PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : carbonschaft mit cutter kürzen?



soprano
18.05.2006, 12:38
hallo,

kann man mit einem syntace cutter carbon gabelschäfte kürzen, oder muss man zur säge greifen?.

vielen dank

lancer
18.05.2006, 12:44
man muss zur säge greifen....mit dem cutter wird das nicht...du kannst mit dem kutter aber leicht "anzeichnen"wo du dann entlang sägst.

hengst74
18.05.2006, 12:46
Der Cutter ist fuer ALu bzw. Stahl-Rohre.

Du kannst den Cutter defiinitv nicht fuer Carbon einsetzen,
ausser Du hast zuviel Geld und wolltest Deine Gabel sowie entsorgen.

Ich habe fuer meine Gabel eine gute Stahlsaege, einen alten Vorbau sowie
Sekundenkleber benutzt. Den alten Vorbau um eine praezise Fuehrung zum
Saegen zuhaben. Die Metallsaege ist gut geeignet, da diese eine sehr feine
Zahnung hat und daher nicht zum Spleissen des Gewebe neigt.
Mit dem Sekundenkleber solltest Du spaeter noch die Oberflaeche "versiegeln" um ein Aufgehen des Gewebes zu vermeiden.

Ich glaube die Tips hatte ich mir auch mal aus dem Forum gezogen.

Gruss
H.

m.a.t.
18.05.2006, 12:46
Den Cutter würde ich nicht nehmen, ne feine Säge ist besser. Wegen dem entstehenden Carbonstaub muss man etwas aufpassen, den sollte man besser nicht inhalieren.

MODDERMAN
18.05.2006, 15:11
Wegen dem entstehenden Carbonstaub muss man etwas aufpassen, den sollte man besser nicht inhalieren.


Das erzähl mal den Jungs in der Formel 1.
Bei deren Carbonbremsscheiben sieht man teilweise den Staub beim Bremsen aus den Felgen "herauswolken.

By the way, mich wundert, dasses noch keine Carbondiscs für MTB-Bremsen gibt !?
Oder habbich was nicht mitbekommen.

PLAYLIFE
18.05.2006, 15:32
By the way, mich wundert, dasses noch keine Carbondiscs für MTB-Bremsen gibt !?
Oder habbich was nicht mitbekommen.

Um wieder auf die Formel 1 zu kommen: Müssen da die Scheiben nicht erst glühen, damit die ne ordentliche Bremswirkung haben? Also unter 800°C geht da wohl nicht viel..

RazzFazz3HT
18.05.2006, 16:04
Hi,
wie meine Vorredner schon erwähnt haben sollte man zur Säge greifen.
Ganz Allgemein Carbon bearbeitet man mit Werkzeugen die für Metallverarbeitung sind.

Die Idee mit dem Vorbau als SägeFührung finde ich gut.
Auf Kosten dieses Vorbaus kann mann den Gabelschaft mit einer Feile komplett plan machen. Die Kante am Rohr wurde ich dann mit der Feile noch etwas entgraten, weil Carbon ziemlich scharf sein kann.
Perfektionisten können mit 200er Schleifpapier noch etwas nacharbeiten.

Zerfaseren sollte bei einer Vernünftigen Verklebung gar nichts.
Wenn doch, dann würde ich die Schnittstelle mit 5min Epoxy (statt Sekundenkleber) aus dem Baumarkt behandeln.