PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : An die Pharmazeuten: home made Sitzcrème



wilson
23.05.2006, 22:25
Was der Eule kann....

Ich will mir meine Sitzcrème selber mischen. Aber nur Melkfett auf den Hintern reicht mir nicht!

Ich schwöre auf die Sitzcrème von ASSOS. Nur mag ich für das kleine Döschen einfach nicht mehr den Preis bezahlen. Nun stehen doch aufgrund der Deklarationspflicht alle Inhaltsstoffe drauf. Ich nehm mal an, die Ingredienzien sind wohl alle beim Apotheker zu beziehen. (Dionisiertes Wasser, Glycerin, Propylenglycol, Decyloleat, Which Hazel Extrakt (Haselnuss?), Mandelöl, Sorbitan Stearat, Menthol, Cyclomethicone, Eichenrindenextrakt, Methlyparaben, Retinyl Palminat, BHA (?)).

Frage an die (Hobby-) Apotheker und Giftmischer im Forum: Wäre es sehr aufwändig, die Formel für die Crème selber herauszutüfteln (muss ja auch nicht identisch mit der Assos sein, nur so ähnlich) und das ganze selber zu mischen. Auf welche Inhaltsstoffe kann man gut verzichten. Gäbe es Alternativen? Haben Forumsuser ein Geheimrezept für eine home made Crème, das sie mit uns allen teilen würden :D

Mr.Hyde
23.05.2006, 22:31
das problem dürfte sein dass du wirklich nicht den geringsten anhaltspunkt hast über die mengenzusammensetzung :rolleyes:

wilson
23.05.2006, 22:39
das problem dürfte sein dass du wirklich nicht den geringsten anhaltspunkt hast über die mengenzusammensetzung :rolleyes:

Muss wie gesagt nicht eine identische Assoskopie sein. Ich denke es gibt so was wie einen Trägerstoff in den man dann die zusätzlich pflegenden Zusatzstoffe im mg Bereich zugibt. Das könnte z.B. eben Melkfett oder Kokosfett (laut einer amerikanischen Site eine gute Basis für Haupflegeprodukte) sein. Man gibt dann noch etwas Kamillenextrakt und andere Kräuterchen dazu. Ich weiss nicht wie das mit der Galenik ist. Aber da wüsste ein Pharmazeut wohl mehr....
:confused:

Camelfred
24.05.2006, 05:28
Muss wie gesagt nicht eine identische Assoskopie sein. Ich denke es gibt so was wie einen Trägerstoff in den man dann die zusätzlich pflegenden Zusatzstoffe im mg Bereich zugibt. Das könnte z.B. eben Melkfett oder Kokosfett (laut einer amerikanischen Site eine gute Basis für Haupflegeprodukte) sein. Man gibt dann noch etwas Kamillenextrakt und andere Kräuterchen dazu. Ich weiss nicht wie das mit der Galenik ist. Aber da wüsste ein Pharmazeut wohl mehr....
:confused:

Hallo ,
nachdem du eh zum Apotheker musst (um die Sachen zu kaufen ) frag doch einfach mal den ob er ne Vorstellung bzw. nen Tip über die Mengenzusammensetzung für dich hat ... nur mischen solltest du es nicht von ihm lassen , sonst kostet es am Ende wahrscheinlich mehr als das Original von Assos ?! :rolleyes: :D
Grüße Camelfred

fahrer
24.05.2006, 09:21
Aus eigener Erfahrung kann ich dir nur die Born-Gesäßcreme empfehlen. Gibt's bei Rose für 10 Euro und die Tube hält ungefähr ein halbes Jahr.

Gruß
L.

p.s.: Ich kann mich hier immer nur wundern: Da werden die teuersten Teile und Klamotten aufgefahren, aber für ne Tube Gesäßcreme ist dann kein Geld mehr da....

jambo
24.05.2006, 09:32
Dionisiertes Wasser, Glycerin, Propylenglycol, Decyloleat, Which Hazel Extrakt (Haselnuss?), Mandelöl, Sorbitan Stearat, Menthol, Cyclomethicone, Eichenrindenextrakt, Methlyparaben, Retinyl Palminat, BHA

im Prinzip wäre das sicher kein Prob., aber du bekommst die v.g. Produkte eigentlich nur Fassweise (Industrieware), so dass du zunächst mit rund 250 l Rohprodukten deinen Keller auffüllst, die Mischverhältnisse kann man erruieren (zur Not im Internet in einschl. Kosmetikforen), was aber viel schlimmer ist, ist eine W/Ö Emulsion ohne spez. Gerät zu erzeugen, das entmischt sich immer wieder...

ich sage nur: no chance (im vernünftigen Rahmen)... nimm doch z.B. die Weleda Hautpflegeprodukte, rein biologisch, allerbeste Ingedienzen und im Vergleich zu den Assi-Produkten vglw. preiswert.

Ich fahre aber grundsätzl. ohne Creme, finde ich ekelig (fettig) und ich bleibe auch so völlig Pustel - und Furunkelfrei.

Gruß Jambo

(die v.g Ingedienzen sind nichts anderes als standard Kosmetik-Fette in einer Öl/Wasser-Emulsion mit Menthol (als Duftstoff) zusätzlich wirksam sind nur noch das Mandelöl (leicht glättend, zieht gut ein) und die Eichenrinde (leicht entzündungshemmend und astrigierend), W-Hazel ist Hammamelis und ein Standard-Extract in nahezu 50% aller Hautpflegemittel, alles andere ist 0/8-15 NIVEA...

Netzmeister
24.05.2006, 09:40
Was du in der Apotheke an Geld für die einzelnen Stoffe ausgibst, wird höher als der Preis für jede gekaufte Sitzcreme sein.

Vaseline tut es auch.

cbeinecke
24.05.2006, 09:44
Was der Eule kann....
Ich will mir meine Sitzcrème selber mischen. Aber nur Melkfett auf den Hintern reicht mir nicht!

Und was reicht Dir an Melkfett nicht?

Carsten

ist-halt-so
24.05.2006, 09:50
Ganz wichtig!!! Eukalyptus ist ein muss in einer Sitzcreme. :D