PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Specialized Adatplite Linsen



Christian K.
02.05.2006, 19:53
Hi,

taugen die Dinger was? Ersetzen sie wirklich Wechselgläser? Hat jemand Erfahrungen?
Und wenn sie gut sind .... wo am besten Online kaufen? :)
Besonderst die Specialized Arc interessiert mich.

Danke

hendrix1971
02.05.2006, 20:36
Von den Kollegen aus dem MTB Forum hört man,das der Wechsel etwas langsam geht-z.B. Wald>Lichtung>Wald
H.

Christian K.
03.05.2006, 06:20
Hab gerade gesehen dass die Specialized Optics ein Händler bei mir in Erlangen verkauft. Werden wohl mal versuchen sie Probezufahren.

Hat von euch sonst keiner eine Spec. Brille?!

Jumpstumper
03.05.2006, 07:21
Hatte sie mal einen Tag zur Probe:

das "Dimmen" geht, wie bereits erwähnt, weniger schnell als es Specialized wirbt.
Die stärkste Tönung kann manchmal nicht dunkel genug sein, jedenfalls bei richtig grellem Sonnenlicht ohne in die Sonne zu schauen musste ich die Augen doch noch etwas zukneifen.
Der Grund, warum ich sie nicht gekauft habe war aber, dass sie auf meinem Kopf und vor allem meiner Nase einfach nicht sitzen wollen.

JS


PS: Fahre die Uvex Crow Pro. Passt, sieht klasse aus, super Rundumsicht, und bisher nur einmal die Wechselgläser ausgetauscht (von Serienbestückung gelb auf silber-weiß verspiegelt). Geile Sache!

roadrunner77
03.05.2006, 16:37
Hat von euch sonst keiner eine Spec. Brille?!

ja, seit einigen tagen die san remo...schickes teil...
;)

Christian K.
03.05.2006, 16:41
ja, seit einigen tagen die san remo...schickes teil...
;)

Und zufrieden nu mit den Gläser oder nicht? :)

roadrunner77
03.05.2006, 16:49
Und zufrieden nu mit den Gläser oder nicht? :)

hatte die bislang nur 1 x auf, hab ansonsten noch eine rodenstock, mit den colormatic-gläsern[die allerdings in sehstärke], die dunkelt von 15-85% ab.

bei specialized gibts meiner meinung nach zwei unterschiede, strasse und mtb, für beide bereiche gibts wohl brillen, die san remo ist ja für die strasse gedacht und bislang kann ich da nicht meckern...ich kann jedenfalls mit den brillen auch sehen, wenns mal etwas dunkler wird[mit der speci genauso wie mit der rodenstock], die zeit hab ich zwar noch nicht gestopt, aber ich würde mal sagen, das anpassen an die entsprechenden lichtverhältnisse geht ähnlich schnell wie das wechseln der gläser....

ich hab mir die dinger eigentlich geholt, weil ich gläserwechseln irgendwie ******** finde und nicht immer ein zweites paar mitschleppen will, ausserdem sieht die san remo einfach porno aus...

ich würde sie mir auf alle fälle wieder kaufen[vielleicht mache ich das auch, noch in einer anderen farbe], allerdings gabs da mit der fassung noch ein anderes modell, bzw. eins mit "schlankeren gläsern", da ist die brille glaube ich etwas weiter, bzw. du musst mal schauen, was da von deiner kopfform am besten passt...

die brillen liegen generell so bei 110-125 euro, billiger hab ich da noch nix gesehen...du kannst also die brille gleich bei deinem händler kaufen, wenn sie dir gefällt.

derbrocken
03.05.2006, 18:58
Also ich find die Brille top-Färben geht nicht so schnell wie beworben ist aber ganz ausgewogen-Passt für mich genau, weil ich es nicht mag, wenn die Gläser komplett dunkel werden.

Hab die Brille damals günstig (80eus) bei Globetrotter geschossen, da die Speci aus dem Programm genommen haben-Evtl. nochmal nachfragen...

Wenn du dir die Brille zum regulären Preis kaufst (was sich auf jeden Fall lohnt) sieh zu, dass du dir gleich das passende Etui mitgeben lässt (ca. 15€) - Sonst haste ne riesen Rennerei nach nem passenden Etui, da die Brille recht groß ist...

Jan, der die Brille komplett in weiss hat, was zu nem weissen Helm echt schick is ;)