PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : maße oder technische zeichnung von rizeln



bekr
08.05.2003, 16:04
hat jemnand technische teichnung von ritzeln , spiele als nächstes mit dem gedanken ritzel aus lasern zulassen wenn jemand also maße(radien, winkel, stärke, abstände usw..) , material, gewicht und technische zeichnungen oder auch kopien erfahrungen von seinen rizeln hat wäre ich sehr dankbar , vorerst ist es egal welcher hersteller , zähne anzahl, es geht haubt sächlich darum den idealen spiderform ob einzel ritzel oder als packet, herauszu bekommen also auch erfahrungen wären mir wichtig

danke vorab

greyscale
08.05.2003, 16:15
Hi,

wenn ich mal so an meine Ritzel denke, wird Auslasern da nicht reichen. Es sind da noch ein paar weitere Schritte nötig, die ich schon unserer Werkstatt in der Firma nicht mehr zutraue.

Ich würde mal behaupten, dass sich der Aufwand schlicht nicht lohnt, ein Ritzel kostet gewöhnlich keine 10 €.

Gruß

Phaseshift

Litespeed
08.05.2003, 16:17
Geh doch einfachmal in einen Radladen und schau Dir die verschiedenen Ritzel an.
Allerdings wirst Du mit Lasern allein nicht sehr weit kommen.
Shimano hat 20 Jahre gebraucht um zu der Schaltpräzision zu gelangen, die sie heute haben. Dazu sind auf den Ritzeln Schaltkanäle eingepresst.

Ausserdem ist lasern sicher nicht der geeignete Weg, ein Ritzel herzustellen. Durch das Lasern entsteht punktuell eine sehr grosse Hitze, die das Gefüge des sehr harten und kohlenstoffreichen Stahls genau an den Stellen schädigt, wo es am wichtigsten ist. Du müsstest folglich die fertigen Ritzel neu wärmebehandeln.
Abgesehen davon bin ich mir nicht sicher, ob Du überhaupt an geeignetes Rohmaterial in der richtigen Dicke kommst. (sind ganz krumme Zahlen)

Ich will Dich ja nicht desillusionieren, aber ich glaube Ritzel, Kette und Schaltung solltest Du Shimano und Campa überlassen.

Da fand ich Deine Idee mit den Carbon-Laufrädern wesentlich besser ! :D

Gruss
Baschdel

Litespeed
08.05.2003, 16:18
Phaseshift, warst mal wieder schneller ;)

bekr
08.05.2003, 16:25
wer sagt das ich die aus einfach stahl mache ? vielleicht gibt es titan (oder zu not alu), es mir ist ja auch klar das der aufwand nicht gerad wenig ist , und die zähne angeschrägt werden müssen ,
sorry aber mein motto lautet im laden kannst du fast alles bekommen und wenn du es selber machst lernst du was dazu, ich weis es auch das es carbon ritzel gibt aber preise wollt ich nicht wissen

bekr
08.05.2003, 16:30
die möglich zru warmbehandlung hab ich auch, erst mal soll sowieso ohne steig hilfen sein, und wegen der stärke habe ich mir planschleifer oder fräse überlegt, wenn das blech in der zentel und material geben sollte

messenger
08.05.2003, 17:46
Wartet mal ab, irgendwann wird ein Head-Hunter unseren Daniel Düsentrieb nach Fernost entführen....;)

Viel Spaß beim Tüfteln, mess.

greyscale
08.05.2003, 18:03
Original geschrieben von Litespeed
Phaseshift, warst mal wieder schneller ;)

Natürlich,

schließlich kann ich die Phase schieben:D

So, und Nu ab aufs Rad...

Gruß

P.

felipe181
08.05.2003, 19:07
sagt mal wie schafft ihr es das eure kette immer wie neu aussieht?

c.oeli
09.05.2003, 01:31
@bekr
lasern?soltest dich mal nach drahterodieren
im wasserbad umschauen ,ist vielleicht
der bessere weg.
oeli

bekr
11.05.2003, 15:25
beimm erodieren müßt ich erstmal negativ stanzvormen aus kupfer anvertigen rpo ritzel einen das ist zu viel aufwand mit dem lasern geht es schneller

c.oeli
11.05.2003, 19:09
Original geschrieben von bekr
beimm erodieren müßt ich erstmal negativ stanzvormen aus kupfer anvertigen rpo ritzel einen das ist zu viel aufwand mit dem lasern geht es schneller
das ist mir neu!?seit wann ist das den so ?
um es ganz einfach zu machen brauchst du
lediglich eine zeichnung deiner zu erodierenden
teile.diese nimmt sich ein programmierer an
und entwirft für dich mit hilfe einer software (cam/cad)
ein programm für die steuerung der erodiermaschine.
das ist normal alles.
dein beispiel bezieht sich eher auf kopier-dreh und
fräsmaschinen.aber nix für ungut viel spass beim
tüfteln.
gruss oeli

Thalo
11.05.2003, 22:15
Die Negativ-Formen z.B. aus Kupfer brauchst du nur beim Senkerodieren, nicht beim Drahterodieren
Wenn es nur darum geht, Ritzel aus (Alu-)Blechen zu schneiden, würde ich aber auch Laser- oder Wasserstrahlschneiden vorziehen.