PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Vorbauten für Vollcarbongabeln



Bernhard1983
26.05.2006, 15:16
Hallo

Ich glaube das Thema wurde hier schonmal behandelt, aber irgendwie nicht zu meiner Zufriedenheit.

Also ich habe mir im Winter ein Stevens Vuelta zusammengebaut. Das Rad hat eine Vollcarbongabel. Und eine Carbonsattelstütze von Deda.

Unwissend wie ich bin, in Bezug auf "Vollcarbonsachen", habe ich alles montiert, ohne Drehmomentschlüssel :confused: .
Naja, kaputt scheint nichts zu sein. Aber:

Irgendwie ist mir das Rad nicht steif genug vorne. Habe einen alten Ritchey Pro Vorbau und einen Bontrager Select Lenker verbaut, den ich noch rumfliegen hatte.
Nach mehrern Tests, bin ich mir nun sehr sicher, dass es am Vorbau liegt. Also nicht am Vorbau allein, sondern an dem Vorbau in Verbindung mit der Carbongabel.
Bin dann zu meinem örtlichen Radhändler und habe mal an den richtig teuren Rädern "rumgerissen". (Natürlich als keiner geguckt hat...)
Verwunderung: Die sind ja alle so wabbelig...

Jetzt meine Frage: Welcher Vorbau ist wirklich gut für einen Carbonschaft?

Kadauz
26.05.2006, 15:20
Naja, der Vorbau dürfte schon steif sein. Vielleicht ist die Gabel oder der Lenker "weich"? Und ohne Drehmomentschlüssek würd ich bei Carbon die Finger lassen. Kann gut gehn, muss aber nicht. Und dann......:kiespijn:

Bernhard1983
26.05.2006, 15:27
Klar, zur Zeit ist alles wieder abgeschraubt, weil ich mir erst einen Drehmomentschlüssel kaufen will.

Aber ich würde mir lieber einen Vorbau drauf machen, der auch wirklich offiziell für einen Carbonschaft tauglich ist.

Was ich auch nicht ganz kapiere sind die Angaben zu den Drehmomenten. Habe einen Vorbau, der soll mit 10Nm angezogen werden, aber Stevens sagt, dass die Vorbauklemmung an der Carbongabel mit 4Nm angezogen werden soll...

HeinerFD
26.05.2006, 15:30
Das liegt nicht am Vorbau, sondern an der Gabel. Da kann man den Tour-Messungen ruhig mal vertrauen: die Gabel taugt nichts. Einige Stevens-Fahrer haben deshalb die viel schwerere Alugabel eingebaut.

stanlee
26.05.2006, 15:34
hi,
ich habe den Tune auf meine Easton Gabel (Carbonschaft) montiert, und seit ka. 5000-7000 km ohne probleme!
Gruß Stanlee

Bernhard1983
26.05.2006, 15:36
In der Tour stand:

"Mit 37 N/mm ist die Gabel nicht besonders komfortabel, aber auch nicht bocksteif."

Das hört sich eher danach an, dass sie etwas zu steif ist.

Und was mich noch mehr wundert, dass die richtig teuren Räder, zb. das Trek Madone 5.9 auch vorne so wabbelig ist...

Ist das jetzt normal oder wie?

Bernhard1983
26.05.2006, 15:43
Danke für die Info Stanlee. Leider ist der Tune nicht wirklich in meinem Preisbereich. :heulend:

Hatte mir Vorbauten von ITM, Syntace und den Rithcey WCS angeschaut. Die scheinen ja offiziell für Carbonschaft tauglich zu sein.

Bernhard1983
26.05.2006, 16:12
Habe mir gerade mal die montageanleitung für Syntace Vorbauten angeschaut. Die empfehlen für Carbon und Aluklemmstellen ihr Haftpaste.

Hat das mal jemand ausprobiert und eine Ahnung ob das was bringt?

messenger
26.05.2006, 18:43
Hallo

Bin dann zu meinem örtlichen Radhändler und habe mal an den richtig teuren Rädern "rumgerissen". (Natürlich als keiner geguckt hat...)
Verwunderung: Die sind ja alle so wabbelig...

........?

Naja, das ist ja auch nicht so verwunderlich. Bei richtig teuren Rädern wird in der Regel ja auch ein geringes Gewicht gefordert.

Und wo an jedem Gramm gefeilt wird, werden die Teile eben auch etwas nachgiebiger. Nicht generell, aber tendenziell.

Gruß mess.

Bernhard1983
26.05.2006, 19:23
Mich wundert aber, dass die Profis dann auf Steifigkeit verzichten nur um leichtere Maschinen zu fahren, an die sie dann wieder Gewichte hängen müssen um die nötigen 6,8kg zu erreichen...

Aber ich möchte mich jetzt nicht darüber aufregen, sondern brauche ein Lösung. Der jetzige Vorbau kommt jedenfalls runter.

Mich würde mal interessieren, was diese Haftcreme von syntace bringt...

Mad Mountain
27.05.2006, 00:33
Eigentlich sind fast alle Vorbauten ab einer gewissen Qualitätsstufe für Carbonschäfte geeignet, es wird aber wahrscheinlich kein spürbarer Unterschied in der Steifigkeit sein.

Wieviele Spacer sind denn montiert? Ist der Steuersatz richtig eingestellt?

Es kann aber auch sein, daß sich trotzdem nicht das erwartete Gefühl von Steifigkeit einstellt (welch ein Ausdruck…); dann gibt es wirklich nur noch die Lösung, eine Gabel mit Aluschaft zu montieren. (Hab' ich auch gemacht, aber wohl eher, weil ich meinem Gewicht nicht getraut habe.)

Die Vorbau/Lenker Kombinationen aus Carbon sind nicht a): jedermanns Preisniveau und b): weiß man nicht, ob sie dann besser funzen.

rabbit
27.05.2006, 01:06
also... ich hab auch ne vollcarbongabel und habe als kombination vorne nen deda newton vorbau und nen deda anatomic lenker -übrigens auch ne deda carbon-sattelstütze ;) (lenker und vorbau aus schön, leichtem alu) und bin damit sehr ,sehr zufrieden.vom komfort her 1a und trotzdem steif. hatte auch überlegt mir hierfür carbonteile zu kaufen , und es dann sein lassen,weil es 1) nicht viel weniger wiegt 2) ich lieber alu statt carbon bei gleichem gewicht fahre und 3.der preis hoch ist.
übrigens fahren die profis den deda lenker auch sehr oft. scheint ganz gut zu sein.

Bernhard1983
27.05.2006, 02:59
Also der Steuersatz ist richtig eingestellt.
Die Gabel ist mit 2 Spacern aufgebaut. Ein 5mm unter dem Vorbau, einer darüber, ganz genau so, wie es in der Stevens-Anleitung empfohlen wird.
Eine andere Gabel kommt für mich eigentlich nicht in Frage, da die Gabel von der Lackirung zum Rahmen gehört. (Schriftzug zieht sich über die Gabel bis auf den Rahmen)
Andere Gabel würde also bescheuert aussehen.

Klar, Deda habe ich auch zuerst überlegt, weil ich ja auch die Sattelstütze von Deda habe und damit sehr zufrieden bin.
Aber die Sachen sind mir leider zu teuer... :heulend:

Werde wahrscheinlich den Syntace F139 mit dieser Haftcreme mal ausprobieren...
Habe auf meinem anderen Rad ein extrem stabiles Syntace VRO System installiert und dieses auch schon mit der Carbongabel ausprobiert und das hat schon etwas gebracht. Aber so viel Geld möchte ich nicht nochmal ausgeben und außerdem brauche ich auf dem Stevens keinen verstellbaren Vorbau.

Schillerlocke
27.05.2006, 10:04
Die Haftcreme bringt aber bei der Steifigkeit gar nichts. Du hast durch die Carbonpaste eine bessere Klemmwirkung (man benötigt weniger Nm) da in diesen Pasten Plastikteilchen sind. Gerne genommen, wenn z.B. die Sattelstütze rutscht oder der Vorbau sich verdreht obwohl man die Schrauben mit dem richtigen Drehmoment angezogen hat.
Stöber maö ein bisschen bei ebay rum, da gehen ständig gute Lenker und Vorbauten für wenig Geld über den Tisch. (Deda, Ritchey, FSA)
Gruß Schillerlocke
PS: Ich kenne ein paar Vuelta Fahrer und die sind alle zufrieden mit dem Rad und von einer zu weichen Gabel hat noch keiner von denen geredet.

rabbit
27.05.2006, 11:27
stimmt .bei ebay gibts deda teile gebraucht zum fairen preis. lenker und vorbau sind relativ verschleissarm,kann man deshalb kaufen.

Hochpass
27.05.2006, 11:40
stimmt .bei ebay gibts deda teile gebraucht zum fairen preis. lenker und vorbau sind relativ verschleissarm,kann man deshalb kaufen.

Nee ich glaube gerade Lenker und Vorbau muss man nicht gebraucht kaufen. Und walls doch muss man wissen von wem.

Bernhard1983
27.05.2006, 13:10
Vielen Dank für eure Antworten erstmal!

Das mit der Haftcreme kommt für mich dann aber vielleicht doch in frage, da der Vorbau nur mit 4Nm an der Gabel befestigt werden darf, jedenfalls laut Stevens. Und da es Vorbauten gibt die laut Hersteller mehr benötigen, werde ich vielleicht doch auf die Paste zurückgreifen.
Danke für den Hinweis... ;)

Bei eBay habe ich auch schon geguckt. Habe ja fast das ganze Rad bei eBay zusammengekauft und dann zusammengebaut. Aber gerade bei Teilen wie Lenker und Vorbau, die ja relativ stark belastet werden und ziemlich sicherheitsrelevant sind, würde ich gerne auf Neuware mit Garantie zurückgreifen.

kedo
27.05.2006, 17:17
stimmt .bei ebay gibts deda teile gebraucht zum fairen preis. lenker und vorbau sind relativ verschleissarm,kann man deshalb kaufen.


:eek:

rabbit
27.05.2006, 19:02
:D also die ich gekauft habe sind fast neu und abgebrochen ist nix .