PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Leichter LRS



Domi
30.05.2006, 20:36
Hallo!

Ich hätte gern möglichst leichte Laufräder!

Kriterien:
leicht (klar!)
unter 350€
keine Schlauchreifen!

Mein Gewicht beträgt ca. 58kg d.h. Steifigkeit ist wohl eher unwichtig!
Es müssen nicht unbedingt Systemlaufräder sein, auch Selbstaufbau wäre eine Möglichkeit!


Was habt ihr für Vorschläge?

lg
Domi

(achja: Ja, SuFu hab ich schon benützt!)

Laitwait
30.05.2006, 20:54
bin auch grad am suchen von trainingslaufrädern bis 400€....Mavic Reflex felgen, DT Onyx nabe(oder novatec) und dann noch sapim CX Ray und schon hast deine 1450 gramm

Beast
30.05.2006, 21:10
CXP33 Felgen/DT Onyx Naben/Sapim CX Ray Felgen

...und glücklich sein.

Domi
30.05.2006, 21:14
Ist die DT Onyx nicht fürs MTB?

fausto-coppi
30.05.2006, 21:16
bin auch grad am suchen von trainingslaufrädern bis 400€....Mavic Reflex felgen, DT Onyx nabe(oder novatec) und dann noch sapim CX Ray und schon hast deine 1450 gramm
Reflex sind Schlauchreifen-Felgen; das wurde bereits ausgeschlossen.

Freakazoid
30.05.2006, 21:58
AMCL 350 :qullego:

mixi
30.05.2006, 22:24
mavic open pro, DT Aerolight Speichen, Shimano 105/Ultegra/DA Naben (je nach Budegt). Diese Kombi hat sich eigentlich sehr bewährt und kostet kein Eckhaus.

DT Onyx: Wenn schon DT dann ganz klar die 240er. Die sind aber sauteuer und man hört oft, dass die Sperrklinken recht schnell brechen. Und wenn es irgendeinen Teil am Laufrad gibt bei dem Gewicht eher unwichtig ist dann wohl die Nabe.

Oft vorgeschlagen für lecihte Laufräder werden American Classic. Sind zwar leicht, gelten aber nicht als besonders haltbar.

Campa macht natürlich auch geilste Naben, sind aber etwas teurer als Shimano.

Laitwait
30.05.2006, 22:38
Reflex sind Schlauchreifen-Felgen; das wurde bereits ausgeschlossen.



Uuuups, wohl überlesen..... :D na dann würd ich auch mal sagen mavic open pro

Daddy yo yo
30.05.2006, 22:38
mavic open pro, DT Aerolight Speichen, Shimano 105/Ultegra/DA Naben (je nach Budegt). Diese Kombi hat sich eigentlich sehr bewährt und kostet kein Eckhaus.einspruch! wozu aerolite speichen? revos bekommst du für 1/6 des preises und die sind über alle zweifel erhaben.

cone-A
31.05.2006, 09:00
DT Onyx: Wenn schon DT dann ganz klar die 240er. Die sind aber sauteuer und man hört oft, dass die Sperrklinken recht schnell brechen.

Die können gar nicht brechen, weil nicht vorhanden. In der 240er gibt es nur einen (weltberühmten) Zahnscheibenfreilauf (Rääääääätsch!!!).

Bei H&S gibt es gerade die AmCl Hurricane für 300 €. Der könnte für Dich passen. Ansonsten irgendeine leichte Nabe, Revo und OpenPro (und überlegs Dir nochmal mit der Reflex ;) ),

Gruß cone-A

pinguin
31.05.2006, 09:23
Ich würd' was mit Schlauchreifen bauen. Denk' da mal drüber nach. Lohnt sich.

mixi
31.05.2006, 10:01
Die können gar nicht brechen, weil nicht vorhanden. In der 240er gibt es nur einen (weltberühmten) Zahnscheibenfreilauf (Rääääääätsch!!!).


Wenn das tatsächlich so isst hab ich wieder was dazugelernt. Auf alle Fälle soll das Ding das den Freilauf regelt (welche mechanik das auch immer sein mag) nicht besonders haltbar sein :)

Ausserdem finde ich es nicht sinnvoll in besonders leichte naben zu investieren. Das gewicht spielt an dieser stelle kaum eine rolle und eine shimano ultegra läuft sicher genauso gut (wenn nicht sogar besser)

cone-A
31.05.2006, 10:17
Wenn das tatsächlich so isst hab ich wieder was dazugelernt. Auf alle Fälle soll das Ding das den Freilauf regelt (welche mechanik das auch immer sein mag) nicht besonders haltbar sein :)

Ausserdem finde ich es nicht sinnvoll in besonders leichte naben zu investieren. Das gewicht spielt an dieser stelle kaum eine rolle und eine shimano ultegra läuft sicher genauso gut (wenn nicht sogar besser)

Paß bloß auf, Diskussionen über Industrielager oder Konuslager kochen hier ganz leicht hoch... :hidesbehi:

Der HüGI-Freilauf hat eigentlich einen sehr guten Ruf (manche sprechen von unzerstörbar) und es gibt ihn auch billiger in der 340er Nabe (zumindest fürs MTB).

Gruß cone-A

Daddy yo yo
31.05.2006, 10:43
Ausserdem finde ich es nicht sinnvoll in besonders leichte naben zu investieren.und ich wiederum finde es nicht besonders sinnvoll, an eine flache felge sündteure (!!!) aerospeichen zu bauen. lieber, wie schon gesagt, dt revos statt dt aerolite oder sapim cx-ray, die kosten nämlich nur die hälfte und sind auch nicht schwerer (revos gibt's ja in 2 ausführungen: 2.0/1.8 bzw. 1.8/1.5mm, wobei erstere auch nur um 5 gramm (also vernachlässigbar) schwerer sind als aerolite und letztere sogar leichter).

Prometeo
31.05.2006, 11:09
Allerdings lassen sich mit Aerolite stabilere Laufräder bauen als mit Revolution. Revolution komplett am Hinterrad ist nur was für leichtere Zeitgenossen. Beidseitig Aerolite am Hinterrad steht einfach besser.

:Bluesbrot

Daddy yo yo
31.05.2006, 11:32
Allerdings lassen sich mit Aerolite stabilere Laufräder bauen als mit Revolution.wieder was dazugelernt! :gut:

cone-A
31.05.2006, 11:32
Meistens wird doch Comp hinten rechts verbaut und sonst Rev. Aerospeichen finde ich nur bei wenigen Speichen sinnvoll...

Gruß cone-A

breeze
31.05.2006, 23:03
Aerospeichen finde ich nur bei wenigen Speichen sinnvoll...


wieso?? Die bringen bei vielen Speichen den gleichen prozentualen Vorteil!
Klar ist es NOCH besser, wenig UND aero!

toboxx
31.05.2006, 23:06
Aerospeichen sind auch bei größeren Speichenzahlen sinnvoll: Scheibenradeffekt.

breeze
31.05.2006, 23:06
Ausserdem finde ich es nicht sinnvoll in besonders leichte naben zu investieren. Das gewicht spielt an dieser stelle kaum eine rolle

Dann bräuchte man auch keine leichte Rahmen, Sättel, Flaschenhalter, Schrauben, und am eigenen Bauch auch nicht abspecken, etc.
Aber: Kleinvieh macht auch Mist! Und viele machen viel Mist!
Natürlich, es sind keine rotierende Teile. Dennoch....

breeze
31.05.2006, 23:12
und ich wiederum finde es nicht besonders sinnvoll, an eine flache felge sündteure (!!!) aerospeichen zu bauen.

Doch, dadurch wird das Laufrad ein wenig aerodynamischer und auch stabiler.

Mache gearde bei 2 Laufrädern so, die ich jetzt aufbaue: alte, leichte, flache Schlauchreifenfelgen mit CX-Ray.
Aerodynamisch (zumindest soweit es geht, vorne 24, hinten 28L), leicht (unter 1200g), fahren sich traumhaft, jederzeit Teile austauschbar und günstig, was will man mehr?!? So was fahre ich seit 15 Jahren.

Freakazoid
31.05.2006, 23:32
Doch, dadurch wird das Laufrad ein wenig aerodynamischer und auch stabiler.

Mache gearde bei 2 Laufrädern so, die ich jetzt aufbaue: alte, leichte, flache Schlauchreifenfelgen mit CX-Ray.
Aerodynamisch (zumindest soweit es geht, vorne 24, hinten 28L), leicht (unter 1200g), fahren sich traumhaft, jederzeit Teile austauschbar und günstig, was will man mehr?!? So was fahre ich seit 15 Jahren.

sub1200g... speichst du direkt in den reifen ein?

breeze
01.06.2006, 00:09
sub1200g... speichst du direkt in den reifen ein?

nee, habe ich noch nicht probiert. Sollte ich das?? :confused:

Aber ich verwende 300g Felgen, den Rest kannst Du selbst ausrechnen. Tune bzw. AC Naben oder was ähnliches, etc, etc.

speedchaser
01.06.2006, 00:58
hey, was für felgen sind das? ambrosio??

Beast
01.06.2006, 09:22
Aerospeichen sind auch bei größeren Speichenzahlen sinnvoll: Scheibenradeffekt.

Nee, schon klar... :rolleyes:

pinguin
01.06.2006, 09:25
hey, was für felgen sind das? ambrosio??

Ambrosio haben 350-360 g, kann also net sein...

cone-A
01.06.2006, 09:29
Aerospeichen sind auch bei größeren Speichenzahlen sinnvoll: Scheibenradeffekt.

Ah jetzt, ja!

Gruß cone-A

pinguin
01.06.2006, 09:34
Was ist eigentlich mit'm Fredstarter? Vor Schreck in den Gulli gefallen oder warum sprichst du nicht mit uns? :Angel:

Multisportler
01.06.2006, 09:37
.....und habe mich für einen LRS von Radplan Delta in der Eifel entschieden:
Drahtreifen, schwarz, Messerspeichen 20 / 24
Gewicht: 1530 g incl Felgenband
sehr stabil ( ich wiege 77 kg)
gute Aerodynamik
selber zu warten
Preis: circa 350 €
homepage: www.radplan-delta.de

noch Fragen........antworte gerne

bbb
01.06.2006, 09:53
Campa Record Naben DT Revos und Mavic Open Pro 28Loch. Vorne Alu Nippel.
Super Laufradsatz knapp unter 1500g und man hat Naben die wirklich Top sind.

Ich schau mal nach was das bei Brügelmann kostet:........

....375€..(32Loch) oder mit Chorus Naben 271€

robelz
01.06.2006, 10:59
.....und habe mich für einen LRS von Radplan Delta in der Eifel entschieden:
Drahtreifen, schwarz, Messerspeichen 20 / 24
Gewicht: 1530 g incl Felgenband
sehr stabil ( ich wiege 77 kg)
gute Aerodynamik
selber zu warten
Preis: circa 350 €
homepage: www.radplan-delta.de

noch Fragen........antworte gerne

Prinzipiell ganz nett, aber man sollte bedenken, dass man bei den gleichen Leistungsdaten für einen ähnlichen Preis anderswo Markenkomponenten bekommt...

AndreasIllesch
01.06.2006, 12:23
.....und habe mich für einen LRS von Radplan Delta in der Eifel entschieden:
Drahtreifen, schwarz, Messerspeichen 20 / 24
Gewicht: 1530 g incl Felgenband
sehr stabil ( ich wiege 77 kg)
gute Aerodynamik
selber zu warten
Preis: circa 350 €
homepage: www.radplan-delta.de

noch Fragen........antworte gerneMit welcher Felge und welchen Naben?

pinguin
01.06.2006, 12:35
Prinzipiell ganz nett, aber man sollte bedenken, dass man bei den gleichen Leistungsdaten für einen ähnlichen Preis anderswo Markenkomponenten bekommt...

Äh? Meinste, der Herr Moskopp klöppelt die Speichen, die Nippel selber und die Felgen biegt er sich aus Bambus um den Hals und die Naben sind aus Holz?

Markennamen sind Schall und Rauch... Funzen muss das Material...

Domi
01.06.2006, 14:34
ÄÄhm, jetzt sind erst einmal alle Klarheiten beseitigt.... :confused: :confused:

Keine Ahnung was ich machen soll.... :confused: :confused:

Domi
03.06.2006, 20:31
Also ich habe mir jetzt folgendes überlegt:

Naben: Ultegra (140g+347g) (86€)
Felgen: Mavic Reflex (2*375g) (2*40€)
Speichen: Dt Revolution (283g) (23,12€)
Alu Nippel: 65g (8,70€)
Zahnkranz: Ultegra CS 6500 (wie schwer?) (42€)
Reifen: Tufo S33 Spezial (260g) (2*25€)

Alles zusammen ohne Zahnkranz: 2105g
Nur LRS: 1585g

Was sagt ihr dazu?
Gehts zu dem Preis noch leichter (insges. 289,82€)?

Domi
03.06.2006, 20:48
Ach ja, ich hab mich nun doch für Schlauchreifen entschieden!
Welches Felgenband brauche ich da?

Cubeteam
03.06.2006, 21:11
bei Schlauchreifen? :confused: keins
Gewicht Ultegra 9fach:
11-21-> 186g
11-23-> 190g
12-21->194g
12-23->196g
12-25->221g

Domi
03.06.2006, 21:18
Okay, danke!
Bin eben noch Schlauchreifen Anfänger und habe irgend etwas mit Tubeless-Felgenband gelesen....

Das würde heißen 12-25 und daher 221g dazu, im Endeffekt wären es dann also 2326g! leicht? Was geht noch?

Cubeteam
03.06.2006, 21:29
http://shop.cnc-bike.de/catalog/product_info.php?cPath=25_105&products_id=729&osCsid=b5560cadb89122420ea80a783e3018bf
2216g, gleicher Preis, falls ich mich nicht verechnet hab

Domi
03.06.2006, 21:41
Nicht schlecht!
Mal sehen wie hoch das Porto nach Österreich ist!

fire-fighter
03.06.2006, 21:49
Welche Drahtreifen-Felgen sind denn die leichtesten am Markt?

Domi
03.06.2006, 22:19
Wie lange muss ich eigentlich die Speichen wählen?

breeze
03.06.2006, 22:41
Welche Drahtreifen-Felgen sind denn die leichtesten am Markt?

American Classic 350 Sprint mit ca. 364g und
Alex = Spada R 3.1 mit ca. 370 g

breeze
03.06.2006, 22:55
Also ich habe mir jetzt folgendes überlegt:

Naben: Ultegra (140g+347g) (86€)
Felgen: Mavic Reflex (2*375g) (2*40€)
Speichen: Dt Revolution (283g) (23,12€)
Alu Nippel: 65g (8,70€)
Zahnkranz: Ultegra CS 6500 (wie schwer?) (42€)
Reifen: Tufo S33 Spezial (260g) (2*25€)

Alles zusammen ohne Zahnkranz: 2105g
Nur LRS: 1585g

Was sagt ihr dazu?
Gehts zu dem Preis noch leichter (insges. 289,82€)?

Mavic Reflex (Schlauchreifen) wiegt eher 405 bis 410g
Alunippel 64 Stck nur ca 20-21g, Messing wiegt etwa 1g / Stck

Leichter UND günstiger? JA!!
Naben American Classic oder vergleichbares, vorne angeblich problemlos, hinten _teils_ auch (ich werde nächste Woche 2 Vorderräder damit aufbauen, in einigen Wochen kann ich mehr sagen)
Felgen Ambrosio Crono F20 oder vintage (gibt es viele)...
diverse andere Tufo Reifen, bis zu den Elite Jet (165g) runter gibt es diverse


Speichenlängen musst Du konkret zu deinem jeweiligen Felge, Nabe, Kreuzungsart errechnen. Evtl. benötigst Du bis zu 3 verschiedene Längen (vo., hi. li., hi. re.).

Reifen würde ich kitten, ich benutze aktuell Conti aus der gr. Dose, früher diverse Wolber, Clement, Victoria, etc., es gibt Leute, die benutzen Patex, Teppichkleber, etc...
Die Devise heißt: Der Reifen ist dann richtig geklebt, wenn Du ihn nur mit der Rohrzange runterreißen kannst. :) ...Damit Du nicht an dem Beloki-Kupfernagel-Syndrom leidest (und diverse andere weniger bekannte Namen und Fälle).

Domi
03.06.2006, 23:13
Also, ich habe schon alles bestellt, bis auf die Naben!
Reifen nehme ich schon die S33, da diese einen Pannenschutz haben und ich nicht 100€ nur für Reifen ausgeben will!
Bei den Naben könnte ich ja vorne AC und hinten etwas Anderes nehmen...

Domi
04.06.2006, 18:15
Speichenlängen musst Du konkret zu deinem jeweiligen Felge, Nabe, Kreuzungsart errechnen. Evtl. benötigst Du bis zu 3 verschiedene Längen (vo., hi. li., hi. re.).

Wie kann ich die Länge der Speichen berechnen?

Cubeteam
04.06.2006, 18:31
unter Spokes Calculator
http://www.dtswiss.com/index.asp?fuseaction=category.bikes

Domi
05.06.2006, 15:13
Kennt jemand die Abmessungen der "Novatec Superlight Race" Naben?