PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Neue Reifen müssen her!



Tyler
24.04.2006, 15:54
Und Schläuche am besten gleich dazu!

Fahre zurzeit Vredestein Fortezza Tricomp mit gleichnamigen Schläuchen. Vorher bin ich Schwalbe gefahren, merke aber nahezu keinen Unterschied. Hatte mit den jetzigen Reifen mehrere Pannen, deshalb möchte ich u.a. wegen den etlichen Einstichen die Reifen austauschen. Welche könnt ihr mir da so empfehlen?

Tendiere wieder zu Schwalbe, sie sollten bloß folgende Eigenschaften besitzen:
-> Gewicht sollte nicht allzu schwer sein, aber pannensicher und im Training wie im Rennen einsetzbar sein
-> gute Rolleigenschaften
-> nicht sehr teuer

achja, natürlich Drahtreifen

Mr.Hyde
24.04.2006, 15:55
dumme frage, michelin muss her, pro race².

mountainbiker
24.04.2006, 16:00
dumme frage, michelin muss her, pro race².

Nö, Veloflex Pave!

Exgummibur
24.04.2006, 16:02
Conti GP4000!! :Applaus:

Freakazoid
24.04.2006, 16:05
Der Thread könnte auch heißen: welche Reifen fahrt ihr ;)

Ne im Ernst, entweder du hast nen schweren Trainingsreifen, der auch was abkann oder eben einen leichten WK-Reifen der dann auch nicht soviele KM mitmacht. Pro2Race wäre da wohl ein gelunger Kompromiss, aber denke daran, dass du den auch öfters wechseln musst als einen Krylith Carbon etc.

wilson
24.04.2006, 16:05
Conti GP4000!! :Applaus:

Dann bestell aber gleich einen Haufen Schläuche. Hab bei der Montage drei Schläuche geschrottet, weil die Contis ohne brachiale Gewaltanwendung nämlich nicht auf die Felge gehen... :mad: ...

Tyler
24.04.2006, 16:07
Und was haltet ihr von den Schwalbe-Doppelpack Front Stelvio und Rear?

br4bus
24.04.2006, 16:08
Und was haltet ihr von den Schwalbe-Doppelpack Front Stelvio und Rear?

Rollen gut :quaeldich

Tyler
24.04.2006, 16:11
Rollen gut :quaeldich
und vom Pannenschutz her?

Koga-Miyata
24.04.2006, 16:13
Und was haltet ihr von den Schwalbe-Doppelpack Front Stelvio und Rear?
Best of! Kannste fast überall und immer im Rennen fahren. Bei Regen auch sehr goil.

wilson
24.04.2006, 16:14
dumme frage, michelin muss her, pro race².

Wenn's die nur ganz in Schwarz gäbe... :heulend:

fischerx
24.04.2006, 16:50
Nö, Veloflex Pave!


Ja, genau. Bestell Dir Veloflex Pave + 10 Päckchen TipTop-Flickzeug (für eine kurze Feierabendrunde).

Einmal Veloflex und nie wieder! Unser Hobby heißt schließlich "Radfahren" und nicht "Reifenflicken"!


_FX

Carazow
24.04.2006, 17:09
bangemachen gilt nicht!
ich fahr in der 3ten saison veloflex black (pavé in kompl. schwarz) & corsa. zwar nicht pannenfrei (wer schafft DAS schon :-)) aber auch nicht mit mehr pannen als mit meinen contis bzw. vittorias...

hartmut

fischerx
24.04.2006, 17:25
bangemachen gilt nicht!
ich fahr in der 3ten saison veloflex black (pavé in kompl. schwarz) & corsa. zwar nicht pannenfrei (wer schafft DAS schon :-)) aber auch nicht mit mehr pannen als mit meinen contis bzw. vittorias...

hartmut


Du bist die letzten 3 Jahre nur auf der Rolle gefahren??? :eek: :eek: :eek: :eek: :eek:

_FX

Eder Franz
24.04.2006, 17:50
Dann bestell aber gleich einen Haufen Schläuche. Hab bei der Montage drei Schläuche geschrottet, weil die Contis ohne brachiale Gewaltanwendung nämlich nicht auf die Felge gehen... :mad: ...

dann hat wohl jemand was falsch gemacht :ä

nasenmann
24.04.2006, 18:05
...wären Michelin Krylion Carbon auch eine Möglichkeit.


die will ich mir als nächstes auch zulegen, allerdings krieg ich meine rubino pro nicht kaputt ;)

Freakazoid
24.04.2006, 18:18
bangemachen gilt nicht!
ich fahr in der 3ten saison veloflex black (pavé in kompl. schwarz) & corsa. zwar nicht pannenfrei (wer schafft DAS schon :-)) aber auch nicht mit mehr pannen als mit meinen contis bzw. vittorias...

hartmut
3000km Pannenfrei mit GP3000... nur in den letzten 100km hatte ich dann 4 Stück. Habe nun wie gesagt Rubino mit Antiplatt drauf - ist fürs Stadt- und Schulenradl.

Am richtigen Rennrad fahre ich Tufo Clincher Hi-CC :Applaus:

Tyler
24.04.2006, 18:19
also, es gibt wohl keinen RICHTIGEN Reifen :ü Jeder glaubt, dass sein Reifen der Beste ist

medias
24.04.2006, 18:21
also, es gibt wohl keinen RICHTIGEN Reifen :ü Jeder glaubt, dass sein Reifen der Beste ist
Das merkst du erst jetzt,nach ein paar Jahren im Forum. :confused:

Tyler
24.04.2006, 18:22
Das merkst du erst jetzt,nach ein paar Jahren im Forum. :confused:
nein, schon früher

messenger
24.04.2006, 18:27
......... Jeder glaubt, dass sein Reifen der Beste ist

Und das völlig zurecht: Schließlich gibts ja Reifen

mit dem besten Leichtlauf
mit der besten Laufleistung
mit dem besten Gewicht
mit der besten Haftung
mit der besten Pannensicherheit
mit dem besten Kultfaktor
mit dem besten Preis
...
...

So kann jeder seins finden, nur den, der alles vereint, den gibts nicht....

Gruß mess.

medias
24.04.2006, 18:30
Und doch gibt es jemand den ihn sucht,fast täglich.
Wenn ich es nur schon lese,Pannenschutz,Laufleistung,Nässeverhalten.

Fixie66
24.04.2006, 18:34
Noch besser finde ich den Spruch: "suche pannensicheren Reifen.." :xdate:

Kathrin
24.04.2006, 18:42
bangemachen gilt nicht!
ich fahr in der 3ten saison veloflex zwar nicht pannenfrei (wer schafft DAS schon :-))
hab am Renner jetzt nach 22 Monaten zum ersten mal wieder einen Platten gehabt (Mantel + Schlauch komplett aufgeschlitzt)

Reifen: Michelin pro2race und Conti GP 3000, ok, Laufleistung war auf den Rennern nur 10000km, der Rest ist auf dem MTB gefahren worden und da halte ich bzgl. der Pannenstatistik am besten den Mund :ü :ü

Man In Red
24.04.2006, 18:54
sind denn die Conti GP 3000/4000 wirklich so schlecht???
ok - ich weiss, dass sie Fäden ziehen und sich kantig fahren, aber immerhin ist es einer der vielgefahrenen Reifen der Profis, oder liegt das nur daran, dass denen nach jeder Trainingsfahrt n neuer Satz Reifen gesponsert wird...

Freakazoid
24.04.2006, 19:00
sind denn die Conti GP 3000/4000 wirklich so schlecht???
ok - ich weiss, dass sie Fäden ziehen und sich kantig fahren, aber immerhin ist es einer der vielgefahrenen Reifen der Profis, oder liegt das nur daran, dass denen nach jeder Trainingsfahrt n neuer Satz Reifen gesponsert wird...

Der Gp3000 ist nunmal wirklich leicht (185g wenn ich das noch so richtig im Kopf hab). Ich wiege 60kg und habe fahre nicht sonderlich aggresiv (was heißt das schon). Fäden hat er bei mir nicht gezogen.

Ich halte das schwere Aufziehen eigentlich für sehr wichtig, denn im Zweifelsfall verhindert es das abspringen von der Felge auf einer schnellen Abfahrt und dem damit verbundem Unfall.

bergprofi
24.04.2006, 19:16
Wenn's die nur ganz in Schwarz gäbe... :heulend:

Gibts doch in schwarz/grau. Sieht IMHO sogar besser als son öder Vollschwarzer.

Man In Red
24.04.2006, 19:49
Der Gp3000 ist nunmal wirklich leicht (185g wenn ich das noch so richtig im Kopf hab). Ich wiege 60kg und habe fahre nicht sonderlich aggresiv (was heißt das schon). Fäden hat er bei mir nicht gezogen.

Ich halte das schwere Aufziehen eigentlich für sehr wichtig, denn im Zweifelsfall verhindert es das abspringen von der Felge auf einer schnellen Abfahrt und dem damit verbundem Unfall.

also ein deutliches Plus für die Contis? Also ich bin eigentlich auch relativ zurfieden, würde er diese Fäden nicht ziehen und wäre der Abrieb hinten nicht so gross, aber bei den 4000ern soll das ja alles besser sein :D

AndreasIllesch
24.04.2006, 20:53
also, es gibt wohl keinen RICHTIGEN Reifen
Doch, und zwar den Continental Grand Prix (nix 3000, 4000 oder sonstwas tausend, nur Grand Prix) in der Faltversion (auch nur wegen Gewicht).
Dann ist Ruhe!

AndreasIllesch
24.04.2006, 20:54
Der Gp3000 ist nunmal wirklich leicht (185g wenn ich das noch so richtig im Kopf hab). in 23mm Breite 210-220g.

Freakazoid
24.04.2006, 21:06
in 23mm Breite 210-220g.

Mmhh ja, scheint so.

http://weightweenies.starbike.com/listings/components.php?type=roadtyres

Hatte ich wohl nicht genau geschaut.

wolf123
24.04.2006, 21:11
was haltet ihr von den billigen schwalbe blizzard sport??
gruß wolfgang

arrabbiata
24.04.2006, 22:10
Blizzard Sport: 60 km, zweimal platt.
Was auch immer das über den reifen sagt. Habe meine danach verschenkt.

GP 3000 kaufe ich auch nie wieder, hatte letztens Platten mit dem und es nicht geschafft, den Ersatzschlauch einzubauen (2 Reifenheber dabeim 2 abgebrochen) ....
Veielleicht mit einer niedrigen Felge, aber mit mittelhoher (DP 18) unglaublich schwer draufzukriegen.

arrabbiata
24.04.2006, 22:11
Ach nebenbei: Wo fahren denn Profis den GP 3000? Bei der Tour?

HeikoP
25.04.2006, 00:08
Blizzard Sport: 60 km, zweimal platt.
Was auch immer das über den reifen sagt. Habe meine danach verschenkt.

GP 3000 kaufe ich auch nie wieder, hatte letztens Platten mit dem und es nicht geschafft, den Ersatzschlauch einzubauen (2 Reifenheber dabeim 2 abgebrochen) ....
Veielleicht mit einer niedrigen Felge, aber mit mittelhoher (DP 18) unglaublich schwer draufzukriegen.

GP 3000 geht noch, da der "Draht" ja keiner ist, sondern, was ja bekanntlich den Faltreifen ausmacht, der umlaufende Draht aus Nylon, und damit ein wenig elastischer als ein richtiger Draht ist.
Conti Ultrasport(richtiger schwerer Drahtreifen für 10 okken) und Rigida DP 18 ist ne echte Todeskombination. Da bricht man sich fast die Finger oder biegt sich ne acht in die Felge, ehe der Mantel sitzt.

Hab im Moment vorn GP 3000 und hinten Ultrasport drauf. Was mir aufgefallen ist, dass der GP3000 DEUTLICH anfälliger für Schnitte in der Lauffläche ist. Da kann man nach jeder Tour 10 Scherben oder Steinchen rauspulen. Der Ultrasport ist da eher unauffällig.

Dennoch wirds beim nächsten Wechsel wohl wieder Michelin.

...achja, über Pannenschutz beim Reifen bin ich mittlerweile hinaus. Die 50g für Pannenfuchs(gelb) sind imho gut investiert. Daher seit 15tkm nur einen Platten gehabt (über Ziegelstein gefahren :D -> snakebite)

Gruß
Heiko

brulp
25.04.2006, 08:09
habe mir auch pro2race gegönnt, aber das wahre sind die nicht.. rollen zwar gut, finde aber, dass ich mit meinen einfachen rubino irgendwie sicherer unterwegs bin. zudem sammeln die pro2race scherben und steine ohne ende, nach jeder fahrt muss ich paar stück rausholen...

robelz
25.04.2006, 08:21
Ich werde mir demnächst Stelvio Plus fürs alte und Stelvio Front/Rear 25mm fürs neue Rad holen...

lede69
25.04.2006, 10:15
Am richtigen Rennrad fahre ich Tufo Clincher Hi-CC :Applaus:
Die und nix Anderes.

Im Ernst: Pannensicher, laufen gut, fahrbar von 8-12 bar (wenn doch mal Panne auch platt noch fahrbar!) und einfach und schnell zu montieren.
Nich ganz billig, aber Du sparst die die Schhläuche und das Felgenband und damit ists wieder im Rahmen.

Lommel
25.04.2006, 11:46
Die und nix Anderes.

Im Ernst: Pannensicher, laufen gut, fahrbar von 8-12 bar (wenn doch mal Panne auch platt noch fahrbar!) und einfach und schnell zu montieren.
Nich ganz billig, aber Du sparst die die Schhläuche und das Felgenband und damit ists wieder im Rahmen.

jau....tufo hi cc genau den hab ich gestern am hinterrad geschrottet... war fast neu..:heulend: ...ca. 2mm aufgerissen....und nu? ab in die tonne damit :heulend:

lede69
25.04.2006, 11:53
jau....tufo hi cc genau den hab ich gestern am hinterrad geschrottet... war fast neu..:heulend: ...ca. 2mm aufgerissen....und nu? ab in die tonne damit :heulend:
Du musst um Glasscherben rumfahren, mensch, nicht drüber !!!!

Aber das wäre Dir mit jedem Anderen auch passiert, und wenn der Schnitt durch die Karkasse geht, kannste Deine Conti's und Michelins auch in die große runde Ablage befördern.

Trotzdem Beileid!!!

Lommel
25.04.2006, 12:05
Du musst um Glasscherben rumfahren, mensch, nicht drüber !!!!

Aber das wäre Dir mit jedem Anderen auch passiert, und wenn der Schnitt durch die Karkasse geht, kannste Deine Conti's und Michelins auch in die große runde Ablage befördern.

Trotzdem Beileid!!!

wie jetzt.....mit den tufos kann mann nicht drüber fahren?....und das sagst du erst jetzt?......komisch, gute ratschläge kommen immer zu spät ;)

stimmt wohl......aber es wäre nicht so teuer gekommen :heulend:

C40
25.04.2006, 12:22
Doch, und zwar den Continental Grand Prix (nix 3000, 4000 oder sonstwas tausend, nur Grand Prix) in der Faltversion (auch nur wegen Gewicht).
Dann ist Ruhe!

...korrekt, von Conti in Sachen Drahtreifen IMHO immer noch das beste Angebot (No Silica, Laufleistung). Den Reifen (Drahtversion) fahre ich am Winterrad. ;) :D

Gruß C40

twobeers
25.04.2006, 13:07
Ich fahre Stelvio Front + Rear (bei 90 kg) in Berlin (da sind immer irgendwo Scherben). 5000 km ohne Probleme bei immer über 8bar. Zwar sind einige Schlitze in der Decke, bis in den Schlauch ist noch keiner gegangen. Vorher Conti 1000, da warens alle zwei Wochen eine Panne.

Twobeers

billou
25.04.2006, 13:16
Du bist die letzten 3 Jahre nur auf der Rolle gefahren??? :eek: :eek: :eek: :eek: :eek:

_FX

Alles Lüge :D
Fahre seit nem knappen Jahr Veloflex Pave (~7000km) und nicht einmal geplattet. Und das nicht auf billiardglatten Strassen wie in DE sondern auch auf französichen wo ab un an viel Silex rumfliegt. Stimmt aber auch für mein zweitrad mit dem ich auf arbeit fahre, da sind schöne Pro Race² drauf.

Beide rollen super und sind leicht.

Rüganer
25.04.2006, 23:42
Ich habe seit heute mein letztes Paar Hutchinson U-Profil drauf und ich habe auch gleich ne zebrochene Glasflasche mitgenommen. Die Reifen haben keinen einzigen Kratzer.

Warum bloß gibt es diesen Reifen nicht mehr !!! :heulend:

Warum sind gute und günstige Sachen so vergänglich.

Die gabs nämlich beim Händler um die Ecke für gerade 15 oder 20 DM.
Das Nachfolgermodell Hutchinson Excel mit all seinen Schwächen (pannenanfällig, super schwer rollend, super schnell porös, schnell Geweberisse ) hat dann schon satte 15 € gekostet.

Mein jetziger Reifen Hutchinson ist nun schon 8 oder 9 Jahr alt (insgesamt 1000 km gefahren) und sieht wie neu aus und das Gummi hat sich auch nicht verhärtet wie bei dem Vittoria Zafiro, den ich 1 km zum Testen benutzt, entsorgen konnte, weil das Gummi so hart war und damit der Reifen, wie ein Schlittschuh auf Eis, auf feuchter Fahrbahn rutschte.