PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Campagnolo Record Nabe -> Schließring montieren



kreisform
31.05.2006, 15:18
Hab zum ersten mal die Kassette bei meiner Campagnolo Record Hinterradnabe demontiert.

Beim festziehen des Schließrings mit dem Tacx Kassetten-Abnehmer "rastert" irgendwas durch. Der Kassetten-Abnehmer selbst gleitet nicht ab, aber ab einem bestimmten Drehmoment fällt es quasi ein Stück durch (wie ein Raster). Rutschen da die Klinken des Freilaufs in negativer Richtung durch?
Ist das normal?

Marco Gios
31.05.2006, 15:29
Guck dir mal das letzte Ritzel und die Oberfläche des Abschlussrings an: Da ist eine "Rasterung" drin, daher "rattert" es, bis der Ring ganz fest sitzt.

kreisform
31.05.2006, 15:38
Guck dir mal das letzte Ritzel und die Oberfläche des Abschlussrings an: Da ist eine "Rasterung" drin, daher "rattert" es, bis der Ring ganz fest sitzt.

Ah!! Ok, dann ist das also normal. Und wann sitzt er "ganz fest"? (Hab keinen Drehmomentschlüssel)

Lässt man das ein paarmal "durchrattern" bis es so "normal handfest" ist, so wie man eben eine Schraube zudrehen würde?
Ist das Drehmoment in dem Falle wirklich entscheidend?

Marco Gios
31.05.2006, 16:00
Ich glaube er soll mit 50 NM angezogen werden. Das ist schon nicht so wenig, da kannst du mit einem ca. 20 cm langen Maulschlüssel schon ordentlich festziehen und ein bisschen rattern lassen. Aber auch nicht wie ein Geisteskranker, denn 1. willst du es ja irgendwann auch mal wieder aufkriegen u. 2. verhindert die Rasterung auch ein selbsttätiges Lösen.

kreisform
31.05.2006, 16:02
Ich glaube er soll mit 50 NM angezogen werden. Das ist schon nicht so wenig, da kannst du mit einem ca. 20 cm langen Maulschlüssel schon ordentlich festziehen und ein bisschen rattern lassen. Aber auch nicht wie ein Geisteskranker, denn 1. willst du es ja irgendwann auch mal wieder aufkriegen u. 2. verhindert die Rasterung auch ein selbsttätiges Lösen.

Alles klaro! Danke. Ciao