PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Unterlegscheibe bei Pedale?



ExMTBler
18.05.2003, 22:04
Hallo Leute,
heute das erste mal hier beim posten. Hatte bisher nur MTBs, zuletzt ein Vollgefedertes und aus Frust habe ich mir jetzt ein Rennrad gekauft. Gleich zum Einstand habe ich da mal eine Frage.
Soll man zwischen Kurbeln und Pedalen eine Unterlegscheibe einbauen oder nicht. Bei meinem MTB waren welche eingebaut, nur wenn ich es jetzt beim Rennrad einbaue gehen die Pedalgewinde nur knapp über die Hälfe in die Kurbelgewinde hinein. Das kanns ja wohl nicht sein?

Gruß ExMTBler

Stoffel
18.05.2003, 22:22
Hi.
Warum löst ein Fully den Frust aus? :confused: Und wofür soll die Unterlegscheibe denn gut sein?

Litespeed
19.05.2003, 08:46
Hallo ExMTBler !

Ja, das möcht ich auch wissen, wie Fullys Frust auslösen können ?

Der Grund für die Unterlegscheibe ist folgender :
Bei manchen Kurbeln ist das Pedalgewindeloch nicht völlig durchgebohrt, sondern hinten geschlossen. Um Pedale mit langem Gewinde auch auf diesen Kurbeln montieren zu können, und damit die Gewinde dieser Pedale bei normalen (recht flachprofilierten Kurbeln) nicht hinten überstehen, liefern manche Hersteller Unterlegscheiben mit ihren Kurbeln mit. (war bestimmt 'ne Race-Face ?!) Diese solltest Du aber bei Deinem Rennrad auf jeden Fall weglassen, damit möglichst viel vom Pedalgewinde genutzt wird.

Pedalgewinde übrigens immer mit etwas Kupferpaste oder zur Not Fett einschmieren.

Gruss
Baschdel

Andi Arbeit
19.05.2003, 09:09
Ich benutze bei meinen RRs Unterlegscheiben, die den Druck der (Stahl-)Achsauflagefläche in die weichere (Alu-)Kurbel verteilen sollen, diese sind aber nur wenige 10tel mm stark und wohl nicht als "Abstandhalter" gedacht.

Gruß Andi

ExMTBler
19.05.2003, 19:04
Ja, danke für eure Antworten. Werde dann mal kein U-Scheibe einbauen. Nur die 10tel Scheiben wie bei perfect.circles hört sich gut an.
Meister Litespeed Respekt, sind keine Orginal Race Face, sondern von dieses Billig-Label von denen. Wenn ich dir jetzt sage das mein Bike schwarz ist, kannst du mir bestimmt sagen, welche Marke? Oder :-)
Mit meinem Fully habe eigentlich erst Frust bekommen, nachdem ich mal eine ordentliches Rennrad gefahren bin. Mit dem Teil kann man voll powern, ist bocksteif und man fährt halt wieder Fahrrad, weicht also Löchern und Bodenunebenheiten aus. Beim Fully ganz anderes. Da überfährt man alles was nicht größer ist als man selber :-)
Am meisten hat mich aber die Technik genervt. Fast immer schleifende Scheibenbremsen und dann das rumgeeiere beim Bergauffahren. Nein danke, nur noch ab und zu so zum Spaß.

blackwater
19.05.2003, 19:13
.....Deshalb nur ein leichtes Hardtail! Selbst bei dem nervt mich
im Wiegetritt das Geschaukel der Federgabel.
Gruß, blackwater

Kowalski
19.05.2003, 20:17
Florian Wiesmann (http://www.wiesmann-bikes.de/fork.htm) konnte mir bei dem scheibenbremsbedingten Führungsbuchsenverschleiß diverser Federgabeln meines Bergwerk Mercury sehr helfen. Dazu noch Ritchey TomSlick 1" und plötzlich wird so ein Schaukelpferdchen richtig gut...


Gruß, Kowalski