PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Alle naselang...



drjones
05.06.2006, 14:21
Müßt ihr auch ständig die Bremsen neu synchronisieren? Meine DA kann ich nach jeder Aufahrt neu einstellen... Bringt das was, die Schrauben mit Loctite zu sichern? Oder liegt die Ursache nicht darin, dass sich die Schrauben immer wieder leicht lösen?

Mr.Hyde
05.06.2006, 14:23
bremse synchronisieren? :eek: nö, ich fahre die einman eingestellt so lange bis der hebelweg zu lang wird, dann drehe ich die einstellschraube etwas raus und dann ist wieder ne zeit lang ruhe. wenn nötig wird halt mal die schraube wieder reingedreht und der zug kürzer geklemmt. sonst nichts. wenn ein span drin sein sollte im belag (habe ich aber seit koolstop nicht mehr) wird der rausgepult und der bremsklotz ein bisschen mit einer feile abgeschliffen.

smidex
05.06.2006, 14:25
Das ist bei mir genauso...mit Festkleben der Schraube hab ich mir auch schon überlegt....aber irgendwie auch blöd.
Aber hat sich in letzter zeit etwas gelegt...brauch nur noch alle paar Ausfahrten mal Nachzentrieren.

@mrhyde:er meint nicht das Nachdrehen des Zuges....sondern die kleine Zentrierschraube.


Müßt ihr auch ständig die Bremsen neu synchronisieren? Meine DA kann ich nach jeder Aufahrt neu einstellen... Bringt das was, die Schrauben mit Loctite zu sichern? Oder liegt die Ursache nicht darin, dass sich die Schrauben immer wieder leicht lösen?

Mr.Hyde
05.06.2006, 14:29
@mrhyde:er meint nicht das Nachdrehen des Zuges....sondern die kleine Zentrierschraube.

jaja, war mir klar, ich habe auch nur beschrieben was halt so das übliche ist was man bei einer bremse ab und an machen muss, alles was darüber hinausgeht sehe ich als nicht normal und zu beheben an.

drjones
05.06.2006, 14:53
Das ganze macht sich mit etwa 1 bis 2 mm bemerkbar. Man biegt die Felge eben ständig in eine Richtung, ist auch nicht so toll. Insofern wäre Abhilfe da schon was feines...

Beast
05.06.2006, 15:07
Müßt ihr auch ständig die Bremsen neu synchronisieren?

Nie.

El Barto
05.06.2006, 15:15
Hallo
ich muss das nur jedesmal nachzentrieren nachdem ich das Vorderrad rausgenommen habe.. ist aber auch nicht weiter tragisch.

robelz
05.06.2006, 15:22
Hmmm, nach 2-3 Bremsvorgängen sitzt doch alles wieder :rolleyes:

OCLV
05.06.2006, 16:23
@ drjones: Mal ne ganz abwegige Frage: hast du vielleicht keine gezackte U-Scheibe zwischen Bremse und Gabel/Rahmen? Diese verhindert nämlich wirkungsvoll, dass sich die Bremse verdreht. ;)

K,-
05.06.2006, 17:14
DIese Schrauben sind schon ab Werk mit Schraubenkleber versehen.

Banesto
05.06.2006, 17:19
Muss ich auch immer machen, bei Campa und Shimano

bata express
05.06.2006, 17:51
@ drjones: Mal ne ganz abwegige Frage: hast du vielleicht keine gezackte U-Scheibe zwischen Bremse und Gabel/Rahmen? Diese verhindert nämlich wirkungsvoll, dass sich die Bremse verdreht. ;)

Habt ihr alle diese Zackenscheiben? Kann man die einzeln nachkaufen?

OCLV
05.06.2006, 18:24
Ja!

Die kann man im gut sortierten Fachhandel bekommen. U.U. auch kostenfrei. ;)


Meines Wissens nach sind bei DA Bremsen welche mit bei. Bei 105er jedoch nicht - warum auch immer.

drjones
05.06.2006, 20:02
Die gezackten Dinger sind vorhanden, die Bremse sitzt fest. Die Schräubchen sind halt sehr locker...

drjones
06.06.2006, 16:14
Weiß keiner, was passiert, wenn man die Schräubchen festklebt?

speedpower
06.06.2006, 16:57
dann könntest du nie wieder nachstellen und das wäre recht doof