PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Ausbau Cannondale Innenlager Hollowgram



Raven
15.05.2003, 23:35
nachdem die rechte kurbel (antriebsseite) abgenommen wurde, läßt sich lt. manuel das innenlager zur anderen seite rausdrücken, ohne daß ich auf der linken seite irgendwelche lager etc. entfernen müßte. beim rausdrücken stoße ich aber auf "widerstand"...

wer kann tips zum ausbau (wg. nachfetten) geben?

danke im voraus.

Glashütte RR
16.05.2003, 22:14
Original geschrieben von Raven
nachdem die rechte kurbel (antriebsseite) abgenommen wurde, läßt sich lt. manuel das innenlager zur anderen seite rausdrücken, ohne daß ich auf der linken seite irgendwelche lager etc. entfernen müßte. beim rausdrücken stoße ich aber auf "widerstand"...

wer kann tips zum ausbau (wg. nachfetten) geben?

danke im voraus.
Da gibt es eine Seite bei Cannondale in Nety. Das dazugehörige PDF File habe ich angehängt. Seite 4 beschreibt den Ausbau.
====== eingefuegt spaeter ===============
Dieses @!§#$@ System unterstuetzt keine PDFs. Daher als GIF und nur die Seite 4.
===================================
Die gleiche Procedure habe ich auch vor, mir fehlt allerdings alles Werkzeug dazu - lag nicht dabei. Vielleicht kannst Du mir dann sagen, wie es "wirklich" geht? :D
Netter Gruss
Glashütte RR

Raven
16.05.2003, 23:21
das dokument kenne ich; war auch beim rad dabei.
auch das werkzeug (kurbelabzieher, diverse ringe, art bolzen) war dabei.

allerdings werden die ringe nur beim einsetzen der kugellager benötigt, so steht es zumindest in der beschreibung.

und auch in dem o.g. dokument steht sowohl beim einbau als und auch beim ausbau des innenlagers, daß man lediglich das lager ein- bzw. ausdrücken soll; ohne hinweis auf spezielle werkzeuge.

mein dealer des geringsten mißtrauens wußte auch nicht so recht weiter.....

zumindest konnte ich das lager etwa zur linken seiten rausdrücken und man-o-man die welle ist arg trocken, das kann nicht gut sein..... ;-)


bis dann mike