PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Meinungen zur richtigen Schuhgrösse



wizard1972
09.05.2006, 13:23
Hallo zusammen,

wie sieht es eigentlich mit der richtigen Grösse für Radfahrschuhe aus ??

Ich lese und höre da immer wieder von unterschiedlichen Meinungen

meistens heisst es : 1 Nummer grösser als Strassenschuhe, Problem bei mir ist dabei aber das auch die Strassenschuhe unterschiedlich gross ausfallen.

muss eine Daumenbreite vorne Platz sein ??

wie ist das bei Euch ??

robelz
09.05.2006, 13:28
Keine Daumenbreite, sind doch keine Läufer. Die Dinger müssen schön eng sein, da Spiel im Schuh gleich Kraftverlust ist... Entscheidend ist daher wohl auch eher die Schuhbreite, denn die muss zum Fahrer passen. Ich habe mit meinen Sidis ab und an Schmerzen am Aussenfuß, weil ich auf der Aussenkante der Sohle stehe...

rider
09.05.2006, 13:48
Die richtige Schuhgrösse ist 42. Passt mir perfekt.

bodenplatte
09.05.2006, 13:49
Hallo,

jede Schuh Marke fehlt etwas anders aus. Bei Scott schuhe kannst du z.B. die Schu Größe nehmen die du auch in Normalen Strassen Schuhen hast.

Welche Marke soll es den werden?

Merida903
09.05.2006, 13:51
Bin 14 und meine richtige ist 42,5.
Bei meinen Rennradschuhen habe ich 41, die fallen aber viel größer aus.
Dagegen sind meine Fußballschuhe in 43 und schon fast zu klein.
Hoffe, dass meine Füße endlich auswachsen und ich mir dann meinen
(bezahlbaren) Lieblingsschuh kaufen kann:
Den Sidi Genius 5. :ü :ü :rolleyes: :rolleyes: :ä :ä

wizard1972
09.05.2006, 13:53
es sollen sidi werden......

die Frage war aber auch generell gerichtet......

robelz sagt es darf kein spiel sein, weil wir keine Läufer sind......
im internet liest man meistens : 1 nummer grösser

ein Händler sagt mir es sollte 1 cm luft sein.....

klar das alle marken anderst ausfallen, die frage war eher wieviel luft muss nach vorne sein...

klappradl
09.05.2006, 13:54
Die richtige Schuhgrösse ist 42.
Blödsinn! 44 ist richtig.


@Fragesteller.
Schon mal mit anprobieren versucht?

bodenplatte
09.05.2006, 13:54
Hier mal ein Link: Profirad.de Schuhgrößen (http://www.profirad.de/schuhgroessen.php)

Hier siehst du anhand der Tabelle welche Schuhgräße du benötigst. Du musst einfach deine Innensohlenlänge von einen Strassenschuh messen und dann siehst du welche Schuhgröße du benötigst.

Gruß

robelz
09.05.2006, 13:55
es sollen sidi werden......

die Frage war aber auch generell gerichtet......

robelz sagt es darf kein spiel sein, weil wir keine Läufer sind......
im internet liest man meistens : 1 nummer grösser

ein Händler sagt mir es sollte 1 cm luft sein.....

klar das alle marken anderst ausfallen, die frage war eher wieviel luft muss nach vorne sein...

Der Zentimeter in den Internetshops liegt aber daran, dass die meisten Marken einfach klein produzieren, insbesondere eben die marktdominierenden Italiener mit ihren Kinderfüßchen...

Big-Show
09.05.2006, 13:55
Blödsinn! 44 ist richtig.


@Fragesteller.
Schon mal mit anprobieren versucht?

richtig ;)

bata express
09.05.2006, 13:55
Mit der Größenempfehlung bei Scott-Schuhen wäre ich vorsichtig. Ich habe in Straßenschuhen Größe 43, bei Adidas oder anderen Straßensneakers auch mal 44. Meine Scott-Schuhe von 2004 sind aber unglaubliche 45! Und die passen richtig gut. In 44 bin ich vorne beinahe dran gestoßen, in 45 ist genügend Platz nach vorne, allerdings keine Daumenbreite! Zu berücksichtigen ist, daß besonders im Sommer die Füße bei Beanspruchung noch anschwellen. Das mußte ich bei den letzten Schuhen feststellen, die ich deutlich enger gekauft habe. Im Sommer war das kein Vergnügen.

robelz
09.05.2006, 13:56
@Fragesteller.
Schon mal mit anprobieren versucht?
Ich glaube, dass die Frege eher lautet: Muss man bei Radschuhen vorne Luft haben (wie bei Laufschuhen), oder sollten die eher eng sitzen. Ich entnehme der Frage nicht, dass der Ersteller wissen möchte, welche Straßenschuhgröße einer Radschuhgröße entspricht...

wizard1972
09.05.2006, 14:05
Blödsinn! 44 ist richtig.


@Fragesteller.
Schon mal mit anprobieren versucht?

tach,

logisch.....habe sie 1 cm grösser (Innensohle) bestellt als Strassenschuhe
kommen mir aber schon ziemlich gross vor.....

Problem...kein Händler in der Nähe der Sidi hat und 5 Paar bestellen und andauern zurückschicken ist auch sch....sse

klappradl
09.05.2006, 14:06
Ich glaube, dass die Frege eher lautet: Muss man bei Radschuhen vorne Luft haben (wie bei Laufschuhen), oder sollten die eher eng sitzen. Ich entnehme der Frage nicht, dass der Ersteller wissen möchte, welche Straßenschuhgröße einer Radschuhgröße entspricht...
Luft musst sollte soviel sei, dass man vorne auch beim Fahren nicht anstößt. Wenn der Schuh sehr gut passt, kann das weniger sein als bei Laufschuhen. Wobei man auch noch an die Reserve für die warmen Wintersocken denken sollte. Wenn der Fuß eingeengt wird, friert man schneller.

bikefex
09.05.2006, 14:06
Ich hab eigentlich bei allen Schuhen Schuhgröße 45-46, wobei das eigentlich alles Sneakers sind! Mein Sidis sind auch 45, hab extra nochmal den Händler gefragt, vorne soll ruhig etwas (!) Platz sein, weil die Füße während dem Fahren anschwellen (können). Wichtig ist auch die Breite (wie bereits genannt) und dass man auch die Radsocken mit zum Anprobieren mitnimmt! jede Schumarke fällt nun mal anders aus, deshalb würde ich auch keinem empfehlen, unbekannte Schuhe auf Teufel komm raus zu bestellen...

robelz
09.05.2006, 14:07
Luft musst sollte soviel sei, dass man vorne auch beim Fahren nicht anstößt. Wenn der Schuh sehr gut passt, kann das weniger sein als bei Laufschuhen. Wobei man auch noch an die Reserve für die warmen Wintersocken denken sollte. Wenn der Fuß eingeengt wird, friert man schneller.
Na geht doch. So sehe ich das übrigens auch :)

wizard1972
09.05.2006, 14:07
Mit der Größenempfehlung bei Scott-Schuhen wäre ich vorsichtig. Ich habe in Straßenschuhen Größe 43, bei Adidas oder anderen Straßensneakers auch mal 44. Meine Scott-Schuhe von 2004 sind aber unglaubliche 45! Und die passen richtig gut. In 44 bin ich vorne beinahe dran gestoßen, in 45 ist genügend Platz nach vorne, allerdings keine Daumenbreite! Zu berücksichtigen ist, daß besonders im Sommer die Füße bei Beanspruchung noch anschwellen. Das mußte ich bei den letzten Schuhen feststellen, die ich deutlich enger gekauft habe. Im Sommer war das kein Vergnügen.

du sprichst mir aus der Seele.....

normale Strassenschuhe 26cm Innensohle, Adidas Sneaker 27 cm
Radfahrschuhe Sidi 27cm fühlen sich gross an

wizard1972
09.05.2006, 14:08
Ich glaube, dass die Frege eher lautet: Muss man bei Radschuhen vorne Luft haben (wie bei Laufschuhen), oder sollten die eher eng sitzen. Ich entnehme der Frage nicht, dass der Ersteller wissen möchte, welche Straßenschuhgröße einer Radschuhgröße entspricht...

so ist es !!! danke kumpel :D

wizard1972
09.05.2006, 14:20
Luft musst sollte soviel sei, dass man vorne auch beim Fahren nicht anstößt. Wenn der Schuh sehr gut passt, kann das weniger sein als bei Laufschuhen. Wobei man auch noch an die Reserve für die warmen Wintersocken denken sollte. Wenn der Fuß eingeengt wird, friert man schneller.

Luft ist bei denen genug ist ne gute Daumenbreite von der Zehenspitze bis zur Schuhspitze welche logischerweise vorne etwas spitzer wird breit genug
sind sie.....aber ich denke etwas zu lang.....

im winter fahre ich normale socken, dafür 2 paar Überschuhe :D
hält extrem warm (nalini überschuhe sind wie ne 2. Haut ganz dünn, leicht
gefüttert, winddicht und sehr elastisch darüber Neopren....top

fatbiker
09.05.2006, 14:28
bei sidi 2 nummern größer, bei specialized 1 nummer.
es braucht nicht viel platz vorne sein, allerdings solltest du auch nicht ranstoßen.

US.
09.05.2006, 15:17
Der Grund warum Radschuhe größer als Laufschuhe ausfallen sollten, erschließt sich mir nicht.

Das Gegenteil ist imho richtig. Bei Radschuhen können die Zehen ruhig leicht (!) vorne anstossen, während dies bei Schuhen mit denen auch ein Marathon bestritten wird, nicht ratsam ist.
Daher auch der unterschiedliche Schnitt solcher Schuhe. Radschuhe sollen eng sitzen, während Laufschuhe eine große Zehenbox haben, um ein Abrollen ünerhaupt zu ermöglichen. Radschuhe haben eine steife Sohle, somit muß dem Längenbedarf durch das Abrollen keine Beachtung geschenkt werden.

Praktisch siehts bei mir so aus, daß ich bei Straßenschuhen und Freizeitschuhen meist Gr. 44 benötige und bei Laufschuhen 44 bis 44 1/2.
Die letzten Radschuhe, die ich kaufte fielen relativ klein aus (Diadora), so daß ich nicht eine Nummer kleiner wählen musste, sondern wie gewohnt 44er kaufen konnte. Diese sitzen dann - so wie es sein soll - enger als Laufschuhe.

Gruß, Uwe

cone-A
09.05.2006, 16:23
Probiert die Dinger doch einfach an. Das ist der Grund warum ich keine SIDIs fahre (sehen zwar saugeil aus, passen aber nicht zu meinem Fuß :heulend:). Wenn man so mal "seinen Schuh" gefunden hat, kann der Nachfolger ja billig vom Discounter kommen...

Gruß cone-A

P.S. die richtige Schuhgröße ist natürlich 43! Größer ist Donald Duck, kleiner ist Mädchenschuh. Basta :D

C40
09.05.2006, 17:13
...Schuhe...ganz schwieriges Thema.... :eek: :D

Ich bin fast 15 Jahre nur TIME (43er) gefahren. Letzte Saison habe ich mir dann neue TIME kaufen wollen, aber die haben nicht gepasst.
Jetzt fahre ich einen Shimano Schuh in 44 (Normal 43). Die TIME Schuhe wurden im laufe der Zeit immer enger (durch Regenfahrten und Heizung?), so daß ich dachte, ok, nimm mal ruhig einen Tick größer :eek:. Momentan denke ich aber, daß der 43er (paßt ganz knapp) wohl doch die bessere Wahl gewesen wäre. Aber gut, ich werde wohl den 44er für den Winter (dicke Socken) nehmen und mir für den Sommer (dünne Socken) noch einen 43er (43,5??) holen.
Letztendlich denke ich auch, daß Rennradschuhe doch eng sitzen sollten. ;) :D

Gruß C40

Camelfred
09.05.2006, 18:53
Hallo ,
auch ich finde dass Radschuhe eng sitzen sollten ( komme selber auch sehr gut damit klar ) . Der Vergleich mit Laufschuhen hinkt da dort die Empfehlung für den Spielraum zwischen Zeh und Schuh ja mit dem Abrollen des Fußes und der damit bedingten Sohlenverkürzung begründet ist - und das Abrollen findet beim/im Radschuh ja nicht statt .
Generell sollte man sich im Schuh aber einfach wohlfühlen , und das empfindet wohl jeder ein wenig anders .
Grüße Camelfred

Skua
09.05.2006, 19:06
hm, ich bin über 100 km gefahren zum nächsten Radhändler, der seinen Namen verdient. Ich hab alle seine 20 Modelle anprobiert und er war schon leicht säuerlich. Meinte immer wieder: nicht so groß, nicht wie bei Laufschuhen!

Das ist doch alles Quatsch, ich hab auf ihn gehört und hab nach der letzten längeren Tour schmerzhafte große Zehen, einer ist sogar blau :(.

Mal abgesehen davon, dass viele Schuhe vorne für mich zu flach geschnitten sind: warum ist das Obermaterial so betonsteif??? Wenn es welche mit Obermaterial Leder gibt, kauf ich die sofort.

Übrigens, meine bequemsten Schuhe sind weder meine Radschuhe, noch meine Laufschuhe. Es sind Budapester. Mit denen würde ich auch laufen gehen, oder Carbonsohlen drunter kleben lassen, wenn sie nicht zu schade wären.

bata express
09.05.2006, 19:16
Schau mal bei Brügelmann nach!

Ihre Eigenmarkenschuhe "made by Corvaro" sind aus Känguruhleder! Habe mir auch schon ein mal paar Gedanken gemacht, ob ich mir die hole. Wenn mal wieder neue fällig werden, werden es die vielleicht sein. Sehen allerdings nicht wirklich hübsch aus!

http://www.bruegelmann-shop.de/shop/detail.php4?artnr=6810411

robelz
09.05.2006, 19:24
Wenn das mal nicht Leder ist...

http://www.bike-o-mania.de/img/p/adistar-super-pro-classic.b.jpg

bata express
09.05.2006, 19:26
Kannst du mal einen Link zur Bezugsquelle posten? Das wären echt Schuhe für mich, bin nämlich der Meinung, daß Schnürschuhe immer noch am Besten sind, was die genaue Anpaßbarkeit an den Fuß anbelangt.

Einblatt
09.05.2006, 19:27
Die richtige Schuhgrösse ist 42. Passt mir perfekt.

Das 42 die richtige Antwort ist müsste doch eh klar sein :D

robelz
09.05.2006, 19:27
Kannst du mal einen Link zur Bezugsquelle posten? Das wären echt Schuhe für mich, bin nämlich der Meinung, daß Schnürschuhe immer noch am Besten sind, was die genaue Anpaßbarkeit an den Fuß anbelangt.
www.bike-o-mania.de

Skua
09.05.2006, 19:31
Danke rob :xdate:

Karoo
09.05.2006, 20:10
meine Erfahrung: Sidi's eine Nr. größer nehmen, vorne ein bißchen Luft lassen. Funktioniert perfekt bei mir.

ion
09.05.2006, 20:17
Northwave teils eine Nummer kleiner nehmen.

cone-A
10.05.2006, 08:42
Das 42 die richtige Antwort ist müsste doch eh klar sein :D

Oh mann, Donnerstag ist doch erst morgen!

Gruß cone-A

wizard1972
10.05.2006, 09:35
hm, ich bin über 100 km gefahren zum nächsten Radhändler, der seinen Namen verdient. Ich hab alle seine 20 Modelle anprobiert und er war schon leicht säuerlich. Meinte immer wieder: nicht so groß, nicht wie bei Laufschuhen!

Das ist doch alles Quatsch, ich hab auf ihn gehört und hab nach der letzten längeren Tour schmerzhafte große Zehen, einer ist sogar blau :(.

Mal abgesehen davon, dass viele Schuhe vorne für mich zu flach geschnitten sind: warum ist das Obermaterial so betonsteif??? Wenn es welche mit Obermaterial Leder gibt, kauf ich die sofort.

Übrigens, meine bequemsten Schuhe sind weder meine Radschuhe, noch meine Laufschuhe. Es sind Budapester. Mit denen würde ich auch laufen gehen, oder Carbonsohlen drunter kleben lassen, wenn sie nicht zu schade wären.


Da kann ich dir die Sidi Energy empfehlen, sind zwar nicht aus Leder....aber sowas von suuuuperweich......

fatbiker
10.05.2006, 12:50
ich hatte das problem mit SIDI. sie sind so eng geschnitten, daß die füße wirklich nicht bequem im Schuh lagen(trotz 2 Nummern größer) mehr als 10 km damit fahren war nicht drin. dann zu specialized gewechselt, die sind vorne im Zehenbereich weiter und man kann sich dann wirklich aufs Fahren konzentrieren. Schuhe müssen bequem sein egal ob auf dem rad oder Budapester.(gibts grad bei lidl für 50€ Rahmengenäht) da kann man Eventuell auch Pedalplatten drunterschrauben ;)

Skua
10.05.2006, 13:26
...Schuhe müssen bequem sein egal ob auf dem rad oder Budapester.(gibts grad bei lidl für 50€ Rahmengenäht) ...

rahmengenähte Schuhe bei Lidl. Und die Erde ist eine Scheibe... für 50 € wird dir der dümmste Chinese mal nen Nachen deuen... :D

wizard1972
11.05.2006, 09:40
so aktuell ist der stand folgender......

habe einen Händler in relativer Nähe gefunden der SIDI hat und anprobiert

Grösse 44 passt von der Breite perfekt ist aber gut 1,5 cm zu lang
(die beschriebene Daumenbreite)

Grösse 43 ist von der Länge her ok, da stosse ich aber mit dem grossen Zeh
und dem kleinen Zeh aussen leicht an

Frage : weiten sich die 43`er noch aus oder dann doch lieber den zu langen
nehmen oder nach anderer Schuhmarke umschauen, die etwas breiter
ausgelegt ist.

Welche könnt ihr empfehlen ?? Specialized, DMT, Nike ??

454rulez
11.05.2006, 10:57
meine erfahrungen:

"ganz weit": northwave (die "neueren" modelle aerator oder speedster entsprechen m.m.n. auch recht genau der "normalen" schuhgröße), sidi mega

"normal weit": specialized, diadora (1 nummer größer nehmen), passen mir beide wie angegossen

"eng": nike poggio, sidi (1,5 - 2 nummern größer)

wizard1972
11.05.2006, 12:12
meine erfahrungen:

"ganz weit": northwave (die "neueren" modelle aerator oder speedster entsprechen m.m.n. auch recht genau der "normalen" schuhgröße), sidi mega

"normal weit": specialized, diadora (1 nummer größer nehmen), passen mir beide wie angegossen

"eng": nike poggio, sidi (1,5 - 2 nummern größer)

northwave ist nicht mein ding, der mega ist dann doch zu breit zu breit,
also muss ich mal nach Speci und diadora schauen......

habe mir gedacht das SIDI eher schmal geschnitten ist....

danke