PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Schlauchreifenklebebandreste entfernen



crownfield
22.05.2006, 20:03
Servus,

Bin gerade am reinigen meines Carbonlaufradsatzes. Wie entferne ich die Klebebandreste der Felge am besten. Habe begonnen dies mit dem Fingernagel zu machen. Aber das dauert ewig!!

Danke

blackwater
22.05.2006, 20:58
Hab´die dünne Klebeschicht, vom TUFO Extrem, einfach drauf gelassen.
Keine Ahnung mit welcher Chemischen Keule das abgehen könnte - hält wie S..!
Grüße, Peter

M*A*S*H
22.05.2006, 21:32
mmmh - das würde mich auch interessieren - würde auch gerne meine Lighty´s mal wieder komplett reinigen. Die unterste Klebebandschicht bekomme ich auch nicht runter :heulend:

Nano
22.05.2006, 21:33
Das Zeugs ist hartnäckig und selbst mit Aceton dauert das noch lange. :ü

Fixie66
22.05.2006, 21:40
Bremsscheibenreiniger.. :4bicycle:

Lightweight
22.05.2006, 21:51
Moin,

Reinigungsbezin oder Aukleberentferner aus dem Autofachhandel
machens am besten.

Jetzt werden wieder einige kommen und sagen, das man das bei
Carbon nicht machen kann.

Doch und ich mache es schon seit 20 Jahren so. Selbst an meinen
Surfbrettern hat sich bisher nichts aufgelöst und die sind auch
aus Carbon.

Gruß, LW

Nano
22.05.2006, 21:57
Ausgehärtetes Laminat ist nicht mehr reaktiv und somit Lösungsmittelunempfindlich.

Lightweight
22.05.2006, 22:01
Aufgehärtetes Laminat ist nicht mehr reaktiv und somit Lösungsmittelunempfindlich.


Jo, so isses!!

Daher ran an den Speck. Aber immer bedenken, dass man im Gebirge
ein gutes Kittbett braucht.

Gruß, LW

Freakazoid
22.05.2006, 22:04
Das Zeugs ist hartnäckig und selbst mit Aceton dauert das noch lange. :ü

Wollte eigentlich auch Aceton vorschlagen, aber viel aggresivere, frei erhältliche, Lösungsmittel fallen mir eigentlich garnicht ein. Das Zeug muss ja aus Beton sein...

Speedskater
23.05.2006, 08:01
Nimm Abbeize und laß ne Weile einwirken. Macht aber ne ziemliche Sauerei, ist also nur zu empfehlen, wenn das Kitbett ganz runter soll.

Gunther
23.05.2006, 08:03
Würth Industriereiniger - hab so meine Felgen "entklebt"

Was gut funktioniert ist natürlich abhängig welcher Kleber verwendet wurde.
Bei mir war es Viktoria Reifenkitt (...nein nicht Vittoria :rolleyes: )

Gruß Gunther

Gunther
23.05.2006, 08:05
Nimm Abbeize und laß ne Weile einwirken.
:eek: :eek: :eek:

...das würd ich nicht tun. Auch ausgehärtete Kunstharze haben ihre Grenze.
In Abbeizmitteln sind z.T. Ameisensäure drin. Damit kriegt man vieles kaputt!

flitzemoppel
23.05.2006, 08:12
Jo, so isses!!

Daher ran an den Speck. Aber immer bedenken, dass man im Gebirge
ein gutes Kittbett braucht.

Gruß, LW

Brauche ich das Kittbett zusätzlich zum Tufo Klebeband?
In der online Anleitung ist davon nichts erwähnt.
Ich dachte immer das Klebeband alleine reicht aus.

Gruß

Olaf

crownfield
23.05.2006, 08:32
Klebeband reicht aus!!!

Beast
23.05.2006, 10:01
Ausgehärtetes Laminat ist nicht mehr reaktiv und somit Lösungsmittelunempfindlich.
I second that.

Mein Rahmen hat selbst massive Abbeizattacken ohne Probleme überstanden.


@Gunther

:eek: :eek: :eek:

...das würd ich nicht tun. Auch ausgehärtete Kunstharze haben ihre Grenze.
In Abbeizmitteln sind z.T. Ameisensäure drin. Damit kriegt man vieles kaputt!
Lass Dir sagen, das ist kein Problem. :D

Speedskater
23.05.2006, 10:51
Klebeband reicht aus!!!

Um Kitt abzumachen, oder zu was? :D :D :D

Gunther
23.05.2006, 10:57
... gibt es natürlich auch verschiedene.

Prinzipiell wäre mir aber das Risiko zu hoch. Und wo soll ich es vorher testen?
Aber den Mutigen gehört die Welt .... ;)

C40
23.05.2006, 10:58
Servus,

Bin gerade am reinigen meines Carbonlaufradsatzes. Wie entferne ich die Klebebandreste der Felge am besten. Habe begonnen dies mit dem Fingernagel zu machen. Aber das dauert ewig!!

Danke

..da kann man mal sehen was das für ein Müll ist. :rolleyes:
Bei einem gekitteten Reifen braucht man nur neuen Kleber und gut ist. :Applaus:

Gruß C40

crownfield
23.05.2006, 10:58
Brauche ich das Kittbett zusätzlich zum Tufo Klebeband?
In der online Anleitung ist davon nichts erwähnt.
Ich dachte immer das Klebeband alleine reicht aus.

Gruß

Olaf


Nein! um Reifen aufzukleben

Lightweight
23.05.2006, 11:01
Brauche ich das Kittbett zusätzlich zum Tufo Klebeband?
In der online Anleitung ist davon nichts erwähnt.
Ich dachte immer das Klebeband alleine reicht aus.

Gruß

Olaf


Moin Olaf,

entweder Du klebst die Reifen mit Kleber (z.B. Conti), dann brauchst Du
ein Kittbett oder Du klebst mit Klebeband, dann brauchst Du nur dieses.

Gruß, LW

C40
23.05.2006, 11:11
Moin Olaf,

entweder Du klebst die Reifen mit Kleber (z.B. Conti), dann brauchst Du
ein Kittbett oder Du klebst mit Klebeband, dann brauchst Du nur dieses.

Gruß, LW

..sorry aber Klebeband ist Schrott, niemals könnte ich mich auf sowas verlassen. :rolleyes:

Es gibt nichts leichteres als einen Schlauchreifen aufzukitten. Kittbett anlegen ist noch die meiste Arbeit, aber hinterher ist das ein Kinderspiel. ;) :D

Gruß C40
der fast 30 Jahre SR aufklebt (auch angefangen mit Klebeband :mad: :D )

HeinerFD
23.05.2006, 11:16
..sorry aber Klebeband ist Schrott, niemals könnte ich mich auf sowas verlassen. :rolleyes:

Es gibt nichts leichteres als einen Schlauchreifen aufzukitten. Kittbett anlegen ist noch die meiste Arbeit, aber hinterher ist das ein Kinderspiel. ;) :D

Gruß C40
der fast 30 Jahre SR aufklebt (auch angefangen mit Klebeband :mad: :D )

Jaja, der Reifenaufklebegott. ;)

Nein, im Ernst. Inzwischen bekomme ich das auch ganz gut hin. Learning by doing.

Eine Frage habe ich allerdings. Ich habe letztens die Variante "Kitt antrocknen lassen und dann Reifen aufziehen" ausprobiert (mit Conti-Kitt). Das Problem dabei: es ist SOFORT eine feste Verbindung entstanden - Ausrichten unmögliche. Musste mit viel Gewalt den Reifen wieder runterreißen.

Habe danach den Reifen gleich auf das frische, "feuchte" Kittbett gelegt, ausgerichtet und dann trocknen lassen. Scheint zu halten.

Wie machst Du das?

C40
23.05.2006, 11:51
....
Wie machst Du das?

..OK :D

Du hast eine PN ;)

Gruß C40

Schillerlocke
23.05.2006, 12:00
Eine Frage habe ich allerdings. Ich habe letztens die Variante "Kitt antrocknen lassen und dann Reifen aufziehen" ausprobiert (mit Conti-Kitt). Das Problem dabei: es ist SOFORT eine feste Verbindung entstanden - Ausrichten unmögliche. Musste mit viel Gewalt den Reifen wieder runterreißen.

Habe danach den Reifen gleich auf das frische, "feuchte" Kittbett gelegt, ausgerichtet und dann trocknen lassen. Scheint zu halten.

Wie machst Du das?
Ich lasse den Kitt ne Stunde antrocknen und befeuchte die Felge unmittelbar vorm Aufziehen mit einem nassen Lappen und das funktioniert bestens.
Gruß Schillerlocke

Machiavelli
11.06.2006, 13:31
Mal ´ne andere Frage:
Habe Tufo HiCC letzte Woche abmontiert und möchte diesen wieder aufziehen.
Bleiben die Klebereste auf der Reifenunterseite oder sollten diese (Womit?)
entfernt werden? Zumal diese recht unregelmäßig vorhanden sind.
Danke für evtl. Antworten.

Fixie66
11.06.2006, 19:40
Ganze Generationen von Radrennfahrern sind mit Klebeband von Vorwerck gefahren und das hat gehalten bei Rennen selbst in den Alpen. Das Extreme Klebeband von Tufo hält sehr gut! :4bicycle: Und ist einfach zu händeln.

Keen
11.06.2006, 20:17
Ganze Generationen von Radrennfahrern sind mit Klebeband von Vorwerck gefahren und das hat gehalten bei Rennen selbst in den Alpen. Das Extreme Klebeband von Tufo hält sehr gut! :4bicycle: Und ist einfach zu händeln.



Kann ich nur bestätigen :Applaus:

Gibt nichts besseres :D

Machiavelli
11.06.2006, 20:30
Ich sehe das genauso, aber meine Frage ist leider nocht nicht beantwortet. :)

blackwater
11.06.2006, 20:53
Also, ich hab meine Klebebandreste vom TUFO Extrem nur mit Abbeizer runterbekommen - und das hat noch eine glibbelige, klebrige Masse gegeben.
Mal sehen, vielleicht finde ich noch was Besseres. Ich denke, wenn man die Kleberreste nicht entfernt wird´s immer mehr - ob das besser ist?
Ich kleb´ lieber auf eine saubere Felge.
Grüße, Peter

Keen
11.06.2006, 20:55
Das würde mich auch mal interessieren mein Conti Tempo hält auch nicht mehr all zu lange. :confused:

Ich habe mir vorsicht halber Kleber entferner aus dem Baumarkt geholt.
Mal schauen wie das Zeug sich so verhält :rolleyes:

Freakazoid
11.06.2006, 20:55
Ich sehe das genauso, aber meine Frage ist leider nocht nicht beantwortet. :)

Gibt keinen Grund sie dranzulassen. Mach es am besten mit Starkem Lösungsmittel weg (probiers mal mit Aceton, ansonsten hilft nur Abbeize)

Fixie66
11.06.2006, 22:12
mit Bremsscheibenreiniger versuchen, bei Kleber geht das sehr gut! :4bicycle:

bomibln
12.06.2006, 12:19
Schon mal jemand mit WD 40 probiert ? das Zeug löst sehr gut Klebereste.

Machiavelli
25.02.2007, 10:37
Mein Tip zum Kleberest entfernen(Tufo extreme):

Haushaltspapier in 2 cm breite Streifen schneiden und auf das Felgenbett drücken. Das hält durch die Klebereste.
Dann Kleberlöser ( in meinem Fall, MOLTO Universalreiniger, Hela Baumarkt)
auf das Papier geben, ich habe eine Spritze benutzt ( ohne Nadel:D ).
1/2 h einwirken lassen.
Habe mir einen Teelöffel passend geschliffen, sodaß er ins Felgenbett passt und etwas angeschärft.
Klebereste sind nach 1/2 h gelartig und lassen sich einfach abschaben.
Am besten in der Badewanne.
Den Rest einfach abrubbeln.
Arbeitsaufwand brutto 3/4 h.
Hoffe geholfen zu haben.

pinguin
26.02.2007, 10:23
Net übel, die Idee mit dem Haushaltspapier! Danke für den Tipp...