PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : mein Arione bringt mich um :,-(



moppy
07.05.2006, 21:37
:heulend: hallo, ich hatte heute meine erste "längere" ausfahrt mit oben genanntem sattel. hatte aber schon einen tag vorher beim test-ride gemerkt, daß ich nach ca 20km große probleme mit meinen sitzknochen bekomme. wollte dem sattel aber noch eine chance geben, und habe noch etwas an der einstellung gespielt. leider ohne erfolg. nach 20km "brannten" wieder die sitzknochen. hab mich aber trotzdem noch wietere 80km gequält obwohl ich phasenweise rad und sattel am liebsteb den nächsten abhang runtergeworfen hätte ;-) taubheitsgefühle oder druck im gentialbereich hatte ich aber keine. der sattel hatte sich so richtig schön in den Ars.. gebohrt und hat mir den blutfluß in die beine gestört. habe das gefühl, als wenn der arione etwas zu schmal für mich ist. mein sitzknochen abstand (mitte-mitte gerechnet) beträgt 10,5-11cm. was soll ich als nächstes probieren.
mfg

OCLV
07.05.2006, 21:44
nen Selle Italia SLR*, der ist flacher von der Oberfläche (flite, Airone usw. sind ziemlich gewölbt, was du hohem Druck im Dammbereich führt)

Er ist außerdem etwas breiter, was dir wohl entgegen kommen wird. Nur empfehle ich dir, den Sattel ganz leicht nach vorne zu kippen, damit du nicht so das Gefühl hast hinten runter zu rutschen und die Nase niht so drückt. Keine Angst, das belastet die Arme auch nicht mehr als sonst.

Gruß Thomas, der am RR nur noch SLR fährt, nachdem ihm der Flite alles wund gescheuert hat. :heulend:


* kannst auch nen SLRxp nehmen, der dämpft noch etwas besser (zumindest bei mir)

Algera
07.05.2006, 21:55
Alternativ zum Selle Italia SLR kannst Du auch den Selle San Marco Aspide fx probieren. Diese Sättel sind ähnlich. :)

Ich fahre am MTB und am Crossrad den SLR Kit Carbonio und am Straßenrad den Aspide fx. Beide Sättel passen mir hervorragend. :D

Nur: Ob das auch für Dich gilt, wird eine ganz andere Frage sein. :hmm:

Aber man hat halt keine andere Möglichkeit, als zu probieren ... :kweetnie:

Bowie Net
08.05.2006, 00:17
Ich hatte auch die Probleme mit dem Arione, vorallen wurd der immer weicher und die Probleme immer schlimmer, nun hab auch einen SLR und null Probleme und zudem noch über 100g gespart :D

Green Turismo
08.05.2006, 00:23
Spike Racing, sowohl Carbon als auch Softcarbon sind super, zumindest für meinen Bobbes.

micmax
08.05.2006, 11:22
SLR TT probieren.
Arione hatte ich auch mal getestet. Für 30 km gut, dann unerträglich.
SLR TT ist zwar prügelhart, aber dennoch für Mittel- u. Langstrecken komfortabel, wenn ein Sattel das überhaupt sein kann.

storck
08.05.2006, 11:43
Spike Racing, sowohl Carbon als auch Softcarbon sind super, zumindest für meinen Bobbes.


mein Fazit nach diversen Sätteln: Je härter, desto besser. SLR TT ist einen Versuch wert, ansonsten habe ich mit dem Vollcarbon-Sattel von Spike Racing mein Sofa gefunden. Mein Sitzknochenabstand ist 10,5 cm. SLR TT ist bei mir 1-2 Stunden o.k. Mit dem Spike-Racing fahre ich Marathon ohne Probleme. Die bieten auch eine faire Testaktion an. ---> www.spikeracing.de

Gruss
Storck

C40
08.05.2006, 11:51
:heulend: hallo, ich hatte heute meine erste "längere" ausfahrt mit oben genanntem sattel. hatte aber schon einen tag vorher beim test-ride gemerkt, daß ich nach ca 20km große probleme mit meinen sitzknochen bekomme. wollte dem sattel aber noch eine chance geben, und habe noch etwas an der einstellung gespielt. leider ohne erfolg. nach 20km "brannten" wieder die sitzknochen. hab mich aber trotzdem noch wietere 80km gequält obwohl ich phasenweise rad und sattel am liebsteb den nächsten abhang runtergeworfen hätte ;-) taubheitsgefühle oder druck im gentialbereich hatte ich aber keine. der sattel hatte sich so richtig schön in den Ars.. gebohrt und hat mir den blutfluß in die beine gestört. habe das gefühl, als wenn der arione etwas zu schmal für mich ist. mein sitzknochen abstand (mitte-mitte gerechnet) beträgt 10,5-11cm. was soll ich als nächstes probieren.
mfg

.....der Arione ist IMHO ein super Sattel, wenn man ihn "richtig" einstellt. Probier mal den Sattel einzustellen daß die Nase waagrecht (Ausgangsposition) bzw. leicht abfallend ist. Schau dir mal an wie Simoni den Arione eingestellt hat. Die Nase zeigt deutlich nach unten. Bei jedem normalen Sattel wie z.B. dem Flite wäre das unfahrbar :D , aber beim Arione hat man erst das Gefühl so richtig zu sitzen und die Sitzknochen sich dort befinden wo sie hingehören (so bald die Nase waagrecht oder höher steht hat man das Gefühl zu sehr auf der Nase und zu weit hinten zu sitzen). Das sieht zwar richtig besch.....aus, aber so sitzt man (ich zumindest ;) ) auf diesem Sattel am besten.

Gruß C40

chriz
08.05.2006, 13:02
Alternativ zum Selle Italia SLR kannst Du auch den Selle San Marco Aspide fx probieren. Diese Sättel sind ähnlich. :)


kann ich nicht bestätigen. wollte vom SLR auf den aspide umsteigen aber ich konnte nach 30km kaum mehr drauf sitzen. fahre jetzt den SLR weiter.

gruß
chriz

Bowie Net
08.05.2006, 13:39
.....der Arione ist IMHO ein super Sattel, wenn man ihn "richtig" einstellt. Probier mal den Sattel einzustellen daß die Nase waagrecht (Ausgangsposition) bzw. leicht abfallend ist. Schau dir mal an wie Simoni den Arione eingestellt hat. Die Nase zeigt deutlich nach unten. Bei jedem normalen Sattel wie z.B. dem Flite wäre das unfahrbar :D , aber beim Arione hat man erst das Gefühl so richtig zu sitzen und die Sitzknochen sich dort befinden wo sie hingehören (so bald die Nase waagrecht oder höher steht hat man das Gefühl zu sehr auf der Nase und zu weit hinten zu sitzen). Das sieht zwar richtig besch.....aus, aber so sitzt man (ich zumindest ;) ) auf diesem Sattel am besten.

Gruß C40
Das ist vollkommen richtig, so hatte ich meinen Arione auch einstellt, aber der wird nach ca. 1000Km so weich, dass Du einfach zu tief sitzt mit den Beckenknochen. Mir hat übringens ein Exmechaniker vom Siemens-Cannondale Team erzählt das kein Profi mit den Standard-Sätteln von Fizik fährt, die sind viel zu weich, Profis fahren wohl Spezialanfertigungen.

Bowie Net
08.05.2006, 13:42
mein Fazit nach diversen Sätteln: Je härter, desto besser. SLR TT ist einen Versuch wert, ansonsten habe ich mit dem Vollcarbon-Sattel von Spike Racing mein Sofa gefunden. Mein Sitzknochenabstand ist 10,5 cm. SLR TT ist bei mir 1-2 Stunden o.k. Mit dem Spike-Racing fahre ich Marathon ohne Probleme. Die bieten auch eine faire Testaktion an. ---> www.spikeracing.de

Gruss
Storck
Die Passform des SR ist wirklich super, nur ich fand den einfach zu hart. Der flext absolut null, jede kleinste Unebenheit merkst Du brutal. Ich fand den sehr ermüdend und mir tat nach 2,5 Std. die LWS weh.

olibolib
08.05.2006, 14:00
Hab ein knappes Jahr den Arione gefahren, vielleicht besser geritten. Konnte nie die richtige Sitzpostion finden. Alles probiert, höher, niedriger, weiter nach hinten, nach vorne, Nase nach oben oder untern: null Erfolg. Habe jetzt Specialized toupe. Und: genial. nichts kneift oder klemmt. Nur die Sitzknochen tun nach etwa 2 1/2 Stunden weh, klar, Konzept des Sattels ist ja auch, dass man drauf sitzt. Meine Knochen sind etwa 11,5 cm auseinander, hat der Händler vermessen und mir dann zum breiteren (143 mm) geraten. Passt optimal.

ditschi
08.05.2006, 14:59
Habe nun auch den Toupe in 143 und komme einwandfrei damit zurecht! Überhaupt scheint ja ein Hype auf den Toupe einzusetzen der manchen Käufern bei Ebay den blick für die Realität vernebelt :D - da ist gestern ein Toupe für 118 Euro zzgl. 7 Euro Versand versteigert worden - ich habe meinen vom Specialized Shop für 100 Euro incl. Versand :Applaus:

Eines aber noch - das der Arione nun so "schlecht" gamcht wird finde ich nicht in Ordnung - will ja keiner mehr meinen neuwertigen Arione Tri kaufen :heulend:

mountainbiker
08.05.2006, 15:06
Es ist doch jedes Jahr das gleiche, ein Sattel wird zum goldenen Kalb erklärt, um ihn im Jahr darauf als dumme Sau durch das Dorf jagen zu können.*

*Frei nach Reiner Calmund: Berti Vogts ist die dumme Sau... :ä

Der Arione ist o.k., allerdings muß wie schon geschrieben die Sattelspitze etwas absenken...

Beezle
08.05.2006, 15:06
Ich fahre den Arione jetzt mittlerweile seit ein paar tausend Kilometern. Auch Touren über 200km machen keine Probleme. :D Mit allen anderen Sätteln vorher hatte ich immer Schwierigkeiten mit den Sitzknochen. Ich finde den bequem. :)

olibolib
08.05.2006, 17:09
es gilt daher nach wie vor: es gibt keine Eierlegendewollmilchsau. Probieren, probieren, probieren. Mehr als Anhaltspunkte kann es von hier nicht geben.

Kralle
08.05.2006, 19:20
Ich bin mit meinen Arione, den ich schon tausende von Km. fahre sehr zufrieden.
Die Sattelspitze muss ich aber auch leicht absenken. Dies trifft aber auch bei anderen Sätteln zu.

smidex
08.05.2006, 19:24
Arione ist gut. Und Sattel bitte in waagerechter Position. :ä
Ich bin mit meinen Arione, den ich schon tausende von Km. fahre sehr zufrieden.
Die Sattelspitze muss ich aber auch leicht absenken. Dies trifft aber auch bei anderen Sätteln zu.

Dirk U.
08.05.2006, 20:36
Bin heute meinen Arione das erste mal gefahren und auch die Nase etwas gesenkt. Hinten passt er wunderbar, aber am Damm drückt er enorm. Nach 20km musste ich ständig aus dem Sattel da es schmerzte.

Kann jemand den SLK empfehlen?

Kadauz
08.05.2006, 20:45
Ich hatte auch Probleme mit meinem alten Sattel. War irgendein Hausmarkensattel.(siehe Bild) Mir tat nach ca. 10min Unterlenkerfahrt der Damm saumäßig weh. Bin dann auf den SLR TT umgestiegen und hab bis jetzt keinerlei Probleme mehr (nach kurzen wie auch längeren Ausfahrten über 4h). Der sattel ist am vorderen Teil ziemlich breit und flach, was den Damm nicht an einer Stelle belastet sondern das Gewicht auf die Fläche verteilt.

robby_wood
08.05.2006, 20:55
Kam mit dem Arione auch überhaupt nicht zurecht, hatte auch nach 1/2-Stunde Schmerzen im Sitzknochenbereich. Bzgl. Durchblutung/Taubheit im "vorderen Bereich" fand ich ihn allerdings sehr gut.

Komme besser mit den Selles zurecht, SLK, Flite und SLR sind meine Favoriten.

ditschi
08.05.2006, 21:20
@ Dirk U
habe gesehen, dass wir mehr oder weniger die gleichen Sättel probiert haben - Arione und auch den Spike Carbon.
Zu den Sellt Italia kann ich nichts sagen, die habe ich noch nicht probiert. Aber den Toupe kann ich dir ans Herz legen. Und gerade weil der Sattel derzeit gefragt ist, gehst Du auch kein sonderlich großes Risiko ein. Den wird man immer los, im Gegensatz zu den Arione derzeit.

Dirk U.
08.05.2006, 21:33
@ Dirk U
habe gesehen, dass wir mehr oder weniger die gleichen Sättel probiert haben - Arione und auch den Spike Carbon.
Zu den Sellt Italia kann ich nichts sagen, die habe ich noch nicht probiert. Aber den Toupe kann ich dir ans Herz legen. Und gerade weil der Sattel derzeit gefragt ist, gehst Du auch kein sonderlich großes Risiko ein. Den wird man immer los, im Gegensatz zu den Arione derzeit.
Werde meinen jetzt mal gegen einen SLK tauschen. Werde dann berichten, was es bringt.

Die Spikes (Carbon/Softcarbon) sind ansich nicht schlecht, aber ich hatte jetzt längere Zeit eine Reizung der Knochenhaut am Sitzbein links.
Das kann es auf Dauer nicht sein und ich schiebe das auf die Sättel.
Am Sitzbein hatte ich heute keine Probleme mit dem Arione, aber der Druck auf den Dammbereich ist nicht erträglich, auch wenn ich keine Durchblutungsstörungen hatte. Die hatte ich bislang mit keinem Sattel.

Allerdings kann ich sagen, dass ich den Flite absolut unbequem finde. Den habe ich nur Probe gesessen und nicht mal bewegt, da ich den da schon super mieß fand.

Algera
08.05.2006, 23:03
kann ich nicht bestätigen. wollte vom SLR auf den aspide umsteigen aber ich konnte nach 30km kaum mehr drauf sitzen. fahre jetzt den SLR weiter.

gruß
chriz

Da sieht man einmal mehr, wie schwierig es ist, einem anderen einen geeigneten Sattel zu emfehlen. ;)

Jeder Hintern ist halt anders. :eek:

schima
08.05.2006, 23:57
slr wirkt sehr hart - meine freundin bedauert mich immer, jedoch zu unrecht - aber er passt. auch nach 100 km keine eingeschlafene nudel mehr. hatte vorher einen sattel von bontrager, einen selle prolink (das war der schlimmste), einen selle italia nova und einen slk. keiner war so gut wie der slr (egal ob xp oder tt).
interessieren würden mich noch die specialized avatar oder toupe, wobei ich den avatar schon recht hässlich finde.

peter_c6
09.05.2006, 00:05
Es ist wirklich nicht zum Aushalten mit den Sätteln. Bei mir war es umgekehrt. Der SLR unerträglich. Konnte vor Schmerzen nach 1,5 Stunden nicht mehr sitzen. Der Selle Prolink Gel in Kombination mit dem Nalini Sitzkissen geht nun auch 4 Stunden und länger.

Auf meinem Zweitrad, das ich eben bestellt habe, wird der Arione sein. Bin gespannt, wie es mit mit dem geht. Wenn es nix ist, kommt auch da der Prolink drauf.

Gruss Peter

Daddy yo yo
09.05.2006, 12:30
von der grundform her finde ich den slr und den toupé sehr ähnlich (der toupé baut deutlich höher). passen beide sehr gut zu meinem ar***. der toupé hat den vorteil, dass die aussparung in der mitte den druck auf den dammbereich vermindert, wenn man in unterlenkerhaltung fährt. das ging mit dem slr nicht so gut, da war der druck ziemlich hoch. mit dem toupé funktioniert das jetzt einwandfrei. also lautet mein motte ab nun: unterlenker + kette rechts auf meiner heldenkurbel :cool:

Arm Lancestrong
09.05.2006, 12:44
Ich habe vom slr xp trans am auf den Arione gewechselt.

Beim slr xp trans am war nach ca. 2 Std immer dann ein höllischer Schmerz aufgetreten,wenn ich den Hintern entlastet habe und wieder Blut durch lief.

Der Arione ist da besser, ich muss halt ab und an mal aus dem Sattel, dann ist alles im Lot und ich komme recht lange gut damit zurecht.
Allerdings, dass ich sagen könnte, er wäre super bequem und ich hätte keine Sitzprobleme, trifft halt nicht zu.
Übrigens meiner ist nach nunmehr ca. 6000 km nicht weichgesessen.

Daddy yo yo
09.05.2006, 12:49
na schön, dann lasst uns folgendes festhalten: sattelempfehlungen bringen rein gar nichts. der eine sitzt auf modell a superbequem, modell b ist müll. und der andere sitzt auf modell b ultrakomfortabel und findet modell b richtig schei**e. also schluss mit sattel-threads. jeder hintern ist anders. muss wohl jeder selbst rausfinden! :ü

@Arm Lancestrong: immer wieder schön, dein hai! :gut:

1K13
09.05.2006, 13:35
Der Avatar ist real in der Rat hässlich, der Toupe dagegen sehr schön. Nur die Carbonimitate vorne und hinten hätten sie m.E. schöner machen können.

Gruß,
Christian

Erstaunlich finde ich wie vielen Leuten der Toupé passt, ich habe erst von einem gehört dem er nicht passt...

Wegen den Carbonimitaten: Hab mir schon überlegt diese Plastikdinger ein kleines bisschen mit sehr feinem Schleifpapier zu schleifen, denn die aufgemalte Carbonoptik wirkt irgendwie billig... sollte ja nichts machen, da die auch keine tragende funktion haben...

Arm Lancestrong
09.05.2006, 15:14
na schön, dann lasst uns folgendes festhalten: sattelempfehlungen bringen rein gar nichts. der eine sitzt auf modell a superbequem, modell b ist müll. und der andere sitzt auf modell b ultrakomfortabel und findet modell b richtig schei**e. also schluss mit sattel-threads. jeder hintern ist anders. muss wohl jeder selbst rausfinden! :ü

@Arm Lancestrong: immer wieder schön, dein hai! :gut:

Danke, :knuffie: ich müßte es nur mal mit der WCS Kurbel und den Look A 5.1 neu ablichten, kommt besser als mit der ollen Ultegra Kurbel

Arm Lancestrong
09.05.2006, 15:15
Erstaunlich finde ich wie vielen Leuten der Toupé passt, ich habe erst von einem gehört dem er nicht passt...


Das muss nichts heissen, vor einem Jahr hat auch noch niemand schlecht über den Arione gesprochen

Daddy yo yo
09.05.2006, 15:16
Danke, :knuffie: ich müßte es nur mal mit der WCS Kurbel und den Look A 5.1 neu ablichten, kommt besser als mit der ollen Ultegra Kurbelgeil, die einzige verbesserung, die ich mir so spontan vorstellen konnte, war ne wcs kurbel... sieht sicher noch (!) besser aus! :bloemetje

Kadauz
09.05.2006, 15:31
@Lance
off topic:
hast mal dein Hinterrad zentrieren lassen? Meins hat nach ca. 800km nen Schlag hinten. Gings ohne Probleme?

fatbiker
09.05.2006, 15:39
ich habe folgenda ausprobiert: flite genuine gel(super), flite gel flow (katastrophe), Arione,sq labb 611, spec.bg , spec.dolce(ein damensattel), spec. avatar.
am besten passen mir der flite und der arione(mein absoluter liebling) und der Damensattel!!!!

wie man sieht ein hoher verschleiß, bis man den richtigen findet muß man einiges ausprobieren. aber ich glaube die meißten die den guten alten Flite fahren sind damit zufrieden.mit dem würde ich immer als Empfehlung beginnen.

Arm Lancestrong
09.05.2006, 16:30
@Lance
off topic:
hast mal dein Hinterrad zentrieren lassen? Meins hat nach ca. 800km nen Schlag hinten. Gings ohne Probleme?

Einen Schlag hatte ist bislang noch nicht, wohl weil ich die Speichen ab und an prüfe und ggf. selbst nachspanne.
Man muss dabei nur aufpassen, dass man die Messerspeichen nicht verwindet, ansonsten ist das keine Magie. :flamedevi

moppy
11.05.2006, 07:42
so nach vielem probieren mit dem arione (ohne wesentliche verbesserung für meinen ar...) hab ich jetzt mal einen spike carbon getestet. und ich muß sagen, daß der doch wesentlich besser von der form her paßt. die einzige frage, die ich mir jetzt nur stelle ist, "bin ich mit 91kg zu schwer für den spike carbon"????? der sattel hat nämlich phasenweise ganz schön geknackt :eek: , besonders wenn es berg auf ging und ich kräftig in die pedale getreten habe.

Holgi68
02.09.2006, 12:46
Hallo

ich fahre auch den Arione.
Komm soweit eigentlich gut zurecht.habe ja auch noch keine vergleiche.
ich merke nur das wenn ich von meiner Tour wieder komme, das ich Abends so ein brennen in der Familienplanung habe.
Leicht rötliche Stelle dann..
Woran kann das genau liegen...Am Sattel ? Und wenn ja , was ist der Fehler..
Vielleicht hat ja jemand nen Tipp für mich oder hat dieses eventl. auch mal gehabt...
Danke.

Yossarian
02.09.2006, 13:10
Erstaunlich finde ich wie vielen Leuten der Toupé passt, ich habe erst von einem gehört dem er nicht passt...


Ich hab den Toupe nun seit 2 Monaten, ca. 1500km und für mich ist er optimal. Meine Bekannten haben den auch ausprobiert und keiner war so recht glücklich damit.
Mein Eindruck ist, daß der Toupe für Leute mit etwas breiterem Hintern nicht ideal ist. Auch nicht der 143er.