PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Passen Camp-Ketten auf Shimano Antrieb ?



grilli
26.05.2006, 09:07
Ich fahre auf meinem RR eine Dura Ace 10 fach Gruppe und habe gehört, dass Camp-Ketten wesentlich länger halten sollen als jene von Shimano.

Mich würde nun interessieren, ob ich eine Record C 10 Kette oder auch eine Record C 10 Ultra Kette auf meinem Shimano Antrieb verwenden kann, oder gibt es da irgendwelche Problem, möglicherweise aufgrund unterschiedlicher Breiten ?

OCLV
26.05.2006, 09:20
Die neuen Campa Ketten sind ja auch 5,9 mm breit, solltealso passen.

ABER: warum willst du das tun? Ich denke nicht, dass die wesentlich länger halten. Und selbst wenn, die Recordkette kostet 30 EUR (?), ne DA Kette 22-23 EUR. Die Ultegra-Variante ist noch billiger und hält genau so lange. Und wenn du sie einmal aufgemahct hast und wieder zumachen willst, musst du halt dieses teure Verschlussstück für Campa Ketten kaufen. Ganz zu schweigen vom Campa Nieter (den viele aber eh nicht nutzen)

Also ich würds mir überlegen. Eher würd ich es andersrum machen: Campa-Antrieb mit Shimano Ketten

grilli
26.05.2006, 09:40
Meine Motivation war eigentlich nur die, weil ich eben gehört habe, dass die etwa doppelt so lange halten.

Also ich fahre mit der Dura Ace etwa 4000-5000 km. Mein Trainingspartner mit der Camp aber etwa 10.000 km.

OCLV
26.05.2006, 10:20
Du kannst mit deiner DA kette auch so lange fahren ;) Nur ist sie dann halt zusammen mit den Ritzeln hin. Das ist aber bei Campa genauso, die haben da keine Wunderketten. ;)

Dings
26.05.2006, 11:16
Meine Motivation war eigentlich nur die, weil ich eben gehört habe, dass die etwa doppelt so lange halten.

Bei mir hält Record (die alte, breitere 10x-Version) eher dreimal (!) so lange wie 10x Ultegra. Würde sich also unbedingt rechnen.

Ich habe mich gegen die Campa-Kette auf Shimano entschieden, weil nach meinem Empfinden (nach 4 Jahren Campa-Erfahrung) jenseits 2/3 der Kettenlebensdauer die Schaltqualität bei Campa doch etwas leidet. Außerdem wird die Kette zunehmend dreckiger usw.

Langes Fahren der Kette hat auch Nachteile. Und fahren, bis der Antrieb komplett ausgenudelt ist, kommt bei mir nicht in Frage, weil ich je nach Gelände und Trainingszustand oft die Ritzelpakete und bisweilen (ein paarmal im Jahr) die Kettenblätter wechsele.


Also ich fahre mit der Dura Ace etwa 4000-5000 km. Mein Trainingspartner mit der Camp aber etwa 10.000 km.

Bei mir: Ultegra 10x 2000km, Record 6000km.

MD

grilli
26.05.2006, 11:22
D.h. im Klatext, ihr würdet mir empfehlen weiterhin die Dura Ace Kette zu verwenden.

wizard1972
26.05.2006, 12:38
jo....

es sei denn Du hast genug Kohle.....

dann schau mal nach KMC......