PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Garantieverlust bei Rose???



Cippoli
15.05.2006, 11:43
Nach 500km oder spätestens 3 Monaten soll man sein RR bei Rose zur Inspektion einschicken. Ich sehe nun keinen Grund dies zu tun, weil ich alle Wartungsarbeiten bisher selbst erledigt habe und mein RR erste Sahne läuft. Wieso dann unnötig Geld ausgeben und eine Ewigkeit darauf warten bis es wieder da ist? Aus diesen Grund Frage ich mich, ob man die Garantie verliert wenn man dies nicht tut. Wer weiß Rat und wie haben die Red Bull Fahrer das Problem gelöst?

Lasso
15.05.2006, 11:45
Frag doch einfach mal bei Rose nach und schau Dir die Garantiebedingungen an!

Lasso

Mike Stryder
15.05.2006, 11:49
bei boc ist das so.

wenn man dort sein rad kauft und nicht die vorgeschriebene inspektion macht, hat man irgendwie nicht den vollen garantie "schutz".

.....und bei rose ???

aber wie auch immer.

das ist halt der nachteil wenn man sein rad online kauft und nicht bei seinem händler um die ecke, bei dem man mal so eben vorbei radeln kann.

Cippoli
15.05.2006, 12:14
Frag doch einfach mal bei Rose nach und schau Dir die Garantiebedingungen an!

Lasso

In der Betriebsanleitung kann ich nichts dergleichen lesen, das bei nicht einhalten der Inspektionsintervalle die Garantie flöten geht. Anrufen ist aber keine schlechte Idee, wollte nur als erstes hier nachfragen. :)

Ach, ich sehe grad: Es heißt man soll die erste Inspektion nach 500km oder 6 Monaten durchführen lassen. Da hab ich dann noch etwas Zeit und vielleicht lohnt es sich dann... :rolleyes:

ist-halt-so
15.05.2006, 12:41
Ach, ich sehe grad: Es heißt man soll die erste Inspektion nach 500km oder 6 Monaten durchführen lassen. Da hab ich dann noch etwas Zeit und vielleicht lohnt es sich dann... :rolleyes:

Jenachdem was zuerst eintritt. Denke aber mal das es ersteres sein wird oder?

cbeinecke
15.05.2006, 12:44
Jenachdem was zuerst eintritt. Denke aber mal das es ersteres sein wird oder?
Na klasse. Nach einer Woche das Rad schon wieder einschicken :ä

Gruß

Carsten

Cippoli
15.05.2006, 12:45
Jenachdem was zuerst eintritt. Denke aber mal das es ersteres sein wird oder?

Och, die 500km hab ich schon längst runter. :D

Puddingbein
15.05.2006, 13:48
Nee die Garantie erlöscht nicht, so haben sie es mir zumindest vor ein paar Jahren eklärt.

zwanzich
15.05.2006, 14:07
bei boc ist das so.


[..]

das ist halt der nachteil wenn man sein rad online kauft und nicht bei seinem händler um die ecke, bei dem man mal so eben vorbei radeln kann.


boc ist auch Händler um die Ecke.

bikefex
15.05.2006, 14:12
Nach 500km oder spätestens 3 Monaten soll man sein RR bei Rose zur Inspektion einschicken. Ich sehe nun keinen Grund dies zu tun, weil ich alle Wartungsarbeiten bisher selbst erledigt habe und mein RR erste Sahne läuft. Wieso dann unnötig Geld ausgeben und eine Ewigkeit darauf warten bis es wieder da ist? Aus diesen Grund Frage ich mich, ob man die Garantie verliert wenn man dies nicht tut. Wer weiß Rat und wie haben die Red Bull Fahrer das Problem gelöst?

Habs damals nach etwa 700km gemacht, alles erste Sahne.
Du rufst an, am nächsten Tag kommt die Post, holt dein Rad (gut verpackt im Karton) ab und ich habs dann wieder nach 6-7 tagen bekommen, Kostenpunkt 15€, was eigentlich kein Geld ist. Ist alles nachjustiert worden, leichte Seitenschläge raus, Gabelschaft absägen lassen etc.
Gabelschaft hätt ich sonst nicht gemacht, mein Händelr hätte nur dafür rund 10 Euro verlangt. Rentiert sich also eigentlich schon, aber ist deine Sache.
Mit Garantie etc kann ich dir nicht genau sagen wie das ist, vllt kurze Mail hin und fertig!

klappradl
15.05.2006, 14:20
Die gesetzliche Garantie hängt nicht davon ab.
Alles was darüber hinausgeht möglicherweise schon.

vitti
15.05.2006, 15:09
Nach 500km oder spätestens 3 Monaten soll man sein RR bei Rose zur Inspektion einschicken. Ich sehe nun keinen Grund dies zu tun, weil ich alle Wartungsarbeiten bisher selbst erledigt habe und mein RR erste Sahne läuft. Wieso dann unnötig Geld ausgeben und eine Ewigkeit darauf warten bis es wieder da ist? Aus diesen Grund Frage ich mich, ob man die Garantie verliert wenn man dies nicht tut. Wer weiß Rat und wie haben die Red Bull Fahrer das Problem gelöst?

Hab letztes Jahr mal deswegen bei Rose angerufen, haben mir versichert das nichts von der Garantie erlischt.

Cippoli
15.05.2006, 15:38
Habs damals nach etwa 700km gemacht, alles erste Sahne.
Du rufst an, am nächsten Tag kommt die Post, holt dein Rad (gut verpackt im Karton) ab und ich habs dann wieder nach 6-7 tagen bekommen, Kostenpunkt 15€, was eigentlich kein Geld ist. Ist alles nachjustiert worden, leichte Seitenschläge raus, Gabelschaft absägen lassen etc.
Gabelschaft hätt ich sonst nicht gemacht, mein Händelr hätte nur dafür rund 10 Euro verlangt. Rentiert sich also eigentlich schon, aber ist deine Sache.
Mit Garantie etc kann ich dir nicht genau sagen wie das ist, vllt kurze Mail hin und fertig!

So Kleinigkeiten kann man alles selber machen. Gabelschaft kürzen ist mit richtigen Werkzeug auch kein Problem (hab ich schon direkt nach 2 Tagen gemacht, da mir der Schaft zu weit herausragte). Der einzige Grund der mir grad einfällt wofür ich mein Rad einschicken würde, wäre das nachzentrieren der Laufräder. Ansonsten kann ich alles selber machen, deshalb ja auch meine Frage, ob man das Rad einschicken MUSS um nicht die Garantie zu verlieren.


Hab letztes Jahr mal deswegen bei Rose angerufen, haben mir versichert das nichts von der Garantie erlischt.

Das hört sich doch gut an! :)

DuraB
15.05.2006, 16:22
was hast denn du für laufräder in deinem rosenrenner
hatte neulich mal einen mit speed wheels unter den fittichen, da hätten die räder dringend mal von den rose custom lrs experten gewartet werden müssen, xtreme ungleichmässige speichenspannung, die komische beschichtung der speichen lies die speichen an den kreuzungspunkten so aneinander haften, dass ohne genaue betrachtung nicht mal aufgefallen wäre, dass da welche ganz entspannt waren; und das schon nach so 300km. Ist jetzt nichts gegen rose, aber aufgefallen ist mir das schon extrem...

Cippoli
15.05.2006, 20:30
was hast denn du für laufräder in deinem rosenrenner
hatte neulich mal einen mit speed wheels unter den fittichen, da hätten die räder dringend mal von den rose custom lrs experten gewartet werden müssen, xtreme ungleichmässige speichenspannung, die komische beschichtung der speichen lies die speichen an den kreuzungspunkten so aneinander haften, dass ohne genaue betrachtung nicht mal aufgefallen wäre, dass da welche ganz entspannt waren; und das schon nach so 300km. Ist jetzt nichts gegen rose, aber aufgefallen ist mir das schon extrem...

Die Rose waren mir auch nicht ganz geheuer, deshalb hab ich sie gegen Mavic Ksyrium Elite getauscht. Soweit bin ich ganz zufrieden damit... :)