PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Campa Nucleon vs. Cosmic Elite - Erfahrungen?



stahlwade
08.10.2002, 20:43
seit Wochen quält mich die Frage, ob ich nun meine Cosmic Elite durch Campa Nucleon oder Neutron (ich meine das Nachfolgemodell, heisst doch so oder?) ersetzen soll.
Bin eigentlich zufrieden bis auf ab und an auftretendes Knacken/Knistern, das wohl vom Arbeiten der Nippel in den Felgen-Ösen kommt (1 Tropfen Öl bringt ruh), aber das GEWICHT! Andererseits - die laufen wie auf Schienen.

Aber seit ich einmal die Nucleon gesehen und probegefahren habe... und die Gewichtsersparnis ...

Ich weiss es ist schlimm, aber mich hat wieder die (Ab-)Magersucht gepackt! Wegen 400 Gramm 500 Euronen abdrücken? Eigentlich will ich lieber fahren aber jetzt beginnen wieder diese langen Winternächte wo man die ganzen Tour-Ausgaben zum x-ten mal wälzt und immer leuchten diese Anzeigen: De Rosa!! Colnago!! Record! und eben die Campa-Laufräder ...

Vieleicht gibt es da draußen ja jemanden, der mir sagt, dass die Cosmic Elite viel besser sind und befreit mich von der Sucht!
Oder von den Cosmic-LRs indem er mir ein Angebot macht ;-)
Help!

02421197
08.10.2002, 21:00
fahr doch lieber die Ksyrium SL, echt geile Dinger, die auch was aushalten und trotzdem leicht sind.

xyz
08.10.2002, 21:06
wie kommst du dazu cosmic elite mit neutron zu vergleichen??? das ist eine ganz andere leistungsklasse.
neutron sidn wirklich gute laufräder, aber relativ schwer-zumal du zu den herstellerangaben bei campa besonders viel hinzuaddieren musst:rolleyes:

Moto 1
09.10.2002, 10:21
Da hast du recht. Das ist wirklich eine andere Leistungsklasse. Die Neutron sind deutlich besser und stabiler als diese Mavic labber dinger.

stahlwade
09.10.2002, 10:52
Das mit der Leistungsklasse ist mir auch klar. Ich will ja nicht die beiden Typen direkt vergleichen, sondern überlege, ob der Unterschied die Neuanschaffung (= Investition) rechtfertigt.

Für mich spielt bei einer Kaufentscheidung - wie sicher bei vielen - die Optik auch eine Rolle. Ich mag's lieber klar und mit etwas Understatement, da kommen mir die Ksyrium viel zu schreierisch daher.

Dann eher ein individuell aufgebauter Satz mit guten, leichten Naben, Sapim Messerspeichen und z.B. CXP33.

SteelRose
09.10.2002, 11:08
Die Campa-Felgen machen das Rad vieeel schneller.
Ich hab noch alte Shamal und alte Cosmic-Felgen
rumfliegen. Wenn die Teile erstmal beschleunigt
sind und man hauptsächlich flach fährt, sind sie
gar nicht so schlecht.
Allerdings sind die Mavic Naben irgendwie schnell im Eimer gewesen.
Ist aber schon laaange her, waren glaub ich die
ersten Cosmic-Felgen (anno 92/93?).
Die 94er Shamal laufen jetzt immer noch verdammt gut
und sind sehr leise - auf der Rolle.
Aber mir sowohl optisch, als auch physikalisch mittlerweile zu schwer.

Ich fahre nun seit 1999 die Electron Felgen ohne einen Speichenriss und hab sie in der Zeit nur 1-2 mal nachzentriert.

Der Vorteil der Neutrons ist ihre relativ leichte Felge.
Das Gesamtgewicht interessiert nicht so sehr. Titanschnellspanner und son Zeug,
davon merkt man nix, aber eine leichte Felge geht ab wie Butter.
Desweiteren finde ich die dezente filigrane understatement Optik der Neutron immer noch genial.

Allein der optische Unterschied beim Fahren ist für mich schon ein Grund gewesen umzusteigen.
Du hast immer diese genialen Naben vor Augen, die man perfekt einstellen und justieren kann.
Die Speichen, die ohne hässlich Speichennippel Nabe und Felge verbinden.
Und natürlich die feine Felge, die Dir das Gefühl gibt, kein Gramm zu viel hochzuschleppen.

Dazu sind sie verdammt steif und bremsen mit Campa-Gummis sehr gut.
Verschleissen tun sie eh kaum - selbst nach vielen langen, nassen Passabfahrten keine Probleme.

Und man fährt Campa laaaange.
Ich werde mir die neuen Neutrons (oder wie sie dann heissen werden) wahrscheinlich
erst in 2 Jahren kaufen. Dann sind meine 5 Jahre alt und reif fürs Regenrad.

Ciao,

SR

Colnago
09.10.2002, 20:50
ich kann Dir nur etwas zu den Campa Nucleon sagen. Ich als Fliegengewicht (85-88 kg je nach Trainingszustand) hatte früher die Campa Shamal, Eigenbau (Mavic Ceramic Felge, Campa Record Nabe und DT-Speichen). Die Campa Shamal laufen, einmal beschleunigt, im Flachen super. Mir sind sie jedoch zu hart gewesen und außerdem zu seitenwindanfällig. Mavic Cosmic werden wohl ähnlich sein.

Die Eigenkreation war trotz mehrfachen Zentrierens, neu Einspeichens etc. ständig unrund; spätestens nach jeder dritten Fahrt mußte ich nachzentrieren.

Dann habe ich mir vor 3 Jahren die Nucleon gekauft und bin seit dem 1000%ig zufrieden. Ich lasse sie jedes Jahr einmal von meinem Dealer abschmieren und das wars. Trotz zahlreicher Schlaglöcher der hiesigen Straßen mußten Sie noch nicht einmal nachzentriert werden (ca. 15000 km). Außerdem gefällt mir die dezente Optik (Understatement). Der Kenner weiß es jedoch zu schätzen.

Fazit: Meine nächsten Laufräder werden auf jeden Fall wieder Systemlaufräder mit normalen, flachen Felgen a la Nucleon, Neutron o.ä.. Zudem halte ich von Campa mehr als von Mavic. Viele Mavic-Leichtbaufelgen sind für meine Gewichtsklasse gar nicht ausgelegt (bei den Helium war mal die Grenze 75kg). Bei den neueren wirds wohl nicht anders sein. Zudem gefällt mir die Optik der Campa Laufräder einfach.

Nun, wie würdest Du jetzt entscheiden?

Hoffe Dir wenigstens ein wenig geholfen zu haben.

CU
Michael

endfest
09.10.2002, 20:56
Kauf dir Antaras, haben zwar nen pervers gearbeiteten Stoß aber echt gäil

Moto 1
09.10.2002, 22:24
Hatte selber Antara Carbon Räder. Was ist daran geil? Die Dinger Wiegen wie Hölle und die Naben sind für den Ars... Sie sind schön steif aber da gibt es bessere. Nebenbei reden wir hier doch über normal Laufräder und nicht über teure Aero Teile.

ulmer_spatz
09.10.2002, 22:32
Original geschrieben von Colnago
ich kann Dir nur etwas zu den Campa Nucleon sagen. Ich als Fliegengewicht (85-88 kg je nach Trainingszustand) hatte früher die Campa Shamal, Eigenbau (Mavic Ceramic Felge, Campa Record Nabe und DT-Speichen). Die Campa Shamal laufen, einmal beschleunigt, im Flachen super. Mir sind sie jedoch zu hart gewesen und außerdem zu seitenwindanfällig. Mavic Cosmic werden wohl ähnlich sein.

Die Eigenkreation war trotz mehrfachen Zentrierens, neu Einspeichens etc. ständig unrund; spätestens nach jeder dritten Fahrt mußte ich nachzentrieren.

Dann habe ich mir vor 3 Jahren die Nucleon gekauft und bin seit dem 1000%ig zufrieden. Ich lasse sie jedes Jahr einmal von meinem Dealer abschmieren und das wars. Trotz zahlreicher Schlaglöcher der hiesigen Straßen mußten Sie noch nicht einmal nachzentriert werden (ca. 15000 km). Außerdem gefällt mir die dezente Optik (Understatement). Der Kenner weiß es jedoch zu schätzen.

Fazit: Meine nächsten Laufräder werden auf jeden Fall wieder Systemlaufräder mit normalen, flachen Felgen a la Nucleon, Neutron o.ä.. Zudem halte ich von Campa mehr als von Mavic. Viele Mavic-Leichtbaufelgen sind für meine Gewichtsklasse gar nicht ausgelegt (bei den Helium war mal die Grenze 75kg). Bei den neueren wirds wohl nicht anders sein. Zudem gefällt mir die Optik der Campa Laufräder einfach.

Nun, wie würdest Du jetzt entscheiden?

Hoffe Dir wenigstens ein wenig geholfen zu haben.

CU
Michael

Weshalb bringst Du die zum deinem Dealer zu abschmieren. Das geht so Galli Lagefett, kleinste
Injetionsspritze (ohne Nadel) vom Arzt besorgen,
mit Lagerfett füllen, Abdeckung der Schmierlöcher
an Nabe entfernen, Spritze kräftig draufdrücken
und Fett einpressen bis links und rechts altes
Fett herausgedrückt wird. Ganz wie vor Urzeiten
die Teile beim Auto abgeschmiert wurden.

Fahr meine Campa Electron seit 3 Jahren ohne
nachzentrieren. Jetzt ist am HR auf der Zahnkranz
seite eine Speiche gebrochen. Bin gespannt wie
das mit dem Zentrieren bei nur 22 Speichen geht.

SteelRose
10.10.2002, 10:01
Original geschrieben von ulmer_spatz

Weshalb bringst Du die zum deinem Dealer zu abschmieren. Das geht so Galli Lagefett, kleinste
Injetionsspritze (ohne Nadel) vom Arzt besorgen,
mit Lagerfett füllen, Abdeckung der Schmierlöcher
an Nabe entfernen, Spritze kräftig draufdrücken
und Fett einpressen bis links und rechts altes
Fett herausgedrückt wird. Ganz wie vor Urzeiten
die Teile beim Auto abgeschmiert wurden.


Jaja is echt toll. Und die nächsten 2000 Kilometer sifft dann immer wieder das überschüssige
Fett aus der Nabe und verschmiert dir den Rahmen.
Zerlegen ist da schon besser. Da kann man die Teile mal richtig sauber machen und
auch mal die Laufflächen kontrollieren - die kann man nämlich bei den Naben bei Bedarf ersetzen.

Ciao

SR

stahlwade
10.10.2002, 12:26
Also danke erst mal allerseits für Eure guten Tipps und Erfahrungswerte!
Ich seh schon, ich muss anfangen auf die Campas zu sparen.

Noch ne Frage: wegen der Andeutungen bezügl. Gewichtsangaben: was wiegen denn nun die Nucleon wirklich? Ich lese immer 1580g. Und was das Nachfolgemodell?

Und noch eine Alternative: was haltet Ihr von Hügi Naben (oder DA, Record fallen leider aus Systemgründen aus, Tune is mir zu teuer), Open Pro Felge und DT Revolution oder Sapim X-Ray? Ich seh's so: etwa genauso leicht, etwas günstiger und mehr Alltagstaulichkeit, dafür optisch nicht so schön...

Moto 1
10.10.2002, 12:55
Verabschiede dich mal von den Nucleons. Wenn dann gibt es sie nur noch als Restposten oder gebraucht. Die Neutron sin wirklich geile Laufräder. Meine haben schon viel mitgemacht und laufen immer noch wie eine 1. Der Sound vom Freilauf ist einfach der schönste... ;)

Nebenbei habe ich auch mir für den Winter und wenn es mal richtig ruppig wird ein Satz mit Hügi 240 Naben und Regida Nova Laufräder fertig machen lassen. Mit DD Speichen bekommst du sie nie kaputt. Ich habe mal eine Hügi Vorderrad Nabe mit einer von Tune verglichen. Der Unterschied bei dem Gewicht ist mit dem Preis nicht zu rechtfertigen.

Optisch sehen aber die Neutrons besser aus. Dazu empfehle ich Vittoria Open Pro CX TT Reifen. Nach ca. 9000 km immer noch keine Panne und laufen sehr schön.

Gruß