PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Günstige Bremsen?!



bikefex
21.05.2006, 15:37
Bin grad am überlegen, ob ich mir demnächst ein günstiges 2trennrad aufbauen soll, wahrscheinlich mit nem günstigen Dynamicsrahmen.
Allerdings weiß ich noch nicht, welche Bremsen ich nehmen soll. Aufs Gewicht kommts in erster Linie nicht an, aber sehr wohl auf die Bremsleistung. Die Bremsbeläge sollten auch gut justierbar sein.

Thx!
MfG, bikefex

cone-A
22.05.2006, 08:44
Schau beim E oder beim lbs in der Grabbelkiste...

Gruß cone-A

orca
22.05.2006, 18:21
Habe das schon öfter mal geschrieben.

Bei mir ging ein Bremsensparplan mal eindeutig nicht auf!

Waren Noname-Teile - angeblich verbaut Trek die. Wie auch immer.
Doppelgelenkbremsen. optisch einwandfrei und die Funktion anfänglich auch.

Kurz: Regen, Schmutz und dann noch Salzwasser haben die Bremsen untauglich werden lassen.
Eine erste Überholung hat Linderung gebracht, aber es war bereits da nicht einfach, die Bremsen zu zerlegen. Salz und Alu eben.

Bremsen sind nicht unwichtig, das ist auch nicht neu...

Die aktuellen Shimano (sofern das sein darf) 105-er sind m.E. sehr gut und die 50€ einfach wert - die sind bei mir jetzt erfolgreich an dem Rad, an dem eigentlich gespart werden sollte.

Radfahrender
22.05.2006, 18:36
Apropos neue 105er... Davon hätte ich rein zufällig einen Satz zu verkaufen. :Angel: Hinten ist ein kleiner Kratzer drauf, sonst völlig IO. Waren 3 Monate auf meinem Ridley verbaut... Interesse?

Vom Finish her finde ich die BR-5600 sogar schöner als DA.

Bremsverhalten ist sehr gut, die Beläge sind winkelverstellbar.

Hier ein Originalfoto...
http://www.rennrad-news.de/fotos/data/500/Ridley_Bremse.jpg

bikefex
24.05.2006, 16:08
Sorry, hab meinen Thread völlig aus den Augen verloren!
Danke für eure Antworten!
105er ist wohl ein guter Kompromiss, am Rad wird sonst meine 3f-Ultegra mit einigen 105er-Parts verbaut, sollte vom Design also auch gut passen...
Hab dir, Radfahrender, 'ne PM geschrieben.

Gruß, bikefex