PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : CMYK in RAL umrechnen



Tribünenadler
02.06.2006, 15:12
Hallo,
mein Rahmen soll lackiert werden. Von der FArbe habe ich nur den CMYK-Wert. Wie kann ich den in die entsprechende RAL-Farbe umrechnen?

C 85
M 65
Y 0
K 0

Adler

Panchon
02.06.2006, 15:20
Hallo,
mein Rahmen soll lackiert werden. Von der FArbe habe ich nur den CMYK-Wert. Wie kann ich den in die entsprechende RAL-Farbe umrechnen?

C 85
M 65
Y 0
K 0

Adler
Hallo Adler,

zumächst zur Kurzinfo http://www.prismaprint.ch/farben/ral.htm und dann www.ral.de. Außerdem gibt es unter http://www.wer-weiss-was.de/theme11/article2875442.html einen Link zu einer PDF-Datei (http://www.leodruck.de/Bilder/Download/RAL-Farbtabelle.pdf), aber ob die alleine hilft, weiß ich leider nicht.

Wenn alles nicht reicht, versuche nach "RAL CMYK" zu googlen. Es gibt da etlicher Treffer (meine hab ich dort auch gefunden).

Viel Glück!

Tribünenadler
02.06.2006, 15:33
Das Problem ist, daß RAL für diese Tabellen Geld haben will, und somit ein publizieren im Netz verboten ist. Weiß jemand ob evtl Baumärkte die Lacke anmischen solche Farbkarten haben? Wenn ja, sind dann da auch CMYK-Werte angegeben?

Adler

Gunther
02.06.2006, 15:51
... auf dem du wandelst.
CMYK beschreibt Werte aus dem Offsetdruck. Je nach zugrundegelegtem Farbprofil ergibt sich ein anderer Farbeindruck. (Problem ...) D.h. Ich habe das für den Offsetdruck übliche ISO Coated sb ICC Profil in Photoshop aktiviert (...meine Annahme), eine Fläche angelegt mit C85 M 65 und diese mit meinen RAL Karten verglichen.

Die bestmögliche Übereinstimmung erzielte ich mit RAL 5013

Mehr geht auf diese Weise nicht.

Umrechnen geht nicht, ...

Gruß Gunther

Tribünenadler
02.06.2006, 15:57
Tatsache, das paßt nicht. Ich suche auf jeden Fall diesen Blauton:

http://www.raiko.de/assets/images/Marcello_pista.JPG

Adler

downunder
02.06.2006, 15:58
... dass RAL-Töne eben nicht dem CMYK-Farbraum entstammen. Man kann sich mit den vorhandenen RAL-Tönen Deiner Farbwahl – einem Lilaton – nur annähern. Dies auch nur sehr schlecht und in Deinen Augen sicher nicht zufriedenstellend. Ich würde sagen, dass Du eher einen Lackierer aufsuchst, ihm den Fabton vorlegst und Dir die entsprechende Farbe mischen lässt.

Gruß, Christian

tomso
02.06.2006, 16:02
RAL hat ein zielich eingeschränktes Farbspektrum. Schau doch mal ob dein Lackierer auch mit einer Sikkens-Farbe was anfangen kann (sollte er eigentlich). Da ist die Farbauswahl schon einiges besser.
Wenn´s ein wirklich fähiger Maler oder Lackierer ist, dann mischt er dir den passenden Ton bei Vorlage eines Farbmusters.
Aber seit es diese unseligen RAL-Töne gibt, ist irgendwie das Gefühl für Farbwerte abhanden gekommem :( .

Tribünenadler
02.06.2006, 16:14
Ich kenne den Lackierer leider nicht persönlich, da es der Haus-und-Hoflackierer meines Händlers ist und in Belgien sitzt. Die Qualität seiner Arbeit ist überzeugend, allerdings ist mir dringend davon abgeraten worden bei ihm zu ordern ohne ne genaue Farbe vorzugeben. Er hat ja auch mein "Muster" lackiert, allerdings keine Ahnung mehr welche Farbe er verwendet hat....

Adler

Gunther
02.06.2006, 16:16
Aber seit es diese unseligen RAL-Töne gibt, ist irgendwie das Gefühl für Farbwerte abhanden gekommem :( .

... was heißt seit??? RAL gibt es schon ewig, da es anfangs nicht anderes bedeutet hat als Reichs Ausschuß für Lieferbedingungen ;)

Mit dem JPEG Bild als Link kann man nix anfangen. Wenn der Farbton exakt getroffen werden soll braucht man den Originalrahmen. Das Bild selbst zb. war ohne Farbprofil und ich fand C 89 M 71 oberhalb vom Tretlagergehäuse. Nur mal um die Unterschiede zu verdeutlichen.

Der Tipp mit Sikkens ist sehr gut. Mit Hilfe der Colormap, ein Farbatlas, kann man Farben identifizieren und somit zuordnen. Dies ist in erster Linie für die Autoreparaturbrance gedacht. Dort sind Autolacke aufgeführt.

Viel Erfolg

Gunther
02.06.2006, 16:22
....Er hat ja auch mein "Muster" lackiert, allerdings keine Ahnung mehr welche Farbe er verwendet hat....

... ich weiss manchmal auch nicht mehr was ich getan habe :D

a) Nimm das Muster und geh wie oben gesagt zu Sikkens.

b) Schick mir das Muster und ich mische dir den Farbton. Bei meinem Stundensatz kann ich mir dann einen kompletten Satz Nailini Pro Bekleidung leisten ...

Nochmals viel Erfolg
Gruß Gunther,
der ein Diplom in Farben hat ... :D

die_Luftpumpe
02.06.2006, 16:23
ich bin ja der meinung, wer was auf sich hält, begrüßt auch farb-hex-codes als vorgabe :Applaus:

Tribünenadler
02.06.2006, 16:26
Das "Muster" steht irgendwo in Europa in einem Keller oder sonstwo, und alles was davon übrig ist hört auf den Nachnamen .jpg :heulend:

Adler

tomso
02.06.2006, 16:28
[QUOTE=Gunther]... was heißt seit??? RAL gibt es schon ewig, da es anfangs nicht anderes bedeutet hat als Reichs Ausschuß für Lieferbedingungen ;)

Da hab ich jetzt echt was dazugelernt.Reichsausschuß... echt lustig
Ne, was ich sagen wollte ist, dass viele Maler meinen, dass es ausserhalb der RAL-Skala keine Farben mehr gibt.
Dann gibt es noch diese Farbmischmaschinen für die man mehr technisches Verständnis als "Farbgefühl" braucht.
Kaum ein Malerlehrling lernt heute noch die Kunst, eine Farbe anzumischen.
Das Ergebnis sieht mann, wenn man durch die Gegend radelt und diese unsäglichen totgestrichenen Neubausiedlungen sieht.
Aber das geht jetzt Richtung o.t.

Grüße
tomso