PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Nochmal was zum Polar (710i) für mich als Einsteiger (gab nix dazu in der Suche)...



varenga
12.05.2006, 10:19
Wie gesagt, das Ding kann mehr als mir lieb ist, mit Intervallen, OwnZone, OwnCal, Fitnesstest und der ganze sonstige Kram. Mich interessiert da eher brennend, was es mit ein paar ganz normalen Funktionen auf sich hat, die nirgendswo in der Anleitung drin stehen.

z.B. Thermometer, hab ich aber noch nix von gemerkt. Ich weiß nicht, wo ich die aktuelle Temperatur ablesen kann auf dem Polar. Höhe geht, aber wohl auch nur im Fahrradmodus. Ansonsten finde ich auch keine Höhe, ausgehend von der Uhr. Sehr merkwürdig.

Und als ich an der Tanke eine Flasche Wasser geholt habe, hat die Fahrrad-Uhr von sich aus abgeschaltet, nur noch Gesamtkilometer waren nach 6 min. Tanke-Pause noch da.
Beim Losfahren von der Tanke war das für die Uhr wie ne neue Fahrt und hatte wieder bei Null angefangen. Sowohl die Fahrzeit (wohl auch gleichzeitig Stopp-Uhr) wie auch die km und der Durchschnitt... Sehr ärgerlich.

Und was diese kryptischen Abkürzungen LDL, MDL, SDL, MRT und TDL beim Trainingsdatensatz sind, weiß ich auch nicht...

Und warum mein Polar-Speed-Sensor locker 100 Km/h zeigt neben einer Stromleitung, weiß ich auch nicht...

Ich weiß ja noch nicht mal, wie das mit der Trainingsaufzeichnung ist. Beim Rad hab ich Auto-Start-Stop gewählt und wenn ich es recht weiß, muß ich wenn ich mich übers Rad schwinge, zweimal den roten Knopf drücken, oder?

Einmal, um die Herzfrequenz zu suchen und das zweite, um die Aufzeichnung zu starten. Wenn ich fertig bin mit dem Radfahren: Drück ich dann nochmal Stop oder woher weiß dann die Uhr, wann ich mit Aufzeichnen aufhören will?

Anscheinend gibt es auch so eine Art "Marker", wo man einen bestimmten Abschnitt markieren kann. Gabs zumindest bei der Oregon Scientific Pulsuhr...

Wär nämlich schön zu wissen, wie ich immer den Hausberg rauffahre und möchte dann in der Auswertung erkennen, wo das ist, hehe...


Über ein paar Hilfestellungen würde ich mich sehr freuen.

Gruß,

Varenga

svollmer
12.05.2006, 10:49
Im anderen Thread hast Du geschrieben, daß Du die 710i gebraucht gekauft hast. Hast Du auch die Anleitung zur der Uhr? Sonst kannst Du sie Dir auf der Polar-Homepage herunterlagen, da stehen auch ein paar interessante Infos drin (allerdings manchmal etwas versteckt).

* Temperaturanzeige: wird im Aufzeichnungsmodus angezeigt, wenn gleichzeitig die Höhe im großen Display angezeigt wird

* automatische Abschaltung: Passiert, wenn die Uhr länger als 5 min kein Signal empfängt. Bin mir nicht ganz sicher, aber es läßt sich wohl vermeiden, indem man die Aufzeichnung mit 1x Taste unten links stoppt und danach mit dem Start-Knopf fortsetzt.

* Neben Bahnschienen oder Stromleitungen zeigen Geschwindigkeit und Puls manchmal utopische Werte an, das läßt sich nicht vermeiden. Bei mir hat es sich gebessert, indem ich den Jumper im Speed-Sensor auf hohe Sendeleistung gestellt habe.

* Start der Aufzeichung: 1x roten Knopf drücken. Damit wird die Aufzeichnung "vorbereitet". Dort nicht vergessen, die Kilometer von der letzten Fahrt auf 0 zu setzen: Oberes Display auf "Trip" stellen und dann die Taste oben links für 5 sec drücken. Die Höhe kannst Du auf die Ausgangshöhe zurückstellen, indem die Höhe im großen Display angezeigt wird und dann wieder 5 sec Taste OL drücken. Danach die Aufzeichnung starten, indem Du den roten Knopf zum 2. Mal drückst.

* Stop der Aufzeichung: Wie Du schon geschrieben hast, mit Taste "Stop": 1x drücken pausiert die Aufzeichnung, danach nochmal "Stop" drücken zum Beenden der Aufzeichnung.

* Marker (Zwischenzeiten) kannst Du setzen, indem Du während der Fahrt an der gewünschten Stelle den roten Knopf 1x drückst. Diese Marker erscheinen dann später in der Auswertung am PC als gestichelte Linie im Diagramm.

Ich hoffe, daß ich Dir damit etwas weiterhelfen konnte!

- Stephan

Speichennippel
12.05.2006, 10:52
Einmal den roten Knopf drücken. Jetzt wird dein Herz gescannt. Hier kannst du weitere Einstellungen machen: Trip nullen, Höhe eichen, Trainingsdatensatz und Fahrrad wechseln. Um die Aufzeichnung zu starten nochmal den roten Knopf drücken. Interessante Punkte durch drücken des roten Knopfes markieren. Interessant ist, am Anfang und am Ende eines Berges zu drücken. Man sieht nachher in der Software wie lang und steil der Berg war. Mit dem Mauszeiger auf die Zwischenzeit bewegen, dann geht so ein kleines Popup Fenster auf.
Wenn du mit Knopf unten rechts während der Trainingsaufzeichnung die Höhe ins Display schaltest (Höhe in der Mitte !) steht unten rechts die Temperatur.
In der Auswertung wird bei jeder Markierung die Temperatur gespeichert. Ansonsten sieht man nur die Durchschnittstemperatur.
Hohe Vmax ist eine Schwäche des Polar, leider leider. In der Software lassen sich solche Vmax Spitzen jedoch wegmachen.

An der Tankstelle die Uhr einfach durchlaufen lassen. Wenn du das nicht möchtest, kann es passieren, dass die Uhr Stoppt. Wenn man solange Pause macht, sagt Polar, ist das nicht mehr eine zusammenhängende Trainigseinheit.
Es gibt ein kleines Programm, mit dem man mehrere Touren zusammenhängen kann: Tread zu diesem Thema (http://forum.tour-magazin.de/showthread.php?p=827057)

Die Stoppuhr läuft immer durch, auch an der roten Ampel. Blöde, aber mit der Durchschnittsgeschwindigkeit und der zurückgelegten Strecke, kann man die reine fahrzeit selbst ausrechnen.

Die Test OwnOptimizer und OwnIndex sind IMHO totaler Blödsinn.

Viel Spaß mit deinem Spielzeug

varenga
12.05.2006, 10:59
Vielen Dank erstmal für die schnellen und guten Antworten :-)

Ja, ich hab mir durchaus die Anleitung runtergeladen von Polar Deutschland.

Aber wie gesagt, solche Sachen wie Marker setzen und aufpassen, daß der Fahrradtacho nicht einen Reset bzw. die Aufzeichnung aufhört: Das steht nicht drin..

Nochmal zur Stopp-Uhr: Die läuft doch nicht mehr, wenn das Rad steht? Zumindest nicht bei Auto-Start-Stop, da wird ja alles unterbrochen, wenn man nicht mehr fährt...

Von daher würde das schon Sinn machen, daß das Ding nach 5 min komplett abschaltet und beim Wiederanfahren nur noch die Gesamtkilometer behalten hat...

Es gibt Jumper am Speed Sensor? Wo sind die denn? Dann kann ich da ja vieleicht auch was machen. Ist das ein bekanntes Problem von Polar oder kann man da auch noch die Speed-Sensoren anderer Hersteller (Sigma hat auch drahtlos) nehmen. Oder nimmt die Pulsuhr nur die Polar-Frequenzen?

Mit anderen Worten: Aktuelle Temperatur wird NIE angezeigt und ist nur in der Auswertung zu sehen??

Wär sehr schade, denn da bin ich vom Oregon RP 109 noch etwas verwöhnt...

Gruß,

Varenga

svollmer
12.05.2006, 11:04
Es gibt Jumper am Speed Sensor? Wo sind die denn? Dann kann ich da ja vieleicht auch was machen.Am Sensor sind zwei Schrauben, mit denen man das Gehäuse zum Batteriewechsel öffnen kann. Auf der Platine ist auch das Jumper, den man dann umstecken kann. Die sind allerdings an der schmalen Seite, die zum Rahmen zeigt, das heißt, Du mußt den Sensor erst abmontieren, um ihn öffnen zu können.

Mit anderen Worten: Temperatur wird NIE angezeigt und ist nur in der Auswertung zu sehen??Doch, sie wird auch während der Fahrt angezeigt, wenn die Höhe im großen Display steht. Dann erscheint unten rechts (etwas unscheinbar) die aktuelle Temperatur.

varenga
12.05.2006, 11:07
Tja, dann muß ich mal wieder zwei Kabelbinder opfern...

Aber Hauptsache ist, dieses komische Ding erstmal zu verstehen.

Auf jeden Fall wesentlich smarter als der Oregon, der ist nämlich verdammt klobig, leider...

Gruß,

Varenga

kurti
13.05.2006, 22:06
Hallo.

Noch ein paar Anmerkungen und Infos dazu.

*
Es gibt ein kleines Programm, mit dem man mehrere Touren zusammenhängen kann.

Kann die Polar-Software schon selbst.

*
Kilometer usw. setze ich nie zurück.
Wenn man die Auswertung eh am PC macht...


*
Man sieht nachher in der Software wie lang und steil der Berg war. Mit dem Mauszeiger auf die Zwischenzeit bewegen, dann geht so ein kleines Popup Fenster auf.

Geht auch in der Software.
Zuerst Zoomen (wenn nötig) dann unter der Kurve rechte Maustaste drücken.
Nichts von der Einheit ist jetzt gewählt. Mit gedrückter linker Maustaste dann den/die gewünschten Abschnitte (z.b.Berg) markieren.
Bei "Aufsteigend" direkt die Steigung usw. ablesen. Oder umfangreicher in der Kurve rechte Maustaste "Auswahl Info..." wählen.
Mit rechter Maustaste (unter der Kurve) kann man wieder alles löschen.
In der Kurve rechte Maustaste kann man wieder schnell die ganze Einheit auswählen.

*
Temperatur wird mit jeder Zwischenzeit abgespeichert.
Und man sieht sie dann bei der Auswertung.
Sonst wird sie nur bei "Informationen Tag" - Wetter eingetragen.

*
Mit dem Startknopf kann man auch eine Aufzeichnung beenden.
Länger drücken und damit eine Aktion z.b. Erhohlungspuls auslösen.

*
Timer ist gut um sich an das Trinken erinnern zu lassen.

Skua
13.05.2006, 22:50
Die Temperatur kannst du dir auch während der Fahrt angucken, aber nur im Meßmodus. Der kostet Batterie, deshalb.
Klick einfach mal beim Zeitnehmen 1, 2 oder 3 mal rechts unten auf den Knopf, dann erscheint in der rechten unteren Ecke eine kleine Zahl mit einem Grad-Kringel-Symbol.

Noch ein Tip: Die Temperatur stimmt am Lenker genau. Trägst du es am Handgelenk beim Joggen, dann vergiss es, dann misst es deine Hauttemperatur.

;)

giant 12
14.05.2006, 12:01
ich finde aber die temparatur anzeige stimmt nicht mit der tatsechlichen temparatur überein mir kommt sie immer um 3-5 C zu hoch vor :rolleyes:

rechtschreib fehler bitte behalten !!!

Hummel256
14.05.2006, 14:00
... und ich frage mich, was man überhaupt von der Temperaturanzeige im Display hat. Für die Speicherung der Trainingseinheiten ist das vielleicht noch sinnvol, aber was hab ich davon, wenn ich unterwegs weiss, das es 14° oder 17° sind?

Skua
15.05.2006, 03:42
... und ich frage mich, was man überhaupt von der Temperaturanzeige im Display hat. Für die Speicherung der Trainingseinheiten ist das vielleicht noch sinnvol, aber was hab ich davon, wenn ich unterwegs weiss, das es 14° oder 17° sind?
jo, aber im Winter ist es doch schön zu wissen, ist es jetzt +2 oder -2 Grad auf der nassen/glatten Straße. Und du weißt, ob es ein hartes Training war. Alles unter 10 und über 30 Grad würd ich mal als ziemlich hart einstufen. Na ja und dann die Neugier. Du kletterst einen Berg und denkst: ich sollte jetzt meine Jacke anziehen. Ist doch schön wenn du dann deine Bestätigung bekommst.

Ne natürlich brauchste das alles nicht wirklich, aber man guckt halt und drückt, und schlenkert durch die Gegend, und die Autos haben was zu hupen, so sind wir halt ;)