PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Tachokabel kürzen



stoked
24.05.2006, 11:17
Hat das schon mal wer gemacht? Wo am Besten? Weiß nicht, ob ich einfach mitten durchschneiden soll oder an der Halterung bzw. am Empfänger anpacken soll...

Hochpass
24.05.2006, 11:22
Wenn das Kabel in die Halterung gegossen ist, würde ich nicht direkt am Halter kürzen. Beim Abisolieren kann schnell mal was schiefgehen und dann fehlt schnell mal 1 cm.
Ich würde das Löten und Schrumpfschlauch drübermachen.

Olly
24.05.2006, 11:26
Ich habe meins so gekürzt, daß die Schnittstelle im Gabelschaft verschwindet.

Netzmeister
24.05.2006, 11:30
Magnet im Vorderrad:
Kabel an einer Zugaußenhülle gewickelt zum Halter führen.

Magnet am Hinterbau/Hinterrad:
ein bis zwei Schleifen legen, d.h. Kabel mit Kabelbinder fixieren (noch nicht ganz schließen!) ein paar cm nach vorne, dann ein paar cm zurück und wieder komplett nach vorne verlegen. Erst jetzt den Kabelbinder ganz zuziehen.

Hochpass
24.05.2006, 11:43
Ich habe meins so gekürzt, daß die Schnittstelle im Gabelschaft verschwindet.

Geht nicht bei Vollcarbongabeln. (Die haben unten kein Loch mehr.)

Olly
24.05.2006, 11:54
Geht nicht bei Vollcarbongabeln. (Die haben unten kein Loch mehr.)
Glaube auch nicht, daß man das Kabel "durch" nen Expander bringt (ich habe mir so nen Expander noch nie von nahem angeschaut). Daher fahre ich Alu-Schaft! :D
Falls ich mal ne Vollcarbon-Gabel fahren werde muss ich halt auf Funkgedöns umrüsten.

stoked
24.05.2006, 11:57
@ olly:
Kommt bei einem Retro-Renner mit altem Vorbau für Gewindeschaft ran -> Kein Verlegen in der Gabel möglich. (Bei nem modernem Rad, hätt ich Funk genommen.)

@ netzmeister:
Problem beim Umwickeln der Zughülle der Vorderbremse ist, dass diese hellgrau ist und auch so bleiben soll! ;) Also muß da gut was vom Kabel weg.

@ hochpass:
Kabel ist vergossen. Werde dann wohl die Schrumpfschlauch Variante nehmen... Ist da eigentlich nur eine Ader drinnen oder?

jokurt
24.05.2006, 12:05
Welchen Tacho hast du den?
Es ist ein zweiadriges Kabel.
Ich habe das Kabel bei meinen Sigma am Tachohalter gekürzt. Da ist nichts "gegossen" sondern nur geklebt.
Gruss
Jokurt

Olly
24.05.2006, 12:05
@ olly:
Kommt bei einem Retro-Renner mit altem Vorbau und Gewindeschaft ran -> Kein Verlegen in der Gabel möglich. (Bei nem modernem Rad, hätt ich Funk genommen.) Ok, akzeptiert! :D


@ netzmeister:
Problem beim Umwickeln der Zughülle der Vorderbremse ist, dass diese hellgrau ist und auch so bleiben soll! ;) Also muß da gut was vom Kabel weg.
Sieht m.M. eh nicht wirklich gut aus. Schon gar nicht, wenn es nicht gleichmässig gewickelt ist.

@ hochpass:
Kabel ist vergossen. Werde dann wohl die Schrumpfschlauch Variante nehmen... Ist da eigentlich nur eine Ader drinnen oder?
Sollten eigentlich 2 sein. (+/-) Pass beim Abisolieren auf, sind ganz feine Drähte, da ist ruck-zuck was abgebrochen. Lass dir also lieber nen cm mehr Spielraum.

Marco Gios
24.05.2006, 12:07
Ist da eigentlich nur eine Ader drinnen oder?
Nein, 2 Adern. Ist ja eine Schleife die am Sensor offen ist - bei jedem Vorbeirauschen des Magneten wird sie kurz geschlossen und es gibt einen Impuls für den Computer.

Hochpass
24.05.2006, 19:04
Meine Time hat unten auch kein Loch mehr (Carbon mit Stahlschaft).

Gruß,
Christian

Mag ja sein. Wollt auch nur andeuten, dass das nicht immer geht.

Netzmeister
24.05.2006, 19:27
[...]
@ netzmeister:
Problem beim Umwickeln der Zughülle der Vorderbremse ist, dass diese hellgrau ist und auch so bleiben soll! ;) Also muß da gut was vom Kabel weg.
[...]Ich fahre eher trainieren als spazieren :D daher ist mir die Funktion wichtiger als die Optik. Letztere ist eh verhunzt, wenn man - wie ich- links einen schwarzen Record Ergopower und rechts einen silbernen Sachs Ergopower fährt ;) Aber solange alles funktioniert...

An der Eisiele geht sowas natürlich gar nicht!