PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Campa Bremszüge "2006" versus Daytona Bremse



tse
11.05.2006, 21:29
Hallo,

ich bereite gerade mein Wiedereinstiegsrad vor, und habe folgendes Problem:

Die verbauten "Componenti Bianchi"-Bremsen werden mit Campa-Zügen bedient. Ich habe gerade Daytona Bremskörper angeschraubt, und die Züge passen nicht mehr mit Endkappe!

Die Bianchi Bremse hat eine Alu Rändelschraube, die Campa Edelstahl.
Ist daher bei Alu die Kappe nötig, bei Stahl nicht?
Der Bremszug ist nicht sehr gut abgekürzt, sollte ich ihn planfeilen, bevor ich ihn ohne Kappe in die Daytonas stecke?

Danke für Eure Mühen!

dual
11.05.2006, 22:27
Die Endkappen passen nicht in die Campa Einstellschrauben, die Zughüllen kommen ohne da rein. Planfeilen ist ne gute Idee, wird allgemein empfohlen.

Dual

tse
11.05.2006, 22:33
Danke!

Wir haben es immerhin schon eine Stunde später hier, daher wird´s jetzt Zeit, anzufangen...

Und wenns fertig ist, Zeige ich Euch ein "Kaufhaus"-Bianchi!

(Aus dem einzigen Campagnolo Pro Shop in Helsinki.)


grüsse