Forumsuser,

ich bin ein begeisterter Leser vom Tour Magazin. Ich habe auch diverse Berichte über Carbonrahmen gelesen - nur leider habe ich nie etwas von einem Fahrerhöchstgewicht gelesen. Nun stehe ich vor der Entscheidung ob ich mir ein RR mit einem Carbonrahmen zulegen soll.
Es geht mir nicht ums Gewicht des Rades, sondern weil ich ein spitzenangebot für eine trek 5500 erhalten habe. Ich habe nur ein Problem. Ich bin 190cm / 95kg und weiß nicht ob mich das Teil aushält bzw. ob es meine Sicherheit gefährdet wenn ich mit so einem RR unterwegs bin. Bitte keine Diskussion ums Fahrergewicht. (Habe es mit Hilfe meines Crossbike schon von 130kg auf 95kg geschafft :) ).

Hoffe ihr könnt mir eure Erfahrungen weitergeben bzw. mir gute Tips geben.
:qullego:

lg,
kook

jörgl
23.04.2006, 07:53
Willkommen an Bord.... :Applaus: ;)


Hallo lieben Forumsuser,

ich bin ein begeisterter Leser vom Tour Magazin.

Keine Sorge, das legt sich noch..... ;) :Applaus: :)


(Habe es mit Hilfe meines Crossbike schon von 130kg auf 95kg geschafft :) ).

lg,
kook

Meine Hochachtung!! Ich stehe auch an der Schwelle, 25kg vernichten zu müssen, habe es aber noch nicht geschafft, meinen inneren Schweinehund zu besiegen :ü :heulend:


Es geht mir nicht ums Gewicht des Rades, sondern weil ich ein spitzenangebot für eine trek 5500 erhalten habe. Ich habe nur ein Problem. Ich bin 190cm / 95kg und weiß nicht ob mich das Teil aushält bzw. ob es meine Sicherheit gefährdet wenn ich mit so einem RR unterwegs bin.

....da kann ich Dir leider nicht helfen, da ich keine Carbonrahmen besitze.

Weiterhin viel Erfolg bei der Gewichtsreduktion.....

Grüße Jörg

balu
23.04.2006, 08:03
Hallo,

biefind mich auch in deiner Gewichts- und Größenklasse (1,92 m / 94 kg) und überleg mir auch schon seit einiger Zeit die Anschaffung eines Carbonrahmens.
Die meisten Rahmen an sich dürften bei unserem Gewicht nicht das Problem sein, wichtiger sind halt Vorbau/Lenker/Sattelstütze sowie Laufräder, da sollte man dann nicht so sehr auf "Leichtbau" setzen!
Ich interessiere mich fürs "Cube Litening GTC" und hab vor ein paar Wochen schon mal nen Thread (http://forum.tour-magazin.de/showthread.php?t=72015&highlight=litening) zu dem Thema gestartet. Hab auch mal bei Cube angefragt, die sagten dann was von Gewichtslimit 95 kg.

Übrigens Respekt vor deiner Abnehmleistung! :Applaus: :Applaus:

Cubeteam
23.04.2006, 08:44
Auch von mir Respekt, da hast du ja schon ordentlich was runter.
Also die Gewichtslimits sind von Hersteller zu Hersteller verschieden.
Giant z.B. die ja eindeutig am meisten Erfahrung mit Carbon in der Fahrradbranche ahebn, haben ein Limit von 120Kg, was ja auch für dich kein Problem darstellen sollte

flitzemoppel
23.04.2006, 08:46
Hallo ich befinde mich zwar auch in ähnlicher Gewichtsklasse (leider noch-dank Abendstudium) aber nicht in der Größenliga.

Also mein 5900er Trek Carbon rahmen hält das Gewicht mit Sicherheit aus. Problem sind nur die Anbauteile (Sattelstütze, Sattel, Vorbau und vor allem Laufräder).
Die Anbauteile sollten schon gut gewählt sein für die Gewichtsklasse. Für die guten Carbonrahmen dürfte das Gewicht unproblematisch sein.

roadrunner77
23.04.2006, 09:20
ich sag mal herzlich willkommen hier im forum und eine hochachtung in bezug auf deinen gewichtsverlust.

also in bezug auf garantie bist du zum einen bei trek auf der sicheren seite, jedenfalls ist mir da bislang bekannt, dass sie auf all ihre räder keine gewichtslimits angeben, auf rahmen und gabel gibts 10 jahre garantie, auf anbauteile 2 jahre.

bei deiner grösse ist dein jetziges gewicht meiner meinung nach schon echt ok, mit deinen 95 kg solltest du weder bei rahmen noch komponenten grossartige probleme kriegen.

darf man fragen, aus welchen modelljahr das 5500er ist?

Frodo
23.04.2006, 10:44
Herzlich Willkommen zunächst.

Zum Rahmen. Ich hatte den Rahmen selbst und bin ihn mit 80-90Kg gefahren. Und das ohne jegliche Beeinträchtigung. Das Teil ist sehr steif und dabei auch sehr komfortabel. Einfach ein klasse Rahmen. Greif zu, wenn der Preis stimmt.


F.

kook80
23.04.2006, 10:58
hallo,

danke für die schnellen antworten. damit ist mir sehr viel geholfen. werde das bike wohl nehmen. werds heut am abend besichtigen.

der rahmen ist angeblich aus dem jahr 2005, die anderen komponenten sind alle komplett neu. hab aber noch keine infos gefunden, dass es das trek 5500 2005 noch gegeben hat. also bin ich mir nicht 100%ig sicher. die "haifisch flosse" hat es auf jeden fall nicht.

lg,
kook

ritzeldompteur
23.04.2006, 11:01
Keine Sorge, das legt sich noch..... ;) :Applaus: :)



:devillol: :applaus:

roadrunner77
23.04.2006, 11:31
hallo,

danke für die schnellen antworten. damit ist mir sehr viel geholfen. werde das bike wohl nehmen. werds heut am abend besichtigen.

der rahmen ist angeblich aus dem jahr 2005, die anderen komponenten sind alle komplett neu. hab aber noch keine infos gefunden, dass es das trek 5500 2005 noch gegeben hat. also bin ich mir nicht 100%ig sicher. die "haifisch flosse" hat es auf jeden fall nicht.

lg,
kook

in 05 gabs nur ein 5000er oclv, jedenfalls laut katalog...und die flosse gibts halt nur bei den madone modellen.

kook80
23.04.2006, 13:32
@roadrunner77
thx für die info wegen des trek 5500 bzw. madone

werde mir das rad heute noch ansehen. dann weiß ich ja genaueres. danach werde ich natürlich posten ob ich auch stolzer besitzer eines TREK RR bin :)

so long,
martin

kook80
23.04.2006, 23:03
hallo zusammen,

habe das rad am abend besichtigt und eine kleine "spritztour" damit gemacht. was soll ich sagen - ich bin hin und weg. der rahmen ist der trek 5500 aus dem jahr 2004 - nicht oft benutzt (stimmt wirklich). restliche komponenten sind neue ultegra komponenten und die laufräder sind richey pro. vorbau und lenker sind auch ritchey.

ich bin mir mit dem rad vorgekommen, wie wenn ich von meinem golf auf einen ferrari umsteige :5bike:

was würdet ihr sagen wäre ein angemessener preis für dieses rad ??

lg,
kook
:6bike2:

roadrunner77
23.04.2006, 23:06
hallo zusammen,

habe das rad am abend besichtigt und eine kleine "spritztour" damit gemacht. was soll ich sagen - ich bin hin und weg. der rahmen ist der trek 5500 aus dem jahr 2004 - nicht oft benutzt (stimmt wirklich). restliche komponenten sind neue ultegra komponenten und die laufräder sind richey pro. vorbau und lenker sind auch ritchey.

ich bin mir mit dem rad vorgekommen, wie wenn ich von meinem golf auf einen ferrari umsteige :5bike:

was würdet ihr sagen wäre ein angemessener preis für dieses rad ??

lg,
kook
:6bike2:

uih schwer zu sagen, hat er belege für die teile?

jörgl
23.04.2006, 23:08
uih schwer zu sagen, hat er beläge für die teile?

Beläge habe ich vielleicht auf den Zähnen, aber....... :Applaus: ;)

Sorry, das lag mir einfach auf der Zunge.. bin schon weg....... :ü

kook80
23.04.2006, 23:12
Beläge hat er nicht.
Aber ich kenne seinen Bruder sehr gut - und daher zieht er mich nicht über den Tisch.

lg,
kook

roadrunner77
23.04.2006, 23:13
Beläge habe ich vielleicht auf den Zähnen, aber....... :Applaus: ;)

Sorry, das lag mir einfach auf der Zunge.. bin schon weg....... :ü

hast recht, war gerade in einem anderen forum aktiv...peinlich peinlich....

einige leute putzen sich da gerade die zähne
:D

jörgl
23.04.2006, 23:15
hast recht, war gerade in einem anderen forum aktiv...peinlich peinlich....

einige leute putzen sich da gerade die zähne
:D

... was is'n das für ein Forum?

Grüße Jörg

roadrunner77
23.04.2006, 23:17
Beläge hat er nicht.
Aber ich kenne seinen Bruder sehr gut - und daher zieht er mich nicht über den Tisch.

lg,
kook

also das 5000er liegt in 06 bei ca. 2000 euro mit einer 105er eigentlich liegts bei dir, was es dir wert ist, normal würde ich mal neu so ca. 2500 schätzen[mit den teilen und der 10fach ultegra]....so im ersten jahr liegt der verlust bei ca. bis zu 25%, kommt aber halt immer auf das rad, den zustand etc. an....wann hat er es denn generell aufgebaut?

roadrunner77
23.04.2006, 23:18
... was is'n das für ein Forum?

Grüße Jörg


städte-community

kook80
23.04.2006, 23:31
nachdem ich mich noch nicht wirklich gut mit rennrädern auskenne kann ich auch nicht wirklich professionell sagen was alles drauf ist.

aber es sollte folgendes sein:
trek 5500 rahmen (2004er)
9fach ultegra (restlichen teile auch ultegra)
ritchey pro laufräder
ritchey vorbau (alu)
ritchey lenker (alu)
ritchey sattelstütze (alu)

das sollte es gewesen sein.
pedale sind natürlich nicht dabei - aber die hab ich eh selber ;)

cheers,
kook

Dirk U.
24.04.2006, 07:39
@kook80

Willkommen im Club der Gewichtsverlierer (bei mir 60 Kilo und 15 sollen noch) und im Forum. Btw. gibt es dazu ein schöne Thema Treffen des "Freundeskreis hohe Hangabtriebskraft" (http://forum.tour-magazin.de/showthread.php?t=68149) :Applaus:

Zu dem Rad kann ich nichts sagen, nur soviel, dass ich feststellen musste, dass sich viele Leute zu viele Sorgen um die Haltbarkeit von Carbon machen. F1 Monocoques sind auch aus Carbon hergestellt und bieten höchste Stabilität und Sicherheit. Und bei den Aufprallgeschwindigkeiten die sie aushalten sollen, sollten RR Carbon Rahmen auch das Gewicht von 95 Kilo aushalten können.
Sehe das auch wie Olaf, bedenklich sind höchstens die Anbauteile die doch wesentlich filigraner sind, aber auch da glaube ich nicht, das 95 Kilo ein Problem sein sollte.

kook80
24.04.2006, 20:01
thx für eure antworten.

denke dass ich das rad mit diesen komponenten für einen guten preis gekauft habe.


lg,
kook

marco p.
25.04.2006, 12:59
hallo,

also mein kumplel mit 89 kg hat vor 2 jahren einen 5500er trek vernichtet (haarriss). muss aber fairer weise sagen, dass er kurz vorher eine brenz's auf der eisenbahnkreuzung hatte und man nicht genau weiß, ob dies von diesem sturz kommt. hat aber anstandlos einen neuen rahmen bekommen und selbst hat er sich auch auf 106 kg raufgefüttert und der neue rahmen hält jetzt auch schon trotz dieser masse seit 3000 kilometer.

flachradler
25.04.2006, 14:34
Meine Hochachtung!! Ich stehe auch an der Schwelle, 25kg vernichten zu müssen, habe es aber noch nicht geschafft, meinen inneren Schweinehund zu besiegen :ü :heulend:

Waaas, dein Schweinehund hat 25kg Übergewicht??? :D

MODDERMAN
25.04.2006, 14:39
...ein Kumpel ist auch so'n 110kg-Proppen und hat ein BMC mit massig Carbonteilen dran.
Das Rad (er)trägt ihn bislang ohne einen Panne.

matthias1o
28.11.2006, 18:22
Bin zwar neu hier, mische mich aber doch gleich einmal ein:
Habe erst neulich bei Cube wegen des Fahrergewichts nachgefragt, die haben mir bestätigt dass der Cube Litening GTC Team bei 115 dauergetestet wurde, es also somit keine Probleme geben sollte.
viel wichtiger sei da schon die Steifigkeit der Laufräder...mein GTC kam ursprünglich mit Ksyrium ES.
Die will ich jetzt loswerden und mir einen Satz Campa Zondas holen.

MK

Mr.Hyde
28.11.2006, 19:43
Giant z.B. die ja eindeutig am meisten Erfahrung mit Carbon in der Fahrradbranche ahebn, haben ein Limit von 120Kg, was ja auch für dich kein Problem darstellen sollte

naaaja :D

Cubeteam
28.11.2006, 19:47
wer sonst?:ä

Mr.Hyde
28.11.2006, 19:56
wer sonst?:ä

spin, parlee, kestrel vielleicht noch (sind ja genauso lang im business), time macht vernünftigen kram, look, rein technisch gesehen könnte man vielleicht noch scott dazunehmen, wobei die geo glaube ich nicht so das wahre für mich wäre, wenn ichs recht in erinnerung habe.

Cubeteam
28.11.2006, 20:00
Es ging um Erfahrung, da lasse ich höchstens noch Kestrel gelten:D

principia1
28.11.2006, 20:00
Hallo lieben Forumsuser,

ich bin ein begeisterter Leser vom Tour Magazin.

:rolling: :rolling: :rolling: daß ich das noch erleben darf. ich dachte sowas gibts gar nicht mehr :ligtdubbe :ligtdubbe :ligtdubbe

Brunolp12
28.11.2006, 20:04
naja, nachdem der Thread 7 Monate alt ist, sollten sich doch wohl inzwischen Langzeiterfahrungen finden ? Irgendjemand der "schweren" Herren inzwischen mit seinem Rad zusammengebrochen ?

Ich (so zwischen 86 und 95kg) fahr seit 2 Jahren einen Trek Madone-Rahmen und der hält prima ;)

Mr.Hyde
28.11.2006, 20:20
Es ging um Erfahrung, da lasse ich höchstens noch Kestrel gelten:D

erfahrung bringt nix, wenn man jahrzehntelang nur rummanscht und nix bei lernt :D (jetzt nicht auf giant bezogen...)

Cubeteam
28.11.2006, 20:53
erfahrung bringt nix, wenn man jahrzehntelang nur rummanscht und nix bei lernt :D (jetzt nicht auf giant bezogen...)Ich wollt schon sagen:D
Da geb ich dir aber recht (auf Scott bezogen *duck und weg*)

u17 power
28.11.2006, 22:00
mein vater befindet sich auch in dem bereich (197,90kg) (ich bin komischerweise voll der schmachtlappen) un der fährt mavic open pro felgen mit da naben und sapim speichen (32)
sattelstütze selcof carbon rahmen ildiavolo cupido lenker vorbau deda (gglaub newton)
und hält einwandfrei schon seit jahren und der hat die laufräder schon gefahren als er noch weit über 100kg gewogen hat

Cubeteam
28.11.2006, 22:07
mein vater befindet sich auch in dem bereich (197,90kg)

poah, 197,9 Kg... respekt:Applaus:

u17 power
28.11.2006, 22:13
ohhh warum passieren mir immer so bescheuerte schreibfehler:Applaus:
ich meinte natürlich 197cm und 90kg

Cubeteam
28.11.2006, 22:17
ohhh warum passieren mir immer so bescheuerte schreibfehler:Applaus:
ich meinte natürlich 197cm und 90kg

hatte ich schon verstanden, aber ich konnte nicht anders... sorry:D