PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : leichteste vollcarbongabel



speedygonzales
13.05.2003, 12:07
hei at all,

welcher hersteller baut, eurer meinung nach, die leichteste vollcarbongabel unter beruecksichtigung der stabilität, qualitaet und unter bester ausnutzung des materials carbon ?

bin mir nicht sicher, ob ich mit meiner mizuno alpe de huez nicht in relation kosten / gewicht in guter position liege oder ?

jajaja ich weiss, schon wieder der speedy der nur ans gewicht denkt ( meint ihr :D ), aber von nichts kommt viel *grins*

Kingtom
13.05.2003, 12:31
:D naja, der speedy wieder....

wie leicht ist denn dein bike in der zwischenzeit geworden?
hast du's hier gepostet?

Snoopy
13.05.2003, 12:49
Hi Speedy,

kann Dir von Sintema das Modell Kuota aus eigener Erfahrung sehr empfehlen. Mein aktuelles Modell wiegt gerade mal 280 gramm (geringfügig gekürzt) und ist in Sachen Verwindung / Steifigkeit und Haltbarkeit den wohl meisten Gabeln am Markt deutlich überlegen.
(Preissmässig leider auch)

Grüsse

DreamBiker

www. sintema.com

speedygonzales
13.05.2003, 13:05
Original geschrieben von Kingtom
:D naja, der speedy wieder....

wie leicht ist denn dein bike in der zwischenzeit geworden?
hast du's hier gepostet?

ja das rad ist gepstet. in dem thread mit den geposteten rädern auf der seite 12. das gewicht müsste nun, nachdem der ax und die tune kurbeln draufkamen plus die latexschläuche so um die 7,45 bis 7,50 wiegen. die digiwaage meines dealers ist im moment im a...h

firebolus
13.05.2003, 13:11
Storck Stiletto light, ungekürzt etwa 280gr.

Bis 75 kg empfohlen (glaub ich zumindest), Verarbeitung naja, aber wer Gewicht sparen will wird wohl kaum auf Eleganz schauen.

martl
13.05.2003, 13:51
Original geschrieben von firebolus
Storck Stiletto light, ungekürzt etwa 280gr.

Bis 75 kg empfohlen (glaub ich zumindest), Verarbeitung naja, aber wer Gewicht sparen will wird wohl kaum auf Eleganz schauen.
Finish <> Verarbeitung.

Martin

Kingtom
13.05.2003, 14:09
Original geschrieben von speedygonzales


ja das rad ist gepstet. in dem thread mit den geposteten rädern auf der seite 12. das gewicht müsste nun, nachdem der ax und die tune kurbeln draufkamen plus die latexschläuche so um die 7,45 bis 7,50 wiegen. die digiwaage meines dealers ist im moment im a...h

7.5?? ist aber noch ziemlich viel. was sind denn da für laufräder dabei? da müsst doch sicher noch was zu machen sein.
du könntest du gut mal eine auflistung deiner verwendeten teile machen. also MICH würde das noch interessieren.

speedygonzales
13.05.2003, 14:22
Rahmen: giant tcr ultralight anodiesiert
gabel: mizuno alpe de huez
lenker: deda newton 31mm, gekürzt
vorbau: deda newton 31mm
steuersaatz : stronglight delta ahead
laufräder: campa nucleon
schnellspanner :tune ac 13
reifen: conti supersonic hr 23mm vr 20 mm
schläuche: conti latex
felgenband: veloflex textil
sattel: ax lightness sprint
sattelstütze: tune gekürzt
kurbelsatz: tune bigfoot
innelager: ta specialite titan
pedale: campa record profit
umwerfer, kette, schaltwerk(carbon): campa 10fach
bremsen: campa record
schalthebel: campa record 9fach carbon
ritzel: campa record teiltitan 12-23
lenkerband: cinelli cork schwarz
schalt/bremszüge: gore ultralight
kein tacho, kein flaschenhalter

effedeluxe
13.05.2003, 14:29
Original geschrieben von speedygonzales
Rahmen: giant tcr ultralight anodiesiert
gabel: mizuno alpe de huez
lenker: deda newton 31mm, gekürzt
vorbau: deda newton 31mm
steuersaatz : stronglight delta ahead
laufräder: campa nucleon
schnellspanner :tune ac 13
reifen: conti supersonic hr 23mm vr 20 mm
schläuche: conti latex
felgenband: veloflex textil
sattel: ax lightness sprint
sattelstütze: tune gekürzt
kurbelsatz: tune bigfoot
innelager: ta specialite titan
pedale: campa record profit
umwerfer, kette, schaltwerk(carbon): campa 10fach
bremsen: campa record
schalthebel: campa record 9fach carbon
ritzel: campa record teiltitan 12-23
lenkerband: cinelli cork schwarz
schalt/bremszüge: gore ultralight
kein tacho, kein flaschenhalter

was wiegt denn der rahmen und die gabel??

da is ja sogar mein dream leichter....hätt ich nicht gedacht ;-)

gruss effe

Kingtom
13.05.2003, 14:34
sieht schon ganz toll aus. aber bei den rädern hast du noch ordentlich potential.

ich freu mich auf meine bontrager carbon-wheels. 1340gr (deine sind 1580 :D ) und dann noch die tune-spanner hinzu und es bleibt ordentlich leicht.....

aber bei dir würden ja die hypernons wunderbar passen...

speedygonzales
13.05.2003, 14:36
tja....

die gabel sollte lt hersteller 350gr wiegen. habe sie aber weder vor noch nach dem kürzen gewogen.
der rahmen soll lt giant bei grösse L 1050gr wiegen in der tour steht er mit grösse M bei 1.128gr. selber alleine habe ich ihn damals nicht gewogen.
werde wohl bald auf den carbon umsteigen ;)

effedeluxe
13.05.2003, 14:40
Original geschrieben von speedygonzales
tja....

die gabel sollte lt hersteller 350gr wiegen. habe sie aber weder vor noch nach dem kürzen gewogen.
der rahmen soll lt giant bei grösse L 1050gr wiegen in der tour steht er mit grösse M bei 1.128gr. selber alleine habe ich ihn damals nicht gewogen.
werde wohl bald auf den carbon umsteigen ;)

kann mir dann ehrlichgesagt nicht vorstellen, dass dein bike so schwer ist.

vielleicht is die waage von deinem händler kaputt. mein rad wiegt gut 7,3kg - mit michelin pro race und den (schweren) DA-System-LR.....also wie gesagt, ich glaub deine waage is kaputt :-)

gruss effe

Merlin
13.05.2003, 15:17
Original geschrieben von martl

Finish <> Verarbeitung.

Martin

Hää????

martl
13.05.2003, 15:28
Original geschrieben von Merlin


Hää????
Finish beschreibt wie das Ding aussieht, nicht, ob es fachgerecht gebaut ist.
Das Finish wird bei der Storck Stiletto in Tour-Tests regelmässig bemängelt, sie ist aber im Dauertest als eine der wenigen Carbonschaftgabeln nicht ausgefallen.

Martl

MacGyver
13.05.2003, 16:25
Ich denke auch, dass dein Bike leichter ist. Es sollte eigentlich locker unter die 7kg-Grenze kommen. Bau dir mal ein Exceltabelle, wo du die Gewichte der Einzelnen Komponenten eintragen kannst und die dir das Gesamtgewicht ausrechnet. Einsparpotential sind auf jeden Fall Laufräder und Pedale, die sind ja sauschwer. Alternativen wären Speedplay und Eggbeater Road. Da kannst Du mehr Gewicht einsparen als mit einem neuen Rahmen. Ich finde deinen TCR sowieso viel schöner als die Carbonvariante und so ein großer Gewichtsunterschied gibts auch nicht. Einen guter Tune oder Am. Classic-Laufradsatz spart locker 250g.

bicker
13.05.2003, 17:10
Hi snoopy,kannst du mir sagen wo du die Sintema-Gabel ge-
kauft hast und was sie kostet Danke Eddy

Unregistered Member
13.05.2003, 17:47
Nur MUT Speedy, ich denke ebenfalls, daß dein Rad deutlich leichter ist. Ich habe doch das ein oder andere schwerere Teil als Du dran und bin bei ca. 7,1kg incl. Fl-halter und Comp.

Verspreche Dir aber gerade von den Tune LR nicht so viel.
Meine LR: MIG66 28loch radial, open pro / MAG200 32 loch, open pro mit Sapim CX-Ray wiegt exakt 1490gr.
Und meine Waage ist ganz genau!


Ach ja: Excel-Tabelle = SUPER!!!! Kann ich nur zustimmen

Unregistered Member
13.05.2003, 18:30
Hey! Mag170. Coole Sache:D

Hatte ich mir auch überlegt, aber für die paar Gramm was sie mir echt zu teuer:( Wie ist denn so dein Fahrstil / Gewicht / allgemeiner Straßenzustand. Kommst Du mit 28 hinten gut zurecht?

Snoopy
14.05.2003, 07:54
Hi Eddy,
habe meine bei Fa. Fun-Sport in Martinsried bei München
gekauft. Preis kann ich Dir leider nicht mehr genau sagen,
aber ruf doch dort einmal an: 089-8562379 und sag einen
schönen Gruss von Dirk !

Beste Grüsse

Snoopy

speedygonzales
14.05.2003, 09:53
hallo leuts,

spiele mit dem gedanken auf schlauchreifen umzusteigen, da die laufradsätze doch gegenüber den drahtsystemräder leichter sind.

wer hat erfahrungen mit dem tune olympic gold respetctive den hyperons ?
fahre zwar keine rennen, dennoch würde ich mir die besorgen....

Schellerer
14.05.2003, 13:16
Hallo,

Tune Naben mit Amrosio crono 28/32 DT Aerolite Alu Nippel wiegt etwa 1300g!

Olympic Gold etwa 1100g. Dafür aber doppelt so teuer und bremst viel schlechter!

Gruß
Peter

speedygonzales
24.05.2003, 09:32
Original geschrieben von Unregistered Me
Nur MUT Speedy, ich denke ebenfalls, daß dein Rad deutlich leichter ist. Ich habe doch das ein oder andere schwerere Teil als Du dran und bin bei ca. 7,1kg incl. Fl-halter und Comp.

Verspreche Dir aber gerade von den Tune LR nicht so viel.
Meine LR: MIG66 28loch radial, open pro / MAG200 32 loch, open pro mit Sapim CX-Ray wiegt exakt 1490gr.
Und meine Waage ist ganz genau!


Ach ja: Excel-Tabelle = SUPER!!!! Kann ich nur zustimmen

wahrheitsgehalt einer schnöden personenwaage ?

laut dieser wiegt mein rad etwas über 6 kilo was ich aber nicht glauben kann, würde es daher auf 6,8 kilo schätzen. wie würdet ihr denn einer schönden waage glauben ?

outrod
24.05.2003, 10:58
hey speedy hol dir doch den scott team issue rahmen in deiner grösse 1030gr und dann eine leichte gabel.
der wird warscheinlich noch steifer sein als dein giant.

gruss outrod

knuster
25.05.2003, 11:41
Im Brügelmann Katalog (:D) sind die Schlauchreifen LR nur 20 gramm leichter.

speedygonzales
25.05.2003, 17:35
Original geschrieben von knuster
Im Brügelmann Katalog (:D) sind die Schlauchreifen LR nur 20 gramm leichter.
ich sag mal so, dass ich für ca 700 bis 800 euro mir einen schlauchreifenlaufradsatz zusamenbauen kann, der um die 300gramm leichter ist, als meine jetziger nucleon drahtreifen-version....der dann allerdings über sehr gute alufelgen verfügt, mit denen man anders als bei carbonfelgen besser bremsen kann, und wenn die speichen mal sich verabschieden sollten, ich nicht monatelang auf ersatz warten muss....

und 300 gramm sind doch schon was.... zumal der arme prometeo doch von welten dabei spricht.....

AndreasIllesch
25.05.2003, 19:36
Original geschrieben von speedygonzales

ich sag mal so, dass ich für ca 700 bis 800 euro mir einen schlauchreifenlaufradsatz zusamenbauen kann, der um die 300gramm leichter ist, als meine jetziger nucleon drahtreifen-version

mit welchen teilen willst du denn auf 700-800€ kommen?

knuster
25.05.2003, 19:56
Ich weiss nicht was ihr hier so um ein paar Gramm rummacht.
Fahr doch nackig.
Wisst ihr denn nicht was so ein Trikot und eine Hose wiegen.
Vielleicht sogar noch nass?
Lasst doch einfach die Räder und den Rahmen weg.
Da ist kein Gewicht mehr was stört und günstiger ist es auch.

day
25.05.2003, 20:06
Original geschrieben von knuster
Ich weiss nicht was ihr hier so um ein paar Gramm rummacht.
Fahr doch nackig.
Wisst ihr denn nicht was so ein Trikot und eine Hose wiegen.
Vielleicht sogar noch nass?
Lasst doch einfach die Räder und den Rahmen weg.
Da ist kein Gewicht mehr was stört und günstiger ist es auch.


bin auch net der gewichtsfetischist - weil ich das an mir schon genug gespart habe


trotzdem, warum kümmerts dich denn? schadet es dem sport? wohl kaum....

knuster
25.05.2003, 20:09
Natürlich kann und ist es mir eigentlich egal aber es ist schon im beschränkten Mass lustig zu sehen wie die Leute Gramm mit 50 € aufrechnen.

day
25.05.2003, 20:38
dann genies es doch genauso im stillen, mit einem guten wein und zigarre, einer zeitung ind er hand in der sonne und lach ein bisschen darüber :D

- blöde idee... fahr mit dem rad und freu dich amschönen wetter (ich hoff ihr habts auch wolkenfreien himmel) und lach da über die die lieber schrauben anstatt zu fahren

wobei das auch seinen reiz hat... naja es gibt dinge über die hier ewig diskutiert oder gestritten werden kann.... ;)

knuster
25.05.2003, 20:43
Ich rauche nicht und schönes Wetter hat es bei uns nicht, aber bei euch ist es ja schön hat meine Schwester gesagt
Und mit dem Genie ist das so eine Sache.
Ich geh jetzt Physik lernen.

speedygonzales
26.05.2003, 09:31
Original geschrieben von Gandalf


mit welchen teilen willst du denn auf 700-800€ kommen?

mavic reflex 32 loch ca 38 euro pro
tune mig 66 ca 110 euro
tune mag 200 ca 259 euro
dt new aero ca 120 euro
-----------------
557 euros bei gewicht lt hersteller von :1242gramm

wenn ich nun noch ein paar euros drauflege, so kann das gewicht sicherlich noch weiter runter gehen....

speedygonzales
26.05.2003, 09:42
Original geschrieben von knuster
Ich weiss nicht was ihr hier so um ein paar Gramm rummacht.
Fahr doch nackig.
Wisst ihr denn nicht was so ein Trikot und eine Hose wiegen.
Vielleicht sogar noch nass?
Lasst doch einfach die Räder und den Rahmen weg.
Da ist kein Gewicht mehr was stört und günstiger ist es auch.

ich denke es gibt hier im forum sinnloseres gebären, vorallem einiger leute, die nur auf hohe beitragszahlen aussind, und manche threads da fass ich mir an den kopf, doch lass ich den leuten ihren sinn oder unsinn und gebe nicht meinen senf dazu, denn es ist deren sache.

der törichte lacht laut, der weise lächelt in sich hinein.....

masone
26.05.2003, 10:22
Original geschrieben von speedygonzales


mavic reflex 32 loch ca 38 euro pro
tune mig 66 ca 110 euro
tune mag 200 ca 259 euro
dt new aero ca 120 euro
-----------------
557 euros bei gewicht lt hersteller von :1242gramm

wenn ich nun noch ein paar euros drauflege, so kann das gewicht sicherlich noch weiter runter gehen....


Hi Speedy,
Das von Mavic angegebene Gewicht der Reflex stimmt leider nicht. Die von mir gewogenen Reflex hatten alle so um die 400g. (Oder hat Mavic die Gewichtsangabe mittlerweile korrigiert?)
Ich würde Dir alternativ die Ambrosio Crono empfehlen, die um die 360g wiegt (Herstellerangabe: 340g)

speedygonzales
26.05.2003, 11:13
Original geschrieben von masone



Hi Speedy,
Das von Mavic angegebene Gewicht der Reflex stimmt leider nicht. Die von mir gewogenen Reflex hatten alle so um die 400g. (Oder hat Mavic die Gewichtsangabe mittlerweile korrigiert?)
Ich würde Dir alternativ die Ambrosio Crono empfehlen, die um die 360g wiegt (Herstellerangabe: 340g)

hast du mal nen inet adresse von ambrosio ? was kostet die felge denn so und mit wieviel loch bekommt man die ?

dank im vorraus

masone
26.05.2003, 11:19
Infos unter:
http://www.paul-lange.de/ambrosio/schlauchreifenmenue.html#chronof20

speedygonzales
26.05.2003, 11:27
Original geschrieben von masone
Infos unter:
http://www.paul-lange.de/ambrosio/schlauchreifenmenue.html#chronof20

danke für den prompten link.... ;)

Unregistered Member
26.05.2003, 19:51
http://www.soul-kozak.com/

oder bei Heylight, hab aber keine www?!

aber die ahbens auch, sogar recht günsitg:
http://www.rogollsrennradreich.de/web/index.shtm

400er
27.05.2003, 15:19
Liebe Leut!

Hier wird schamlos mit Gewichtsangaben rumgeworfen, daß es ein Graus ist!
Wer von euch kennt die Genauigkeit seiner Waage? Nur der, der eine eichfähige Laborwaage besitzt! Ansonsten, waage ich zu unterstellen, niemand.

Der Fehler einer Peronenwaage ist im Allgemeinen so groß, daß sie für unsere Zwecke ungeeignet ist. Und Küchenwaagen sind nicht viel besser. Und nur weil alles so toll digital ist, ist es noch lange nicht genau!

Meine Küchenwaage (0-5kg, 1g Auflösung) hat bei einem kg einen Fehler von 2,6%. Und der ist mit Sicherheit nicht konstant überden gesamten Meßbereich.

Und so bekommt man es raus:
1. 1L-Meßbecher (am besten Laborzubehör) wiegen und Waage auf 0 tarieren.
2. Meßbecher mit 1L Wasser füllen und wiegen.
3. Auffe Waage gucken und staunen: 1000g sollten es sein...
Bei mir waren es eben 974g

Aud der Personenwaage geht man genauso vor, aber eben mit einem z.B. 7L-Gefäss. Dann hat man gleich den interessanten Meßbereich.

Und DANN kann man wieder über Bauteilmassen diskutieren. Alles andere is witzlos.

Gruß
Jürgen

Kingtom
27.05.2003, 15:53
Original geschrieben von 400er
Liebe Leut!


Und DANN kann man wieder über Bauteilmassen diskutieren. Alles andere is witzlos.

Gruß
Jürgen

naja, leider habe ich eine küche zu hause und kein labor. und man nützt nun mal die möglichkeiten, die sich einem bieten. und als anhaltspunkt reicht's allemal...

400er
27.05.2003, 16:00
...von Anhaltspunkten gesprochen sondern von Werten im im einstelligen Zehnerpotenzenbereich. Und wenn das dann der Fehler deiner Waage ist, machts halt keinen Sinn mehr.

Als Vergleich für eine Person ist das alles ok, aber nicht, wenn man die Werte untereinander vergleichen will.

Gruß
Jürgen

AndreasIllesch
27.05.2003, 16:21
Original geschrieben von 400er
Liebe Leut!
Und so bekommt man es raus:
1. 1L-Meßbecher (am besten Laborzubehör) wiegen und Waage auf 0 tarieren.
2. Meßbecher mit 1L Wasser füllen und wiegen.
3. Auffe Waage gucken und staunen: 1000g sollten es sein...
Bei mir waren es eben 974g


das mit 1l wasser 1 kg wiegt, gilt das nur für destiliertes wasser?
oder spielen da noch luftdruck, temperatur, bestandteile im wasser eine rolle (letzteres wohl weniger, da dest. wasser eine dicht von 1 hat und mehrwasser ca 1,02)?
wie genau ist die skala von deinem messbecher (wahr es überhaupt ein laborbecher).
füll mal soviel wasser rein, dass die waage genau 1000g anzeigt und schau dann, wie weit die wasseroberfläche eigentlich von der 1 l markierung weg ist.
das ist vielleicht nicht so viel bei 26 gramm unterschied (vielleicht kaum zu erkennen).
ist dir bekannt, dass aufgrund von oberflächenspannung der wasserspiegel in einem gefäss etwas gewölbt ist.
wo liest du dann ab, am rand oder in der mitte?

zum wägefehler:
ist sicherlich vorhanden.
kann man verringern oder gar ausgleichen durch differenzmessung.
man legt das zu wiegende teil zusammen mit irgendwas anderem in ähnlicher gewichtsklasse auf die waage. messen.
dann nimmt man eins der teile runter. messen.
die beiden messungen von einander subtrahieren.
der wägefehler, der bei beiden messungen vorhanden und bei beiden messungen etwa gleich gross war, wird so eliminiert (mehr oder weniger).

BlueSteel
27.05.2003, 16:39
Also wenn hier Gramm mit 50€ aufgewogen werden bekomm ich für meine Gewichtsersparniss der letzten 2 Jahre noch 850000 €.
Man was ist mein Körper wertvoll geworden :D

Unregistered Member
27.05.2003, 20:06
@gandalf

Das war richtig gut:D

Ich habe eine Zählwaage im Gescäft, geeicht, liegt im Wasser, kann 6 Nachkommastellen, glaube ich jedenfalls. Ich denke, das reicht;)