PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Erfahrungen mit H&S



wilson
26.05.2006, 08:12
Ist IMO eine gute Plattform hier, um Probleme mit Versendern zu diskutieren.

H&S ist meiner Ansicht nach einer der günstigsten aber nicht gerade der zuverlässigste der Internet Shops.

Ich hatte einen F99 fürs RR in 90cm bestellt. Gesendet hatte man mir den MTB Vorbau (klar, kann passieren, gerade zwei Monate zuvor hatte man mir aber einen VRO Eco statt eines Standard VRO gesandt). Ich schicke das teil wie damals zurück und orientiere H&S per Mail über den Fehler. Dann höre ich mal drei wochen nix. Auf mehrere E-Mails meinerseits (hat der Rückversand geklappt, ist der richtige Vorbau schon zur Post? etc.) kommt keine Antwort. Als ich dann schliesslich anrufe sagt man mir, man habe mir doch per E-mail geantwortet (glaubs jetzt einfach mal) und der F99 in 90cm sei rückständig. Weitere 2 Wochen ziehen ins Land. Funkstille. Erneute Kontaktnahme von mir. Der Vorbau sei z.Z. nicht lieferbar. Es bleibt dann an mir, die darauf aufmerksam zu machen, dass sie mir vielleicht mein Geld rückvergüten könnten. Ach ja, dann brauchten wir aber Ihre Kontodaten...
Irgendwie mach das alles einen ziemlich unseriösen Eindruck.

Ich werde mich jedenfalls in Zukunft an einen anderen Versender wenden, auch wenn die bei H&S wirklich unschlagbare Preise haben.

wilson
26.05.2006, 08:16
Übrigens, es geht mir hier nicht darum, denen von H&S eins ans Bein zu kicken, oder meinen Frust loszuwerden. Es interessiert mich nur, ob dies ein Einzelfall war oder nicht. Sollten die Meinungen zu dem Shop hier mehrheitlich gut sein, dann würde ich nämlich nur zu gerne meine Meinung ändern und wieder bei denen bestellen. Die Preise sind nämlich wirklich top und die Ware (wenn auch die falsche) kam sehr rasch bei mir an.

diemaus99
26.05.2006, 08:23
Habe da schon mehrfach bestellt und nie Probleme gehabt.
Von daher wohl unglücklich gelaufen bei dir.

principia63
26.05.2006, 08:23
Ich kann bislang nichts negatives sagen. Wenn man nicht nur den Internet Shop berücksichtigt, sondern auch das Ladengeschäft, kann ich www.delta-bike.de empfehlen. Die haben auch sehr gute Preise und vor Ort ist der Service toll.

Machiavelli
26.05.2006, 08:28
Mit dem Internetshop bisher nur Positives erfahren, was man vor Ort nicht behaupten kann. Unfreundlich und Hauptsache schnell Produkte an den Mann bringen.

Titan
26.05.2006, 08:32
die letzten 2 Artikel die ich dort bestellte wurden nicht gut geliefert: ich bekam andere Artikel als versprochen. Auf meine Mail hat man nicht geantwortet.

Ein Freund von mir hat dort vor einigen Jahren ein Radon gekauft, das durch die Verpackungsweise beschaedigt ankam (Kurbel). Es hat viele Mails, viel Zeit am Telefon und sehr viel aerger gegeben, bevor den beschaedigten Teil ersetzt wurde.

Die Preise sind gut, aber ich bestelle seitdem bei Bike-Components (TOP!). Ich zahle lieber etwas mehr, da ich keine Lust habe viel Zeit zu verschwenden wenn's wieder nicht gut geht. ICh habe naemlich besseres zu tun.

Gr, Titan

robelz
26.05.2006, 08:43
Hmm, ich bekam zwar alles geliefert, habe aber 10 Tage gewartet. Gut, es gibt wahrlich schlimmeres, aber es gibt halt auch Läden, bei denen es nur 2 Tage dauert...

anaerob
26.05.2006, 08:49
Habe dort öfters bestellt. Bei vielen Artikeln die besten Preise. Lieferung immer rasch und völlig anstandslose Abwicklung. Einmal wurde ein Lock-out Schalter einer Federgabel vergessen. Nach Reklamation sofort rascheste Lieferung. Derzeit läuft wieder eine größere Bestellung von mir, ich kann ja noch berichten.

mke
26.05.2006, 08:57
Habe dort positive und negative Erfahrungen gemacht.

1. Negative Erfahrung:
Wollte einen Gutschein für einen Kumpel zu Geburtstag haben.
Der Gutschein ansich war schon *******. Ein einfaches DinA4 Blatt 1000fach kopiert und somit nicht kaum lesbar. Dann wurde das Blatt noch schief gefaltet und in einen zerknitterten Umschlag gesteckt. :mad: Auf meine Frage hin, ob ich einen neuen haben könne, wurde der gerade erstellte Gutschein vernichtet und mir geteilt, ich könne woanders hingehen, er habe jetzt keinen Bock einen neuen zu erstellen und zu Unterschreiben. :mad: (1min. arbeit für 50€ Gutschein). Da habe ich dann ein große Diskussion angefangen. Was denn das für eine Kundenbindung sei usw.. Bin aber nur auf Taube Ohren gestossen.
Ohne Gutschein abgehauen. :mad:

2. positve Erfahrung:
Habe mir dort im Ladengeschäft die Ksyrium ES gekauft. Alles kein Problem.
Leider drehte sich das Vorderrad nach 150km kaum noch. Ich zum Radladen meines vetrauens (nicht H&S). Der hat dann versucht das Lagerspiel einzustellen. Vergebens wohl gemerkt. Meinte dann die Lagerseien defekt und müsste ich einschicken. Ich dann zu H&S. Ich dachte nicht erst an die Kasse sondern erstmal zur Werkstatt. Dort war richtig was los. (Es war Samstag)
Ein Mechaniker sah mich und mein Bike kurz an und kam direkt auf mich zu,
obwohl noch andere Leute warteten. Ich erklärte ihm mein Problem.
Er nahm das Voderrad raus nahm es mit und kam 3min. später wieder und hat das Lagerspiel korrekt eingestellt. Zahlen musste ich nix. :Applaus:
Das war Klasse Service. :Applaus:

Ich denke es ist schwer abhänig, welcher Mitarbeiter bei H&S einem begegnet.

Gruß
MKE

OCLV
26.05.2006, 09:14
habe eigentlich auch nur gute Erf. mit H&S. Vielleicht haben sie ja so viel zu tun, dass da deine Rücksendung unten durch fiel. Sollte eigentlich nicht passieren, kann aber leider schon mal sein. Der Internetshop ist ziemlich umfangreich, der Laden hat nicht so.

Mit bike-components habe ich teilweise lange Wartezeiten auf meine Ware (der NN) in kauf nehmen müssen. Da bin ich vorsichtig geworden.


FRAGE: kann man in den H&S Laden gehen und sich dort die Teile geben lassen, die Online beworben werden? Oder haben die dann nix damit zu tun und müssten erst aufwendig die 40 m bis ins Lager gehen, was sie aus Bequemlichkeit ablehnen werden?

cone-A
26.05.2006, 09:35
90 cm Vorbau?! Du gehst aber ran! Naja, selbst wenn es der 90 mm-Vorbau war...

Es kommt halt mal vor, daß Ware im Rückstand ist. Gut, vielleicht ist es freundlich, wenn sich der Händler von sich aus meldet, aber H&S ist halt ein Discount. Bei Aldi kannst Du vom Serrano ja auch kein Stückchen probieren, wie beim Fleischer an der Ecke...

Du mußt Deine Rechtsbehelfe schon selbst wahrnehmen: Mängelrüge mit Nacherfüllungsverlangen und Fristsetzung. Dauert es zu lange, Nachfrist mit Rücktrittsandrohung, dann Rücktritt mit Fristsetzung zur Rückzahlung. Oder: Widerruf innerhalb der ersten 2 Wochen.

Also, wenn Du Service willst, dann such Dir einen netten Bikestore, kostet halt...

On topic: Bei mir haben die Sachen mit H&S immer reibungslos geklappt. Eine Rüge wg. fehlender Endstopfen beim Lenkergriff hat mir z.B. einen neuen Satz Griffe eingebracht...

Gruß cone-A

showdown
26.05.2006, 10:01
4x bestellt, 4x problemlose Abwicklung.

Vor 6 Wochen die Tagesangebot + bissle Kleinkram bestellt, 3 Tage nach Anweisung der Vorkasse hielt ich die Bestellung in Händen.

Exakt so wie geordert und auch nix beschädigt oder kaputt. Incl. Vorab-Versandbestätigung. So muß es sein ... :)

Allerdings war ich auch schon mal vor Ort, weil ich mich (ernsthaft) für ein Komplettrad interessierte. Und da war wirklich auffällig, wie unglaublich desinteressiert die "Berater" an meiner Kohle waren. Jede einzelne Info mußte man denen einzeln und mühsamst aus der Nase ziehen.

Und der Clou: Probefahrt is nich. :mad:

Mittlerer Tobsuchtsanfall und Beschwerde bei Chefe half dann weiter. Ist doch wahr: da kommt man extra 100km angekutscht, um ggf. 1500,- Steine für ein Rad dazulassen und alles was die Jungs im Sinn haben, ist, daß der Kunde schnellstmöglich wieder geht.

Hab meine Kohle dann u.a. wegen dieser Erfahrung letztlich woanders hinterlegt. Und das auch mal den Jungs von H&S so gesagt. Bissle Einsatz erwart ich da schon. ;)

Mein persönliches Fazit: Versand bei mir bisher immer top, Laden-Personal vor Ort: teilweise echt flop. :ü

Arm Lancestrong
26.05.2006, 10:18
Also ich bestelle seit 5 Jahren hauptsächlich bei H&S. Da man ja in so einer Kleinstadt wie Hamburg bei den hiesigen Fahrradläden kaum mehr Ersatzteile bekommt, habe ich komplett auf online Bestellung umgesattelt.

Ich hatte noch nie Probleme und wenn mal was nicht paßte habe ich das mit dem Rücksendeformular unfrei zurücksenden können.

Bei boc hingegen habe ich früher auch bestellt aber mittlerweile ganz davon Abstand genommen.

principia63
26.05.2006, 10:26
habe eigentlich auch nur gute Erf. mit H&S. Vielleicht haben sie ja so viel zu tun, dass da deine Rücksendung unten durch fiel. Sollte eigentlich nicht passieren, kann aber leider schon mal sein. Der Internetshop ist ziemlich umfangreich, der Laden hat nicht so.

Mit bike-components habe ich teilweise lange Wartezeiten auf meine Ware (der NN) in kauf nehmen müssen. Da bin ich vorsichtig geworden.


FRAGE: kann man in den H&S Laden gehen und sich dort die Teile geben lassen, die Online beworben werden? Oder haben die dann nix damit zu tun und müssten erst aufwendig die 40 m bis ins Lager gehen, was sie aus Bequemlichkeit ablehnen werden?

Ich war schon mal dort und mir wurde gesagt, dass die Preise für den Laden nicht gelten. Letztlich hat er mir den Preis dann aber doch gemacht.

Schillerlocke
26.05.2006, 10:26
Habe auch schon mehrfach dort bestellt und noch nie Probleme gehabt. Auch bei einer telefonischen Anfrage, ob die Teile Lagermäßig vor Ort sind, wurde mir sehr nett Auskunft gegeben.
Gruß Schillerlocke

Merida903
26.05.2006, 10:28
habe auch schon dort bestellt.
Lief alles super

crash-biker
26.05.2006, 10:30
... bislang alles in ordnung. auch rücksendungen haben problemlos funktioniert. ich hoffe, das bleibt so.

Der Physiker
26.05.2006, 11:21
Ich bestelle dort oft. Wenn mal was nicht in Ordnung ist rufe ich an und bekomme eine freeway-Marke für die Rücksendung. Hat bisher immer einwandfrei
funktioniert.

rabbit
26.05.2006, 11:50
der laden hat gute preise und ein gutes angebot . die belegschaft unten am "tresen" ist unfreundlich und kurz angebunden - wie man hier auch wieder mitgeteilt bekommt-in den oberen etagen aber ok.
vielleicht sollte man den herren mal sagen , dass die was verkaufen wollen und nicht derjenige , der den laden betreten hat.

maxe
26.05.2006, 12:11
Hi,

Plus:
Ich kaufe bei H&S regelmäßig im Versand reduzierte Teile. Es wird immer mal wieder ein Auslaufmodell, Schuhe, Brillen, Bekleidung, Pedale etc. extrem günstig angeboten. Dann schlage ich zu, der Versand klappt reibungslos, alle sind glücklich.

Minus:
Vor 1 1/2 Jahren suchte ich ein neues Rad. Die boten für 1299,- ein Radon mit Chorus, Ritchey WCS und Protons an. Wegen der Geometrie bin ich in den Laden zur Probefahrt, habe sogar telefonisch gefragt ob eine Probefahrt möglich sei.
Im Laden stand ich dann da mit meinen Schuhen und Pedalen, als mir der Verkäufer sagt eine Probefahrt sei nicht möglich, da könnten Kratzer an die Kurbel kommen.
Na ja, da habe ich sein Monatsgehalt eben woanders ausgegeben.

Gruß,

Max

Puy de Dôme
26.05.2006, 12:20
Also ich kann mich nur Positiv über H&S B.D. äußern, da bis jetzt alle Bestelltungen problemlos geklappt haben. Auch Rücksendung wurden problemlos abgewickelt. Und von den Preisen her gesehen, sind die ja wohl schlecht zu unterbeiten, vor allem, seitdem sie die "Best-price" Option haben.
Ich bestelle nur noch dort, nur wenns dort mal was nicht gibt...
Aus meinem Freundeskreis hab ich auch nix negatives von BD gehört.

wizard1972
26.05.2006, 12:31
bisher einmal bestellt.....sofort bekommen....auch die bestellte Grösse

kann nichts negatives berichten

quimby
26.05.2006, 12:38
bisher 1x bestellt, u.a. 9-fach Kassette, geliefert wurde aber eine 10-fach, also zurückgeschickt, nächste Lieferung war plötzlich eine 9-fach Kette, wieder zurückgeschickt, nächste Lieferung war dann die gewünschte 9-fach Kassette.
Die Zusendung der Ware und der Freeway-Marke verlief stets zügig, aber ist natürlich schon ziemlich ärgerlich und unnötig, 2mal falsch zu liefern...

Lord Vader
26.05.2006, 12:51
Ich hab eine FSA Gossamer MegaExo bestellt, und ein Dichtring hat gefehlt. Hab einfach eine Mail dorthingeschickt, ein paar Tage später war das Teil im Postfach

Camelfred
26.05.2006, 13:10
Meine Erfahrung: Nie mehr H&S !
War kürzlich auf der Suche nach nem neuesten Modell (geteilte Frontplatte) des Ritchey WCS-Vorbau 110mm , 17° mit Standard-Klemmung , war nirgendwo erhältlich , aber im H&S-Shop angeblich lieferbar .
Trotz vorheriger Nachfrage ob es sich tatsächlich um den von mir gesuchten Vorbau handeln würde kam natürlich das alte Modell (mit dem silbernen Logo und der einteiligen Frontklemmung) ... :mad:
Also hab ich das Teil zurückgeschickt , nach ewig langer Zeit wurde zwar der Betrag zurücküberwiesen , allerdings ohne der mir entstandenen Portokosten ( aus Ö ) .
Eine 2malige Aufforderung zur Stellungnahme bzw. Überweisung der Portokosten blieb dann unbeantwortet , ich habs dann dabei belassen und keine weiteren Schritte eingeleitet .... und bestelle halt ab jetzt woanders .
Grüße Camelfred

Isaac
26.05.2006, 13:20
Mit dem Internetshop bisher nur Positives erfahren, was man vor Ort nicht behaupten kann. Unfreundlich und Hauptsache schnell Produkte an den Mann bringen.

dito

Isaac
26.05.2006, 13:24
Hi,

Plus:
Ich kaufe regelmäßig im Versan dreduzierte Teile. Es wird imme rmal wieder ein AUslaufmodell, Schhe, Brillen, Bekleicdung, Pedal etc. extrem günstig angeboten. Dann sclhage ich zu, dr Versan dklappt reibungslos, alle sind glücklich.

Minus:
Vor 1 1/2 Jahren suchte ich ein neues Rad. Die boten für 1299,- ein Radon mit Chorus, Ritchey WCS und Protons an. Wegen der Geometrie bin ich in den Laden zur Probefahrt, habe sogar telefonisch gefragt ob eine Probefahrt möglich sei.
Im Laden stand ich dann da mit meinen Schuhen und Pedalen, als mir der Verkäufer sagt eine Probefahrt sei nicht möglich, da könnten Kratzer an die Kurbel kommen.
Na ja, da habe ich sein Monatsgehalt eben woanders ausgegeben.

Gruß,

Max



Genau das Gleiche ist mir auch passiert. Hatte das Geld für ein MTB 1999 € in der Tasche um zu kaufen, aber es gab keine Probefahrt. Ein anderer Händler hat das Geld dann gerne genommen.
:)

mke
26.05.2006, 14:13
FRAGE: kann man in den H&S Laden gehen und sich dort die Teile geben lassen, die Online beworben werden? Oder haben die dann nix damit zu tun und müssten erst aufwendig die 40 m bis ins Lager gehen, was sie aus Bequemlichkeit ablehnen werden?

Habe bis jetzt immer per Mail im Laden bestellt und dies dann abgeholt.

Gruß
MKE

Mr. Smith
26.05.2006, 14:35
H&S???

Online weis ichs nicht aber ich fahre nur noch dahin, wenn ich genau weis, was ich haben will. Die Verkäufer haben absolut KEINE Ahnung, was sie da tun. Beispiel: Wollte ein paar mtb Pedalen haben, die mit dem Alukäfig drum die es angeblich erstmal garnicht gab, dann waren es spezielle Pedalen zum Springen(????), usw usw... zum Schluss sagte ich einfach: Geben Sie mir die Dinger oder nicht? Jetzt habich sie. Anderes Beispiel: Ich steh grad vor den Schuhen und schau mich da so um. Ein Typ hat die weißen Sidi Ergos inner Hand und fragt ein offensichtlich als Verkaäufer erkennbaren Menschen:"Kann ich da auch Spd cleats ranmachen? Will die fürs MTB nehmen" Verkäufer:"Ne geht nicht sind für diese 3-loch dinger" Ich, dreist wie ich bin: "Klar geht das! Es gibt unterschiedliche Einsätze um verschiedene Systeme zu fahren" Beide gucken wie ein Auto und gehen weg. Zum Schluss als ich meine Schuhe bezahlen wollte merk ich, dass es beide "Fachverkäufer" waren.
Deshalb nur hinfahren, wenn du weist was du haben willst.
Die Preise die Online sind zählen im Laden auch, wenn man rummosert. Aber die sind nicht in der Lage die online angebotenen Artikel im Laden zu haben.

Arm Lancestrong
26.05.2006, 19:09
Ach ein Kritkpunkt fällt mir dann doch ein:
Habe mal eine Ultegra Kasette bestellt und für den gleichen Preis eine dura ace bekommen.
Da war ich natürlich ziehmlich sauer. :D

Cycleman
26.05.2006, 19:15
Habe da letztens etwas bestellt. Das Produkt hatte deutliche Gebrauchsspuren und zwar so deutliche, dass ich mich beim Auspacken sofort gefragt habe, ob das eine vorsätzliche Täuschung sein soll.

Auf jeden Fall habe ich mich sehr geärgert, zudem hatte das Produkt eine andere Farbe als im Internet-Shop.

Produkt zurück geschickt und um feedback gebeten, warum ich ein gebrauchtes Produkt bekomme, bzw. ein Produkt mir Kratzern etc. (und es geht nicht um einen kleine sondern um mehrere große). Bislang habe ich nichts gehört.

Hoffe das war ein Einzelfall.

Algera
26.05.2006, 19:20
Die positiven Erfahrungen, die hier viele mit H & S Bike Discount geschildert haben, kann ich nur bestätigen. :)

Ich habe dort schon oft bestellt und es hat noch nie Schwierigkeiten gegeben. Die Ware kam immer sehr schnell. :D

Auch im Ladenlokal habe ich schon gekauft und vor einiger Zeit dort mein Mountainbike (Rocky Mountain Vertex Team SC) aufbauen lassen. Absolut in Ordnung. Schade nur, daß H & S den Handel mit exklusiveren Rahmen aufgegeben hat. MTBs von Rocky oder Scott, um nur zwei Beispiele zu nennen, bekommt man dort leider nicht mehr. :heulend:

Bei H & S würde ich jederzeit wieder bestellen. ;)

stephse
26.05.2006, 20:35
Kaufe dort via Internet seit mehreren Jahren fast ausschließlich (u.a. 2 Kompletträder) und kann nichts Negatives berichten. :Applaus:
Aus meiner Sicht ein absolut seriöser Versender (im Ladengeschäft war ich mangels Wohnnähe noch nie).
Wie es zu den hier geschilderten Fehllieferungen kommen konnte, ist mir ein Rätsel. :confused: Auf meinen Rechnungen unterzeichnen immer zwei verschiedene Mitarbeiter für Verpackung bzw. Kontrolle.

Holsten
26.05.2006, 20:41
Kaufe dort via Internet seit mehreren Jahren fast ausschließlich (u.a. 2 Kompletträder) und kann nichts Negatives berichten. :Applaus:
Aus meiner Sicht ein absolut seriöser Versender


Kann ich nur bestätigen

fischerx
26.05.2006, 21:51
Bei H&S bestelle ich auch hin und wieder. Er ist vielleicht nicht der schnellste Versender, aber die Preise sind absolut in Ordnung und sie sind sehr zuverlässig.

ABER - das Ladengeschäft betrete ich nie wieder. Vor ein paar Jahren konnte man da ähnlich günstig wie im Netz einkaufen. Jetzt sind beide Geschäfte wirtschaftlich (und offenbar auch qualitativ) voneinander getrennt. Ich war nämlich extra hingefahren um den Helm anzuprobieren, bevor ich ihn bestelle (beim örtlichen Händer probieren und dann im Inet bestellen finde ich nämlich asozial). Tja vor Ort, gab es dann natürlich den Helm nicht in der Größe und Farbe und er war auch noch 25,- EUR teurer als auf der Website. Das galt auch für einige Polar, die ich mir anschaute. Dazu gab es mürrische bis inkompetente Bedienung einer etwa hüfthohen Dame, die am Ende sogar noch etwas in schnippische rutschte. Ich hab sie dann "von oben" mal richtig böse angeschaut, das hat sie aber nicht wirklich interessiert.

_FX

[(chefkoch)]
26.05.2006, 21:52
hab schon oft bei h&s bestellt! immer schnell und gut! noch nie probleme!

Algera
26.05.2006, 22:15
... einer etwa hüfthohen Dame, ...


Was ist denn eine hüfthohe Dame? :eek:

Schauffi
26.05.2006, 22:19
Ich hatte bis jetzt weder im Ladengeschäft noch online Probleme mit H&S. Alles was ich wollte war immer da und vor Ort haben die Mitarbeiter die Preise an der Kasse meist nochmal ungefragt gesenkt. Beratung habe ich allerdings noch nie bei H&S in Anspruch genommen.

fechter2003
26.05.2006, 22:25
Ich hatte bis jetzt weder im Ladengeschäft noch online Probleme mit H&S. Alles was ich wollte war immer da und vor Ort haben die Mitarbeiter die Preise an der Kasse meist nochmal ungefragt gesenkt. Beratung habe ich allerdings noch nie bei H&S in Anspruch genommen.

kann ich nur bestätigen, hab mir im Ladengeschäft ein Mountainbike von Cube geholt und noch nen Helm(Bell) und Schloss(Abus) gratis dabei gekriegt(Wert 95€) (im Internet war nur das reduzierte MTB angeboten worden)

Dirk U.
26.05.2006, 22:45
Habe mir damals ein Radon Viper in 56 bestellt.
Geld überwiesen, aber nach der angegebenen Lieferzeit kam nichts.
Emailnachfrage - Rahmen noch nicht verfügbar in der Größe - soll kurzum kommen. Nach weiteren 2 Wochen erneute Nachfrage - Sorry, Lieferant kommt nicht nach. Nach 2 Wochen weiter angerufen. Ne, der Rahmen ist nicht da, aber Sie wissen doch, dass wir 2 Wochen Lieferfrist haben? Ja, sage ich, ich warte aber schon 2 Monate! Oh! Ähm .... ja, was machen wir denn da? Ich sage ihm ich hätte alternativ ein anderes Rad gesehen welches mir gefallen würde - das CUBE Attempt. Ob das denn da wäre? Ja, das könnten sie sofort liefern und ich würde es auch zum gleichen Preis bekommen da ich so lange warten musste. Immerhin 250 € weniger!
Das Rad war dann nach 3 Tagen geliefert.

Weitere Onlinebestellungen liefen problemlos.

ratiopharm
26.05.2006, 22:53
Ich war nämlich extra hingefahren um den Helm anzuprobieren, bevor ich ihn bestelle (beim örtlichen Händer probieren und dann im Inet bestellen finde ich nämlich asozial).

_FX

Soso,
das findest du also asozial....
Als ich mir letztes Jahr im Fachgeschäft den neuen Helm aufgesetzt habe, gewährte mir die Dame einen Preisnachlass, von 149 auf 145 Euro.
Das nenn ich asozial, ich habe den Helm für 99 Euro bei Delte bike gekauft. Für 2,50 habe ich noch einen Powerbar dazu bestellt und hatte den Versand kostenlos.

Mit manchen Aussagen sollte man vorsichtig sein.
Ich habe kein Problem damit, wenn ein Händler etwas mehr nimmt, aber fast 33%, da hört bei mir alles auf.

fischerx
26.05.2006, 22:55
Was ist denn eine hüfthohe Dame? :eek:


Na ja, die Gute ging mir halt körperlich ca. bis an die Hüfte (bin 187cm groß). Aber geistig war schon knapp unterhalb der Kniescheibe Schluss.

Sorry, soll sich jetzt bitte niemand angegriffen fühlen, aber an diesem Tag ging sie mir mit Ihrer inkompetenten und unfreundlichen Art (zumindest eines der beiden Kriterien erachte ich bei Verkäufern als durchaus hilfreich) ziemlich auf den Keks.

_FX

fischerx
26.05.2006, 22:58
Soso,
das findest du also asozial....
Als ich mir letztes Jahr im Fachgeschäft den neuen Helm aufgesetzt habe, gewährte mir die Dame einen Preisnachlass, von 149 auf 145 Euro.
Das nenn ich asozial, ich habe den Helm für 99 Euro bei Delte bike gekauft. Für 2,50 habe ich noch einen Powerbar dazu bestellt und hatte den Versand kostenlos.

Mit manchen Aussagen sollte man vorsichtig sein.
Ich habe kein Problem damit, wenn ein Händler etwas mehr nimmt, aber fast 33%, da hört bei mir alles auf.

Ruhig brauner, ruhig. Ist ja nur meine Meinung. Ich finde es NICHT gut.

Also reg Dich bitte nicht so auf, ansonsten gilt: gibt´s da nicht auch was von Ratiopharm?

_FX

Algera
26.05.2006, 23:00
Jau, eitsa hob' i des kapiert ... Hoat hold aweng Zeit dauert. Jo mei, is a scho schpat am obend. :slapen:

Ragtime
27.05.2006, 00:17
Hallo,

der Versand ist bei mir bis jetzt gut, keine Probleme.

Aber das Personal vom Ladenlokal kann man total vergessen!
Ich glaube die haben garkein Bock auf ihre arbeit. Möglichst wenig bewegen. Fragen vom Kunden sind wohl unerwünscht und eher läßtig.
Naja, ist auch egal was man fragt die haben sowieso kein Ahnung von dem was sie sagen. Fachgeschäft fehlanzeige.
Beispiel: Habe dort mein aktuelles Rad gekauft. Das Rad ist gut, aber als ich die Kassette von 12-25 auf 12-27 getauscht haben wollte mußt der Fachverkäufer erst mal nachsehen ob es solch eine Kassette gibt :eek:

War schon ein paar mal in Laden und wurde immer nur unfreundlich bedient :mad:
Das einzige was stimmt sind die Preise. Freundliches Fachpersonal findet man dort nicht. Wer persöhnlich ins Geschäft geht sollte genau wissen er haben will und ob es zu seinem Rad, Körperbau..etc. paßt.

Neckartaler
27.05.2006, 00:49
Habe bei H&S online schon für einige tausend Euro bestellt.
Hat meist bestens geklappt, auch mal eine seltene Reklamation oder Rücksendung wurde kulant geregelt, manchmal war halt eine Erinnerung von mir erforderlich.

Negative Erfahrung:
Letzte Bestellung Ende Februar 06 über gut 200 Euro per Vorkasse, u.a. Tacx 1390 Heimtrainer Reifen Race 700x23 für 21,90 €

Anruf von H&S: Tacx Reifen derzeit nicht lieferbar
Mein Vorschlag: sollen ihn dann eben nachliefern
Antwort von H&S: werden sie nicht machen, sondern nur den Betrag meinem Kundenkonto gutschreiben
Nach einigem hin und her blieb der Anrufer dennoch stur und ich musste einer Lieferung ohne den Reifen zustimmen, da ich das andere Material gebraucht habe

Trotz Erinnerung per E-Mail, die ohne Antwort blieb, habe ich bis heute weder den Reifen noch mein Geld wieder erhalten!

catweazl-nbg
27.05.2006, 07:51
... Und von den Preisen her gesehen, sind die ja wohl schlecht zu unterbeiten, vor allem, seitdem sie die "Best-price" Option haben.
....

Schon mal die best price Option ziehen wollen? Habs kürzlich wg. 2 Paar Keo Carbon gemacht, die bei Bike Palast 89,--€ und bei H&S 99,-- € kosteten.

Nach deren eigenen Best-Price-Garantie wird der gleiche Preis gemacht, nur bei INternet-Auktionen kommt noch das Porto mit dazu.

Tja, ich bestelle, weise auf die Best-Price-Garantie hin und was passiert: berechnen die mir doch glatt 2 mal 5,-- € Porto. Nach einem Anruf mit einer ziemlich unfreundlichen Dame ( Zitat: "wollen sie die nun oder nicht") haben die das Porto dann auf 5,--€ reduziert. Hab's dann doch dort bestellt, da ich sowieso noch andere SAchen bei denen geordert hatte und dann hätte ich auf einmal für diese Teile Porto löhnen müssen.

Nachdem die Lieferung dann aber auch noch über 1 Woche gedauert hat, ist dieser Laden für mich jetzt erstmal untendurch. Die Art und Weise, wie man als Kunde dort behandelt wird, ist wirklich zum :ybel:

Aber es gibt ja jede Menge Online-Shops, die preislich nicht schlechter sind und eine deutlich bessere Kundenfreundlichkeit und Service liefern.

Dirk U.
27.05.2006, 08:22
Trotz Erinnerung per E-Mail, die ohne Antwort blieb, habe ich bis heute weder den Reifen noch mein Geld wieder erhalten!
In diesem Fall muss man infach mal dort anrufen und denen eine Frist zur Rückzahlung geben oder man würde rechtliche Schritte einleiten. Ob man dieses letztendlich macht ist eine andere Sache, aber es hilft ungemein.

ratiopharm
27.05.2006, 09:31
Also: natürlich hat jeder das Recht dort zu kaufen, wo er will.
Aber: sich zuvor beim Fachhändler beraten zu lassen oder die Objekte seiner Begierde ausgehend zu begutachten um dann billig im Internet zu kaufen ist moralisch mehr als bedenklich.

Soweit wirst Du doch wohl zustimmen können, oder?

Da stimme ich dir zu.

Ich kaufe auch lieber beim Händler im Ort.
Aber das war mir dann doch zu viel.
Ich glaube, bei 119,-Euro hätte ich nicht diskutiert und lieber da gekauft und auch bei 125 Euro. Kein Thema. Aber danach war Schluss.
Bei ebay gab es den Helm für 108 Euro plus Porto.

Was die meisten Händler nicht verstehen wollen, mbMn: Preise tief und den Umsatz über die Masse machen. Dass die Preise nicht so tief sein können wie in einem Internet-Shop, das ist doch klar. Aber sie dürfen auch nicht 33% höher sein.

In einem anderen Thread stand, was Ketten so beim Händler vor Ort kaufen, da war der Unterschied bei etwa 100%.
Bei meinem Händler muss ich für einen Billig-Schlauch5,90 Euro zahlen und für den Conti 8,90.
Das muss man sich mal vergegenwärtigen.

Simsonbike
27.05.2006, 10:52
Bei mir hat gerade der Postmann geklingelt ,
mit einem Päckchen Sidi Schuhe Genius 5.5 HT in der Hand.
Mittwoch bestellt und Geld überwiesen. Heute bei mir.
Tagespreis inklusive Versand 134,10 Euro.
Wo gibts das !?

DELTA BIKE SPORTS
:Angel: :Angel:

Bernhard1983
27.05.2006, 12:48
Kommt ja wohl drauf an, wie viel mehr der Fachhändler für die Ware haben will.

Wenn er unverschämt hohe Preise will, dann ist er moralisch nicht viel besser als jemand, der sich bei ihm die Sachen anschaut und woanders kauft...
Vor allem nicht besonders solidarisch...

Aber zum Thema:

Habe zweimal bei H&S bestellt und würde es wieder tun. Gab keine Probleme! Hatte einmal sogar aus versehen was falsches bestellt, wurde sofort umgetauscht. Musste nichtmal Porto zahlen.
Also die sind echt Top....
Da habe ich schon sehr viel schlimmere Sachen erlebt...

9QNxvbcz
27.05.2006, 15:40
Hallo,

da muss ich den Haendler aber auch in Schutz nehmen.
Vor allem bei Shimano Parts. Die haben keine UVP!

Internethaendler wie H&S haben auch einen eigene Fahrradmarke und kaufen ganz andere Margen ein. Da ist der Preis fuer eine Kette dann z.B. um einiges niedriger. Stellenweise werden die kleinen Haendler nicht mal von PaulLange direkt beliefert und kaufen beim Großhaendler zum gleichen Preis ein, wie Du im Internet.

Bis denn

Stephan


Da stimme ich dir zu.

Ich kaufe auch lieber beim Händler im Ort.
Aber das war mir dann doch zu viel.
Ich glaube, bei 119,-Euro hätte ich nicht diskutiert und lieber da gekauft und auch bei 125 Euro. Kein Thema. Aber danach war Schluss.
Bei ebay gab es den Helm für 108 Euro plus Porto.

Was die meisten Händler nicht verstehen wollen, mbMn: Preise tief und den Umsatz über die Masse machen. Dass die Preise nicht so tief sein können wie in einem Internet-Shop, das ist doch klar. Aber sie dürfen auch nicht 33% höher sein.

In einem anderen Thread stand, was Ketten so beim Händler vor Ort kaufen, da war der Unterschied bei etwa 100%.
Bei meinem Händler muss ich für einen Billig-Schlauch5,90 Euro zahlen und für den Conti 8,90.
Das muss man sich mal vergegenwärtigen.

gozilla
27.05.2006, 15:59
Hallo,

da muss ich den Haendler aber auch in Schutz nehmen.
Vor allem bei Shimano Parts. Die haben keine UVP!

Internethaendler wie H&S haben auch einen eigene Fahrradmarke und kaufen ganz andere Margen ein. Da ist der Preis fuer eine Kette dann z.B. um einiges niedriger. Stellenweise werden die kleinen Haendler nicht mal von PaulLange direkt beliefert und kaufen beim Großhaendler zum gleichen Preis ein, wie Du im Internet.

Bis denn

Stephan


Also ich kann da Stephan nur Recht geben...zufällig ist H&S einer der größeren Kunden von Lange und wird seine Shimano Parts auch noch wo anders kaufen...Preise und Lieferfähigkeit bei Shimano erstklassik...

Gruß G

catweazl-nbg
27.05.2006, 18:26
....Preise und Lieferfähigkeit bei Shimano erstklassik...

Gruß G

UNd meistens dennoch teurer als bei Bornmann.

Bernhard1983
27.05.2006, 18:37
Aber wenn mein Fachgeschäft in der Nähe das doppelte für STI-Hebel nimmt wie z.B. Rose, dann kann mir hier keiner ernsthaft erzählen, dass er die im Fachgeschäft kauft!

Und so viele Leute kaufen auch nicht im internet. Trotz der extrem hohen Preise bei "meinem" Fachhändler, kaufen da sehr viele, weil sie eben den Service brauchen. Und das weiß das Fachgeschäft und die wissen auch, dass sie bei mir in der Gegend eine "Monopolstellung" haben.

Die nutzen das schwer aus.

9QNxvbcz
27.05.2006, 19:13
Hallo,

dann solltest Du dich mal Betriebswirtschaftlich schlau machen.

Der Fachhaendler muss die hoeren Mietpreise an exponierter Stelle zahlen, der Internet-/Versandhaendler kann irgendwo in einem Industriegebiet hausen.
Die Kalkulation der Preis zieht das alles nach sich.

Bei Klamotten, die stark der Mode unterworfen sind, bekommt der Haendeler eventuell noch einen bessere Rendite. Hat aber dann das Risiko auf der Ware sitzen zu bleiben, denn geordert werden muss im Spaetherbst.

Ausserdem muss er einiges an Zeit einkalkulieren, was nicht zum Abschluss eines Kaufs folgt. (such doch einfach mal nach Bornman im Forum, da wird dir der Unterschied schnell klar)

Die Internet bzw. Rosepreise fuer Shimano Parts sind die EK Preise der kleinen Haendler!

Wo Du persoenlich kaufst, ist deine persoenliche Sache.
Du musst dir halt generell vor Augen halten, ob Du auf den Service verzichten kannst. Dieser stellt halt den Mehrpreis dar.

Aber meinesachtens ist da kaum Monopolstellung mit dabei.

Bis denn

Stephan


Aber wenn mein Fachgeschäft in der Nähe das doppelte für STI-Hebel nimmt wie z.B. Rose, dann kann mir hier keiner ernsthaft erzählen, dass er die im Fachgeschäft kauft!

Und so viele Leute kaufen auch nicht im internet. Trotz der extrem hohen Preise bei "meinem" Fachhändler, kaufen da sehr viele, weil sie eben den Service brauchen. Und das weiß das Fachgeschäft und die wissen auch, dass sie bei mir in der Gegend eine "Monopolstellung" haben.

Die nutzen das schwer aus.

Bernhard1983
27.05.2006, 19:16
Also das sind ja alles keine Argumente, da Rose ja nicht nur Versand ist. Die haben ja auch einen riesen Laden!

Und außerdem rechtfertigen deine Argumente wohl kaum einen 100% höheren Preis!

showdown
27.05.2006, 19:34
Also das sind ja alles keine Argumente, da Rose ja nicht nur Versand ist. Die haben ja auch einen riesen Laden!Jaja, nicht nur einen riesen Laden (aber mitten auf der grünen Wiese ;) ), sondern auch einen top Service.

Aber was bleibt, sind eben - und das wäre die ökonomisch treffendere Beschreibung als das "Monopol" - erhebliche Größenvorteile vom Erwin.

Hab mir heute da vor Ort meinen neuen Renner geordert. Und bei der Einbuchung des Rades ins System gab´s nen Konfigurationsfehler, so daß der Berater das Rad kurz nochmal rausgenommen und den Auftrag dann neu eingetippt hat.

Folge: ich krieg mein Rad 1 Tag später, weil in den 2 Minuten 7 neu georderte Räder in die Montage eingetragen waren ... :eek:

Meinte der Typ, das wär nix ungewöhnliches, im Moment kämen sie im Schnitt auf 50 Renner pro Tag, jaja, meinte er, pro Tag ... ;)

Größenvorteile eben.

bergprofi
27.05.2006, 23:42
Hallo,

dann solltest Du dich mal Betriebswirtschaftlich schlau machen.

Der Fachhaendler muss die hoeren Mietpreise an exponierter Stelle zahlen, der Internet-/Versandhaendler kann irgendwo in einem Industriegebiet hausen.
Die Kalkulation der Preis zieht das alles nach sich.

Bei Klamotten, die stark der Mode unterworfen sind, bekommt der Haendeler eventuell noch einen bessere Rendite. Hat aber dann das Risiko auf der Ware sitzen zu bleiben, denn geordert werden muss im Spaetherbst.

Ausserdem muss er einiges an Zeit einkalkulieren, was nicht zum Abschluss eines Kaufs folgt. (such doch einfach mal nach Bornman im Forum, da wird dir der Unterschied schnell klar)

Die Internet bzw. Rosepreise fuer Shimano Parts sind die EK Preise der kleinen Haendler!

Wo Du persoenlich kaufst, ist deine persoenliche Sache.
Du musst dir halt generell vor Augen halten, ob Du auf den Service verzichten kannst. Dieser stellt halt den Mehrpreis dar.

Aber meinesachtens ist da kaum Monopolstellung mit dabei.

Bis denn

Stephan


Ähm, hast du dich mal mitm richtigen Händler unterhalten? Mein Händler hier dem isses *******gal, ob er über seinen Großhändler bestellt oder ich die Sachen mitbringe. Der verdient nämlich null komma garnix daran. Der verdient an der Montage und die zahle ich ihm je nach Aufwand. Am Anfang wollte der 90 (!!!!!!!!!!!!!!!) € für einen Ultegra Kassette und 45 (!!!!!!!!!!!) € für eine Ultegra Kette. Als ich ihn fragte, ob er daran was verdient, sagte er nein. Dann haben wir uns geeinigt, dass ich alles besorge und er montiert. Bei den Mondpreisen gehts nicht anders.

Puy de Dôme
28.05.2006, 00:49
Das ist ja mehr als das doppelte vom Online-Preis. Ich kann mir nicht vorstellen, dass der daran gar nichts verdient. Wie machen denn dann die Online-Shops Gewinn? Ich bestelle nur noch im Internet, da ich als Schüler eben noch jung und dynamisch bin, sowie noch kein eigenes Geld verdiene.
Wenn ich mein Studium abgeschlossen habe, einen einträglichen Beruf habe, interssierts mich glaube ich nicht mehr, ob ne Kassette 45 oder 90kostet. Dann hab ich nämlich mehr Geld, weniger Zeit und scheue die lange Wartezeit sowie die Anonymität.

feon
28.05.2006, 00:58
Wenn ich mein Studium abgeschlossen habe, einen einträglichen Beruf habe, interssierts mich glaube ich nicht mehr, ob ne Kassette 45 oder 90kostet. Dann hab ich nämlich mehr Geld, weniger Zeit und scheue die lange Wartezeit sowie die Anonymität.
:Applaus:
Na, teu teu teu, und wenn Du Deinen Teller leer isst, gibts morgen Sonne
:)

maxe
28.05.2006, 01:10
Ähm, hast du dich mal mitm richtigen Händler unterhalten? Mein Händler hier dem isses *******gal, ob er über seinen Großhändler bestellt oder ich die Sachen mitbringe. Der verdient nämlich null komma garnix daran. Der verdient an der Montage und die zahle ich ihm je nach Aufwand. Am Anfang wollte der 90 (!!!!!!!!!!!!!!!) € für einen Ultegra Kassette und 45 (!!!!!!!!!!!) € für eine Ultegra Kette. Als ich ihn fragte, ob er daran was verdient, sagte er nein. Dann haben wir uns geeinigt, dass ich alles besorge und er montiert. Bei den Mondpreisen gehts nicht anders.
Dann macht Shimano anscheinend extreme Unterschiede in den Preisen, oder Dein Händler hat dir Mist erzählt.
Ich gehe, wenn ich zum Fachhändler gehe, zum alten Kunde in Köln. Gute Innenstadtlage, sicher nicht niedrige Miete.
Preis für die Record Ultra Kette 40,-€, Preis für das Centaur Innenlager 20,-€, Ein Satz Centaur Bremsbeläge irgendwas unter 20,-€. Also Preise kaum über Versandniveau.

9QNxvbcz
28.05.2006, 10:32
Hallo,

es ist eigentlich nur mit der Preispolitik von Deutschlandimporteur (sprich Shimano) so ein riesiges Problem. Kein UVP, dann weiss der Kunde nicht, was es eigentlich kostet. Ihr braucht euch ja nur mal die Gruppentests im Herbst anschauen. Da muss die Tour/ Bike den Preis schaetzen und bekommt keine Auskunft. Dann tauchen die ersten Gruppen zu etwa 10 Prozent ueber dem letzten Stand auch (z.B. 105er) um dann 3 Monate spaeter im Kleinanzeigenteil wieder billiger zu sein.

Manche kleine Haendler holen sich die Shimano Parts schon aus dem Ausland, da es fuer sie mehr Service gibt.

Bei Campa gibt es das nicht in dem Masse.
Das ganze kann man auch ganz leicht sehen, dass die Preisunterschiede bei Gabeln, Klamotten, Rahmen etc. bei Versandhaendlern zum Fachhandel nicht so extrem sind. (ausgenommen Hausmarken).

Bis denn

Stephan

Arm Lancestrong
28.05.2006, 13:42
Ähm, hast du dich mal mitm richtigen Händler unterhalten? Mein Händler hier dem isses *******gal, ob er über seinen Großhändler bestellt oder ich die Sachen mitbringe. Der verdient nämlich null komma garnix daran. Der verdient an der Montage und die zahle ich ihm je nach Aufwand. Am Anfang wollte der 90 (!!!!!!!!!!!!!!!) € für einen Ultegra Kassette und 45 (!!!!!!!!!!!) € für eine Ultegra Kette. Als ich ihn fragte, ob er daran was verdient, sagte er nein. Dann haben wir uns geeinigt, dass ich alles besorge und er montiert. Bei den Mondpreisen gehts nicht anders.

Dann sollte er seine Teile vielleicht auch bei H&S beziehen, dann würde er wenigstens etwas daran verdienen.

Bei unserem kleinen aber feinen Händler hier im Ort kosten die GP 3000 auch locker 39,50 €. :hmm:, ich überlege noch ob ich zuschlagen soll.

ramblin'man
20.09.2006, 14:42
ich hab auch ne (aktuelle) leidensgeschichte:

warte nun schon seit 1 monat auf mein rad

hab extra vor der bestellung gefragt, obs lagernd ist. "ja, lieferzeit 9-14 tage"

also frag ich heut mal telefonisch, was denn nun sei: (nachdem mails nicht beantwortet werden)

er: "rad ist fertig, aber sattel ist nicht da, kommt diese woche, rad ist nächste woche bei ihnen"
ich: "aber ich hab doch extra gefragt", verdammte sch***e.
i***t am anderen ende: "alles, was sie bis jetzt von uns über die lieferung gehört haben, ist ab dieser sekunde nicht mehr gültig." ich glaub, ich hör nicht recht.
ich, wütend: "na, da könntens ruhig den kunden informieren", verdammt noch mal.
blöder affe: "sie haben ja auch kein mail bekommen, dass das rad rausging, also haben sie die information, dass es noch dauert."
ich, verdutzt: "soso. das hab ich leider nicht gerochen!" blöder a***h.

auf meinen deal, mir das rad ohne sattel zu schicken und ich krieg nen nachlass wollt er nicht eingehen.

fazit: wenn ich schon geld ausgeb, lass ich mir gute behandlung und anständige lieferzeiten auch was kosten. die ham einen kunden verloren.
:mad:

OCLV
20.09.2006, 15:42
Eins musst du dir merken: Rheinländer sind, was Zeitangaben angeht, sehr tolerante Menschen! Das sind schon fast italienische Verhältnisse! Musste ich nun schon mehrmals selbst erfahren.

Darf natürlich trotzdem nicht sein sowas!

Gruß Thomas

P.S.: einige sind auch etwas langsam, haben also wirklich die Ar.schruhe weg! :mad:

windows97
05.10.2006, 15:25
Bei boc hingegen habe ich früher auch bestellt aber mittlerweile ganz davon Abstand genommen.

Bei BOC werd ich auch nicht mehr bestellen, die haben über 1 Monat gebraucht mir CarbonSpacer nach zu liefern und dann noch Versandkosten dafür berechnet. Zwei weitere Artikel (der selben Bestellung) wurden garnicht geliefert und mir wurde nach telefonischer Nachfrage erst mitgeteilt, dass die Lieferzeit bei etwa 1,5Monaten liegen würde. Hab die Artikel dann abbestellt.

Bei H&S hab ich viermal bestellt:

Bei der ersten Bestellung hab ich nach zehn Tagen mal nachgefragt, wo denn die Ware bleibt. - Nen halben Tag später kam die Versandbenachrichtigung.
Bei der letzten hat mir was nicht gefallen. - Artikel zurück und Kohle zurücküberwiesen bekommen. - Lief echt spitze...


Bis jetzt bin ich auf jeden Fall topp zufrieden mit H&S.
Klar, wenn ich Service und Beratung brauch, dann frag ich meinen Schrauber des Vertrauens um die Ecke, bei dem ich dann aber auch kaufe.
BOC, H&S etc. sind halt Dicounter! Der Vergleich mit Aldi von cone-A ist schon vollkommen richtig.

Litening2004
05.10.2006, 15:39
Habe jetzt 3 mal bei H&S bestellt (jeweils ca. 5 Artikel).

Bisher keine Probleme gehabt. Ganz im Gegenteil war H&S auch bei einem Umtausch (hatte mich beim Helm verklickt, war mein Fehler) sehr tolerant.

schima
05.10.2006, 15:48
ich bestell beinahe alles bei h&s. preise top, lieferung richtig schnell (3 tage nach österreich). einmal war ein bestelltes paar schuhe aus, da kam gleich der anruf von h&s. leider kommts oft vor, dass falsche sachen im paket sind bzw teile überhaupt fehlen, dann reklamier ich eben und die dinger werden ohne kommentar nachgeschickt. (es ist manchmal schon richtig aufregend und spannend, was denn wieder falsch geschickt oder vergessen wurde!) das nehm ich aber in kauf. immer noch billiger als die teile vom 'händler ums eck', die um ein drittel teurer sind und oft richtig upge****t aussehen. (einmal wollt mir ein händler einen ritchey vorbau bestellen, 2 wochen sollte ich warten und eine anzahlung wollt er auch, dankeschön).

das einzige, was man bei h&s nicht tun darf, ist dort anrufen und eine auskunft zu einem artikel verlangen, da erlebt man seine wunder! aber der nette herr n. in der reklamationsabteilung ist sehr freundlich und hilfsbereit.

supernili
05.10.2006, 16:23
kann bisher auch nur Positives berichten: erst vorletzte Woche wieder bestellt. Lauter Kleinzeugs, quer beet. Alles wurde korrekt geliefert und war nach 3 Tagen da ! :toppiejop

pezzey
05.10.2006, 21:02
ich hab auch ne (aktuelle) leidensgeschichte:

warte nun schon seit 1 monat auf mein rad

hab extra vor der bestellung gefragt, obs lagernd ist. "ja, lieferzeit 9-14 tage"

also frag ich heut mal telefonisch, was denn nun sei: (nachdem mails nicht beantwortet werden)

er: "rad ist fertig, aber sattel ist nicht da, kommt diese woche, rad ist nächste woche bei ihnen"
ich: "aber ich hab doch extra gefragt", verdammte sch***e.
i***t am anderen ende: "alles, was sie bis jetzt von uns über die lieferung gehört haben, ist ab dieser sekunde nicht mehr gültig." ich glaub, ich hör nicht recht.
ich, wütend: "na, da könntens ruhig den kunden informieren", verdammt noch mal.
blöder affe: "sie haben ja auch kein mail bekommen, dass das rad rausging, also haben sie die information, dass es noch dauert."
ich, verdutzt: "soso. das hab ich leider nicht gerochen!" blöder a***h.

auf meinen deal, mir das rad ohne sattel zu schicken und ich krieg nen nachlass wollt er nicht eingehen.

fazit: wenn ich schon geld ausgeb, lass ich mir gute behandlung und anständige lieferzeiten auch was kosten. die ham einen kunden verloren.
:mad:
Bei mir genau das gleiche Spiel.
Tel. Auskunft: Lieferung sofort, da alles auf Lager, aber Bestellung bitte online, da mehrere Artikel.
OK. Online bestellt. Vorkasse. 3 Wochen nichts. E-Mail mit höflicher Anfrage. Nichts. Tel. Nachfrage: nicht lieferbar. Aha. Sehr schön. Und warum wird man da nicht informiert, per tel., per Mail (E-Mailadresse ist bei der Bestéllung ein Pflichtfeld!!!!!)? Jetzt wissen Sie es ja. Das muss ich mir nicht sagen lassen. Dann eben keine Bestellung.

Mike Stryder
05.10.2006, 21:20
....ich habe von h&s bikes nur positives zu berichten.

heute morgen habe ich wieder etwas bestellt. so gegen mittag kam dann die versandbestätigung.

morgen werden die sachen dann wohl da sein.

also:

klappt mal wieder alles so wie bei den anderen bestellungen auch !!!

perfekt.



negativ entäuscht war ich letztens, als ich bei bornmann bestellt hatte. ich wollte unbedingt die capa record ergos haben. bei denen waren die lieferbar und auch recht günstig. mit zugset. bestellung dauert auch nur ein oder zwei tage. also so wie bei h&s bikes auch. die überraschung kam aber beim öffnen des kartons. die züge waren original. also im campa karton. die ergos nicht. einfach in zeitung eingewickelt in einen "neutralen" kleinen karton. ohne anleitung.................irgendwelche oem ware oder so. auf meine beschwerde mail, kam lediglich die antwort, ich solle doch bitte anrufen. eine nummer wurde mir genannt. das war mir aber schon zu blöd. werde dort nie wieder etwas bestellen.

ja, ja, jeder macht so seine erfahrungen.

das mit dem rad und dem sattel kenne ich aber auch. war bei mir und cycles 4 u das selbe problem. hatten mich auch nicht von alleine aus benarichtigt. erst als ich anrief und mir einen anderen sattel ausgesucht hatte, wurde das rad zügig geliefert. sonst kann ich von denen nichts negatives berichten. alles bestellungen liefen (wenn lieferbar) reibungslos.

xentis
05.10.2006, 21:29
Ich hatte bis jetzt eigentlich keine schlechten Erfahrungen, auch mit Reklamationen. Totale Vera****e ist allerdings die Best-Price-Garantie. Wollte ein paar Eurus Carbon, bei H&S ohne Taschen für 849.-, bei ebay (Auktion von Rose Bocholt) mit Taschen für 749,-. Also wie vorgeschrieben den Link geschickt und um Angebot gebeten. Wollte sie wenn möglich etwas unter 749,-, da ja keine Taschen dabei. Antwort:"Best-Preis-Garantie gilt hier nicht, da nicht derselbe Artikel".
Häääh? Vergleichsangebot mit mehr Ausstattung und die Garantie gilt nicht?
Hab dann nochmal angerufen, da wurde mein Gesprächspartner gleich pampig, da könnte ich ja mit jedem Mist ankommen usw.
Da sie wohl an einem Geschäft einfach nicht interessiert waren hab ich bei ebay zugeschlagen.
Seit dieser unverschämten Behandlung hab ich irgendwie keine Lust mehr dort was zu kaufen..... :(

howisch
05.10.2006, 21:34
Habe jetzt 3 mal bei H&S bestellt (jeweils ca. 5 Artikel).

Bisher keine Probleme gehabt. Ganz im Gegenteil war H&S auch bei einem Umtausch (hatte mich beim Helm verklickt, war mein Fehler) sehr tolerant.

Kann ich bestätigen. Bisher, seit mehr als 8 Jahren, keine Probleme.

bernhard67
06.10.2006, 08:02
Ich hab vor über 10 Jahren das erste mal bei H&S bestellt. Damals war der Radsport Bornmann noch der günstigste in diesem Lande. Damals, als der Seniorchef noch den Laden geführt hat. Der war bekannt dafür, daß er gerne Kunden zur Schnecke macht. Aber bestellt haben viele doch, weil er unschlagbar günstig war. Auch ich. Bei der telefonischen Bestellung abgekanzelt werden, aber dafür die besten Preise zu bekommen, das war der Deal.

H&S war teurer, hat aber einen gewissen Service geboten. Inzwischen ist H&S der günstigste. Dafür gibt es kaum einen Service.

Ich hab vor ein paar Wochen bestellt. Das Paket kam innerhalb von 2 Wochen. Leider waren einige Sachen nicht dabei, die gelieferte Ware war aber einwandfrei. H&S hat bei mir aber nicht rückgefragt, oder mir mitgeteilt, daß es Lieferschwierigkeiten gibt - ich hätte dann halt ein paar Alternativartikel bestellt (z.B. den Giro Pneumo oder den Sattel in einer anderen Farbe).

Gestern hab ich bei der telefonischen Bestellannahme angerufen und gefragt, ob die Dame mir wenigstens sagen kann, ob die Teile lieferbar sind. Antwort: Nein, sie gibt die Bestellung auch nur in den Online-Shop ein.

Das ist schon sehr schlecht! Warum kann H&S nicht ein Warenwirtschaftssystem dahinterhängen, das die Verfügbarkeit als Ampel anzeigt, awie dies bei vielen Online-Shops usus ist?

Daß viele Teile nicht lieferbar sind, dafür kann H&S oft nichts, man kennt das aus der Fahrradbranche zur Genüge. Aber wenigstens den Kunden informierten, das könnte man erwarten!

Zu den Shimao-Preisen: H&S liefert anscheinen OEM-Ware, d.h. Teile die nicht für den Endverbraucher bestimmt sind, sondern für Fahrradhersteller. Das sieht man an der fehlenden Verpackung. Und da gibt es dicke Rabatte von Shimano, wenn man große Stückzahlen abnimmt. Da kann natürlich ein Fahrradhändler nicht mithalten. Der verkauft normalerweise Endverbraucherzeugs.

Ich hab mal bei Canyon zu DM-Zeiten ein Rad bestellt und wollte eine andere Kastette drauf haben. Das sollte 50 DM Aufpreis kosten. Ich hab natürlich gefragt, warum das so teuer sei. Man hat mir gesagt, daß die Teile an den Rädern in Taiwan von Shimano direkt gekauft würden und Sonderwünsche über den Shimano-Großhändler Lange in D beschafft würden. Und das sei halt die Preisdifferenz, die man für eine Kassete über diesen Vertriebskanal bezahlen müßte!

Arm Lancestrong
06.10.2006, 09:51
Zu den Shimao-Preisen: H&S liefert anscheinen OEM-Ware, d.h. Teile die nicht für den Endverbraucher bestimmt sind, sondern für Fahrradhersteller. Das sieht man an der fehlenden Verpackung. Und da gibt es dicke Rabatte von Shimano, wenn man große Stückzahlen abnimmt. Da kann natürlich ein Fahrradhändler nicht mithalten. Der verkauft normalerweise Endverbraucherzeugs.


:hmm: kann ich nicht bestätigen. Ich bekomme Shimano Parts immer mit Karton, so wie zuletzt die MTB Pedale 545 zu sensationellen € 39,95
Auch sämtliche Kasetten habe ich immer mit Karton bekommen.

Tourmentor
06.10.2006, 10:06
Bin auch zufriedener und regelmäßiger Kunde bei H&S. Einziges Problem bisher: Ich wollte ein Komplettrad kaufen, es war allerdings nicht möglich, die 172,5mm-Kurbel in eine 175mm-Kurbel zu tauschen. Deshalb habe ich von dem Kauf abgesehen.
Bike24 finde ich aber noch besser als H&S!

schima
06.10.2006, 10:07
da kam bisher nix im shimanokarton. alle einzelteile in plastiktüten verpackt. aber für den preis verlang ich auch keinen ovp. vor ein paar wochen war ich in einem radgeschäft in salzburg und hab leise angefragt, wieviel die für einen ultegra umwerfer verlangen: 59!!! haha (dafür in der ovp!). da pfeif ich drauf.

h&s rules, auch wenn sie manchmal mist bauen.

bernhard67
06.10.2006, 10:29
Die Ultegra-Gruppe kamen in Plastiktüten, die Pedale in OVP. Gegen das OEM-Zeug ist nichts einzuwenden, der einzige Unterschied zur Endverbraucherware besteht in der fehlenden Verpackung.

Spargel
06.10.2006, 10:36
Ich habe bisher einmal dort Teile gekauft und ein oder zweimal mitbestellt über einen Spezl. Lief alles problemlos.

gumball
08.10.2006, 23:47
es werden dauernd Waren aufgeführt, die letztlich NICHT lieferbar sind.
Bestellt: RXE, paar Gore Sachen, Look 4x4... am Schluss so nach 4 Tagen dann die Nachricht: ah.. nicht lieferbar. NOTE: MANGELHAFT.

Ich würde NIE Vorkasse kaufen in dem Schuppen. Ich zahl in D nur mit KK.

a) sollte man schneller Bestellungen bearbeiten
b) sollte das, was im Web ist, auch LIEFERBAR sein.

Die Typen verdienen genug, da soll sich mal der Webmaster in den xxx kneifen.

catweazl-nbg
20.10.2006, 18:06
I...

H&S war teurer, hat aber einen gewissen Service geboten. Inzwischen ist H&S der günstigste. Dafür gibt es kaum einen Service....

Dann hast Du aber schon länger den Überblick verloren. Es gibt bei vielen Online-Läden Sachen günstiger als bei H&S. Dazu noch einen freundlicheren Mitarbeiter und ein vernünftiges Warenwirtschaftssystem.

Außerdem bekommst Du bei H&S nur Mainstream-Ware für den Hobby-Radler.

[k:swiss]
20.10.2006, 18:27
Noch mal Was zur OEM Ware:
wer braucht den schon den Karton.
ich habe bei cycles4you meine Ultegra Gruppe fürn Hammer Preis bekommen-war auch OEM. An den Teilen ist nichts auszusetzen.Und gerade beim Online Shopping macht doch der Preis die Musik!

Zu H&S.
Habe da auch schon bestellt und war immer zufrieden. Leider ist das System bei denen zu unflexibel- was nicht online im Shop ist, kann auch nicht bestellt werden. Was da aber besonders lohnt,sind die Sonderaktionen bei Klamotten-sehr günstig.
Gruß

OCLV
20.10.2006, 20:20
Als ich die Dura Ace bei ebay über cycles4u gekauft habe, kam alles im Originalkarton! Keine OEM Ware! Und das für 749 EUR! Fast alle anderen wollen 800 EUR oder mehr und liefern dann OEM Ware.

Der Vorteil von Origianware die für den Endverbraucher gedacht ist, ist dass dre Karton die Teile noch zusätzlich schützt. Was die Japaner da noch in die Entwicklung der Kartons stecken will ich gar nicht wissen. Ist auf jeden Fall besser als wenn die ganzen Schaltwerke und STIs locker in einem großen Karton nur durch etwas Kunststoff voneinander getrennt werden. Da wird das Finish schonmal nicht mehr so toll sein, als wenn alles schön einzeln eingepackt ist.

Bei H&S hab ich eigentlich nur gute Erfahrungen gemacht. Und das sowohl im Versand, als auch in Laden (ich wohn 8 min davon entfernt :D ). Mag sein, dass es hier und da auch billigere gibt, aber die Auswahl, die sie haben ist einfach gut. Das wird IMO nur von Rose getoppt, die aber wieder teurer sind. Wenn ich was suche, dass nicht von der Marke Trek/Bontrager kommt, dann sehe ich immer zuerst bei H&S und danach bei bike-components nach. Dann kommen Bike Palast und Hergarden (www.hergarden.de). Alles gute Läden, die bei bestimmten Sachen preislich die besten sind. Delta Bike ist auch sehr gut was den Service angeht, ist aber auch teurer.

Gruß Thomas

[k:swiss]
20.10.2006, 20:36
Als ich die Dura Ace bei ebay über cycles4u gekauft habe, kam alles im Originalkarton! Keine OEM Ware! Und das für 749 EUR! Fast alle anderen wollen 800 EUR oder mehr und liefern dann OEM Ware.

Der Vorteil von Origianware die für den Endverbraucher gedacht ist, ist dass dre Karton die Teile noch zusätzlich schützt. Was die Japaner da noch in die Entwicklung der Kartons stecken will ich gar nicht wissen. Ist auf jeden Fall besser als wenn die ganzen Schaltwerke und STIs locker in einem großen Karton nur durch etwas Kunststoff voneinander getrennt werden. Da wird das Finish schonmal nicht mehr so toll sein, als wenn alles schön einzeln eingepackt ist.




Hi,
Vielleicht ist die Dura Ace immer verpackt?(weil Top Gruppe, Image und so...)
Bei mir war alles in Kunstoffbeuteln, wobei es mir egal war, denn nix war zerkratzt,weil gut verpackt!
Und ich hab nur 399 bezahlt!!!!:D :D :D :D

Und schliesslich fährt man ja mit den Komponenten und nicht mit den Kartons! ;)
Gruß

OCLV
20.10.2006, 20:49
Habe aber auch schon DA Teile in ner Tüte bekommen - es gibt also auch DA OEM Ware.

Nagut, habe auch einen Fetisch fürs Finish von Aluteilen. Und solange Shimano noch Alu statt Carbon verwendet, sollte das Finsh auch so gut wie möglich sein.

Ich war z.B. vorgestern bei Hübel in Bonn und da stand ein Rad mit Ultegra und daneben ein Ähnliches mit DA. Die Oberfläche der DA ist so dermaßen viel besser, da wirkt die Ultegra richtig billig dagegen. Zum Glück stand da nicht noch ein Rad mit 105er! Besonders fällt das bei den STIs auf.

Thomas

[k:swiss]
20.10.2006, 21:22
Hi,
Bin vorher auch Dura Ace gefahren.
Ich stimme dir in punkto Oberflächenbeschafenheit zu-Da zeigt Shimano was sie drauf haben!
Meine alte Dura Ace sieht nach ordentlicher Behandlung immer noch aus wie neu.
Wenn ich die Kohle gehabt hätte würd ich auch die neue Dura fahren...war halt mehr ne Bauch Entscheidung...:heulend:
Besonders schlimm vom Finish find ich den Ultegra Umwerfer..als ob sie keine Lust gehabt hätten...:krabben:

...aber es gibt vom technischen Standpunkt nichts was gegen die Ultegra spicht.ich bin sehr zufrieden:)

showdown
20.10.2006, 21:41
Mußte neulich mal mein Widerrufsrecht betätigen. Alles wieder ordentlich eingepackt und zurück nach Bonn.

Und - wie es sich gehört - nach einer Woche waren die Flocken wieder auf meinem Konto. Und zwar ohne ominöse Wertminderungs-Abzüge.

Punkt für H&S. :)

Isaac
20.10.2006, 21:56
Meinte der Typ, das wär nix ungewöhnliches, im Moment kämen sie im Schnitt auf 50 Renner pro Tag, jaja, meinte er, pro Tag ... ;)

Größenvorteile eben.

Deswegen kann Erwin ja auch seinen schönen Porsche Cayenne fahren.

OCLV
20.10.2006, 22:05
Besonders schlimm vom Finish find ich den Ultegra Umwerfer..als ob sie keine Lust gehabt hätten...:krabben:

Genauso die Bremsschuhe und der Schaltwerkskäfig! Dieses graue matte Zeug sieht echt übel aus. Da ist ja sogar die 105er schöner!

Naja, egal. Shimano ist immer gut egal welche Gruppe - solange Dura Ace draufsteht! :D

biker82
20.10.2006, 22:09
hey,

also ich hab relativ oft bei h&s bestellt, teilweise per vorkasse. war immer top auch umtausch und rückgabe sehr schnell.
der hammer war eine bestellung donnerstags um 19.00 und am samstag um 10.00 hab ich die sachen zu hause.
einziges manko ist wenn man anruft, das funktioniert nicht, weder bestellen noch umtausch oder garantie.
hab auch gute erfahrungen mit best price gemacht, allerdings per mail, kein telefon.

gumball
21.10.2006, 08:27
Deswegen kann Erwin ja auch seinen schönen Porsche Cayenne fahren.

Cayenne also.. die Arroganz schlägt sich bis in den Kundendienst am Telefon nieder.
Als ich reklamierte, dass die Verarbeitung zu lange dauere, meinten die bloss, ich solle in Zukunft nichts mehr bei Ihnen bestellen.

Ich frage mich, wie ein Grosshandel dermassen die Preise drücken kann und schon fast Monopolstellung erlangt hat. Die Preise bei HS kann fast niemand unterbieten (übers ganze betrachtet). Da wird dann auch die Klappe immer grösser und grösser.

showdown
21.10.2006, 10:00
Cayenne also.. die Arroganz schlägt sich bis in den Kundendienst am Telefon nieder.
Als ich reklamierte, dass die Verarbeitung zu lange dauere, meinten die bloss, ich solle in Zukunft nichts mehr bei Ihnen bestellen.

Ich frage mich, wie ein Grosshandel dermassen die Preise drücken kann und schon fast Monopolstellung erlangt hat. Die Preise bei HS kann fast niemand unterbieten (übers ganze betrachtet). Da wird dann auch die Klappe immer grösser und grösser.Mal zur Klarstellung: der Erwin mit dem angesprochenen Oberklasse-Auto ist der Chef vom Roseversand.

Und da wird man i.d.R. erstklassig bedient. :)

squalo
21.10.2006, 10:47
Mit dem Internetshop bisher nur Positives erfahren, was man vor Ort nicht behaupten kann. Unfreundlich und Hauptsache schnell Produkte an den Mann bringen.

Dem kann ich nur bestätigen. Auch der Internetshop hat m.E. mittlerweile serh nachgelassen.

OCLV
21.10.2006, 14:48
Dem kann ich nur bestätigen.

Da werden Sie geholfen! > Link (http://www.duden.de/) :D

squalo
22.10.2006, 10:55
Da werden Sie geholfen! > Link (http://www.duden.de/) :D

Kannackisch ist mir anscheinend schon komplett in's Blut übergegangen :D
Das muß wohl an der Gegend hier liegen ;)

Isaac
22.10.2006, 13:23
Mal zur Klarstellung: der Erwin mit dem angesprochenen Oberklasse-Auto ist der Chef vom Roseversand.

Und da wird man i.d.R. erstklassig bedient. :)

i.d.R. erstklassig und hochpreisig zumindest beim Zubehör.

Irgendwie ärgert es mich schon, wenn ich mit ein paar sau teuren Teilen aus dem Laden komme und dann sehen muss was ich damit subventioniere ( Cayenne ).
Aber man muss da ja nicht kaufen.:rolleyes:

Stellt sich nur die Frage was die arroganten Bosse von H&S für Karren fahren.
Letztens stand da ein 911 in schwarz demonstrativ vor der Türe mit Initalien im Nummerschild die passen könnten.
Und so ein 911 ist auch nicht viel billger als ein Cayenne, oder?
Aber die Teile bei H&S sind meist erheblich billger, man darf nur keine Fragen dazu stelllen, nach dem Motto kaufen und Schnautze halten.

roadrunner77
22.10.2006, 13:28
i.d.R. erstklassig und hochpreisig zumindest beim Zubehör.

Irgendwie ärgert es mich schon, wenn ich mit ein paar sau teuren Teilen aus dem Laden komme und dann sehen muss was ich damit subventioniere ( Cayenne ).
Aber man muss da ja nicht kaufen.:rolleyes:

Stellt sich nur die Frage was die arroganten Bosse von H&S für Karren fahren.
Letztens stand da ein 911 in schwarz demonstrativ vor der Türe mit Initalien im Nummerschild die passen könnten.
Und so ein 911 ist auch nicht viel billger als ein Cayenne, oder?
Aber die Teile bei H&S sind meist erheblich billger, amn darf nur keine Fragen dazu stelllen, nach dem Motto kaufen und Schnautze halten.


ja und? wo liegt dein problem? weisst du ob der wagen bezahlt ist?

Isaac
22.10.2006, 13:33
ja und? wo liegt dein problem? weisst du ob der wagen bezahlt ist?

Mein Problem liegt wahrscheinlich bei der Wiese des Nachbarn, die ja bekanntlich immer grüner ist......

arrabbiata
22.10.2006, 13:36
Tja, vielleicht könnte man ja mal zusammentragen, welche Versender welche Autos fahren; dann bestellt Ihr am Besten bei dem, der Trabbi fährt.
Unter uns gesagt:
Crossi fährt 'nen Maserati, habe ich gehört. Bar bezahlt.

roadrunner77
22.10.2006, 14:05
Tja, vielleicht könnte man ja mal zusammentragen, welche Versender welche Autos fahren; dann bestellt Ihr am Besten bei dem, der Trabbi fährt.
Unter uns gesagt:
Crossi fährt 'nen Maserati, habe ich gehört. Bar bezahlt.

nein, das war bevor er rahmen unter seinem eigenen label verkauft hat, er ist jetzt wohl der erste r8 fahrer in deutschland...:Angel: :D

ach ja, bar bezahlt!

u17 power
22.10.2006, 14:16
ich hab auch nur gute erfahrung gemacht
zum teil haben die toppppppppppppppppppppreise!!!!
ich hab für mein ritchey wcs lenkervorbau set oversized nur 79,90 bezahlzt!!!!!!!!!!!!!!!!:respekt:

bernhard67
22.10.2006, 18:25
i.d.R. erstklassig und hochpreisig zumindest beim Zubehör.

Irgendwie ärgert es mich schon, wenn ich mit ein paar sau teuren Teilen aus dem Laden komme und dann sehen muss was ich damit subventioniere ( Cayenne ).
Aber man muss da ja nicht kaufen.:rolleyes:

Stellt sich nur die Frage was die arroganten Bosse von H&S für Karren fahren.

Da bist Du ein bischen naiv, oder? Das sind halt erfolgreiche Unternehmer. Sei es ihnen vergönnt. Oder boykotierst Du Aldi, weil die Albrechtbrüder die Reichsten in Deutschland sind?

Gut, ich gebe es zu: ich boykotiere Mircrosoft.

Isaac
22.10.2006, 18:34
Da bist Du ein bischen naiv, oder? Das sind halt erfolgreiche Unternehmer. Sei es ihnen vergönnt. Oder boykotierst Du Aldi, weil die Albrechtbrüder die Reichsten in Deutschland sind?

Gut, ich gebe es zu: ich boykotiere Mircrosoft.


Ja das bin ich wohl.:)

Isaac
22.10.2006, 18:36
nein, das war bevor er rahmen unter seinem eigenen label verkauft hat, er ist jetzt wohl der erste r8 fahrer in deutschland...:Angel: :D

ach ja, bar bezahlt!

Who is Crossi?

OCLV
22.10.2006, 18:41
Der 911er ist ein 997S Cabriolet. hab ich auch gesehen. Das H im Nummerschild sollte zu Heisig oder wie der eine Chef heißt passen.

Josef Hergarden soll (!) letztes Jahr einen Turbo gefahren sein. Ob das dieses Jahr auch noch so ist, weiß ich nicht. Allerdings sieht er eher nach Öko aus, ist super freundlich und ein Kupeltyp. Wobei das viele Proschefahrer auch sind, die ihr AUto auch fahren können. Hab da so meine Erfahrungen gemacht am Hockenheimring.

Gruß Thomas

Isaac
22.10.2006, 18:47
Das mit dem Auto Fred ist vielleicht gar keine so schlechte Idee.:D

roadrunner77
22.10.2006, 18:49
Who is Crossi?
:eek: :D :eek: (http://forum.tour-magazin.de/member.php?u=3909)

Isaac
22.10.2006, 18:50
:eek: :D :eek: (http://forum.tour-magazin.de/member.php?u=3909)

Jetzt geht das schon wieder los.

:ä Geheimniskrämer:ä

smidex
23.10.2006, 12:41
Ich hab auch eher schlechte Erfahrungen (vor einem halben jahr) dort gemacht: Ich hab online bei denen einen helm gekauft.
Wurde dann per E-mail bestätigt und ich hab den Betrag überwiesen.
Dann tat sich leider Wochenlang gar nix mehr. Erst nach einem Anruf (und da muss man Geduld haben) sagte man mir dann, dass der Artikel ausverkauft ist!

Ergo: Wenn man da nicht nachfragt(-hakt) von wegen Rücküberweisung, dann kann oder wird das ewig dauern! Mich hätte mal interessiert, ob die sich von selbst irgendwann mal gemeldet bzw. das Geld zurücküberwiesen hätten.

Seit dem frag ich bei den meisten Onlineshopeinkäufen telefonisch nach, ob der Artikel wirklich liferbar ist! Andere sind da jedenfalls wesentlich schneller und sagen einem ziemlich schnell, wenn der Artikel ausverkauft ist und nicht mehr lieferbar.

Carbonius
23.10.2006, 13:17
[QUOTE=CAAD;1570293]Der 911er ist ein 997S Cabriolet. hab ich auch gesehen. Das H im Nummerschild sollte zu Heisig oder wie der eine Chef heißt passen.


Ich will ja nicht den Sozialneid schüren, aber das ist nicht sein einziger Porsche, hier mal eine -nicht ganz- komplette Auswahl:

http://www.r-k-a.de/rallyes/2005/2005-11-12-027.jpg,
http://www.r-k-a.de/rallyes/2004/2004-11-13-174.jpg, oder auch
http://20832.com/images/2006/060924_r/20060923164745_heppy.jpg

Einer davon wurden von Walter Röhrl kaputtgefahren, kurz danach gab es die RADON "Walter Röhrl Edition".

spiderman
23.10.2006, 15:43
[QUOTE=CAAD;1570293]Der 911er ist ein 997S Cabriolet. hab ich auch gesehen. Das H im Nummerschild sollte zu Heisig oder wie der eine Chef heißt passen.


Ich will ja nicht den Sozialneid schüren, aber das ist nicht sein einziger Porsche, hier mal eine -nicht ganz- komplette Auswahl:

http://www.r-k-a.de/rallyes/2005/2005-11-12-027.jpg,
http://www.r-k-a.de/rallyes/2004/2004-11-13-174.jpg, oder auch
http://20832.com/images/2006/060924_r/20060923164745_heppy.jpg

Einer davon wurden von Walter Röhrl kaputtgefahren, kurz danach gab es die RADON "Walter Röhrl Edition".


i.d.R. erstklassig und hochpreisig zumindest beim Zubehör.

Irgendwie ärgert es mich schon, wenn ich mit ein paar sau teuren Teilen aus dem Laden komme und dann sehen muss was ich damit subventioniere ( Cayenne ).
Aber man muss da ja nicht kaufen.:rolleyes:

Stellt sich nur die Frage was die arroganten Bosse von H&S für Karren fahren.
Letztens stand da ein 911 in schwarz demonstrativ vor der Türe mit Initalien im Nummerschild die passen könnten.
Und so ein 911 ist auch nicht viel billger als ein Cayenne, oder?
Aber die Teile bei H&S sind meist erheblich billger, man darf nur keine Fragen dazu stelllen, nach dem Motto kaufen und Schnautze halten.

und damit wir uns alle wieder beruhigen können :D :D :D :D

Nach Auskunft diverser ernstzunehmender Motorsportler verhält sich das fahrerische Vermögen der Herren Stahl (=S) im Porsche und Heisig (=H) auf Duc umgekehrt proportional zur Leistungsfähigkeit ihrer bevorzugten Spielzeuge!

wilson
23.10.2006, 17:09
Na, na. Wohin ist den dieser Fred entgleitet?:hmm:

On Topic: Habe mitlerweilen schon einige Male wieder bei H&S eingekauft und kann zwischenzeitlich nur Gutes berichte! Scheinen zwei Ausrutscher gewesen sein.
Dies nur, um den Jungs von H&S gegenüber fair zu sein.

immerflach
23.10.2006, 17:14
Der 911er ist ein 997S Cabriolet. hab ich auch gesehen. Das H im Nummerschild sollte zu Heisig oder wie der eine Chef heißt passen.

Josef Hergarden soll (!) letztes Jahr einen Turbo gefahren sein. Ob das dieses Jahr auch noch so ist, weiß ich nicht. Allerdings sieht er eher nach Öko aus, ist super freundlich und ein Kupeltyp. Wobei das viele Proschefahrer auch sind, die ihr AUto auch fahren können. Hab da so meine Erfahrungen gemacht am Hockenheimring.

Gruß Thomas

wobei die Porsche schon vor 10 Jahren standard waren-Papi hats halt...

Diman
23.10.2006, 17:18
wobei die Porsche schon vor 10 Jahren standard waren-Papi hats halt...
Nö, Kinder kriegen eigenen. :rolleyes:

wolf jackskin
23.10.2006, 17:22
dazu mal wieder folgendes Bild - schon ein Klassiker:

Diman
23.10.2006, 17:22
dazu mal wieder folgendes Bild - schon ein Klassiker:
sehr gut. :respekt:

alialbert
23.10.2006, 17:31
dazu mal wieder folgendes Bild - schon ein Klassiker:
Dann hätte derjenige der das Bild zurechtbearbeitet hat aber wenigstens dem Panda ein deutsches Nummernschild geben sollen. Das Wort Hauptschule '72 sieht leider auch sofort total unecht aus.
Fazit: Gut gemeint, sehr schlecht ausgeführt :(

wolf jackskin
23.10.2006, 17:53
Dann hätte derjenige der das Bild zurechtbearbeitet hat aber wenigstens dem Panda ein deutsches Nummernschild geben sollen. Das Wort Hauptschule '72 sieht leider auch sofort total unecht aus.
Fazit: Gut gemeint, sehr schlecht ausgeführt :(



ich habe in der Suppe, die mein Schatz gestern gekocht hat, ein Haar gefunden


..habs ihr aber nicht gesagt, weil Sie ist die weltbeste Köchin