PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : welchen rahmen für tt-maschine?



JohnnyT
08.05.2003, 14:10
hi leute!

welchen günstigen rahmen könnt ihr mir empfehlen für den aufbau einer zeitfahrmaschine?
muß es ein spezieller tt-rahmen sein oder geht es auch mit einem rahmen herkömmlicher geometrie?
ich könnte nämlich günstig an einen giant ocr rahmen mit aerogabel kommen.

lg JT

martl
08.05.2003, 14:13
Original geschrieben von JohnnyT
hi leute!
welchen günstigen rahmen könnt ihr mir empfehlen für den aufbau einer zeitfahrmaschine?
muß es ein spezieller tt-rahmen sein oder geht es auch mit einem rahmen herkömmlicher geometrie?
ich könnte nämlich günstig an einen giant ocr rahmen mit aerogabel kommen.
lg JT
Du warst doch der mit dem Scott in "XL"? dann könnte die Aerogabel von Giant für Dich zu weich sein, sie gilt als nicht sehr seitensteif.

Martl

JohnnyT
08.05.2003, 14:25
ja genau der bin ich ;)

zu weich? ich meine die von scott ist schon nicht gerade übersteif....

welche aerogabel wäre dann empfehlenswert? und welcher rahmen? die marke ist mir gleich, hauptsache billig, er wird sowieso abgebeizt und klarlackgepulvert mit meinem dekor drunter....
und die restlichen teile ebay

MacGyver
08.05.2003, 16:19
Bei einem TT- Rahmen ist die Steifigkeit doch absolut Wurst! Man fährt gleichmäßig gerade aus (kaum Wiegetritt, kaum sehr hohe Geschwindigkeiten wie bei Abfahrten) Bei einem normalen Rahmen brauchst Du eine nach vorne gekröpfte Sattelstütze wie Thomson Setback, Cannondale Setback, Controltech o. ä. und einen kürzeren Vorbau, um die richtige Position einnehmen zu können. Der OCR wäre gar nicht schlecht. Beim Zeitfahrrrad reicht reicht auch eine Mittelklassegruppe (z.B 105), da Gewicht keine Rolle spielt. Dazu noch richtig gute Aerolaufräder (Shamal, Cosmic) und das wird ein schönes TT-Bike!