PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Rennradpedal muss es ein spezielles Rennradpedal sein oder genügt ein SPD



02421197
09.10.2002, 19:19
Hallo Leute,
ich schon wieder, der Neueinsteiger.

Ich habe mir vor acht Wochen ein Rennrad aufbauen lassen.
Bin vorher nur Mountainbike gefahren.

Brauche ich am Rennrad spezielle Rennradpedale oder kann ich mit normalen SPD Klickis fahren.
Ich habe mir die neuen Time Impact bestellt, brauche dann aber auch neue Schuhe dazu, da meine MB Schuhe SPD kompat. sind.

Da die neuen Pedale noch nicht da sind, fahre ich im Moment ein SPD Pedal mit meinen alten MB Schuhen. Ich habe damit keine Probleme.

Lohnt sich die Investition, merkt man einen Unterschied zwischen Rennradpedal und SPD?

Welche Erfahrungen habt Ihr speziell mit dem neuen Time Impact Pedal gemacht und welches ist eine gute Alternative?

day
09.10.2002, 19:26
erm ich weiß jetzt gar net aber kannst du mit den spd (mountainbikepedalen) überhaupt die pedale hochziehen? ... wenn ja machts net viel unterschied nur das mountainbikeschuhe meist wärmer sind :D

Moto 1
09.10.2002, 19:33
Hast du dir dein neues Rad im Automaten gezogen? Sorry für die Frage aber das hättest du doch mit dem Händler deines Vertrauens besprechen können, oder?

SPD ist zum "rumgurken" sicher nicht schlecht. Wenn du aber mal ein Rennradschuh mit passender Pedale gefahren bist wirst du schon den Unterschied merken. Gerade bei Time hast du eine größere Auflagefläche, der Schuh ist je nach Modell um einiges steifer und die Kniefreiheit ist auch größer. Vorteil ist auch, dass der Schuh näher am Pedal sitzt. Daduch kannst du den Sattel je nach Modell bis zu einem cm nach unten machen. Das hat diverse Vorteile auf die ich näher eingehen möchte. Du wirst aber schlechter darin laufen können. Bei den alten Time brauchtest du eine spezielle Sohle. Die neuen sind Look bzw. Shimano kompatibel und die alten bekommst du (leider) eh kaum noch.

Alternativen gibt es viele aber das ist eine Frage des persönlichen Gemschmacks und den Vorlieben bzw. Zielen. Wenn du etwas umher laufen möchtest ist Time nicht so ideal. Wenn du ein gutes Pedal brauchst und Kniefreieheit ist Time besser bzw. unschlagbar meiner Meinung nach.

Gruß
Moto 1

Frühaufsteher
09.10.2002, 21:41
SPD eignet sich eigentlich schon gut zum Rennradfahren, vor allem, wenn man mehr seitliche Bewegungsfreiheit wünscht. Der große Vorteil ist, das hat der Vorredner schon gesagt: In SPD-Schuhen kann man auch gehen, und wenns nicht mehr so warm ist: MTB-Schuhe sind meist wärmer.

Allerdings ist die Verbindung wackeliger, und im Rennrad muß man nicht so oft in die Pedale raus und rein, wie auf dem MTB.

Ich fahre jetzt günstige LOOK-Pedale, ich finde, der Umstieg hat sich gelohnt.

endfest
09.10.2002, 22:03
willst du wandern oder radfahren???

axelball
10.10.2002, 15:53
look, und zwar die schwarzen platten (härter und ohne seitliche ausweichmöglichkeit) würd ich dir empfehlen: is schon was anderes als spd mtb, echt!
zum laufen oberbe********, klar, aber du willst ja auch strampeln, nicht wahr?!

stahlwade
10.10.2002, 18:44
Mich hat diese Frage auch lange beschäftigt, um genau zu sein ein Jahr lang. Fahre seit letzten Herbst RR, vorher lange MTB (seitdem nicht mehr, das Rocky Mountain verschimmelt in der Scheune ;-). Seit 3 Wochen hab ich nun das neue Time in Magnesium-Ausführung, kombiniert mit Adidas Road Y2K (Wenn Du im Nürnberger Raum wohnst: gibt's günstig im Adidas-Werksverkauf, auch andere Modelle).

Fazit: Ziehen kann man auch mit SPD und MTB-Schuhen, laufen geht etwas besser, aber das Aha-Erlebnis wenn man das erste mal mit den Time ausfährt, ist EINFACH GENIAL!!!!

Am besten lässt es sich damit beschreiben, dass man einen VIEL direkteren Kontakt zum Rad hat, um nicht zu sagen zur Straße.

Überleg nicht mehr, steig gleich um, es lohnt sich!

ps: und wenn'S kalt wird gibt's Überschuhe, Fußspitzen-Überzieher etc pp

02421197
11.10.2002, 08:59
Original geschrieben von stahlwade
Mich hat diese Frage auch lange beschäftigt, um genau zu sein ein Jahr lang. Fahre seit letzten Herbst RR, vorher lange MTB (seitdem nicht mehr, das Rocky Mountain verschimmelt in der Scheune ;-). Seit 3 Wochen hab ich nun das neue Time in Magnesium-Ausführung, kombiniert mit Adidas Road Y2K (Wenn Du im Nürnberger Raum wohnst: gibt's günstig im Adidas-Werksverkauf, auch andere Modelle).

Fazit: Ziehen kann man auch mit SPD und MTB-Schuhen, laufen geht etwas besser, aber das Aha-Erlebnis wenn man das erste mal mit den Time ausfährt, ist EINFACH GENIAL!!!!

Am besten lässt es sich damit beschreiben, dass man einen VIEL direkteren Kontakt zum Rad hat, um nicht zu sagen zur Straße.

Überleg nicht mehr, steig gleich um, es lohnt sich!

ps: und wenn'S kalt wird gibt's Überschuhe, Fußspitzen-Überzieher etc pp




das mit dem Adidas Werksverkauf in Herzogenaurach ist eine gute Idee. Vielen Dank für Deinen Tipp, ich glaube, mir fällt jetzt die Entscheidung leichter.
Ich werde das Time Impact probieren.

Snake
11.10.2002, 10:28
...zum Adidas-Werksverkauf muss man allerdings anmerken, dass man vorher genau wissen muss, was die Teile regulär im Laden kosten und ob es nicht sowieso Auslaufmodelle sind.

Habe schon öfters dort die Erfahrung gemacht, dass nicht alle Teile in Herzogenaurach günstiger als im Laden waren.

Und denk bitte nicht, dass es dort alle gängigen Adidas-Rennschuhe in allen Größen gibt!

Camby
11.10.2002, 11:57
bei einem richtigen rr-pedal (egal ob look oder time oder...) hast du eine große auflagefläche und kannst die kraft besser aufs pedal übertragen. und wenn man mal zwei schritte geht muss man eben aufpassen... und sich einmal im jahr neue platten leisten...

stahlwade
11.10.2002, 12:00
zum Werksverkauf:
Road 2K, Frosco, Landuna gibts's in nahezu allen Größen und ca. 33% unter normalem Laden-VK (Konkret: den 2K für 99 statt 150€)

Snake
11.10.2002, 12:45
...oder den Adidas Girano für 49,- Euro
...oder den Northwave Team Fibra für 59,- Euro
...oder den Sidi Iron Road für 99,- Euro

...bei H&S Bike in Bonn.

02421197
11.10.2002, 13:04
Original geschrieben von Snake
...oder den Adidas Girano für 49,- Euro
...oder den Northwave Team Fibra für 59,- Euro
...oder den Sidi Iron Road für 99,- Euro

...bei H&S Bike in Bonn.

Ok, der H&S ín Bonn ist super günstig, aber Radfahrschuhe müssen anprobiert werden. Da ist es besser, man geht direkt vor Ort und probiert, sonst wirds lästig mit dem Hin- und Herschicken der Schuhe.
Der Stadler ist doch auch eine gute Adresse, hat aber nichts mehr in meiner Grösse gehabt.

lancer
11.10.2002, 15:06
speedplay ist dat beste