PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : MavicLaufrad und SturmeyArcher 3gang



UK_Uli
26.05.2006, 09:39
Hallo ich habe mal eine Frage... hat nichts mit Rennradtechnik zu tun: Mein Bruder hat an seinem Rad ein Mavic Laufrad daß eine Scheibenbremsaufnahme hat. Er fährt das Rad mit Felgenbremsen Geht das ? Ist das zulässig ?

Andere Frage ich habe ein Hollandrad bekommen (wäre sonst auf dem Schrott gelandet)
Wie ist dort die Schaltung ? 3,Leerlauf,2,1 ? oder 3,2,Leerlauf,1 ?
Danke von Uli

AndreasIllesch
26.05.2006, 09:46
Hallo ich habe mal eine Frage... hat nichts mit Rennradtechnik zu tun: Mein Bruder hat an seinem Rad ein Mavic Laufrad daß eine Scheibenbremsaufnahme hat. Er fährt das Rad mit Felgenbremsen Geht das ? Ist das zulässig ? Das kommt auf die Felge an. Wenn sie richtig herausgearbeitete Bremsflanken hat und nirgends "Disc" auf der Felge steht, dann geht es.

Wie ist dort die Schaltung ? 3,Leerlauf,2,1 ? oder 3,2,Leerlauf,1 ?
Schaltungen mit Leerlauf gibt's doch gar nicht.

UK_Uli
26.05.2006, 09:54
Sorry hatte vergessen das ist eine Nabenschaltung... 3 gang ..!

AndreasIllesch
26.05.2006, 10:00
Sorry hatte vergessen das ist eine Nabenschaltung... 3 gang ..!
Trotzdem ist da kein Leerlauf drin.

ReneM
26.05.2006, 10:11
Wenn es da einen Leerlauf gibt, dann ist die Nabe kaputt!!!

UK_Uli
26.05.2006, 13:46
ok... dann schaue ich mal...kenn mich mit der Nabe nicht aus.. und fahre das Rad zum ersten mal.. vielleicht auch eine Einstellsache da daß Rad den Eindruck macht wenig benutzt worden zu sein.

klappradl
26.05.2006, 14:04
Wenn es da einen Leerlauf gibt, dann ist die Nabe kaputt!!!
Blödsinn!
Die Reihenfolge ist 3,Leerlauf,2,1.
Bei den Sachs Schaltern war sogar mal eine Markierung am Schalthebel, wo der Leerlauf sein musste.

K,-
26.05.2006, 15:24
Die Sturmey hat eine spezielle Gleitmutter mit einer Bohrung, so dass das Achsende zu sehen ist. Der Stift (bzw sein Ende) des in die Nabe geschraubten Schaltkettchens sollte im 2. Gang bündig mit dem Achsende der Nabe sein.

jörgl
26.05.2006, 15:35
Die Sturmey hat eine spezielle Gleitmutter mit einer Bohrung, so dass das Achsende zu sehen ist. Der Stift (bzw sein Ende) des in die Nabe geschraubten Schaltkettchens sollte im 2. Gang bündig mit dem Achsende der Nabe sein.
Halt halt halt :ü ...nochmal für 'nen Nullblicker: Wie stell ich diese Nabe korrekt ein? Ich habe dieses Teil nämlich an meinem Chopper montiert und bekomme die Nabe nicht richtig eingestellt... einer der Gänge (meist der dritte) legt sich immer mit so einem verzögerten 'Schnalzen' ein..... und einen Leerlauf habe ich bisher noch nicht festgestellt.

Grüße Jörg