PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : lohnen sich Laufräder für bis zu 200€?



selfisch
25.06.2006, 17:23
hallo erstmal!
ich fahre in der u19w zahlreiche straßenrennen und bin in der 2. saison. ich habe allerdings nur einen laufradsatz und würde gerne einen neuen kaufen, damit ich auch mal ersatzlaufräder habe. aber ich habe ein finanzielles problem! ich könnte bis auf weiteres maximal 200euro ausgeben. für mehr müsste ich erstmal einige monate ordentlich sparen, was auch nicht gut klappt wegen führerschein ;)
jetzt ist nur die frage, ob es sich überhaupt lohnt das geld zu investieren... lieber noch warten und dann teurere kaufen oder doch jetzt kaufen (wenn jetzt, dann welche am besten?)?

jetzt schon mal danke für die hoffentlich zahlreichen antworten ;)

:qullego: :quaeldich

Freakazoid
25.06.2006, 17:42
Ein zweit LRS ist auf jedenfall eine tolle und sinnvolle Sache! 200€ sind sogar ideal für so so eine investition optimal. Klassische Lr liegen hier nahe, 32Speichen CXP33/DP18/Openpro etc und Naben/Speichen nach belieben. Voila!

HeikoP
25.06.2006, 17:52
da du ja finanziell eher klamm bist, würde ich an deiner Stelle nicht auf die Idee kommen, mein Mühsamm erspartes in einen 500 € LRS zu investieren, um ihn anschließend im Rennen zu zerlegen. Kauf die Mavic Aksium und fertig...

Gruß
Heiko

michaduke
25.06.2006, 18:03
Habe gute Erfahrungen mit dem Shimano 550 oder 560 gemacht .
550 bekommst du schon für 100 Euronen!!!!

bißchenrumrolln
25.06.2006, 18:03
da du ja finanziell eher klamm bist, würde ich an deiner Stelle nicht auf die Idee kommen, mein Mühsamm erspartes in einen 500 € LRS zu investieren, um ihn anschließend im Rennen zu zerlegen. Kauf die Mavic Aksium und fertig...

Gruß
Heiko


hätte ich spontan auch vorgeschlagen.

clekilein
25.06.2006, 18:13
was fährst du denn jetzt für einen LRS?

200 sind zwar meines ermessens etwas knapp aber man kann damit schon was cooles zusammen basteln.

vielleicht kannst du ja aus deinem alten und was neuem einen richtig guten basteln und dir noch so einen 50€ Trainingssatz kaufen.

Excpt
25.06.2006, 18:18
Mavic Aksium kann ich empfehlen, die fahr ich auch.

Die Frage ist allerdings: Wofür braucht man 'n 2. Satz?
Außer bei Kriterien vllt ist das doch unnötig - und ich hatte bisher
noch nie in 'nem Rennen einen Platten.

In höheren Preisklassen macht's dann natürlich schon Sinn
(Scheibe oder sehr aero, und einen super leichten Satz oder so und einen fürs Training).

selfisch
25.06.2006, 18:20
im moment fahre ich die mavic cxp 21...
von den aksium wurde mir abgeraten, da sie für rennen zu schwer sein sollen.
die shimano 550 sind mir auch schon ins auge gefallen und würden wegen 9-fach ultegra schaltung auch wunderbar passen :D

Powerschnecke
25.06.2006, 20:09
Ich fahre die WHR 550 als Trainings LRS und finde absolut o.k. Preis/Leistung

Gewicht mit Shimano Freilauf

VR 793 gr.
HR 1051 gr. = 1844 gr. für 100 € besser geht nicht :D

Fireball
25.06.2006, 20:12
bei 200 euro darfste nicht vergessen, dass du noch ne kassette und ne garnitur reifen/schläuche brauchst. wenn man doch mal den andern satz nehmen will und ummontieren muss...neee :heulend:

davidv
25.06.2006, 22:23
Hallo selfisch,

dann werfe ich auch noch ein LRS in die Runde, den Delta Classic (http://www.radplan-delta.de/aero/classic.html) von Radplan-Delta (http://www.radplan-delta.de/) für 140 EURO. Habe von denen zwei LRS (FRENZY! und CHRONO) und bin sehr zufrieden. Würde und werde wieder da kaufen.

David

selfisch
26.06.2006, 20:44
bei 200 euro darfste nicht vergessen, dass du noch ne kassette und ne garnitur reifen/schläuche brauchst. wenn man doch mal den andern satz nehmen will und ummontieren muss...neee :heulend:
kassette ist kein problem, schläuche und reifen haben wir auch (ganze familie fährt rennrad) :D das ist also schon geklärt.
im moment siehts danach aus, das ich mir die shimano 560 kaufe, die haben mir am meisten imponiert...

frankie-w
26.06.2006, 20:54
kassette ist kein problem, schläuche und reifen haben wir auch (ganze familie fährt rennrad) :D das ist also schon geklärt.
im moment siehts danach aus, das ich mir die shimano 560 kaufe, die haben mir am meisten imponiert...


Hi,

beste Idee !!
Ich selbst fahre die 550 im Schlechtwetterrad und muß ständig die Lager waten (kann ich selbst und wußte ich vorher, aber der Preis ;) ). Ansonsten halten sie prima.
Die 560er haben eben die besseren Lager und sind somit wesentlich streßfreier, daß sollte einem (-er) die paar Euronen mehr wert sein. Also tu´s, mein Tip.

Grüße

bikefex
26.06.2006, 21:09
Habe als 2.-LRS 105er/Mach1 CFX, für 77€ der Satz völlig ausreichend... Muss zur Zeit auch das Hinterrad fahren, mein schönes Xtreme Lightwheel liegt grad defekt hier rum :ä ! Für Rennen wären die 560er auf jeden Fall eine Überlegung wert, denke auch grad drüber nach...

Gruß, bikefex

proek
26.06.2006, 21:12
kann obige posts alles in allen bestätigen...

bei mir halten cosmos schon seit 2001 erst renn -dann trainingseinsatz.
ok, so langsam sind sie durch :(

Mr.Hyde
26.06.2006, 21:33
im moment fahre ich die mavic cxp 21...
von den aksium wurde mir abgeraten, da sie für rennen zu schwer sein sollen.


es gibt nicht zu schwer, es gibt nur zu wenig druck in den beinen :D
ne, es gibt ja auch leute die mit rigida dp18 rumfahren, mit genug dt comp und normalen naben sind die mindestens genauso schwer wie aksium :D, oder alte cosmic carbone, die wiegen auch ihre 2kg. das ist nicht weiter dramatisch.

whirlybird
26.06.2006, 22:10
hab auch die aksium... bei ebay für 120,- neu vom händler. sind zwar etwas schwerer als die shimano, sehen aber meiner meinung nach deutlich besser aus.

tigger1403
26.06.2006, 22:48
Was spricht gegen die Campagnolo Vueltas? Sind leichter, haben Edelstahlspeichen und gute Kritiken. Sehen meines Erachtens auch super aus, aber das ist ja Geschmacksache. Gibts auch schon für € 149,--

Hochpass
26.06.2006, 23:41
Habe aus Versehen letztes wochenende die Wh-R 560 geschossen. (Für 99+Versand) Neu vom Händler.
Finde die gar nicht schlecht.
Aber auf den ersten Kilometern hat das da hinten in den Speichen geklingelt.
Nächste Woche muss ich wohl mal nachzentrieren.

HeikoP
27.06.2006, 00:40
Habe aus Versehen letztes wochenende die Wh-R 560 geschossen. (Für 99+Versand) Neu vom Händler.



Kaufst du öfters was "aus Versehen" ;)

Hochpass
27.06.2006, 00:44
Kaufst du öfters was "aus Versehen" ;)

Bei der Bucht?
Ja :ü

selfisch
27.06.2006, 16:04
mein bruder meinte, dass man die shimano laufräder (also die 500,550,560 usw) schlecht zentrieren kann, deswegen rät er mir davon ab, was sagt ihr dazu?



Was spricht gegen die Campagnolo Vueltas?
gegen campa spricht nur das ich shimano fahre...

tigger1403
27.06.2006, 16:51
mein bruder meinte, dass man die shimano laufräder (also die 500,550,560 usw) schlecht zentrieren kann, deswegen rät er mir davon ab, was sagt ihr dazu?



gegen campa spricht nur das ich shimano fahre...

..die gibts doch auch für Shimano. Schau Dich mal im Net um. ;)

clekilein
27.06.2006, 21:41
Dass die shimano sich schlecht zentrieren lassen stimmt nicht ganz.durch die geringe Speichenanzahl ist es etwas schwieriger, aber wenn du die Felge Plastisch verformst, also einen Schlag in die Felge bringst, dann kannst du das vielleicht wieder rund bekommen, aber nicht ohne rundlauftechnik zu vernachlässigen, ergo kommen wieder neue achten rein.

Wenn du die shimanos in aller ruhe fährst und keine Bordsteinkanten mit harten Durchschlägen mitnimmst dann halten die sehr lange.

Campagnolos sind zwar gut, aber für 200€ bekommt man noch keine richtig guten, und außerdem lässt sich das g3 wieder schlechter zentrieren.