PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Speedplay Zero Track Special



robelz
23.04.2006, 14:08
Kann mir mal einer sagen, was es mit diesen "Track Special" auf sich hat? Will beim Radkauf auf Speedplay umsteigen und dann auch das alte umrüsten, um weiterhin die Schuhe nutzen zu können. Dabei fiel mir diese Variante auf.

Dazu habe ich in einem US-Shop diese Erklärung gefunden:

Identical to the Zero stainless but with extra-stiff release tension for the track. Used by Olympic Gold medalist Marty Nothstein to win four US National championships in 2001.

Die Auslösehärte ist also Höher, oder wie? Und ist Track die Bahn, oder die "normale" Rennstrecke???

Lord Vader
23.04.2006, 14:09
Track ist die Bahn. Ich glaube auch dass die Pedale eine höhere Auslösehärte haben, also eine härtere Feder.

robelz
23.04.2006, 14:13
Gut, dann ist das für mich erledigt und es kommen die normalen ans Rad. Vermutlich für den Winter- und Rennbock die ChroMo und fürs neue die Stainless oder Titanium. Hat irgendwer die Ti-Version? Tritt man die krumm, wie man es öfters mal von Time-Ti-Pedalen hört?

Lord Vader
23.04.2006, 14:54
Gut, dann ist das für mich erledigt und es kommen die normalen ans Rad. Vermutlich für den Winter- und Rennbock die ChroMo und fürs neue die Stainless oder Titanium. Hat irgendwer die Ti-Version? Tritt man die krumm, wie man es öfters mal von Time-Ti-Pedalen hört?
Ich nehme an die Pedale kommen ans R3? Dann unbedingt die CSC-Edition :D

Die Titan-Pedale haben soweit ich weis eine Gewichtsbeschränkung, wie hoch die ist fällt mir aber grad nicht ein.

OCLV
23.04.2006, 17:54
In der dt. Anleitung von ACS steht was von 79 kg, bei speedplay direkt sind 84 kg angegeben. ACS gibt aber zu (gegenüber einer Frage von mir), dass denen noch kein gebrochenes Pedal untergekommen ist, auch wenn der Fahrer mal schwerer als 84 kg war. Ist halt nur ne Sicherheit, die man einbaut.

Gruß Thomas der die Cro-Mo und Titan Version der Zeros hat

robelz
23.04.2006, 20:25
@ Vader: Die leichteren ans R3, die anderen ans schwere Scott... Mit meinen 77-79kg könnte ich also die Titanvariante fahren. Gut zu wissen :)

floh
23.04.2006, 20:40
Gut, dann ist das für mich erledigt und es kommen die normalen ans Rad. Vermutlich für den Winter- und Rennbock die ChroMo und fürs neue die Stainless oder Titanium.
das kann probleme geben... ich wollte das vor zwei jahre genauso machen: ti-version an den strassenrenner und chro-mo ans zeitfahrrad, wo's gewicht nicht sooo wichtig ist. allerdings musste ich dann feststellen, dass die achse der ti-version ca 5mm kürzer ist. mit derselben einstellung der cleats kann man dann also nicht fahren. entweder ist man auf den cro-mo sehr weit aussen oder streifft bei der ti-version an der kurbel...

Hat irgendwer die Ti-Version? Tritt man die krumm, wie man es öfters mal von Time-Ti-Pedalen hört?
ich fahr die titan-version. bisher keine probleme, ich bin aber mit 62kg wohl auch kein massstab :D

OCLV
23.04.2006, 21:07
das kann probleme geben... ich wollte das vor zwei jahre genauso machen: ti-version an den strassenrenner und chro-mo ans zeitfahrrad, wo's gewicht nicht sooo wichtig ist. allerdings musste ich dann feststellen, dass die achse der ti-version ca 5mm kürzer ist. mit derselben einstellung der cleats kann man dann also nicht fahren. entweder ist man auf den cro-mo sehr weit aussen oder streifft bei der ti-version an der kurbel...

Stimmt, ist mir auch aufgefallen mit der kürzeren Achse. Ist aber kein Problem, wen man die Fersenfreiheit nach innen begrenzt. Zumindest bei mir gehts so. Bis zu diesem Winter wusste ich noch nicht mal, dassdie Ti Achse kürzer ist. Hab die veränderte Position bis dahin immer auf eine minimalst andere Sitzposition geschoben. Naja, wie gesagt, wenn man die 15° nicht voll ausnutzt (braucht man IMO eh nicht) gehts ohne Probs.

Thomas

robelz
23.04.2006, 21:24
das kann probleme geben... ich wollte das vor zwei jahre genauso machen: ti-version an den strassenrenner und chro-mo ans zeitfahrrad, wo's gewicht nicht sooo wichtig ist. allerdings musste ich dann feststellen, dass die achse der ti-version ca 5mm kürzer ist. mit derselben einstellung der cleats kann man dann also nicht fahren. entweder ist man auf den cro-mo sehr weit aussen oder streifft bei der ti-version an der kurbel...
Hmm, ich denke, damit kann ich leben...