PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Hilfe...Un-techniker hat Probleme...



froschkoenig
22.05.2006, 16:10
Hallo,
ich wollte eben ein paar neue Pedale dranbasteln...

Kriege aber die alten ums verrecken nicht ab.

Ich muss doch gegen dir Tretrichtung arbeiten oder?

Nen Freund hat mir jetzt gesagt ich bräuchte einen spezial-schlüssel... Ich hab nen simplen 15er SChlüssel genommen, brauch ich da echt was?

Wäre nett wenn wer hilft...


Gruß
Froschkönig

Hochpass
22.05.2006, 16:13
Rechts Rechtsgewinde, links Linksgewinde.
Vielleicht ein Schinkenbrot mehr essen, dann wird das schon.

Tribünenadler
22.05.2006, 16:13
Versuchs mal MIT der Tretrichtung...

klappradl
22.05.2006, 16:15
Habe zu Hause noch einen völlig verbogenen 15 er (obwohl ich richtig gedreht habe). Mit einem Pedalschlüssel ging es ohne Probleme.

Hochpass
22.05.2006, 16:16
Versuchs mal MIT der Tretrichtung...

Also unter Trittrichtung kann ich mir immer nichts vorstellen. Was ist Trittrichtung?

Tribünenadler
22.05.2006, 16:18
Die Drehrichtung in die sich das Pedal beim treten dreht.

brulp
22.05.2006, 16:20
wie wärs denn einfach mit "öffnen immer zur gabel hin" ???

Tribünenadler
22.05.2006, 16:21
wie wärs denn einfach mit "öffnen immer zur gabel hin" ???

Das kann man auch so oder so interpretieren, je nachdem ob man den Schlüssel oben oder unten ansetzt :6bike2:

Hochpass
22.05.2006, 16:22
Die Drehrichtung in die sich das Pedal beim treten dreht.

Kann sein das ist doof bin aber Pedale drehen sich nicht. :confused:
Solche Beschreibungen sind Sch.... In oder gegen den Uhrzeigersinn kann ich noch vertreten (wenn man nicht weiß was Rechts- und Linksgewinde ist).
;)

Iceman
22.05.2006, 16:23
Ich guck immer erst beim Pedal, dass dran soll, nach. :ü :ä

Aber was mir entgegenkommt, ist, dass ich die Pedale nur ganz leicht anziehe. Also nur, bis sie an der Kurbel anstehen, und der Widerstand größer wird.
Ist das ein Sicherheitsrisiko? Hatte bisher mal noch keine Probleme mit sich lösenden Pedalen...

pistolpitt
22.05.2006, 16:26
Ich hab mir mal einen Pedalschlüssel von Lifu gekauft.
Geiles Teil, da schmal ,leicht abgewinkelter und Kunstoff ummantelter grosser Griff zum kräftige Ziehen oder Drücken.

black
22.05.2006, 16:30
Habe zu Hause noch einen völlig verbogenen 15 er (obwohl ich richtig gedreht habe). Mit einem Pedalschlüssel ging es ohne Probleme.
Aus welchem Material war der? Mir ist ein Teil des Schlüsselmauls, ohne Vorwarnung um die Ohren geflogen. :heulend:

Zur Richtung (Öffnen bei Reihenfolge Auge => Pedal => Kurbelarm):

- rechts gegen Uhrzeigersinn
- links mit Uhrzeigersinn

CAADweazle
22.05.2006, 16:32
In Fahrtrichtung drehen ist fest - gegen Fahrtrichtung ist auf. Auf beiden Seiten

klappradl
22.05.2006, 17:08
Aus welchem Material war der? Mir ist ein Teil des Schlüsselmauls, ohne Vorwarnung um die Ohren geflogen. :heulend:
CroMo Baumarktqualität. Das Maul ist nicht dauerhaft verbogen nur der Schaft. Das Maul hat sich aber unter Belastung (meine > 80 kg) aufgebogen, so daß der Schlüssel abgerutscht ist.

froschkoenig
22.05.2006, 17:35
schinkenbrote, ich mach mich mal ran...

ICh versuchs einfach nochmal... Aber nen standardschlüssel scheint ja zu klappen...

DANKE!

black
22.05.2006, 17:46
Falls grad kein Schinken im Haus ist, kannst du auch den Hebelweg mittels eines über den Schlüssel gesteckten Stahlrohres verlängern. (Das empfiehlt sich jedoch nicht zum festdrehen.)

froschkoenig
22.05.2006, 18:02
Falls grad kein Schinken im Haus ist, kannst du auch den Hebelweg mittels eines über den Schlüssel gesteckten Stahlrohres verlängern. (Das empfiehlt sich jedoch nicht zum festdrehen.)

Nach dem schinken essen aber die fingerabwischen...

Dirk U.
22.05.2006, 18:09
Ein längerer Hebelweg hilft oft ungemein.