PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Dura-Ace Kette, richtig vernietet?



Galeot
13.05.2006, 08:55
Hallo,

ich habe meine Kette ausgetauscht und der Niet ist mir etwas anders abgebrochen, als ich das sonst in Erinnerung habe.
Ich wäre dankbar um eine zweite (oder dritte) Meinung ob das Ding richtig vernietet ist.

Da ich nur noch einen Niet habe und ich die Kette nicht kürzer als jetzt ablängen wollte, wollte ich nicht gleich das ganze Zwischenstück austauschen.

Zwei Bilder habe ich angehängt.
Danke!
Galeot.

ritzl
13.05.2006, 09:40
Mahlzeit,

ich denke, das passt.

Es schaut so aus, als wenn Du Dir ein bischen Zeit beim Nachfeilen sparen könntest... Der Niet scheint am Anfang der Sollbruchstelle gebrochen zu sein (blödes Deutsch..)

Wichtig ist bei der Nieterei nur, obs eingerastet ist. Davon gehe ich aus.

Grüße

Ritzl

Galeot
13.05.2006, 14:01
O.K. Danke.
Ich habe den Niet bis zum Endanschlag gedreht.
Wenn ich weiter drehe, geht er auf der Rückseite wieder raus.
Also vertraue ich mal auf die Shimanotoleranzen und hoffe darauf, dass ich nicht irgendwo in der Pampa ohne Getriebe dastehe. :D

bikefex
13.05.2006, 16:54
Mir ist beim Kürzen meiner Ultegra 6600er Kette der Nietstift auch so ähnlich abgebrochen, allerdings auch unter Belastung null Probleme, waren schon locker 1000km...
Shit, da fällt mir grad ein, brauch mal wieder neue Kette, hat scho a paar Tausend runter :( !
Allerdings keine Garantie!!

Gruß, bikefex

Galeot
14.05.2006, 13:17
Kette scheint zu halten. Hab gestern kurz und heftig getestet.


aber die makrofotos find ich hervorragend!!

Soferns dich interessiert, sonpop:
Canon 350D und 50 mm Festbrennweite sind der Kompaktknipse im Handy in einigen Punkten etwas voraus.. :D