PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Speedplay oder Look



Merida903
26.04.2006, 14:44
Wenn ich mein noch aktuelles Rennrad jetzt an meinen Bruder verkaufe gebe ich ihm die Clickies gleich mit.

Suche dann natürlich Neue für mich.
Es kommen nur Speedplay und Look für mich in Frage.
Also entweder das Speedplay X5 oder das Look Carbon.
Beides 90-100 Euro.

Was habt ihr für Erfaqhrungen mit diesen Pedalen.
Also zurzeit tendiere ich zu dem Speedplay.

ditschi
26.04.2006, 15:05
für die Speedplay. Fahre auch die x-Serie und bin sehr zufrieden damit.
Allerdings muss ich zugeben, dass mir die großen Vergleichsmöglichkeiten mit anderen System fehlen, vor den Speedplay habe ich Pedale mit SPD gefahren.

Taxi
26.04.2006, 16:41
Bin von Look auf Speedplay gewechselt und sehr zufrieden. Fahre die Zero in Edelstahl.

Look ist oft hoeher von der Bauweise.

Am angenehmsten ist der beidseitige Einstieg. Fruehr hatte ich an Steigungen oefter Probleme ins Pedal zu kommen.

Der hauefige Plattenwechsel bei Look hat mich auch genervt.

Vectorr
26.04.2006, 16:44
Fahre Speedplay X2 und diverse Shimano SPD-SL.
SPD SL ist das angenehmere Pedal hinsichtlich Einstieg und Standgefühl.

poki
26.04.2006, 16:45
Speedplay sind klasse! :)

OCLV
26.04.2006, 17:08
Speedplay sind klasse! :)

jo!

Keen
26.04.2006, 17:23
jo!





Ich bin auch für Speedplay am besten die Zero :D

bodenplatte
26.04.2006, 17:24
Ich fahre die Look Keo Carbon 1A. Sehr zu empfehlen. Größere Trittfläche als bei dem Speedplay und leichter.

Gruß

Goldfinger10
26.04.2006, 17:28
Speedplay X2 stellen mich zufrieden. :)
Mit den alten Look hatte ich Probleme beim Einstieg - bin aber da eher ein Anti-Talent :Angel:

Quarkwade
26.04.2006, 17:40
Zero ist gut, vorher mit Campa unzufrieden...

Minifutzi
26.04.2006, 17:40
Eine Stimme für Look.

Fahre ihn und bin zufrieden, Speedplay bin ich noch nie gefahren.

Folgende Punkte stören mich bei Look:
- Laufen mit den Platten nicht empfehlenswert
- Platten verschleissen sehr schnell
- Plattenmontage etwas fummelig
- Beim Einsteigen muss ich manchmal mit dem Fuß nach dem Pedal fischen

Fastwilli
26.04.2006, 17:57
Für alle mit Knieproblemen empfehle ich Speedplay Serie Zero
Macht ein gutes Gefühl die Bewegungsfreiheit einzustellen zu können!
:Bluesbrot :Bluesbrot :Bluesbrot :D

Merida903
26.04.2006, 18:45
Was genau heißt beidseitiger Ausstieg?
Also ich würde dann sagen Speedplay.
Ich finde auch, dass die optisch sehr schön sind

Cosmic Carbumm
26.04.2006, 19:53
Speedplay Zero!
Form und Funktion sind weltklasse.

robelz
26.04.2006, 19:56
Für alle mit Knieproblemen empfehle ich Speedplay Serie x!
Macht ein gutes Gefühl die Bewegungsfreiheit einzustellen zu können!
:Bluesbrot :Bluesbrot :Bluesbrot :D
Ich dachte, man kann die Zero einstellen und X nicht :confused:

Luke
26.04.2006, 19:58
Speedplay Zero!
Form und Funktion sind weltklasse.

Auch ganz dieser Meinung. Schon Look gefahren, dann Time, Shimano SPD und nun Speedplay Zero: Bleibe dabei!!

Rüganer
26.04.2006, 20:01
Fahre am Trainingsrad die Speedplays zero, weil ich damit am meisten unterwegs bin.


Am "guten" Rad habe ich noch die SPD-R.
Sind besser als die Look. Aber bei meinen Knien werde ich hier auch noch zu Speedplay wechseln.

Fazit:

nach gut 1000 km Speedplayerfahrung

tolles Pedal

messenger
26.04.2006, 20:18
Mal leicht OT:

Kann es sein, daß die meisten, die sich Besserung durch speedplays für ihre Knieprobleme erhoffen, einfach nicht in der Lage sind, ihre Cleats vernünftig einzustellen?

Ich behaupte mal, daß für 98% aller Fahrer die gängigen guten Modelle völlig ausreichendes Fersenspiel gewährleisten.
Voraussetzung natürlich, man nimmt die richtige Platte und stellt sie seinen Füßen entsprechend ein.

Manchmal könnte man ja denken, daß die Prozentzahl hier andersrum ist...

Gruß mess.

Merida903
26.04.2006, 20:20
Dann werde ich mir die Speedplay´s holen.
Welches Speedplaypedal nimmt CSC?

BergHügi
26.04.2006, 20:35
hi,

ich stand vor der gleichen Frage und habe mich dann für Look Keo antschieden. Der ausschlaggebende Punkt war die Dreckempfindlichkeit. Ich befürchte, dass die Speedplay wesentlich dreckempfindlicher sind. Kommt man nach dem Sprint in die Büsche wieder in die Speedplays rein?

Nach ca. 5000km mit Look Keo habe ich keinen Klagepunkt. Mit den roten Schuhplatten sollte die Bewegungsfreiheit auch für empfindliche Beine ausreichen.

Was mich etwas wundert ist, dass hier alle die Speedplays loben, in freier Wildbahn jedoch fast niemanden damit rumfährt.

Gruß

hokmann
26.04.2006, 20:40
Dann werde ich mir die Speedplay´s holen.
Welches Speedplaypedal nimmt CSC?

Mittlerweile wohl Zero, aber ist doch egal. Wenn Du sie feststellen willst Zero, ansonsten X. Mit Zero hast Du halt die Wahl.

Ich bin von Look Delta auf X umgestiegen und sehr zufrieden. Super Handling, bombenfeste Verbindung. Ich hatte mit Look auch keine Knieprobleme, aner ich fühlte mich mit roten Platten nicht so sicher wie mit den Speedplay jetzt.

toboxx
26.04.2006, 20:47
Ich habe mal eine Wissenschaft daraus gemacht, alle Pedalsysteme durchzuprobieren (außer Campa Profit). Meine Favoriten wurden SPD-SL (wegen Kraftübertragung und Stand) und Speedplay Zero (wegen des Einstiegs und des einstellbaren Spiels -- dafür ist der Stand nicht ganz so gut).

Ich sehe überhaupt keinen Grund, Look zu fahren, denn SPD-SL hat mir in jeder Hinsicht besser gefallen. Das überarbeitete Time-System liegt manchen noch besser, mir persönlich nicht.

october
26.04.2006, 20:50
noch eine Stimme: Fahre seit Jahren Speedplay (vorher Shimano-MB System), habe aber jetzt das Problem, das bei richtig viel Druck meiner Füsse nach einer Stunde taub sind, besonders vorne eben - wird gelegentlich auch als Problem der relativ kleinen Fläche von S. beschrieben, intendiere deswegen auf KEO zu wechseln, weil alle davon schwärmen.

october,

Lord Vader
26.04.2006, 21:03
Dann werde ich mir die Speedplay´s holen.
Welches Speedplaypedal nimmt CSC?
Zero Titanium (natürlich die CSC-Edition)

TicoTico
09.05.2006, 20:39
Ich fahre auch seit letzter Saison mit Speedplay zero,aber mich stört der kippelige Stand im Pedal und das leichte Spiel über die Längsachse.Vor allem bergauf,bei verstärktem Ziehen fühlt sich die Verbindung irgendwie klapprig an.
Kennt ihr das auch,oder hab ich was falsch eingestellt?

robelz
09.05.2006, 20:41
Fr. steige ich von Look auf Speedplay um, werde dann berichten :)

bikefuner
09.05.2006, 20:56
bin dieses jahr auf die speedplay Zero umgestiegen...
...nur positives zum berichten

veldt01
09.05.2006, 21:46
Speedplay zero! nur positive Erfahrungen bis heute.

coloni
09.05.2006, 21:47
Ich habe heute meine SPD abmontiert und durch Look Keo Classic ersetzt.
Ich muß sagen bei der Probefahrt habe ich gemerkt was da für Welten zwischen liegen.

robelz
09.05.2006, 21:52
Ich habe heute meine SPD abmontiert und durch Look Keo Classic ersetzt.
Ich muß sagen bei der Probefahrt habe ich gemerkt was da für Welten zwischen liegen.
Warum? Und zu welchen Gunsten? Und was für SPD? Die MTB-Dinger?

coloni
09.05.2006, 21:54
Warum? Und zu welchen Gunsten? Und was für SPD? Die MTB-Dinger?

Zu Gunsten der Keo. Die SPD waren die ganz einfachen Dinger. Wenn ich diesen Unterschied geahnt hätte, wäre ich schon viel früher umgestiegen.

hokmann
09.05.2006, 23:59
Ich fahre auch seit letzter Saison mit Speedplay zero,aber mich stört der kippelige Stand im Pedal und das leichte Spiel über die Längsachse.Vor allem bergauf,bei verstärktem Ziehen fühlt sich die Verbindung irgendwie klapprig an.
Kennt ihr das auch,oder hab ich was falsch eingestellt?

Bei mir klappert nix. Vielleicht mal die Schrauben der Cleats langsam fester anziehen, das reguliert ja die Federspannung (also nicht zu fest).

Radfahrender
10.05.2006, 00:23
Pro Keo!

Hab' die Speedplay X1 getestet und bin wieder auf die Keo zurückgeschwenkt. Die riesen Bewegungsfreiheit der X1 habe ich als eher störend empfunden und bin sogar teils mit der Ferse an der Kettenstrebe vorbeigeschrabt. Außdem hat mich das minimale Spiel um die Längsachse genervt. Positiv fand ich den Einstieg, das geringe Gewicht und daß die Lauffäche der Cleats aus Metall gefertigt ist.

Die Keos sind vollkommen knarzfrei, geben einen sicheren Stand, problemlosen Einstieg aber haben lediglich den Nachteil der Kunstoff-Cleats.

Ich kenne niemanden, der mit den Keo unzufrieden ist, mit Speedplay kommt nicht jeder klar... Im Endeffekt wirst du dir so oder so deine eigene Meinung bilden müssen...

Feffi
10.05.2006, 00:29
SPD-SL: Leichtes Einhaken und sicherer Stand, zudem relativ erschwinglich. Achso...wenn man mal ein paar Meter laufen muss, klappt es mit den Platten recht gut. Also ich will es nicht mehr missen, obwohl ich mal gerne den beidseitigen Einstieg der Speedplays ausprobieren möchte...

Rüganer
10.05.2006, 10:28
Speedplay Zero !!!


besser als X Serie, da einstellbar (das einfach) und trotzdem große Bewegungsfreiheit möglich (15° sowohl nach innen als außen)


(bin bereits SPD Look SPD-R gefahren)

Thorsten
10.05.2006, 10:45
Ich wäre auch für Speedplay Zero. Ich fahre die nun seit 1,5 Jahren, übrigens noch mit den ersten Platten, die auch noch eine ganze weile halten dürften. Vorher hatte ich Shimano SPD und Look P396. Bei SPD störte mich die niedrige Auflagefläche und bei Look der Plattenverschleiss, die Bauhöhe, und das man einen riesen Klotz an der Kurbel hängen hat. Aufgrund der sehr niedrigen Bauhöhe konnte auch der Sattel ein Stück runter. Noch besser wird es, wenn Du noch Schuhe mit 4-Loch Bohrung (alte Time TBT sohlennorm) auftreiben kannst, dann spart man sich den Adapter und noch mal etwas Bauhöhe. Ein passender Schuh ist z.B. der Time Equipe Pro Evolution, den gab es vor einigen Wochen (vielleicht auch aktuell) neu bei Ebay.

Der einzige, kleine Nachteil bei den Zeros ist der etwas fummelige, knackige Einstieg. Man muss schon relativ genau treffen, sonst rutscht man mit dem Schuh drüber. Etwas Behandlung mit Schmiermittel (Krytech) schafft auch abhilfe. Die X Serie soll vom Einstieg her wohl etwas leichter sein.

Merida903
10.05.2006, 10:57
Wenn ich nach Test von Speedplay Pedalen suche,
finde ich nur den Test von 3/02

Olly
10.05.2006, 11:13
Ich bin vom Shimano SPD (R) auf Speedplay X5 umgestiegen, und habe es nicht bereut. Das einzige was nervt, ist das Ausklicken. Funzt bei mir nur wenn die Kurbel in 06.00 Uhr Position ist. (Vllt mach ich auch was falsch?)
Evtl werde ich noch Time RXE ausprobieren.
@Merida
Das für dich passende System findest du wohl nur durch ausprobieren. Jedes System hat Vor,-und Nachteile. Da werden dir Tests nicht unbedingt weiterhelfen.

PolarSun
10.05.2006, 11:42
Wenn ich nach Test von Speedplay Pedalen suche,
finde ich nur den Test von 3/02

Es gab einen großen Test von Systempedalen letztes Jahr im Augustheft der Tour. Dort wurden alle bekannten Systeme nach verschiedenen Kriterien bewertet. Von den Systemen à la Look kamen die neueren Shimanos gut weg. Sonst halt das Übliche: Plattenverschleiß bei Look, Gewicht & Adapter bei Speedplay etc.

Rüganer
10.05.2006, 14:39
Ich wäre auch für Speedplay Zero. Ich fahre die nun seit 1,5 Jahren, übrigens noch mit den ersten Platten, die auch noch eine ganze weile halten dürften. Vorher hatte ich Shimano SPD und Look P396. Bei SPD störte mich die niedrige Auflagefläche und bei Look der Plattenverschleiss, die Bauhöhe, und das man einen riesen Klotz an der Kurbel hängen hat. Aufgrund der sehr niedrigen Bauhöhe konnte auch der Sattel ein Stück runter. Noch besser wird es, wenn Du noch Schuhe mit 4-Loch Bohrung (alte Time TBT sohlennorm) auftreiben kannst, dann spart man sich den Adapter und noch mal etwas Bauhöhe. Ein passender Schuh ist z.B. der Time Equipe Pro Evolution, den gab es vor einigen Wochen (vielleicht auch aktuell) neu bei Ebay.

Der einzige, kleine Nachteil bei den Zeros ist der etwas fummelige, knackige Einstieg. Man muss schon relativ genau treffen, sonst rutscht man mit dem Schuh drüber. Etwas Behandlung mit Schmiermittel (Krytech) schafft auch abhilfe. Die X Serie soll vom Einstieg her wohl etwas leichter sein.


Beim Einstieg habe ich mit Look sogar länger gebraucht.

Das einzige was bei mir nicht so gut funktioniert ist das einklicken im Stand (Speedplay Zero), dafür funzt es super in der Stadt bei Ampelstarts.

Nur darf man mit den Dingern nicht in den Matsch treten dann setzen sich die Platten mit Dreck zu und man muß es ein bissel rauspulen. (also als MTB Pedale nicht geeignet)

Rüganer
10.05.2006, 14:41
Ich bin vom Shimano SPD (R) auf Speedplay X5 umgestiegen, und habe es nicht bereut. Das einzige was nervt, ist das Ausklicken. Funzt bei mir nur wenn die Kurbel in 06.00 Uhr Position ist. (Vllt mach ich auch was falsch?)
Evtl werde ich noch Time RXE ausprobieren.
@Merida
Das für dich passende System findest du wohl nur durch ausprobieren. Jedes System hat Vor,-und Nachteile. Da werden dir Tests nicht unbedingt weiterhelfen.

Deine Lösung heißt Speedplay Zero, da kannst du dir die Ausklickposition einstellen.

cluso
10.05.2006, 15:19
Speedplay ganz klar. :D

Die ersten 100 - 200km waren zwar etwas ungewohnt, danach wollte ich dieses freie Gefühl nicht mehr missen.

Gruss

cluso <- der am RR und MTB Speedys hat.

Neckartaler
10.05.2006, 15:43
Ich bin die Speedplay zero auch ca. 3 Jahre gefahren.
Wer diese hat oder sich kaufen möchte, sollte beachten, dass die Lager regelmäßig gepflegt werden sollten:

http://www.speedplay.com/index.cfm?fuseaction=home.zerofaqs
How often should I grease the bearings in my Zero pedals?
Speedplay recommends that you grease the bearings with a synthetic, waterproof grease every 2000 miles or more frequently if you ride in wet or dusty conditions. If the pedals spin freely (more than 1/2 turn), inject grease immediatley to avoid damage to the bearings and spindles. The Zero pedal’s built-in grease port makes greasing quick and easy. Remember, grease is cheap insurance and saves you money on replacing prematurely worn or damaged parts.

Es gibt dafür eine spezielle Fettpresse von Speedplay:
http://www.speedplay.com/pubs/grease.pdf

Wenn man dies nicht macht, kann es so laufen wie bei mir.
Bei mir hat sich bei einem Pedal dann der "Teller" von der Pedalachse gelöst und die Teile waren nicht mehr zu reparieren.
Bin dann auf Time umgestiegen.

HeikoP
11.05.2006, 23:52
Hi.
Wie ist das denn num mit dem zweimal erwähnten Spiel in längsrichtung?
Von Time bin ich ein völlig spielfreie Verbindung gewohnt. Wie sieht es denn mit der Auslösehärte aus. Ist die einstellbar? Das ist nämlich der einzige negativpunkt, den ich den Time RXS finden kann. Hat jemand vielleicht mal die Time RXE mit Speedplay Zero verglichen?

Gruß
Heiko

TicoTico
12.05.2006, 00:24
Hi.
Wie ist das denn num mit dem zweimal erwähnten Spiel in längsrichtung?
Von Time bin ich ein völlig spielfreie Verbindung gewohnt. Wie sieht es denn mit der Auslösehärte aus. Ist die einstellbar? Das ist nämlich der einzige negativpunkt, den ich den Time RXS finden kann. Hat jemand vielleicht mal die Time RXE mit Speedplay Zero verglichen?

Gruß
Heiko
Ja,ich habe ein Paar Speedplay zero und ein Paar Time RXS(habe die Auslösehärte auf der leichtesten Stufe-soll identisch mit der Härte der RXE sein).
Ich tausche ab und an die Systeme und tendiere endgültig zu den Time.Vor allem wegen der "satteren"Verbindung zwischen Schuh und Pedal.Der Einstieg ist natürlich bei Speedplay echt super,vor allem bei vielen Ampelstops,auch das floaten mag ich gerne,aber bei meinen zeros ist das Spiel über der Längsachse echt nervig.Keine Ahnung,ob ich da beim montieren was falsch mache,aber der Pedalkörper selbst hat auf der Achse Spiel und dazu kommt noch das leichte Spiel der Feder im Cleat.
An den Time find ich nix Negatives ausser,dass das Pedal manchmal mit der falschen Seite nach unten hängt und dann an der Ampel lästige Fehlversuche provoziert.
Die Auslösehärte der Speedplay kann man nicht verstellen,nur den Winkel,wann es auslöst.
Bin aber bei beiden Pedalen noch nie aus dem Pedal geflogen...

TicoTico
12.05.2006, 00:28
Bei mir klappert nix. Vielleicht mal die Schrauben der Cleats langsam fester anziehen, das reguliert ja die Federspannung (also nicht zu fest).
Hi,
ich habe die vier Schrauben jetzt ganz ordentl.angezogen,aber am Spiel ändert sich nichts.Haben Deine Pedalkörper nicht auch das leichte Spiel auf der Achse?

Merida903
12.05.2006, 14:17
Du hast Recht.
Habe über den Pedaltest schon was gepostet
und jetzt gerade vergessen.
Sorry.

Gibt es denn Händler wie z.B. Rosso-Sport oder Bike-discount,
die das machen oder brauche ich Freunde?= :D

Iceman
19.05.2006, 18:05
Der Fred ist zwar schon einige Tage alt, aber da ich mit meinen Time RXE leicht unzufrieden bin, möchte ich gerne das System wechseln.
Beim Time stört mit, dass das Pedal meist mit der falschen Seite nach unten steht, das gibt dann peinliche Fummelarbeit mit dem Fuß beim Ampelstart. Zudem stört es mich, mit der Ferse immer gegen den Widerstand des Pedals anzukämpfen, wenn ich meine Fußposition ändern möchte.

Ich tendiere zum Speedplay Zero Cromo, werde aber ein wenig von dem "Längsspiel", das hier beschrieben wurde, abgeschreckt. Gibts noch mehr Meinungen darüber, bzw bin ich besser beraten, wenn ich das Look KèO Classic / Sprint nehme? mir persönlich wäre das Speedplaypedal am liebsten. Kann keiner "Entwarnung" wegen des "Längsspieles" geben?

latinobiker
19.05.2006, 18:40
bzw bin ich besser beraten, wenn ich das Look KèO Classic / Sprint nehme? mir persönlich wäre das Speedplaypedal am liebsten. Kann keiner "Entwarnung" wegen des "Längsspieles" geben?

Bevor 80 euro fuer sprint dann lieber 99 euro fuer Keo Carbon CroMo !!!

Sind leichter und 3-fach gelagert !

Kurbelwelle
19.05.2006, 19:27
Speedplay sind klasse! :)

Ich bin lange lange TIME gefahren.
Seit einem Jahr SPEEDPLAY....die sind perfekt.
In jedem Fall besser als LOOK.

peterwabra
19.05.2006, 19:46
speedplay sind geil.. :Applaus:

Merida903
19.05.2006, 20:42
Die Speedplay Zero CroMo.

Mache mir nur Sorgen, um das reinigen.

Iceman
20.05.2006, 08:59
Danggeschön, werde mir diese zulegen.

:)

Aber so richtig hat immer noch keiner zu dem "Längsspiel" stellung genommen... :rolleyes:

Radfahrender
20.05.2006, 11:17
Danggeschön, werde mir diese zulegen.

:)

Aber so richtig hat immer noch keiner zu dem "Längsspiel" stellung genommen... :rolleyes:

Dann mach ich das... Meine Erfahrungen beziehen sich auf die Speedplay X1, die ich gebraucht hier im Forum gekauft habe (500km alt lt. Vorbesitzer). In Zugrichtung waren die Pedale absolut spielfrei, jedoch kippelten sie minimal seitlich. Nicht viel, aber mich hat es sehr gestört. Davon ab, bin ich mit der großen Bewegungsfreiheit nicht gut klargekommen. Auf meinen Keos fühle ich mich deutlich wohler.

Ciao
Markus

Iceman
20.05.2006, 13:24
Hm...

Ich hab jetzt keine Knieprobleme, aber ich mag es, wenn man sich im Pedal ein wenig bewegen kann. Bei den Time RXE kämpft man immer gegen einen Widerstand an. und ist denke ich der Preis des festen Standes...
Ich probier mal Speedplay aus, und dann sehn ma weiter...

schlaffe wade
20.05.2006, 14:40
Aber so richtig hat immer noch keiner zu dem "Längsspiel" stellung genommen...

also, fahre an beiden rennern speedplay x, das ältere dürfte mittlerweile ca. 8 jahre und einige tausend km (auch bei nässe, schnee etc.) jung sein. habe beim älteren einmal die platten getauscht. längsspiel ist bei mir in keinster weise vorhanden und die pedalekörper sehen mittlerweile ganz schön zerfranst aus. evtl. liegt das bei den kollegen an den schuhplatten bzw. der montage ? bin nach knieoperation bei speedplay gelandet und es gefällt mir nach wie vor. wie schon gesagt wurde, manche finden den seitlichen bewegungsbereich zu groß und stören sich daran. wenn du damit klar kommst oder das sogar suchst (wie ich damals) hast du mit speedplay ein bombenpedal. nebenbei: heute hatte ich das alte paar zum säubern und neu fetten demontiert. die konstruktion ist genial und simpel, du wirst kein anderes pedal so leicht demontieren und reinigen können.
ich kann es nur empfehlen ! :)

Iceman
20.05.2006, 15:31
Na das ist doch mal ein Wort!

Vielen Dank für den tollen Bericht, du hast mich endgültig überzeugt.
Bin gerade auf der Suche nach einem guten Preis...Ich denke Cycles 4u sind hier relativ gut....

Merida903
21.05.2006, 21:07
Ich hätte gedacht, dass die Zero Spiel haben und nicht die x!?

Iceman
21.05.2006, 21:58
Die X haben standardmäßig etwa 25° Spiel, das lässt sich nicht verstellen.

Die Zero kann man einstellen, ob man und wieviel Spiel man haben will.

Merida903
22.05.2006, 15:14
ahso. :3some:

HeinerFD
22.05.2006, 15:23
Würden Speedplay und Look zusammen Kinder bekommen, würden Time-Pedale dabei herauskommen - wenn die Eltern Glück mit der Vererbung haben. Haben sie Pech, wird das Kind SPD-R heißen und im Wald ausgesetzt. :ä

jeydee
22.05.2006, 15:23
Hallo,

ich würde die speedplay empfehlen. Ein-/Ausstieg ist super und Du hast ein besseres Feeling fürs Radl. Ausserdem sehr Kniegelenkschonend!!!

Merida903
22.05.2006, 16:10
finde Speedplay optisch auch besser.
Jetzt ist nur noch die Frage, wo ich sie am günstigsten herkriege.

Wo sind sie richtig günstig?

robelz
22.05.2006, 16:12
finde Speedplay optisch auch besser.
Jetzt ist nur noch die Frage, wo ich sie am günstigsten herkriege.

Wo sind sie richtig günstig?
cycles4u: 89€.

Aber ich kann nicht behaupten, dass man ein lockereres (widerstandfreieres) Spiel hat als zB. bei Look mit roten Platten...