PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Neues Reiserad im München kaufen



rumplex
24.04.2006, 09:30
Dear all,

der Steuerberater hat grünes Licht gegeben: Ich darf mir ein neues Reiserad zulegen :) .

Da ich mich mit diesem "Segment" schon lange nicht mehr beschäftigt habe, einige Fragen an Euch:

Was bekomme ich optimalerweise für ca 2000 Euro?

Auf jeden Fall möchte ich Centaur oder Ultegra, also Randonneur-Lenker.

Klassischer Aufbau (möglicherweise Stahlrahmen).

Bremsen "anhängerfähig"

Und: Wo finde ich in München einen guten Händler für Reiseräder (kein Versender bitte)?

Seppo
24.04.2006, 09:54
Rad Aktiv in der Woerthstrasse/Haidhausen

kolo@post.cz
24.04.2006, 10:03
VeloWeb - Übersicht Fahrrad-Shops PLZ 8... (http://www.bikesport.de/veloweb/shops/shops_8.html)

http://www.s-networkx.de/webs/transpedal/images/long-john.gif
link (http://www.s-networkx.de/webs/transpedal/shop.htm)

rumplex
24.04.2006, 10:15
Rad Aktiv in der Woerthstrasse/Haidhausen

die sind mir eigentlich zu gutmenschlich....

srix
24.04.2006, 11:19
probiers vielleicht mal bei http://www.velofactum.de/
(Aber nicht am Samstag Vormittag oder kurz vor Feierabend, da dürfte Herr Metzmacher wenig Zeit für individuellen Vorstellungen haben.)

PAYE
24.04.2006, 12:08
Dear all,

der Steuerberater hat grünes Licht gegeben: Ich darf mir ein neues Reiserad zulegen :) .

Da ich mich mit diesem "Segment" schon lange nicht mehr beschäftigt habe, einige Fragen an Euch:

Was bekomme ich optimalerweise für ca 2000 Euro?

Auf jeden Fall möchte ich Centaur oder Ultegra, also Randonneur-Lenker.

Klassischer Aufbau (möglicherweise Stahlrahmen).

Bremsen "anhängerfähig"

Und: Wo finde ich in München einen guten Händler für Reiseräder (kein Versender bitte)?

Um dich zu informieren, solltest du bei Interesse an klassischem Stahl-Reiserad mit Rondonneur-Lenker mal bei Guylaine (http://www.guylaine.de/) schauen, falls du das noch nicht getan hast. Ob die mittlerweile noch über örtliche Händler vertreiben oder -wieder- direkt, weiss ich aktuell nicht.

toboxx
24.04.2006, 12:12
Jeder hat so seine Lieblingshändler. Ich kann Dir für individuelle Aufbauten "Feine Fahrräder" in der Schyrenstraße empfehlen. Die haben (hatten jedenfalls) ein superschönes eigenes Stahlrahmenmodell.

siggi
24.04.2006, 13:08
Wer fährt denn heute noch solche Reiseräder?
Ein Reiserad nach meinen Vorstellungen hat 26" Laufräder, geraden Lenker, V-Brakes oder Hydraulik Felgenbremsen und dann die üblichen Reiseraddinge wie Gepäckträger Schutzbleche u.s.w.. Damit ist man auf einer Radreise viel flexibler.
Fast alle "Weltenbummler" fahren mittlerweile mit 26er Reiserädern durch die Lande.http://siggis-seiten.de/b/transalp-1997.jpg

five_angel
24.04.2006, 15:39
Würde auf jeden Fall auch mal bei Koga Miyata schauen, die haben 28er und 26er, ein Modell (Randoneur) auch mit gemufftem Stahlrahmen !!!!

Weitere Idee wäre Utopia (wenn es die noch gibt) die vor 2-3 Jahren Reiseräder, auch Stahl, Custmade mässig gemacht haben.

Bremer Fahradmanufactur oder Riese und Müller könnt ich noch ne nennen.

Zum Reisen wäre tatsächlich ein 26er zu überlegen. Um täglich zur Arbeit zu kommen o.ä. ist ein 28er schon gut. Dann wäre Rohloff und geschlossener Kettenkasten (bspw. bei Utopia möglich) zu überlegen. 2000 Euro reichen dann nicht, eher 3000.

Seppo
24.04.2006, 16:35
Hier ein paar Adressen:

www.patria.net
www.guylaine.de
www.utopia-fahrrad.de
www.da-silva-bikes.de

PAYE
24.04.2006, 18:24
Wer fährt denn heute noch solche Reiseräder?
Ein Reiserad nach meinen Vorstellungen hat 26" Laufräder, geraden Lenker, V-Brakes oder Hydraulik Felgenbremsen und dann die üblichen Reiseraddinge wie Gepäckträger Schutzbleche u.s.w.. Damit ist man auf einer Radreise viel flexibler.
Fast alle "Weltenbummler" fahren mittlerweile mit 26er Reiserädern durch die Lande.

Sehe ich nicht so.
Ich fahre z.B. noch ein 1992er Stahl-Reiserad mit schöner Muffung, 28", Campa Record OR 8fach mit Icarus-Cantis und Rennlenker.
Ein richtiges altes Schätzchen, viel zu schade zum in Rente schicken!
Natürlich wäre die Ersatzteilversorgung überaus mau im Ernstfall (Campa HR-Nabe mit 135mm), doch bei guter Pflege passiert da eigentlich nix.
Einziges Manko aus meiner Sicht: der SPX-Rahmen ist mit voller Lowrider-Beladung ziemlich elastisch/wabbelig, wenn man sich mal an moderne Alurahmen gewöhnt hat. Da erinnert man sich wieder daran, das Knie ans Oberrohr zu klemmen auf der Abfahrt. ;)
Auf einen Rennlenker möchte ich aber unter keinen Umständen verzichten am Reiserad. Scheint mir bequemer als der Besenstiel der Mounties.

rumplex
25.04.2006, 09:58
Hier ein paar Adressen:

www.patria.net
www.guylaine.de
www.utopia-fahrrad.de
www.da-silva-bikes.de

Vielen Dank für die Infos.

War gestern mal bei Rad Aktiv und muss mein Vorurteil revidieren....

Herr Wolf war zwar anfangs etwas spröde, ist aber im Laufe unserer "Konfiguration" immer mehr aufgelebt.
Ergebnis: 2 Stunden im Laden, 2 Espressi..und hier das, was ich mir jetzt optimalerweise vorstelle:

Pallesen-Rahmen (Norvid) Col. Thron (passt für ein Hardcore-Gebrauchsrad wohl besser als Nivachrom o.ä.
Rohloff-Speedhub
Lifetec (?)-Bremsen (hydraulisch)

plus Schnickschnack.

Dazu wieder Fragen:

Geometrie:Habe jetzt am Rennrad 59 cmSitzrohr und 65 OR - 120er Vorbau - Soll ich den Rahmen im OR kürzer nehmen, oder eher kürzeren Vorbau?

welchen Nabendynamo nehme ich optimalerweise?
Laufräder (er hat mir Mavic 715(?) vorgeschlagen.
Drehschalter am Lenkerende oder oben neben Vorbau?
28"" oder 26""? (Das Radl soll halt die eierlegende Wollmilchsau werden, also Stadt, Ausflugs- und Reiserad werden.
Und noch eine Frage: Wird solch ein Teil nicht zu gerne geklaut?
Im Gegensatz zum Rennrad lässt man das ja auch mal wo stehen....

Das Ganze wird dann natürlich für 2000 Euro nicht zu haben sein, aber ohne Rohloff machts keinen Sinn (mir kamen wieder meine Alptraum-Erlebnisse mit Kettenschaltung in Eis und Sand hoch)

Rahmenalternativen - sprich: preiswerter, aber nicht schlechter?

Danke Euch schon mal!

Beast
25.04.2006, 11:11
Rohloff-Speedhub
Lifetec (?)-Bremsen (hydraulisch)



Fein, fein!

Wenn es dann noch einen Roberts (http://www.robertscycles.com/p_touring.html) Rahmen kriegen würde wäre es fast mein Traum-Randonneur. ;)

rumplex
25.04.2006, 11:37
Fein, fein!

Wenn es dann noch einen Roberts Rahmen kriegen würde wäre es fast mein Traum-Randonneur. ;)

Meine Frau bringt mich um...:-)

Tendiere langsam zu Standart-Rahmen Guylane, Patria o.ä.

Das Problem mit Pallesen und Konsorten: Die Lieferzeit wird immer länger, und mein altes gebrauchsrad fällt auseinander

PAYE
25.04.2006, 13:04
Meine Frau bringt mich um...:-)

Tendiere langsam zu Standart-Rahmen Guylane, Patria o.ä.

Das Problem mit Pallesen und Konsorten: Die Lieferzeit wird immer länger, und mein altes gebrauchsrad fällt auseinander

Wolf von Rad Aktiv hatte auch mal eine Zeitlang Guylaine Räder verkauft, solange diese über lokale Händler vertrieben haben. Das hat dann aber wieder aufgehört. Er hat eigentlich immer gut beraten nach meiner Erinnerung.

slors
25.04.2006, 13:06
vll ist das hier was
http://www.tout-terrain.de/

/Lars

siggi
25.04.2006, 23:12
Sehe ich nicht so.
Ich fahre z.B. noch ein 1992er Stahl-Reiserad mit schöner Muffung, 28", Campa Record OR 8fach mit Icarus-Cantis und Rennlenker.
Ein richtiges altes Schätzchen, viel zu schade zum in Rente schicken!
Natürlich wäre die Ersatzteilversorgung überaus mau im Ernstfall (Campa HR-Nabe mit 135mm), doch bei guter Pflege passiert da eigentlich nix.
Einziges Manko aus meiner Sicht: der SPX-Rahmen ist mit voller Lowrider-Beladung ziemlich elastisch/wabbelig, wenn man sich mal an moderne Alurahmen gewöhnt hat. Da erinnert man sich wieder daran, das Knie ans Oberrohr zu klemmen auf der Abfahrt. ;)
Auf einen Rennlenker möchte ich aber unter keinen Umständen verzichten am Reiserad. Scheint mir bequemer als der Besenstiel der Mounties.

Na ja, ist ja nicht so schlimm wenn ein Reiserad mal mit voller Beladung etwas wackelt. Wann fährt man denn schon mal mit einem Reiserad mit Gepäck? Hauptsache das Ding hat Stahlrahmen und Muffen.:confused:
Ich möchte jedenfalls nicht mehr auf einem 28 Zoll Wackelpeter und Packtaschen durch die Gegend eiern, vor allem mit so etwas keine Pässe mehr runter fahren.
Ein Reiserad auf der Basis eines 26er Alurahmens aufgebaut hat man wesentlich mehr Stabilität für weniger Geld.
Der Übersetzungs- und Reifenvielfalt sind kaum noch Grenzen gesetzt und MTB Ersatzteile bekommt man auf der ganzen Welt.
Fragt mal den hier (http://www.tilmann.com/de/index.php) , der ist der gleichen Meinung.

ReneHerse
26.04.2006, 00:22
... neues Reiserad ...
Was bekomme ich optimalerweise für ca 2000 Euro?

Das hintere Schaltwerk dieses wunderschönen Baujahr 2005 Reiserades:
http://www.generalworks.com/toeisha/photo/photo_t5001_eg.html
Wenn schon klassisch, dann richtig!

rumplex
26.04.2006, 11:00
Ein Reiserad auf der Basis eines 26er Alurahmens aufgebaut hat man wesentlich mehr Stabilität für weniger Geld.
Der Übersetzungs- und Reifenvielfalt sind kaum noch Grenzen gesetzt und MTB Ersatzteile bekommt man auf der ganzen Welt.
Fragt mal den hier (http://www.tilmann.com/de/index.php) , der ist der gleichen Meinung.[/QUOTE]

Hallo Siggi,

ich habe Dir gehorcht! Jedenfalls in einer Hinsicht:

Es wird jetzt ein 26" mit fetten Felgen....

Aber trotzdem Stahlrahmen:

Patria Terra
Rohloff
SON Dynamo
kein Randoneur
mit!!!! Kettenkasten. Sieht zwar nicht schön aus, aber .

Halt vernünftig bis auf den Stahlrahmen.

Aber da kann man sich auch streiten.

Aber das tun wir ja nicht, gelle?

rumplex
26.04.2006, 11:04
Fragt mal den hier (http://www.tilmann.com/de/index.php) , der ist der gleichen Meinung.[/QUOTE]

Ist der da nicht vollkommen zugesponsert?

Seppo
26.04.2006, 11:29
@ Rumplex:

Absolut vernuenftige Wahl!
Patria, Rohloff und Son - da kann man nicht viel falschmachen.

Werde mir uebrigens, sobald meine Finanzen wieder ok sind, das selbe Rad in der selben Ausstattung holen.
Welche Farbe hast du gewaehlt?

Seppo
26.04.2006, 11:33
Soeben im Netz gefunden:

Patria Terra (Rohloff, SON)
http://liberetrota.de/velo.jpg

rumplex
26.04.2006, 15:50
Welche Farbe hast du gewaehlt?[/QUOTE]

"Britisch Green" mit silberfarbenen Komponenten.

Erst wollte ich orange mit schwarz.

Aber eher elegant passt doch besser zum Rad - und zu mir :-)