PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : DAUERND PLATTEN, was mach ich nur falsch ?



gumball
27.05.2006, 18:17
-Seit ich Rennrad fahre (ca. 2500km, bisher nur MTB) hatte ich 4 (!) Platten. Heute der GAU: Platten, ok Reserveschlauch dabei, cool bleiben, nach 2km der 2. Platten. Taxiheimfahrt 200CHF. :mad: :mad:
Was für ein Reifen? Michelin Pro Race, neu.
Platten hatte ich davor schon mit einem rel. stabilen Drahtreifen Hutchinson Topspeed (schwer). Alle Reifen waren ultra neu!

-WAS zum ... mach ich falsch ? Ich pumpe immer vor der Fahrt auf maximalen Druck (beim prorace 8 bar). Bin 85kg, und will nicht eiern. IST DAS ETWA DER FEHLER ?

-Das nächste mal nehme ich mit 2x Reserveschlauch PLUS Aufsätze zum Aufschrauben für die Tankstelle, hasse dieses Gepumpe mit der Minipumpe unterwegs.

=> Bitte um Tipps :

-a) Welche Reifen sind PANNENSICHER ??? Tipps ? Soll ich statt 23c lieber 25c oder gar 28 fahren ?
-b) WIE HART muss ich pumpen damit das nicht dauernd passiert ?
-c) WELCHE SCHLÄUCHE SOLL ICH VERWENDEN ? Hatte bisher nur Schwalbe, nix ultralight, der normale !!!!

Kathrin
27.05.2006, 18:20
haste mal das Felgenband kontrolliert?
ist noch ein Dorn/Steinchen oä zwischen Mantel und Schlauch?

basti
27.05.2006, 18:21
Das hört sich eher nach einem Problem mit der Felge an(speichenlöcher)!

Sag mal was hast du denn für ein Felgenband?

Mr.Hyde
27.05.2006, 18:24
Das hört sich eher nach einem Problem mit der Felge an(speichenlöcher)!

Sag mal was hast du denn für ein Felgenband?

das würde ich auch mal checken, hatte neulich nach neuem felgenband auch mal binnen 80km zwei platten am HR, habe dann mal das band kontrolliert, hatte der mechaniker in der werkstatt falsch montiert, bei drei speichenlöchern hat sich das band bei einigermaßen druck etwas ins loch gedrückt, und eine winziges stückchen kante vom loch war frei. war wohl zu schmales band, bisher war immer breiteres drin. jedenfalls, neues band rein in richtiger breite und sorgfältig montiert, und seitdem ist wie vorher auch wieder ruhe.

fatbiker
27.05.2006, 18:32
oft sind auch die löcher in den Felgen nicht entgradet, da hilft auch das felgenband nicht viel . also abschmirgeln falls dies der Fall sein sollte und neues felgenband drauf. die pro race sind schon o.k.. falls nichts ist, haste einfach nur PECH.

gumball
27.05.2006, 18:36
danke für die tipps, ist ein whr 550 (bullshit, viel zu weich, NIE WIEDER) laufradsatz mit gewebe felgenband, vom mechaniker montiert.. ja das müsste ich mir genauer anschauen, danke für den hinweis!

-geht auch das hochdruck-felgenband von michelin oder soll man nur gewebeband verwenden ?
-ich überlege mir da doch die noppen für jedes speichenloch, wo gibt es die ?

messenger
27.05.2006, 18:41
Schau Dir die Schadstellen bei den defekten Schläuchen genau an. An deren Position (innen, Lauffläche) und Form (Doppelloch bei Durchschlag) kann man auf die Ursache schließen (Felgenband, Durchschlag, Durchstich).

Die Innenseite des Reifens sorgsam mit der Fingerkuppe abstreichen, nicht entfernte Splitter o.ä. merkt man da ziemlich gut.

Wenn man das Reifenlabel über dem Ventilloch montiert, läßt sich die Schadstelle auch gut für den Reifen lokalisieren und genauer untersuchen.
Gleiches gilt natürlich für die Felge/Felgenband.

Ansonsten gilt weiterhin: Regelmäßig die Lauffläche von außen auf eingefahrene Splitter absuchen (beim Veloflex mach ich das nach jeder Ausfahrt, beim Conti GP so alle 3-500km).


Gruß mess.

gumball
27.05.2006, 18:46
-aja hab rausgefunden wie die dinger heissen: veloplugs. nur: wie dichtet man da das ventil loch ab ? gibts da einen speziellen plug.....

-wo gibts die plugs am billigsten?

basti
27.05.2006, 18:49
fürs Ventilloch nimmst einfach ein Stück vom textil-Felgenband!

gumball
27.05.2006, 19:03
wo wir grad beim thema sind;)....

-welche systemlaufräder bis 200 euro haben keine speichenlöcher, dh brauchen kein felgenband ?

-fulcrum 5 ?
-aksium ?
-vento ?
-whr: die gummiräder brauchen leider felgenbänder

messenger
27.05.2006, 19:08
Nu beiß Dich mal nicht so am Felgenband fest.

Erstmal ist das ja als Ursache nur ne Möglichkeit und garnicht sicher, und mit ausreichend breitem! und ordentlich verlegtem Veloxband bekommt man das auch zuverlässig in den Griff.

Erstmal Fehleranalyse und dann schauen, wie man Abhilfe schafft. Wildes rumprobieren ist sinnloser Aktionismus.

Gruß mess.

gumball
27.05.2006, 19:25
nein bin eh am suchen eines geeigneten LRS. und das wäre halt ein zusatz-argument. habe die schnauze voll von den platten und falschen felgenbändern.

was ich bisher so sehe, gibts eh kein lrs ohne felgen band bis 200euro.

oder..

Karoo
27.05.2006, 19:37
und warum jetzt 200Euro in den nächsten "billig" LRS investieren?
Das Problem sollte auch so in den Griff zu bekommen sein.

gumball
27.05.2006, 19:41
und warum jetzt 200Euro in den nächsten "billig" LRS investieren?
Das Problem sollte auch so in den Griff zu bekommen sein.

nene, ich möchte sowieso einen neuen der whr 550 hat bald einen käufer.

ist der günstigste lrs ohne felgenband campa scirocco ?

kante
27.05.2006, 19:42
nein bin eh am suchen eines geeigneten LRS. und das wäre halt ein zusatz-argument. habe die schnauze voll von den platten und falschen felgenbändern.

was ich bisher so sehe, gibts eh kein lrs ohne felgen band bis 200euro.

oder..
Die Askium brauchen ein Felgenband, da ist aber ein sehr gutes Plastikband dabei. Ich hatte noch eine Probleme.

K,-
27.05.2006, 19:44
ist ein whr 550 (bullshit, viel zu weich,
Kann ich nicht bestätigen. Und ich wiege 30 kg mehr als du.

gumball
27.05.2006, 19:46
Kann ich nicht bestätigen. Und ich wiege 30 kg mehr als du.

hast du vergleiche ?

hatte 32 loch und mavic cosmos... beide waren übelst steifer...

Fireball
27.05.2006, 19:48
auch wenn ich nicht auf 20 jahre erfahrung und 40 laufradsätze zurückblicken kann; ich nehm nur velox felgenband (textil).
welche schläuche benutzt du denn? ich hab zwar auch ab und an mal nen platten, und halte dann die luft an, dass der eine reserveschlauch reicht :ä aber so oft wie dich erwischt's mich nicht.
und wenn es mit ordentlichem, korrekt montiertem felgenband zu problemen kommt, kann ich mir kaum vorstellen, dass es mit veloplugs aufhört.

messenger
27.05.2006, 19:59
- Heute der GAU: Platten, ok Reserveschlauch dabei, cool bleiben, nach 2km der 2. Platten. Taxiheimfahrt 200CHF. :mad: :mad:
!!!!

Teures Lehrgeld. Aus dem Grund nimmt man auf ne größere Runde auch ein paar TIP-TOP - Flicken und eine Tube Gummilösung und ein paar € -oder Fränkli- mit. Das kostet weder Platz noch Gewicht.

Dann setzte Dich in die Nächste Gaststube, spülst den ersten Ärger mit nem Bier runter und flickst nebenbei beide Schläuche in aller Ruhe.
Dann noch ein Stück Kuchen und weiter gehts...

Gruß mess.

Goldfinger10
27.05.2006, 20:01
1. zweimal hintereinander ist nicht dauernd, also keine Panik !
wenns ein Trost ist: ist mir letztes Jahr auch innerhalb von 30 gefahrenen km passiert - am Trekkingrad, mit Marathon Slicks (verglichen mit RR-Reifen sind das Panzerketten).

2. auf Felgenbandprobleme wurde ausreichend hingewiesen - ich würde mir aber auch den Mantel anschauen ob da ein kleiner Splitter oder Dorn etc. durchgewandert ist.

hoher Druck hilft der Pannensicherheit, also ja nicht weniger Luft in den Reifen !

gumball
27.05.2006, 20:05
Teures Lehrgeld. Aus dem Grund nimmt man auf ne größere Runde auch ein paar TIP-TOP - Flicken und eine Tube Gummilösung und ein paar € -oder Fränkli- mit. Das kostet weder Platz noch Gewicht.

Dann setzte Dich in die Nächste Gaststube, spülst den ersten Ärger mit nem Bier runter und flickst nebenbei beide Schläuche in aller Ruhe.
Dann noch ein Stück Kuchen und weiter gehts...

Gruß mess.

ja ärgere mich echt grün und blau, aber was solls, immerhin kam ich heil daheim an.
ja flickzeug werd ich mir als allernächstes kaufen. fragt sich nur ob man das loch immer so schnell findet unterwegs...

mit dem MTB hatte ich noch nie einen platten, irgendwie mach ich was mit rennreifen falsch;)

a x e l
27.05.2006, 20:08
ja ärgere mich echt grün und blau, aber was solls, immerhin kam ich heil daheim an.
ja flickzeug werd ich mir als allernächstes kaufen. fragt sich nur ob man das loch immer so schnell findet unterwegs...

mit dem MTB hatte ich noch nie einen platten, irgendwie mach ich was mit rennreifen falsch;)


....das findet man sicher, evtl. nach dem Aufpumpen des Schlauches
den Schlauch zwischen die Hände nehmen und ziehen, dann zieht es das
kleine Loch auseinander, das dann Stück um Stück wiederholen am ganzen Umfang.

Wenn noch was im Mantel steckt ist es ganz einfach.

Gruß, Axel

Karoo
27.05.2006, 20:28
ja ärgere mich echt grün und blau, aber was solls, immerhin kam ich heil daheim an.
ja flickzeug werd ich mir als allernächstes kaufen. fragt sich nur ob man das loch immer so schnell findet unterwegs...

mit dem MTB hatte ich noch nie einen platten, irgendwie mach ich was mit rennreifen falsch;)


darf ich mal fragen wie lange du fährst, wenn du mit dem MTB noch nie einen Platten hattest?!

man hat manchmal kurzzeitig Pech mit Platten, dann wieder lange Phasen wo gar nichts passiert...

GiantSteps
27.05.2006, 20:33
Hatte dasselbe Problem auch mit meinen WHR 550.
Grund: billiges, hartes Plastik-Felgenband, das durch Verrutschen die Kante von einem Speichenloch in der Felge freigegeben hat.
Läßt sich aber durch geklebtes Textilfelgenband beheben. Ansonsten ist der LRS doch ganz ok...

messenger
27.05.2006, 20:34
ja.....

mit dem MTB hatte ich noch nie einen platten, irgendwie mach ich was mit rennreifen falsch;)

Dein Kardinalfehler scheint zu sein, daß Du einfach nen neuen Schlauch reinmachst, ohne die Pannenursache abzustellen (und damit mein ich nicht den Markenwechsel von Reifen oder Felge).

Da kann man freilich auf die nächste Panne warten.

Gruß mess.

Gebirgsrenner
27.05.2006, 20:44
du fährst einfach den falschen drahtreifen....

Karoo
27.05.2006, 20:46
du fährst einfach den falschen drahtreifen....

was ist an dem Pro Race falsch?

RenéT
27.05.2006, 20:48
Hatte dasselbe Problem auch mit meinen WHR 550.
Grund: billiges, hartes Plastik-Felgenband, das durch Verrutschen die Kante von einem Speichenloch in der Felge freigegeben hat.
Läßt sich aber durch geklebtes Textilfelgenband beheben. Ansonsten ist der LRS doch ganz ok...

Hatte genau dasselbe, neue Laufräder und hartes Plastefelgenband und innerhalb von wenigen km 2 Platte. Dann auf Textilband gewechselt und seither keine Probleme mehr. Scheint wohl was mit der Verarbeitung der Laufräder zu tun zu haben.

i-flow
27.05.2006, 21:04
Ich habe eigentlich sehr selten Plattfuesse.

In letzter Zeit ein paar von selber kaputt gegangene Schlaeuche (Ventilabriss, an sich mysterioes, aber die Schlaeuche waren halt alt), was obendrein in zwei von drei Faellen nicht im Fahrbetrieb passiert ist, sondern das Rad stand dann halt einfach platt vor mir ;)

Methode: 25er Reifen, acht bar, Schwalbe Felgenband (blau (http://www.bike-components.de/catalog/product_info.php?products_id=1388)), und zumindest bei runtergerubbeltem Profil wird ein Anti-Platt-Band (http://www.bike-components.de/catalog/product_info.php?products_id=2209) eingebaut.

LG ... Wolfi ;)

Gebirgsrenner
27.05.2006, 22:05
was ist an dem Pro Race falsch?

scheinbar alles - bei panne auf panne...

Mr.Hyde
27.05.2006, 22:06
scheinbar alles - bei panne auf panne...

komisch, an die zigtausend pro-race-fahrer die nur äußerst selten eine panne haben denkst du nicht, oder? :D

gumball
27.05.2006, 22:11
hat noch jemand tipps bezüglich etwas pannensicherer schläuche ?

diese oben erwähnte panneschutzeinlage.. die macht sich sicher nicht gerade vorteilhaft bemerkbar bezüglich abrolleigenschaften???

gumball
27.05.2006, 22:12
komisch, an die zigtausend pro-race-fahrer die nur äußerst selten eine panne haben denkst du nicht, oder? :D

ich möchte es ja nicht auf den reifen schieben, aber meine routen haben immmer tonnenweise minischerben auf der strasse... ev nix für den prorace..?

hab gefühl das sticht durch.

hab noch den ultra gator skin zuhause, der rollt aber wie ein sack nüsse gegen den prorace...
zudem wird von tour der prorace ja bez. pannenschutz gelobt...

klappradl
27.05.2006, 22:17
Benutze keine Radwege sondern fahr auf der Straße, aber nicht direkt am Rand. Dann erwischt es dich wesentlich seltener. Bei einigen Radwegen in Köln liegt sogar noch das Herbstlaub drauf, so "oft" werden die gereinigt.

Fireball
27.05.2006, 22:22
Benutze keine Radwege sondern fahr auf der Straße, aber nicht direkt am Rand. Dann erwischt es dich wesentlich seltener. Bei einigen Radwegen in Köln liegt sogar noch das Herbstlaub drauf, so "oft" werden die gereinigt.

haste mal raus geguckt? es ist doch herbst...

gumball
27.05.2006, 22:24
was mich wundert, dass erst jetzt der tipp mit dem "antiplatt" von proline kommt....

hab aufgrund des obigen beitrags mal die sufu benutzt:

http://forum.tour-magazin.de/showthread.php?t=58535&page=2&pp=15

da hats einen auf 20km 5x :eek: :eek: :eek: :eek: :eek: erwischt!

wenn das so ist, dann gehts ja fast nicht ohne antiplatt einlage, sonst eben wieder unbezahlbares taxi heim:(

K,-
27.05.2006, 22:28
hast du vergleiche ?

hatte 32 loch und mavic cosmos... beide waren übelst steifer...
Den ein oder anderen Vergleich kann ich schon ziehen. Ich fahre aber erst seit 30 Jahren.

Mr.Hyde
27.05.2006, 22:30
fahr halt straße wo weniger schwerben liegen. mich erwischt es fast nie, mit pro race, schwalbe extralight schläuchen und ohne plattband oder sonst irgendwas. kontrollier halt das felgenband mal und den reifen sowie die felge nach irgendwelchen fremdkörpern oder sowas, und dann mach dir nochmal gedanken ob du noch irgendwas brauchst. vorher ist das absoluter quatsch mit anti-platt-band anzurücken und sowas.

gumball
27.05.2006, 22:31
Den ein oder anderen Vergleich kann ich schon ziehen. Ich fahre aber erst seit 30 Jahren.
:kneel:

mein eindruck ist es dennoch. bin bisher ja nur mtb geradelt (seit 15 jahren) und die hatten meist steife laufräder.
habe an 2 rennrädern die whr 550 gegen die anderen erwähnten getestet und beim antritt und wiegetritt gehen die einfach nicht wirklich ab. zudem rollen sie nicht so gut, subjektiv. egal, für mich sind die lr gestorben.

K,-
27.05.2006, 22:33
Wo willst du das im Vergleich zum MTB festmachen? Da ist doch wg des niedrigen Reifendrucks alles schwammig.

gumball
27.05.2006, 22:47
Wo willst du das im Vergleich zum MTB festmachen? Da ist doch wg des niedrigen Reifendrucks alles schwammig.

ist eh OT. ich verglich natürlich schon mit den mavic cosmos und cx33/32 am rennrad.



aja, in anderen threads heisst es, dass va im winter in norddeutschland fast nicht mehr ohne antiplattband gefahren werden kann, wegen unglaublich spitzem split, die idee, den scherben auszuweichen oder sonst in der mitte der strasse;) zu fahren finde ich ziemlich behämmert

K,-
27.05.2006, 22:51
Die Frage ist, woran machst du die Schwammigkeit fest? Wie äussert sich das?

gumball
27.05.2006, 22:57
Die Frage ist, woran machst du die Schwammigkeit fest? Wie äussert sich das?

ich bin wohl nicht der einzige +85kg fahrer dem die whr 550 zu weich sind. hab das hier auch schon gelesen. es ist der gesamteindruck vor allem beim sprint und im wiegetritt, fühlt sich einfach weniger steif an und geht nicht so direkt "ab"/nach vorne. ist wie immer subjektiv. optisch finde ich sie ok.

goldstar
27.05.2006, 23:46
naja,

könnte an einen "Femdkörper" im Mantel hindeuten....

Anderfalls, könnte es auch sein, das du bei der Montage, den Schlauch zwischen Felge u. "Drath" bzw. dem Reifen eingeklemmt hast....
Deswegen, ziehe ich den Reifen immer erst auf ca. 2-3 Bar, lasse die Luft wieder etwas ab, u. "knete" den Reifen ringsum erstmal etwas durch....(um den den Sitz des Schlauches zu verbessern bzw. ihn ggf. unter dem "Draht" hervorzuholen...), erst danach gibt es den vollen Druck.... ;)

gruß

peter_c6
28.05.2006, 12:09
Probier doch mal die TUFO-Reifen. Sind Schlauchreifen für normale Felgen. Habe sie auch auf meinen WHR 550 drauf. Mit denen kommst du immer nach Hause, da sie Notlaufeigenschaften haben. Ansonsten Reifendichtgel hinein.
http://www.veloflextires.de.vu/

Was die WHR 550 angeht: Bin eigentlich recht zufrieden damit. Zumindest kann ich nicht feststellen, dass ich damit langsamer unterwegs wäre als mit meinen anderen LRS.

Gruß Peter

Karoo
28.05.2006, 12:32
:kneel:

mein eindruck ist es dennoch. bin bisher ja nur mtb geradelt (seit 15 jahren) und die hatten meist steife laufräder.
habe an 2 rennrädern die whr 550 gegen die anderen erwähnten getestet und beim antritt und wiegetritt gehen die einfach nicht wirklich ab. zudem rollen sie nicht so gut, subjektiv. egal, für mich sind die lr gestorben.


Hola 15 Jahre MTB und nie einen Platten - Respekt!!!

gumball
28.05.2006, 12:51
Probier doch mal die TUFO-Reifen. Sind Schlauchreifen für normale Felgen. Habe sie auch auf meinen WHR 550 drauf. Mit denen kommst du immer nach Hause, da sie Notlaufeigenschaften haben. Ansonsten Reifendichtgel hinein.
http://www.veloflextires.de.vu/

Was die WHR 550 angeht: Bin eigentlich recht zufrieden damit. Zumindest kann ich nicht feststellen, dass ich damit langsamer unterwegs wäre als mit meinen anderen LRS.

Gruß Peter
TUFO ?
super, das kannte ich noch gar nicht ! wie rollen die so im vergleich zu ultra gator skin oder prorace ?

die schreiben bei tufo Notlaufeigenschaften,der Reifen kann im Falle von Platten auch mal ein Stück platt gefahren werden, er springt im Falle von Platten nicht von der Felge.... damit könnte man aber auch nicht 50km heimfahren... und wenn wirklicih ein loch drin ist, wie schnell ist das unterwegs geflickt ? mit diesem tufo flüssiggummi... den muss man ja dann einfüllen.. und die chose wird immer schwerer....

ergo: macht TUFO mehr sinn als ein prorace mit einer panneschutzeinlage "antiplatt" von proline ????? oder ist tufo auch nicht so pannensicher...

gumball
28.05.2006, 14:24
-wer hat Erfahrungen mit TUFO und Platten unterwegs / Reparaturmöglichkeit?

-Wie viele km kann man den Tufo ohne Luft fahren (Notlauf)? Wohl nicht wirklich lange oder ?

divergent!
28.05.2006, 14:31
ganz klar du musst raus aus dem wald wenn du rennrad fährst :)

gumball
28.05.2006, 14:36
ganz klar du musst raus aus dem wald wenn du rennrad fährst :)

ja ne is klar. die platten oben fing ich alle auf arschglatten teerstrassen ein

855
28.05.2006, 17:11
hatte letztens auf einer Tour 4 Platten hintereinander...
Reifen ebenfalls Pro2Race. habe die Teile schon verflucht...
alles gecheckt, Fremdkörper, Ventil, Grate, Felgenband. am Ende war das Felgenband einfach zu schmal, habe jetzt nen breiteres Gewebeband drin und Ruhe ist. nicht gleich die Flinte in´s Korn werfen!

855

Goldfinger10
28.05.2006, 18:03
-wer hat Erfahrungen mit TUFO und Platten unterwegs / Reparaturmöglichkeit?

-Wie viele km kann man den Tufo ohne Luft fahren (Notlauf)? Wohl nicht wirklich lange oder ?
Erfahrung mit Tufo: gute.
Pannen damit: bisher keine. Die Tufo-Milch habe ich aber immer mit, soll für Löcher bis 3 mm reichen.

40 oder 50 km langsam mit plattem Reifen nach Hause rollen wird kein Problem sein, Anstiege möchte ich aber keine mehr fahren.

gumball
28.05.2006, 18:19
So, hab mich eben durch die 18 Seiten Tufo Geschichte gelesen hier im Forum.

Bis auf ca. Seite 14 ist alles Eierkuchen. Dann doch einige, die die Nachteile der Tufos aufzeigen: Die Pannenmilch der Tufos funzt a) nicht immer und b) bei grösseren Löchern als 1-2mm ist Sense. Ok man kann noch heimrollen, das gefällt mir zwar, dennoch

WAS würded ihr sinnvollerweise eher wählen:

-Pro2Race 23mm mit Orig. "antiplatt" von proline (gelbe Einlage)
oder
-Tufo cs elite 23mm (soll den besten Pannenschutz haben gemäss des Vertreibers) kostet aber 51 (!!) Euro, PRO STÜCK!

Bitte keine Antworten wie: jaja nimm doch lieber 2 Schläuche mit etc. , hab die Nase voll will guten Pannenschutz.

Mr.Hyde
28.05.2006, 18:26
mensch, versteh es doch, der pro race hat auch ohne antiplattband top pannenschutz... irgenwas ist bei dir im system falsch, irgendwo ist eine fehlerquelle. sieh doch erst mal zu dass du alles durchcheckst wie 855, und dann sieh weiter... ist ja kaum zum aushalten wenn jemand lieber ständig neue reifen käuft und schläuche wechselt anstatt mal alles genau durchzuchecken am laufrad... so ein tufo ist sicher nicht pannensicherer als ein pro race.

dirkr
28.05.2006, 18:39
Kann ich nicht bestätigen. Und ich wiege 30 kg mehr als du.

Laufen bei mir auch top im Trainingsrad und sind sehr steif.

dirkr
28.05.2006, 18:43
wenn das so ist, dann gehts ja fast nicht ohne antiplatt einlage, sonst eben wieder unbezahlbares taxi heim:(

Für den Notfall hat man das Handy mit, um dann seine Frau/Freundin daran zu erinnern wer das Geld verdient und das man abgeholt werden möchte
:D :D :D :D

HeikoP
28.05.2006, 18:45
Tufo? hast du schon mal die Preisliste gesehen :eek: Da sind Autoreifen ja billigiger.

..aber als Hobbyfahrer ist das doch eh alles Nüsse, welchen Reifen man fährt. Die Unterschiede im Rollwiderstand bewegen sich doch in Bereichen, die ausserhalb eines Wettkampfes absolut unerheblich sind. Fahre deshalb im Moment 10 Euro billige Conti Ultrasport Drahtreifen. Dessen Gummimischung ist im Vergleich mit GP3000 und ProRace übrigens überaus schnittfest. Hat mich angesichts des Preises auch sehr gewundert.
Und weil ich vor ca. zwei Jahren keine Lust mehr auf dreckige Pfoten und schmerzende Finger beim Schlauchwechsel hatte, lege ich seitdem Antiplattband ein, sch€I$$ auf die 50 Gramm und fahre Fahrrad, anstatt Schläuche zu wechseln, zu flicken, oder sonstige nervtötende Zwangshandlungen damit zu unternehmen.

@MrHyde: Pannenfuchs Rulez :ä

Gruß
Heiko

Fireball
28.05.2006, 19:02
So, hab mich eben durch die 18 Seiten Tufo Geschichte gelesen hier im Forum.

Bis auf ca. Seite 14 ist alles Eierkuchen. Dann doch einige, die die Nachteile der Tufos aufzeigen: Die Pannenmilch der Tufos funzt a) nicht immer und b) bei grösseren Löchern als 1-2mm ist Sense. Ok man kann noch heimrollen, das gefällt mir zwar, dennoch

WAS würded ihr sinnvollerweise eher wählen:

-Pro2Race 23mm mit Orig. "antiplatt" von proline (gelbe Einlage)
oder
-Tufo cs elite 23mm (soll den besten Pannenschutz haben gemäss des Vertreibers) kostet aber 51 (!!) Euro, PRO STÜCK!

Bitte keine Antworten wie: jaja nimm doch lieber 2 Schläuche mit etc. , hab die Nase voll will guten Pannenschutz.


sei mir nicht bös, aber hier wird jetzt schon seitenweise wegen ein paar plattfüßen geheult.
inspizier deine laufräder, montiere gescheites felgenband, fahre deine reifen weiter, und nimm meinetwegen "normalschwere" schläuche. hau ordentlich luft drauf, fahr vorausschauend; dann kriegste nicht mehr pannen als der rest des forums.
wenn doch, hol dir ne vollgummibereifung, oder fahr mtb.
wenn man das hier liest, sehen ja alle ohne 10 lagen pannenschutzantiplattbandkrimskrams aus wie die reinsten sm-freaks...

kiesel
29.05.2006, 09:44
... 10 Euro billige Conti Ultrasport Drahtreifen. Dessen Gummimischung ist im Vergleich mit GP3000 und ProRace übrigens überaus schnittfest.
.. hat aber schlechten Pannenschutz, nämlich offenbar überhaupt keinen.
Ich fahre 28 mm mit acht bar, damit hatte ich in drei Jahren mit Michelin-Originalbereifung genau eine Panne: das Hinterrad fing einen Nagel ein.
Nach einem knappen Jahr Ultrasport ging es los: erst vorn ein Durchstich von einem spitzen Stein (oder auch Glas), kurz danach hinten. Obwohl ich den (kleinen) Stich mit Isolierband gesichert hatte, hatte ich nach 30 km genau an der Stelle wieder ein Loch im Schlauch. Nach weiteren 60 km das nächste *grmpf* habe die Decke dann entsorgt. Den letzten Ultrasport werde ich auf der Rolle verheizen. Hab mir jetzt mal Ultra Gator Skins geholt. Leider gibts die in der Grösse nicht faltbar.

gumball
29.05.2006, 10:00
hatte gestern die 3. platte mit dem prorace. hurra!


der stress mit dem felgenband ist echt horror. wieso kann man da nur so viel falsch machen ? total confused. werde heute mal alles analysieren.
hatte ich mit mtb nie den zoff, fahre aber auf der strasse nun mal lieber rennrad.

dirkr
29.05.2006, 10:21
hatte gestern die 3. platte mit dem prorace. hurra!

Dann ist der Fremdkörper noch im Mantel, jetzt schau doch mal vernünftig nach
:6bike2:

HeikoP
29.05.2006, 10:24
der stress mit dem felgenband ist echt horror.

...was machst du beruflich, wenn ein defektes Felgenband in Stress ausartet :confused:

Hiermit küre ich dich zum nervigsten User des Monats... :rolleyes:


@Kiesel: ich hatte schon mit allen möglichen Reifen Plattfüße, wenn auch nur 1-3 mal im Jahr. Trotzdem nervig. Und dank antiplatt eben keinen einzigen mehr.
(naja, bis auf nen snakebite. übern Ziegelstein gefahren :ü )

Thomas H
29.05.2006, 10:53
Hatte dieses Jahr bei 2200 km noch keinen Platten, aber schon einmal eine spitze Glasscherbe aus dem Mantel geholt.
Die hätte sich mit ein wenig Pech in den Schlauch gebohrt. Die habe ich mir wohl auf einem Radweg eingefangen, auf dem jemand eine Glasflasche zerschmissen hatte.

Glücklicherweise scheint der Conti GP da sehr robust zu sein, auch wenn er kein Leichtrollreifen ist und die Haftung auch gegenüber den "moderneren" Reifen geringer ist. Dafür schein er von der Laufleistung mehr zu vertragen.

Im letzten Jahr hatte ich dafür 3 Platte:

Einem am Crossrad, da habe ich mir eine Dorne in den Mantel gefahren.

Eine an dem alten Rennsportrad meines Vaters, da war der Druck für die Felge zu hoch, der Mantel ist abgesprungen und der Schlauch geplatzt.

Einen am Rennrad, das Felgenband war schuld, es war ein zu schmales Gummiband. Seitdem fahre ich in den Felgen das blaue Kunststoffband von Schwalbe.

fatbiker
29.05.2006, 11:01
Ich hatte immer nur Platten bei Rädern im neuzustand, also nach den ca.ersten 10 km. Jedesmal waren die Felgen innen nicht entgradet und kein bzw.schlecht aufgeklebtes Felgenband.

Selbst dann Flickt man, sucht den Fehler und aus is. sorry aber wenn du immer noch platten hast, und immer noch nich den Fehler gefunden hast,dann solltest du einfach in die Werkstatt gehen, manche Leute sind halt Technisch unbegabt.
Mein Kumpel ist ein halbes jahr nicht gefahren, weil er dachte der Schlauch is kaputt, ich wollte das er ihn selber flickt, hat er nicht geschafft .dann habe ich mich erbarmt und was war.....einfach nur die Luft raus, da die Pumpe falsch angesetzt..
ich glaube du gehörst auch in diese Kategorie..

GEH IN DIE WERKSTATT :heulend:

pinguin
29.05.2006, 11:12
GEH IN DIE WERKSTATT :heulend:

Da stimme ich voller Überzeugung mit ein...

Oder nimm' irgendwelche Slicks und fahr' damit dein MTB auf der Strasse. Rennradtechnik scheint ein wenig zu filigran zu sein... :D :D :D

gumball
29.05.2006, 13:15
So so Ihr Lästerer (nicht alle, sondern nur ein paar Giftspritzen hier oben... )! Gibt doch immer wieder Leute, die es nicht lassen können, über anderer Sorgen zu lästern. Ich bin RENNRADNEULING und mir ist die Plattenproblematik NEU, da darf man sich ein wenig ärgern und nach Ursachen forschen !

Danke an alle, die es gut meinen und Ihre Erfahrungen und Tipps posten, anstatt zu motzen.

Ich mach einiges am Rad selber, leider war nix dergleichen zu finden, mantel ok, felgenband auch ok, hab jetzt nochmals neues gewebeband velox drauf (vorher war auch schon eines drin).

schon mal was von Scherben gehört ? die hats hier überall.

Gator Skin 23c wurde gekauft und Vredestein Ricorso 23c bestellt. Ev. sind die beim Pannenschutz besser als die sehr dünnen (zwar gut rollenden) pro2race.

medias
29.05.2006, 15:17
Der Ricorso bietet garantiert den besseren Pannenschutz,habe die an meinem Winterrad.Scherben,Splitt kein Problem.Und kosten nicht die Welt.

C40
29.05.2006, 16:37
So so Ihr Lästerer (nicht alle, sondern nur ein paar Giftspritzen hier oben... )! Gibt doch immer wieder Leute, die es nicht lassen können, über anderer Sorgen zu lästern. Ich bin RENNRADNEULING und mir ist die Plattenproblematik NEU, da darf man sich ein wenig ärgern und nach Ursachen forschen !

Danke an alle, die es gut meinen und Ihre Erfahrungen und Tipps posten, anstatt zu motzen.

Ich mach einiges am Rad selber, leider war nix dergleichen zu finden, mantel ok, felgenband auch ok, hab jetzt nochmals neues gewebeband velox drauf (vorher war auch schon eines drin).

schon mal was von Scherben gehört ? die hats hier überall.

Gator Skin 23c wurde gekauft und Vredestein Ricorso 23c bestellt. Ev. sind die beim Pannenschutz besser als die sehr dünnen (zwar gut rollenden) pro2race.

...ich habe auch 1 WHR-500 Vorderrad (Winterrad), bei dem ich von Anfang an, trotz Velox, nur Probleme mit Platten hatte (3-5). Nachdem ich noch ein Gewebeband zusätzlichh unter das Velox gemacht hatte war Ruhe. Dieser Shimano 500er "Drahtreifenrotz" (zusätzlich 2x Speichenriss am VR :eek: ) geht einem nur auf den Sa.., nie wieder :rolleyes: :D

Gruß C40

Ps....kauf dir gute Laufräder (z.B. Mavic) und gute Reifen (z.B. Conti "Grand Prix", ohne Silica) und schon hast Du Ruhe. ;) :D

gumball
29.05.2006, 17:09
...ich habe auch 1 WHR-500 Vorderrad (Winterrad), bei dem ich von Anfang an, trotz Velox, nur Probleme mit Platten hatte (3-5). Nachdem ich noch ein Gewebeband zusätzlichh unter das Velox gemacht hatte war Ruhe. Dieser Shimano 500er "Drahtreifenrotz" (zusätzlich 2x Speichenriss am VR :eek: ) geht einem nur auf den Sa.., nie wieder :rolleyes: :D

Gruß C40

Ps....kauf dir gute Laufräder (z.B. Mavic) und gute Reifen (z.B. Conti "Grand Prix", ohne Silica) und schon hast Du Ruhe. ;) :D

endlich mal jemand der nachfühlen kann:)

Fireball
29.05.2006, 17:54
endlich mal jemand der nachfühlen kann:)

endlich normaaale leute :Applaus:

gumball
29.05.2006, 18:48
endlich normaaale leute :Applaus:

die Ironie dahinter ist mir nicht geläufig, da ich rel. neu bin.

Gewisse Leute könnens einfach nicht lassen.

Nur weil man explizit schreibt, was man von gewissen Produkten hält, wird man schräg angeschaut, gell Fireball.

Die Ultra Gator Skin, heute montiert, sind mehr als mässig in Sachen Abrollverhalten, fahren wie auf Windeln/angezogener Bremse.

Fireball
29.05.2006, 19:13
die Ironie dahinter ist mir nicht geläufig, da ich rel. neu bin.

Gewisse Leute könnens einfach nicht lassen.

Nur weil man explizit schreibt, was man von gewissen Produkten hält, wird man schräg angeschaut, gell Fireball.

Die Ultra Gator Skin, heute montiert, sind mehr als mässig in Sachen Abrollverhalten, fahren wie auf Windeln/angezogener Bremse.

gell, gummiball. :confused:
das war aus so nem selten dämlichen film, das sprüchlein. kennt man eigentlich...
egal.
man kann den spieß auch umdrehen: wenn man jemandem, der nicht mal die ursache für ständige plattfüße herausfindet, seine negative kritik an bewährtem material nicht abkauft, wird man gleich schräg angeschaut.
wie dem auch sei, ich hoff du hast das problem in den griff bekommen, und fährst demnächst so viel wie du postest ;)

gumball
29.05.2006, 19:26
gell, gummiball. :confused:
das war aus so nem selten dämlichen film, das sprüchlein. kennt man eigentlich...
egal.
man kann den spieß auch umdrehen: wenn man jemandem, der nicht mal die ursache für ständige plattfüße herausfindet, seine negative kritik an bewährtem material nicht abkauft, wird man gleich schräg angeschaut.
wie dem auch sei, ich hoff du hast das problem in den griff bekommen, und fährst demnächst so viel wie du postest ;)

jep bin ständig bissel am fahren, drum auch die vielen plattis.
ursache waren und sind: SCHERBEN auf den Strassen/Radwegen.

Mr.Hyde
29.05.2006, 19:51
warum liegen da bei euch eigentlich derart viele scherben? auf straßen hats hier zumindest kaum scherben, radwege okay, aber die fährt man dann einfach nicht. kann mir nicht vorstellen dass irgendwo so viele scherben liegen dass man pro ausfahrt mindestens eine so erwischt dass es einen platten gibt... (ich erwische mit meinen pro race auch ab und an mal ne scherbe, erst eine hat zum platten geführt, die hat aber wirklich gerade den ganzen mantel aufgeschnitten, auf der lauffläche wo die meisten pannenschutzeinlagen sind...)

medias
29.05.2006, 19:57
Man könnte auch so ab und zu mit dem Handschuh den Reifen reinigen.Man merkt meistens ja wenn man etwas aufliest.

heatric
29.05.2006, 20:08
Manchmal merkt man so einen Scherbenhaufen ja erst, wenn man schon durchgefahren ist.:mad:
Vor etlicher Zeit hab ich mal gelesen (alte TOUR?), dass man unmittelbar nach dem Durchfahren die Handinnenflächen (Handschuhe vorrausgesetzt!) während der Fahrt auf die Reifenoberfläche legen soll. Da sich Splitter erst nach mehreren Umdrehungen durch den Mantel arbeiten, sollen die Splitter durch diese Methode aus dem Gummi gelöst werden.
Ob meine sehr geringe Anzahl an Platten (mit vielen unterschiedlichen Reifen) auf diese Maßnahme zurückzuführen ist kann ich natürlich nicht behaupten, vielleicht hab ich auch nur sehr viel Glück. :D
Einen Versuch ist das auf jeden Fall Wert. Dreckige Handschuhe und dadurch schmutziges Lernkerband muss man eben in Kauf nehmen. :)

Mist: Da war der medias schneller.

Grüße
Reinhold

floh
29.05.2006, 20:16
wer ohne handschuhe fährt, kann auch die trinkflasche kurz auf den reifen drücken, mache ich so.

gummiball: die vredesteins hatte ich dir ja bereits empfohlen, wenn du damit weiterhin so viele platten einfängst, weiss ich auch nicht mehr weiter. ich bin damit defektfrei durch den splitt-scherben-winter gekommen.

Mr.Hyde
29.05.2006, 20:17
ich fahre immer ohne handschuhe und reinige den reifen trotzdem so, mit den daumen :eek: (gut, fahre auch nicht durch scherben, handelt sich also höchstens um steinchen, und davon hab ich noch nix gemerkt).

DonRon
29.05.2006, 20:20
Was mich die ganze Zeit schon wundert:

Wenn einer so wenig Ahnung hat von Radtechnik ( wobei Reifenflicken keine besondere Technik ist ) - woher weiß er dann so genau, ob ein Reifen nun gut rollt oder nicht?
Irgendwie paßt das nicht zusammen.

Vermutlich denkt er bei Rückenwind, es läge am Reifen......
Oder beim Anstieg......

Aus meiner Sicht schon fast ein Fake!

DonRon, der auch schon mal wegen eines defekten Felgenbands 8 !!!! Pannen in einer Woche hatte und der nicht nach dem 2. Mal von wegen " immer " rumjammerte und schon gar nicht den Fehler in der Mantelmarke ( Conti GP ) suchte!

gumball
29.05.2006, 20:58
Was mich die ganze Zeit schon wundert:

Wenn einer so wenig Ahnung hat von Radtechnik ( wobei Reifenflicken keine besondere Technik ist ) - woher weiß er dann so genau, ob ein Reifen nun gut rollt oder nicht?
Irgendwie paßt das nicht zusammen.

Vermutlich denkt er bei Rückenwind, es läge am Reifen......
Oder beim Anstieg......

Aus meiner Sicht schon fast ein Fake!

DonRon, der auch schon mal wegen eines defekten Felgenbands 8 !!!! Pannen in einer Woche hatte und der nicht nach dem 2. Mal von wegen " immer " rumjammerte und schon gar nicht den Fehler in der Mantelmarke ( Conti GP ) suchte!


Ach wieder so ein lieber Beitrag. Ich bin lange MTB gefahren, sehr unterschiedliche Slicks ausprobiert, ich weiss was "rollen" heisst und was nicht. Der Gator skin rollt schlecht, das ist einfach Tatsache.
Veloflex rollt auch besser als die meisten anderen, und DAS merkt man wenn man ein wenig Radfahrerfahrung hat.

gumball
29.05.2006, 20:59
warum liegen da bei euch eigentlich derart viele scherben? auf straßen hats hier zumindest kaum scherben, radwege okay, aber die fährt man dann einfach nicht. kann mir nicht vorstellen dass irgendwo so viele scherben liegen dass man pro ausfahrt mindestens eine so erwischt dass es einen platten gibt... (ich erwische mit meinen pro race auch ab und an mal ne scherbe, erst eine hat zum platten geführt, die hat aber wirklich gerade den ganzen mantel aufgeschnitten, auf der lauffläche wo die meisten pannenschutzeinlagen sind...)

Ich wohne in der Hauptstadt der Schweiz, bekannt auch für Massendemos gelangweilter Jugendlicher;), ist abartig was hier überall rumgeschmissen wird. Da ich immer wieder in das Herz der City muss, kann ich den (Mikro) Scherben nicht immer ausweichen. Die liegen überall.

@floh: die derben Pannen hatte ich nur mit Hutchinson Top Speed und ProRace. Den Ricorso - danke nochmals für den Tipp - hab ich erst bestellt, der kommt später rauf. Gator Skin finde ich vom Rollverhalten nicht so spassig.

medias
29.05.2006, 22:31
Nach 30 Jahren Zürich kann ich das trotzdem nicht verstehen.Ich habe und hatte nicht mehr Defekte als andeswo.Augen auf kann ich da nur sagen.
Ein beliebter Slogan der geliebten Alternativen Chaoten Front von Zürich.

gumball
29.05.2006, 22:38
Nach 30 Jahren Zürich kann ich das trotzdem nicht verstehen.Ich habe und hatte nicht mehr Defekte als andeswo.Augen auf kann ich da nur sagen.
Ein beliebter Slogan der geliebten Alternativen Chaoten Front von Zürich.

Ja der schwarze Block... Da wird alles geworfen, was nicht angebunden ist.
Wie gesagt, meinen MTB Slicks hats nie was gemacht, und die Mikroscherben seh ich unter der Sonnenbrille wirklich nicht, also nix mit Ausweichen. Dummerweise liegt dieser Schrott ja meist rechts der Strasse, und mittig darf man nicht fahren;)

Mein Bikehändler sagt mir heute auch, dass er nur schlechte Erfahrungen macht mit dem Prorace (in Sachen Pannenschutz, laufen aber super finde ich)
Hab jetzt mal Antiplatt bestellt, werd das testen. Tufo irgendwann ev. auch mal.

medias
29.05.2006, 22:43
Ja der schwarze Block... Da wird alles geworfen, was nicht angebunden ist.
Wie gesagt, meinen MTB Slicks hats nie was gemacht, und die Mikroscherben seh ich unter der Sonnenbrille wirklich nicht, also nix mit Ausweichen. Dummerweise liegt dieser Schrott ja meist rechts der Strasse, und mittig darf man nicht fahren;)

Mein Bikehändler sagt mir heute auch, dass er nur schlechte Erfahrungen macht mit dem Prorace (in Sachen Pannenschutz, laufen aber super finde ich)
Hab jetzt mal Antiplatt bestellt, werd das testen. Tufo irgendwann ev. auch mal.
Wie heisst dein Händler?

K,-
30.05.2006, 08:03
Die Ultra Gator Skin, heute montiert, sind mehr als mässig in Sachen Abrollverhalten, fahren wie auf Windeln/angezogener Bremse.Aufpumpen nicht vergessen!
Nicht jeder Reifen kann mit dem gleichen Druck gefahren werden.

K,-
30.05.2006, 08:06
Was mich die ganze Zeit schon wundert:

Wenn einer so wenig Ahnung hat von Radtechnik ( wobei Reifenflicken keine besondere Technik ist ) - woher weiß er dann so genau, ob ein Reifen nun gut rollt oder nicht?
Irgendwie paßt das nicht zusammen.
Ich hätte es nicht besser formulieren können. Auf die Frage, woran man die Instabilität der LR denn bemerkt, kam auch nur schwammiges.
Fazit:Troll!

gumball
30.05.2006, 08:12
Ich hätte es nicht besser formulieren können. Auf die Frage, woran man die Instabilität der LR denn bemerkt, kam auch nur schwammiges.
Fazit:Troll!

Nur weil Du ein grobmotorischer Holzpflock bist (nehm ich jetzt fieserweise mal an) und Unterschiede nicht erkennst, urteile nicht so über andere. Ich merks, ob Dus glaubst oder nicht.


Dass der Gator Skin auf korrekten Druck gepumpt wurde, muss hier nicht erwähnt werden.

big-foot
30.05.2006, 10:20
Ich habe mit dem RR auch sehr viele Platten gehabt im Gegensatz zum MTB,
habe vieles ausprobiert
immer voll aufgepumpt
Reifenbreite von 23 mm auf 25 mm erhöht,
Conti 4 Seasons (angeblich sehr stichfest) und hatte trotzdem immer das Problem mit Scherben, kleinen Metallstückchen etc.

Fahre jetzt Schwalbe Marathon 28 mm hinten mit safeguard und muss sagen, es ist himmlisch, ich rausche mit voller Geschwindigkeit durch Schotterstrecken,
Scherben sind kein Problem
und das der Rollwiderstand geringer ist merke ich nicht sonderlich
- Mehrgewicht ist bei mir an ein anderen Stelle nen Problem
aber nicht beim Fahrrad :D
Gruß bigfoot

gumball
30.05.2006, 10:37
Ich habe mit dem RR auch sehr viele Platten gehabt im Gegensatz zum MTB,
habe vieles ausprobiert
immer voll aufgepumpt
Reifenbreite von 23 mm auf 25 mm erhöht,
Conti 4 Seasons (angeblich sehr stichfest) und hatte trotzdem immer das Problem mit Scherben, kleinen Metallstückchen etc.

Fahre jetzt Schwalbe Marathon 28 mm hinten mit safeguard und muss sagen, es ist himmlisch, ich rausche mit voller Geschwindigkeit durch Schotterstrecken,
Scherben sind kein Problem
und das der Rollwiderstand geringer ist merke ich nicht sonderlich
- Mehrgewicht ist bei mir an ein anderen Stelle nen Problem
aber nicht beim Fahrrad :D
Gruß bigfoot

Danke für Deinen konstruktiven Beitrag (im Gegensatz zu anderen oben, die es nicht lassen können einfach nur zu kritisieren) !

Welches Marathon Modell meinst du ganz genau ? Gibt da ja ev. verschiedene ?
Hast Du link ?

Ist es dieser http://www.bike24.net/1.php?content=8;product=1037;group=72;page=1;ID=7d 06910985394aa53ff91c1c8687e7c7

Eine Alternative hier von einem Radshop gegen Scherben: Conti Sport contact für 28 Zoll. ist halt auch ein schwerer wie der Marathon.
http://www.bike24.net/1.php?content=8;product=3935;group=72;page=1;ID=7d 06910985394aa53ff91c1c8687e7c7

Das Problem bei diesen Trekkingreifen 28c ist halt das etwas trekkingmässige Feeling, nicht mehr wirklich Rennrad-like... ev. ist da prorace mit antiplatt drin besser... mal ausprobieren..
Würde ich NUR CITY fahren, käme wohl so einer drauf. Aber für längere Touren ist es dann ev. doch nicht so funny.

big-foot
30.05.2006, 10:50
Den Reifen gibt es übrigens auch in 25 mm:

http://www.2radzone.de/shop/product_info.php?cPath=304_5_80&products_id=7927
Reifen Schwalbe Marathon Plus HS 348 28" (25-622) schwarz/Reflex

Ich habe noch einen Stahlrahmen, da passt 28 mm, deshalb hatte ich mir nen normalen Marathon in 28 mm erstmal gekauft und geschaut ob er paßt, den fahre ich jetzt vorne

hinten fahre ich jetzt den Plus, ich denke 25 mm tun es aber auch, wenn der Einsatz primär auf der Strasse erfolgt
Gruß bigfoot

C40
30.05.2006, 11:52
Den Reifen gibt es übrigens auch in 25 mm:

http://www.2radzone.de/shop/product_info.php?cPath=304_5_80&products_id=7927
Reifen Schwalbe Marathon Plus HS 348 28" (25-622) schwarz/Reflex

Ich habe noch einen Stahlrahmen, da passt 28 mm, deshalb hatte ich mir nen normalen Marathon in 28 mm erstmal gekauft und geschaut ob er paßt, den fahre ich jetzt vorne

hinten fahre ich jetzt den Plus, ich denke 25 mm tun es aber auch, wenn der Einsatz primär auf der Strasse erfolgt
Gruß bigfoot

..der Marathon hat ja schon einen guten Ruf, ansonsten sind Schwalbe Reifen (Rennrad) IMHO der letzte Schrott. :rolleyes:

Wenn es um Pannensicherheit, geringer Abrieb und ausreichend gute Fahreigenschaften geht würde ich immer zum "Grand Prix" (ohne 3000 und 4000) von Conti fürs Training (Drahtreifen) raten.

Gruß C40

DonRon
30.05.2006, 13:05
Nur weil Du ein grobmotorischer Holzpflock bist (nehm ich jetzt fieserweise mal an) und Unterschiede nicht erkennst, urteile nicht so über andere. Ich merks, ob Dus glaubst oder nicht.


Dass der Gator Skin auf korrekten Druck gepumpt wurde, muss hier nicht erwähnt werden.

He Dummball,

was soll der pampige Stil hier?

Du tönst hier irgendwelche Parolen rum, laberst vom schlechten Abrollverhalten, interessierst Dich aber gleichzeitig für 28mm-Reifen,.....
keine Ahnung von irgendwas und dann diese Anmache anstatt mal nachzudenken....oder die Suchfunktion zu betätigen.

Vieles muß hier eigentlich nicht mehr erwähnt werden - nur für solche Pappnasen wie Dich!

Aber immer schön freundlich bleiben und auch mal kurz das Hirn einschalten - das tut nämlich nicht weh!
Es sei denn, Du hast <2Bar zwischen den Ohren.....

Dein
DonRon

gumball
30.05.2006, 13:19
He Dummball,

was soll der pampige Stil hier?

Du tönst hier irgendwelche Parolen rum, laberst vom schlechten Abrollverhalten, interessierst Dich aber gleichzeitig für 28mm-Reifen,.....
keine Ahnung von irgendwas und dann diese Anmache anstatt mal nachzudenken....oder die Suchfunktion zu betätigen.

Vieles muß hier eigentlich nicht mehr erwähnt werden - nur für solche Pappnasen wie Dich!

Aber immer schön freundlich bleiben und auch mal kurz das Hirn einschalten - das tut nämlich nicht weh!
Es sei denn, Du hast <2Bar zwischen den Ohren.....

Dein
DonRon

Wer hat denn mit kritisieren angefangen ? Denk mal nach. Es war nur eine Reaktion auf Deinen "pampigen" Stil.
Für Deine Hausaufgaben:
Du meinst oben : "Du tönst hier irgendwelche Parolen rum, laberst vom schlechten Abrollverhalten, interessierst Dich aber gleichzeitig für 28mm-Reifen,....."
Es ist physikalisch erwiesen, dass breite Reifen besser rollen als dünne (bei GLEICHEM Druck). Ebenfalls gibt es starke Unterschied im Abrollverhalten, hat die Tour auch mal getestet bei verschiedenen Rennreifen. Also nimm das zur Kenntnis, auch wenn DU es nicht merkst beim Fahren.

DonRon
30.05.2006, 13:25
Wer hat denn mit kritisieren angefangen ? Denk mal nach. Es war nur eine Reaktion auf Deinen "pampigen" Stil.
Für Deine Hausaufgaben:
Du meinst oben : "Du tönst hier irgendwelche Parolen rum, laberst vom schlechten Abrollverhalten, interessierst Dich aber gleichzeitig für 28mm-Reifen,....."
Es ist physikalisch erwiesen, dass breite Reifen besser rollen als dünne (bei GLEICHEM Druck).

Physikalisch ist es auch nicht erklärbar, warum eine Hummel fliegen kann.

Warum fahren die Profis eigentlich nicht 28mm mit 8bar?
Oder mit 10bar statt bei 20mm?
Beim Zeitfahren z.B. Oder bei flachen Rennen wie den Cyclassics?
Warum fahren Bahnfahrer nicht mit 28mm??????
Oder gar mit 32mm?
Oder mit Deinen tollen MTB-Slicks, die Du ja superduper getestest hast?

Na? Genauuuuuuuuuuuu!
Weil die ja sooooo suuuper rollen.

Schuster, bleib bei Deinen Leisten.
Fahr MTB mit Slicks und freu Dich des Lebens.
Nerv aber nicht rum.

Immer noch Dein
DonRon

gumball
30.05.2006, 13:32
Physikalisch ist es auch nicht erklärbar, warum eine Hummel fliegen kann.

Warum fahren die Profis eigentlich nicht 28mm mit 8bar?
Oder mit 10bar statt bei 20mm?
Beim Zeitfahren z.B. Oder bei flachen Rennen wie den Cyclassics?
Warum fahren Bahnfahrer nicht mit 28mm??????
Oder gar mit 32mm?
Oder mit Deinen tollen MTB-Slicks, die Du ja superduper getestest hast?

Na? Genauuuuuuuuuuuu!
Weil die ja sooooo suuuper rollen.

Schuster, bleib bei Deinen Leisten.
Fahr MTB mit Slicks und freu Dich des Lebens.
Nerv aber nicht rum.

Immer noch Dein
DonRon

Antwort auf Deine Fragen;)
Rennradfahrer wählen diejenigen Rennradreifen, welche den besten Kompromiss aus Gewicht, Komfort und Abrollverhalten für die Teerstrasse darstellen. Pannenschutz ist nicht unwichtig, aber nicht dermassen zentral. Bei mir eben schon, und mehr Gummi = mehr Gewicht.

Nebenbei: das ist ein Forum, hier wurde wohl irgendwann mal alles durchgekaut, auch meine Problematik wohl schon. Dann könnte man Deines Erachtens ja das Forum schliessen. Dennoch hast Du bis hierhin mitgelesen, outest Dich also selber. Oder gehörst Du zu den "benutz mal endlich die SUFU-Fraktion" ?
Dank Leuten, die gerne helfen ist hier im Thread eine lebhafte Diskussion entstanden, dies ist wohl einiges besser und aktueller als stundenlang die SUFU SUFU SUFU zu benutzen. Hat mir auch einiges mehr geholfen als die Sufu.

Wonko
30.05.2006, 14:54
ursache waren und sind: SCHERBEN auf den Strassen/Radwegen.Und das glaubst Du durch den Kauf neuer Laufräder lösen zu können?

gumball
30.05.2006, 15:37
Und das glaubst Du durch den Kauf neuer Laufräder lösen zu können?

Nein.

Aber durch angemessene Reifenwahl.

gumball
18.06.2006, 12:00
Habe mir nach Tipps hier das gelbe Proline Antiplatt in den Michelin pro 2 race getan. Vorne und hinten.

Meine ich das nur, oder geht der Rollwiderstand ins unermessliche ? Oder meine ich nur, auf Windeln zu fahren ?

Was denkt Ihr, um wieivel Watt wird sich der Rollwiderstand erhöhen mit diesen beiden Einlagen ?

Es gab ja mal einen Tourtest mit Rollwiderständen von Reifen. Zwischen dem schlechtesten und dem besten war über 20 Watt Unterschied (bei 30kmh/7bar/85kg) ! Und DAS merkt man. Dabei galt: je mehr Pannenschutz(einlage) desto höher der Rollwiderstand. Der bestrollende Reifen hatte übrigens keinen Pannenschutz und war höchst anfällilg.

gumball
18.06.2006, 12:04
noch was: ich mag den pro race sehr, rollt einfach cool, habt ihr allgemein gute erfahrungen mit pannenschutz bei dem ?

sonst riskier ichs halt nochmals, ohne "windeln" zu fahren....

HeikoP
18.06.2006, 15:00
Habe mir nach Tipps hier das gelbe Proline Antiplatt in den Michelin pro 2 race getan. Vorne und hinten.

Meine ich das nur, oder geht der Rollwiderstand ins unermessliche ? Oder meine ich nur, auf Windeln zu fahren ?

Was denkt Ihr, um wieivel Watt wird sich der Rollwiderstand erhöhen mit diesen beiden Einlagen ?


... *gähn*...natürlich steigt der Rollwiderstand... ich wage aber mal zu bezweifeln, dass 90% der hier anwesenden in einem DOPPELBLINDTEST mit Bestimmtheit sagen könnten, welcher Reifen mit, und welcher ohne ANTIPLATT ausgerüstet wurde. Sagt man einem Tufo-fahrer, dass er jetzt echte Drahtreifen mit Antiplatt fährt, wird der natürlich so langsam werden, dass er am nächsten Berg umfällt.... Suggestion ist da nicht zu unterschätzen

...wenn jemand das mal auf einer halbwegs genau anzeigenden Rolle testen könnte, wären wir alle von dieser Diskussion erlöst
;)

Solange du nicht irgendwelche Rennen auf Sieg fährst, sind die 10-20 Watt doch völlig Schnuppe. Imho macht sich der Rollwiderstand ja eh erst bei höheren Geschwindigkeiten drastisch bemerkbar. Wenn du (rein hypothetisch) mit einem Schnitt unter 30kmh fährst, spielt das imo alles eh keine Rolle.

->freu dich, dasss du nicht mehr flicken musst, und fahr.

kleine These am Rande:

-Die Auflagefläche eines Reifens hängt ausschließlich von dessem Innendruck sowie der zu tragenden Last ab.
-je drößer die Differenz der Auflagefläche zwischen belastetem und unbelastetem Reifen, desto höher ist die zu verrichtende Walkarbeit im Reifen. -> hoher Rollwiderstand

Also -> man nehme irgendeinen Continental-reifen, welcher nch 2000 km bereits wunderbar eckig gefahren ist. Damit steigt die Aufstandsfläche im unbelasteten Zustand um ein vielfaches. Ergo nimmt die Walkarbeit und in direkter Folge der Rollwiderstand um das gleiche Maß ab. Im Idealfall hat dieser "Breitreifen" im unbelasteten Zustand die gleiche Auflagefläche wie im belasteten, so dass keinerlei Rollwiderstand (verursacht durch Walken des Reifens) auftritt.

Gruß
Heiko

Rüganer
19.06.2006, 00:11
noch was: ich mag den pro race sehr, rollt einfach cool, habt ihr allgemein gute erfahrungen mit pannenschutz bei dem ?

sonst riskier ichs halt nochmals, ohne "windeln" zu fahren....


Drehe doch einfach 500 km mit den Windeln deine Runden und 500 km dann ohne, du wirst doch sehen ob dein kmhSchnitt steigt oder nicht.

Ich fahre das Antiplattband meist nur im Winter. Danach kommt es wieder raus und ich freue mich über die angenehmere Art des Rollens. Etwas schneller fahre ich dann auch, das kann einerseits am niedrigeren Rollwiderstand liegen aber anderseits auch an den geringern Erschütterungen, die auf den Körper übertragen werden.

gumball
19.06.2006, 00:16
Drehe doch einfach 500 km mit den Windeln deine Runden und 500 km dann ohne, du wirst doch sehen ob dein kmhSchnitt steigt oder nicht.

Ich fahre das Antiplattband meist nur im Winter. Danach kommt es wieder raus und ich freue mich über die angenehmere Art des Rollens. Etwas schneller fahre ich dann auch, das kann einerseits am niedrigeren Rollwiderstand liegen aber anderseits auch an den geringern Erschütterungen, die auf den Körper übertragen werden.

hab heute das band rausgenommen, rollt in der tat viel besser. macht einfach mehr spass.