PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : An die Praktiker.... :D



goldstar
06.05.2006, 01:47
Hallo,

fahre jetzt schon seit ca. 4 Wochen mit einer total kaputten Nabe herum...,

(Hatte auch mal einen Fred dazu...)

hab mir auch schon, seit längerem, bei Ebay Ersatz besorgt, leider hatte ich meine Adresse dort noch nicht umgestellt...

D.h. das gekaufte, wurde an meine "ursprüngliche" Adresse geliefert...

Leider kann ich frühestens nächstes WoE, dahin fahren....

Zu meinem Problem, allgemein...:

Wie lange kann man, eine total kaputte Nabe fahren....????, bzw. was könnte schlimmsten Falls passieren???

(Mittlerweile, fahre ich nur noch "kurze Runden", die eben entsprechend mehrmals, um anfallende Taxi-Kosten, möglichst niedrig zu halten... :D

Genauer gesagt, LR in der Hand, festgehalten, lässt es sich, nicht mehr drehen...., eingespannt, u. angestossen, dreht es sich, max. ne 1/4 Umdrehung... :D

Naja, Lagerschale, ist auch schon verbogen...., Ergebnis, nach ca. 5 Std. "Betrieb": 1 Kugel bis auf ca. 1/3 "runter.." geschliffen.

Habe aber die Kugeln, der Lager in den letzten 3 Wochen, schon öfters erneuert, wohl o. übel....)

"Eigentlich fahre ich nur noch bergauf....:-)"

Egal, wieder zum eigentlichen......,

Was kann/könnte im "Schlimmsten-Fall" überhaupt passieren?????

Ich würde diese Woche, bis ich das "neue" Laufrad abhohlen kann, noch gerne fahren.....

Ich weiss nicht, ob jemand, überhaupt schon so "extrem" gefahren ist...., wohl kaum....

Aber wie gesagt, was würde denn im "Schlimmsten Falle" passieren.....?

gruß

Schnellster
06.05.2006, 02:50
Moin!

Leider sind Deine Angaben etwas knapp und meine Kristallkugel ist ausgeliehen. :rolleyes:
Nächste We. = 7 - 8 Tage?!
Schicken lassen?
Wieviele Km fährst Du?
Wie ist die Streckenbeschaffenheit?
Welcher Fahrstil?
Gewicht?

Kannst Du nicht (in der Zwischenzeit) eine andere Nabe oder Lr. verbauen od. leihen?
Oder MTB Fahren?!
Spekulation: Sollte gehen, aber schön ist das nicht (ohne Garantie - s. o.)!
(Sicherheits)Bedenken: Schleifen der Bremse, Beschädigung u. evtl. Bruch der Achse durch lose Teile, verschlechtertes
Fahrverhalten wg. unpräziser Radführung - Kurven, knappe Situationen!

Gruß

S.

goldstar
06.05.2006, 04:01
hi,

wie gesagt, das neue LR, wie auch mein MTB, steh, dort, wohin, ich erst nächstes WoE, wieder hin komme.......

Meinen Frage ist eigentlich nur...., kann mich ein "unerwarteter Defekt", auf einer Tour, "stehen lassen".....

Fakt ist:

Die Nabe, ist total kaputt...(Lagerschale verbogen, u. löst sich auch aus ihrer Fassung...., , pro Ausfahrt ca. 1-2 Kugeln unbrauchbar..., dh. nicht mehr rund...bzw. in letzter Zeit, nur noch 1/3 Ihrer-Selbst...... ;) )

Zur Zeit bremst es sogar so sehr, das ich sogar bei leichten Bergab-Passagen, tretten muss....


Meine Frage, war auch nur:

Was könnte im Extrem-Fall passieren?

In Bezug auf:

-Unfall, dadurch?

- Unfahrbarkeit: -> Taxi?


Muss ja nur noch eine Woche halten..... :D

gruß

jörgl
06.05.2006, 05:37
Ich verstehe nicht, wieso man bei so einem ausgeprägten Defekt halt nicht 'ne Woche das Rad einfach stehen läßt und sich anderweitig irgendwie beschäftigt....... v.a. weil es so ja auch nicht unbedingt viel Spaß macht.

Grüße Jörg

goldstar
06.05.2006, 06:03
Bei diesem Wetter????

Ich meine, die Nabe, ist doch so u. so, defekt...., mehr als kaputt geht nicht..:D

Die Frage ist doch nur, kann mir irgendein "Kapitaler" Defekt, gefährlich werden.... ?????

gruß

pfandflasche
06.05.2006, 06:57
was ich mir auch noch gut vorstellen könnte,ist folgendes: während beschwerlicher fahrt-weil eine geschmeidige lagerung sich ja mangels kugeln,die du bis dahin schon zermahlen hast,erledigt hat-weist das laufrad derart viel spiel im rahmen auf,dass es dich in einer kurve durch versatz der gesamten fuhre auf die schnauze haut.noch im fluge denkst du über so manches nach:"war es eine kluge entscheidung,sich nicht um den schaden zu kümmern?;war es clever,immer wieder zu einer fahrt aufzubrechen?;haben die bisherigen fahrten eigentlich spass gemacht?;hätte ich nicht doch lieber ein anderes laufrad eingesetzt?;ich hätte lieber länger schlafen sollen;schade-die saison wäre noch lang gewesen!;ich hätte es lassen sollen!;was haben die burschen im forum noch mal geschrieben?" aber da kommt auch schon der einschlag auf dem asphalt-den der (in diesem fall hoffentlich vorhandene) helm abfedert,die weitere kinetische energie wird durch die reibung der epidermis auf dem trottoir verzehrt,um den sturzschaden am restlichen rad wird sich der händler kümmern-und irgendwann bildet sich auch schorf,den kann man gut mit bepanthen behandeln.
woher ich das weiss?-aus eigener erfahrung-weil ich einen achsbruch nicht als solchen erkannt habe und den versatz des hinterrades auf meine eisenharten schenkel zurückführte und nicht auf einen defekt.aber glücklicherweise hatte ich vor einem abflug einen platten und beim ausbau fielen links und rechts die konen samt den kugeln aus der nabe.
also lass et lieber sein mit die fahrerei.

Powermanpapa
06.05.2006, 06:58
Bei diesem Wetter????

Ich meine, die Nabe, ist doch so u. so, defekt...., mehr als kaputt geht nicht..:D

Die Frage ist doch nur, kann mir irgendein "Kapitaler" Defekt, gefährlich werden.... ?????

gruß


die blockiert und du fliegst auf die Fresse :4bicycle:

Dirk U.
06.05.2006, 08:43
die blockiert und du fliegst auf die Fresse :4bicycle:
Das war die Kurzversion von pfandflasches Posting. ;)