PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : ?? Umstieg auf Schlauchreifen ??



nullstab
26.06.2006, 14:33
Hallo -

nach meiner letzten unfreundlichen Begegnung mit einem Autofahrer sind meine Laufräder ziemlich hinüber - jetzt spiele ich mit dem Gedanken, mir Felgen für Schlauchreifen zuzulegen.

Dazu ein paar Fragen:

1) Was taugen Campa Omega 20 Felgen (gibts grad beim großen E...)?
Kennt jemand günstige Alternativen?

2) Welches sind gute und vor allem pannensichere Schlauchreifen?

3) Was tu ich denn eigentlich bei einer Panne? Runterreißen und einen neuen kleben???

Ja ich weiß ja ...SuFu, aber für ein paar kompakte Antworten an dieser Stelle wäre ich sehr dankbar.

Gruß, nullstab

pinguin
26.06.2006, 14:49
Hey, hier quälen sich noch'n paar Leute mehr mit dem Thema rum und lesen brav, was im Forum vergraben ist. Schön kompakt. Warum soll's dir anders gehen? :D

Rosti
26.06.2006, 14:52
...kompakt...
:eek: oder dreifach...:D:D:D

nullstab
26.06.2006, 15:29
Ok ok....

bekomme ich denn wenigstens ne antwort auf 1)?

DonRacer76
26.06.2006, 16:03
Campa Felgen sind eigentlich immer ganz gut gewesen, hab ich auch beim E gesehen, kannste ruhig nehmen für den Preis, da machst du nichts falsch.

pinguin
26.06.2006, 16:08
Ok ok....

bekomme ich denn wenigstens ne antwort auf 1)?

Du kriegst auch gelegentlich eine Antwort auf den Rest der Frage. Aber dazu noch ein paar Tage Geduld, dann schreibe ich dir mal meine Schlauchreifenklebeodissee runter und du kannst dir aussuchen, welche der vielen Wahrheiten die richtige ist. Die ultimativ eindeutige Verarbeitung von SR gibt's nicht, meine Meinung...

medias
26.06.2006, 16:17
Natürlich gibt es die Ultiamative Art aufzukleben.
Gerne gebe ich mal einen Kurs. :D

Rosti
26.06.2006, 16:27
Natürlich gibt es die Ultiamative Art aufzukleben.
Gerne gebe ich mal einen Kurs. :D
...da würd ich mich sofort anmelden...:ü

medias
26.06.2006, 16:41
Es wurde in der letzten Zeit eigentlich von Allen sehr gut erklärt wie man einen Reifen kittet.
Einzig wie man das LR hält und den Reifen über die Felge kippt könnte man evt.zeigen.
Etwa Uebung,wieso nicht mal beim Fachhändler den Reifen etwas teurer kaufen und zeigen lassen.Schon klappt es.

Fixie66
26.06.2006, 17:18
:qullego: Viele der angeblichen Fachhändler können keinen Reifen aufkleben, wie will der das dann anderen zeigen? :qullego:

medias
26.06.2006, 17:22
:qullego: Viele der angeblichen Fachhändler können keinen Reifen aufkleben, wie will der das dann anderen zeigen? :qullego:
So ist es,durfte es letzthin auch einem Shop Besitzer erklären.Noch nie gemacht mit etwa 30 Jahren. :rolleyes:

Speedskater
26.06.2006, 17:30
Es wurde in der letzten Zeit eigentlich von Allen sehr gut erklärt wie man einen Reifen kittet.
Einzig wie man das LR hält und den Reifen über die Felge kippt könnte man evt.zeigen.
Etwa Uebung,wieso nicht mal beim Fachhändler den Reifen etwas teurer kaufen und zeigen lassen.Schon klappt es.
Mach doch auch mal 2-3 Bilder davon, wie es Crossi mit den Froglegs gemacht hat. Geht ja schnell ohne Kitt. :xdate:

Fixie66
26.06.2006, 17:33
ich werde das mal versuchen mit den Bildern! Wenns klappt dann hier.. :4bicycle:

Rosti
26.06.2006, 19:41
Mach doch auch mal 2-3 Bilder davon, wie es Crossi mit den Froglegs gemacht hat. Geht ja schnell ohne Kitt. :xdate:
perfekte Idee!:gut:

pinguin
26.06.2006, 20:00
Die Idee ist gut. Und danach bin ich mal gespannt, wer was wie anders gemacht hätte... :D

schimpanso105
26.06.2006, 20:10
Ja, bitte !!!

Wäre auch sehr interessiert an einer Unterweisung!!

Gruß
Schimpanso

Maxe_Muc3
27.06.2006, 00:13
Die Idee ist gut. Und danach bin ich mal gespannt, wer was wie anders gemacht hätte... :D

gute Idee! Und vergiß nicht, Dich dabei fotografieren zu lassen, wie Du barfuß die Felge unten hältst, den Schlauch reckst und mit beiden Händen gleichmässig drüberziehst und dabei die Kamera im Mund hast :Applaus:

pinguin
27.06.2006, 06:48
gute Idee! Und vergiß nicht, Dich dabei fotografieren zu lassen, wie Du barfuß die Felge unten hältst, den Schlauch reckst und mit beiden Händen gleichmässig drüberziehst und dabei die Kamera im Mund hast :Applaus:

Du hast da was falsch verstanden. Ich heiße nicht medias. Ich bin der Lernende, nicht der Lehrende in diesem Zusammenhang... ;)

breeze
27.06.2006, 11:49
1) Was taugen Campa Omega 20 Felgen (gibts grad beim großen E...)?
Kennt jemand günstige Alternativen?

2) Welches sind gute und vor allem pannensichere Schlauchreifen?

3) Was tu ich denn eigentlich bei einer Panne? Runterreißen und einen neuen kleben???


1. Sind nicht schlecht. Alternative: Mavic Reflex!
2. Tufo Elite Road, Tufo S3 Lite <215, Veloflex der aktuellen Serie mit Einlage.
3. Bei Tufo: Tufo Pannengel, funktioniert hervorragend, auch bei Vittoria Corsa CX(zumindest bei einem ganz alten aus ca. 1989). Bei anderen Herstellern habe ich es noch nicht probiert.

nullstab
27.06.2006, 12:27
Hey -

erstmal danke für die Antworten, ich werd das mal riskieren und mir nen LRS für Schlauchreifen basteln.

Bin daher natürlich auch auf Eure gesammelten Vordehn-, Kitt- und Aufzieherfahrungen gespannt: vielleicht kann ich dadurch ja ein wenig Kleber an meinen eigenen Pfoten einsparen...

Noch einmal zum Thema Panne: Ich hab gelesen (...dank SuFu... :rolleyes: ) das einige von Euch einen "vorgeklebten SR" dabeihaben und den dann aufziehen. Was genau meint ihr mit "vorgeklebt"?
Gibt es sonst weitere Erfahrungen mit dem Dichtmittel von Tufo? Wenn das klappt wärs ja ideal...

Gruß, nullstab

medias
27.06.2006, 12:39
Du fährst den Hinterreifen runter,solange er noch ok ist nimmst du den runter,faltest den schön.Der dient in Zukunft als Ersatzreifen.Da er schon mal geklebt war,hält der so im Pannenfall.

breeze
27.06.2006, 13:55
Gibt es sonst weitere Erfahrungen mit dem Dichtmittel von Tufo? Wenn das klappt wärs ja ideal...



Bei mir hält er im Winter, auch bei -10 °C im Schneetreiben beim Crossen repariert, aber auch erst jetzt am Sonntag 10 Min vor dem Start und dann bei bis knapp 30 °C, denn ich habe auf dem Parkplatz plattgefahren! :-((

Speedskater
27.06.2006, 14:46
Gibt es sonst weitere Erfahrungen mit dem Dichtmittel von Tufo? Wenn das klappt wärs ja ideal...
Klappt an sich gut, ist nur bei sehr hohem Druck überfordert. Ein Feund hatte das Sealant in nem Elite Jet. Es hielt problemlos dicht. Dann hatte er das Rad bei Hitze im Auto und als wir losfahren wollten, kam das Sealant durch das Loch. Es hatte aber auch 30+°C im Schatten und in den Reifen waren mehr als 12 bar. IMHO ist das Sealant kein Problem, nu die schmalen Tufos können nach ner Panne nicht mehr sicher mit sehr hohem Druck gefahren werden.

Bei meinen HiCC und Crossreifen funktioniert das Sealant super.

nullstab
28.06.2006, 10:25
Hallo - ich wärm das Thema jetzt nochmal auf...

ich hab mich für die Kombination Tufo SR und deren Klebebandverfahren entschieden, denke mal für nen Neuling auf dem Gebiet eine sinnvolle Sache um sich erstmal mit der Materie vertraut zu machen. Tufo Sealent is auch geritzt...

Jetzt wurde - unter dem Aspekt der Pannensicherheit - der S3 Lite empfohlen; Preis (so wie ich das rausgefunden habe...): 40€

Los geht der Spaß mit dem Tufo S22 für 15€.

Laufleistung laut SuFu: ca. 5000km bei beiden.


Ist der Mehrpreis von 50€ für den Satz der teureren Reifen unter dem Aspekt der höheren Pannensicherheit gerechtfertigt? - bin Student und nur ne Hobbygurke beim Radeln, da fragt man sich das schon...

Gruß und Danke für Eure Antworten, nullstab

rider
28.06.2006, 10:37
Ist der Mehrpreis von 50€ für den Satz der teureren Reifen unter dem Aspekt der höheren Pannensicherheit gerechtfertigt? - bin Student und nur ne Hobbygurke beim Radeln, da fragt man sich das schon...Wenn Preisleistung und Pannensicherheit ein Thema sind, dann fallen Schlauchreifen aus der Diskussion, grundsätzlich.

Speedskater
28.06.2006, 10:41
Hallo - ich wärm das Thema jetzt nochmal auf...

ich hab mich für die Kombination Tufo SR und deren Klebebandverfahren entschieden, denke mal für nen Neuling auf dem Gebiet eine sinnvolle Sache um sich erstmal mit der Materie vertraut zu machen. Tufo Sealent is auch geritzt...

Jetzt wurde - unter dem Aspekt der Pannensicherheit - der S3 Lite empfohlen; Preis (so wie ich das rausgefunden habe...): 40€

Los geht der Spaß mit dem Tufo S22 für 15€.

Laufleistung laut SuFu: ca. 5000km bei beiden.


Ist der Mehrpreis von 50€ für den Satz der teureren Reifen unter dem Aspekt der höheren Pannensicherheit gerechtfertigt? - bin Student und nur ne Hobbygurke beim Radeln, da fragt man sich das schon...

Gruß und Danke für Eure Antworten, nullstab
Nimm doch einfach den HiCC. Der ist etwas schwerer als der S3 lite, aber wesentlich besser als der S22. Unter HiCC würde ich persönlich nix kaufen. Die 5000 km halte ich allerdings für sehr optimistisch. Bei mir (70 kg) kommt da nach 3000 m die Karkasse durch.

nullstab
28.06.2006, 10:54
Hey - 3000km is nich wirklich viel...

Problem is halt, dass ich nen Satz neue Felgen brauche - und mir da Campa-Teile ins Auge gestochen sind, die zu meinem Stahl-Renner mit der 10 Jahre alten Campa-Schaltung viiiiiieeel besser passen als so'n schwarzer und teurer Mavic-Krams.

Leider sind das SR-Felgen. Aber scheinbar zahl ich bei den Reifen das drauf, was ich an den Felgen einspare...

Speedskater
28.06.2006, 11:03
Hey - 3000km is nich wirklich viel...

Problem is halt, dass ich nen Satz neue Felgen brauche - und mir da Campa-Teile ins Auge gestochen sind, die zu meinem Stahl-Renner mit der 10 Jahre alten Campa-Schaltung viiiiiieeel besser passen als so'n schwarzer und teurer Mavic-Krams.

Leider sind das SR-Felgen. Aber scheinbar zahl ich bei den Reifen das drauf, was ich an den Felgen einspare...
Bei ebay bekommst Du auch ältere DR-Felgen. Das mit den 3000 km hat mich auch gewundert. Zuerst dachte ich, daß es Zufall sei, aber nachdem der zweite Reifen nun auch schon unten ist, scheint es doch ein Halbarkeitproblem zu sein. Ich muß allerdings anmerken, daß ich auch öfter Kurzsprints aus niedriger Geschwindigkeit trainiere, wobei immer unmerklicher Schlupf entsteht. Vergleiche mit anderen Reifen habe ich da leider nicht, da ich erst seit diesem Jahr verstärkt so trainiere.

Fixie66
28.06.2006, 11:06
Klar, wenn z. B. jemand nur Wiegetritt am Berg trainiert, hält ein Conti hinten höchstens 1500km eben durch den Schlupf. :xdate:

C40
28.06.2006, 12:18
Wenn Preisleistung und Pannensicherheit ein Thema sind, dann fallen Schlauchreifen aus der Diskussion, grundsätzlich.

....vollkommener Blödsinn :rolleyes: :D , ich fahre nur SR ab März-Oktober. Da ich so gut wie nie ein Panne mit z.B. einem Competition habe, rechnet sich das schon. Wenn ich sehe wie oft die Trainingskollegen mit Drahtreifen Pannen haben und alle Naselang neue Drahtreifen kaufen, dann wette ich mit dir, daß sich gute SR sehr wohl rechnen. ;)

Gruß C40

rider
28.06.2006, 12:21
....vollkommener Blödsinn :rolleyes: :D , ich fahre nur SR ab März-Oktober. Da ich so gut wie nie ein Panne mit z.B. einem Competition habe, rechnet sich das schon. Wenn ich sehe wie oft die Trainingskollegen mit Drahtreifen Pannen haben und alle Naselang neue Drahtreifen kaufen, dann wette ich mit dir, daß sich gute SR sehr wohl rechnen. ;)
Ich hatte seit über 15000 km mit Drahtreifen keine Pannen mehr (GP3000, Michelin Pro2Race, wenig Veloflex).

Speedskater
28.06.2006, 12:24
....vollkommener Blödsinn :rolleyes: :D , ich fahre nur SR ab März-Oktober. Da ich so gut wie nie ein Panne mit z.B. einem Competition habe, rechnet sich das schon. Wenn ich sehe wie oft die Trainingskollegen mit Drahtreifen Pannen haben und alle Naselang neue Drahtreifen kaufen, dann wette ich mit dir, daß sich gute SR sehr wohl rechnen. ;)

Gruß C40
Also man kann ja wirklich viel über die Vorzüge/Nachteile von SR im Vergleich zu DR diskutieren, aber zu behaupte, daß SR im Unterhalt billiger seien als DR ist an den Haaren herbeigezogen. Für Dich mag das vielleicht zutreffen, aber im Durchschnitt stimmt es sicher nicht.

Fixie66
28.06.2006, 12:32
Wenn ich fahre, denke ich doch nicht dauernd an die Kosten der Reifen, sondern freue mich, dass die Schlauchreifen einfach besser rollen, besser dämpfen. Was ich nicht verstehe, die User kaufen sich Carbonrahmen und Carbonräder für irres Geld und jammern dann rum, dass ein Schlauchreifen 10 EUR mehr kostet wie ein Drahtreifen. Ich kanns manchmal nicht glauben. :4bicycle:

Speedskater
28.06.2006, 12:46
Wenn ich fahre, denke ich doch nicht dauernd an die Kosten der Reifen, sondern freue mich, dass die Schlauchreifen einfach besser rollen, besser dämpfen. Was ich nicht verstehe, die User kaufen sich Carbonrahmen und Carbonräder für irres Geld und jammern dann rum, dass ein Schlauchreifen 10 EUR mehr kostet wie ein Drahtreifen. Ich kanns manchmal nicht glauben. :4bicycle:
Stimmt alles, aber Du mußt zugeben: Rei kostenmäßig fährt man mit DR im Schnitt billiger.

Fixie66
28.06.2006, 12:57
Wenn man den Schlauch mitrechnet sinds ja nur noch 5 EUR pro Reifen. Und wenn ich rechne, dass ich pro Saison vorne 2 und hinten 4 Reifen verschleiße ist die Differenz insgesamt 30 EUR pro Saison. Aber das ist es mir mehr als wert, ich will Genuß beim fahren haben und die Sicherheit, dass bei Platten der Reifen auf der Felge bleibt. :qullego:

pinguin
28.06.2006, 12:57
Ich würde SR nicht fahren, wenn es nur darum geht, irgendeinen schwergewichtigen 0815-Laufradsatz zu bereifen.

Wenn es um leichte LRS oder vernünftige Carbon-LRS geht, dann nur SR.

Wenn es um gutes Fahrgefühl usw. geht, auch nur SR.

Und: Diese innen- und aussenliegenden Leichtschläuche gehen doch dauernd kaputt... :D :D :D Hach, Frankworks, isch hann dir sooooooooo lieb... :Angel:

C40
28.06.2006, 12:59
Wenn ich fahre, denke ich doch nicht dauernd an die Kosten der Reifen, sondern freue mich, dass die Schlauchreifen einfach besser rollen, besser dämpfen. Was ich nicht verstehe, die User kaufen sich Carbonrahmen und Carbonräder für irres Geld und jammern dann rum, dass ein Schlauchreifen 10 EUR mehr kostet wie ein Drahtreifen. Ich kanns manchmal nicht glauben. :4bicycle:

:Applaus:

..an die Kosten denke ich auch nur wenn die Reifen nicht halten. Ansonsten fahre ich überwiegend nur z.B. "Competition" (also die Top Reifen) und wenn ich mal günstig eine Sprinter auf ebay bekomme auch diesen im Training.

Bei SR bin ich der Meinung, daß im Prinzip nur die TOP SR lohnen. Die rollen besser, haben den besseren Pannenschutz und lassen sich besser aufziehen (weniger Seiten- und Höhenschläge). :rolleyes:

Gruß C40

nullstab
28.06.2006, 13:06
Hey -

also ich will das schon mal ausprobieren, man hört in Punkto Rollverhalten ja echt nur Gutes über SR und mich reizt es schon, dass zu (er)fahren.

Für den Winter habe ich noch einen LRS mit (superbilligen) Drahtreifen und würde den Neuen eh nur an trockenen Tagen fahren wollen. Ich sehe halt nur nicht einen Mehrpreis von 25-30€ für einen Reifen ein, den ich nach 3000km wechseln muss.

Die HiCC sind vom Preis her grenzwertig aber ok - gibts noch weitere Einschätzungen zu der Laufleistung dieser Reifen?

Eventuell weitere Meinungen und Erfahrungen zu den S22?

Wie immer Danke und Gruß, nullstab.

Fixie66
28.06.2006, 13:13
Kannst ja auch den S 33 Pro nehmen, der ist nicht viel teuerer als der S 22 und sogar billiger als ein guter Drahtreifen! Der S 33 Pro hat auch eine hohe Laufleistung. :4bicycle:

nullstab
28.06.2006, 13:37
Hey - so, Felgen werden bestellt!

Reifen fang ich dies Jahr mit den S33 an - wenn die runter sind kommen dann ein paar schickliche Neue rauf; dann wird das Loch in der Portokasse nicht mit einem Mal so gross.

Danke für alle Antworten - nullstab.

Ach so - wehe ihr habt nich recht mit den Fahreigenschaften, und ich hab mir was aufquatschen lassen...

C40
28.06.2006, 13:52
....Ich würde SR nicht fahren, wenn es nur darum geht, irgendeinen schwergewichtigen 0815-Laufradsatz zu bereifen. ....



..Schwergewichtig und 08/15? :D

...es gibt doch eh nur noch die Top Laufräder als SR-Versionen, oder?

Ansonsten Custom Made (z.B. Mavic, Ambrosio oder Campa). ;)

GRuß C40

pinguin
28.06.2006, 14:16
..Schwergewichtig und 08/15? :D

...es gibt doch eh nur noch die Top Laufräder als SR-Versionen, oder?

Ansonsten Custom Made (z.B. Mavic, Ambrosio oder Campa). ;)

GRuß C40

Na ja, weißt schon, was ich meine... :D Ich fahre zwei Extreme. Einmal den Mach 2 CD am Fixie, da wiegt der Satz komplett wohl 3 Kilo. Und dann der neue Ambrosio, da bin ich unter 2 Kilo... Beides Custom-made... ;)

Beim Mach 2 CD geht es mir um Fahrsicherheit, am Fixie will ich ums Verrecken keinen Drahtreifen fahren. Beim Ambrosio geht es ums Gewicht. Da kommt ein Drahtreifengeschlampe auch net hin ohne komische Kompromisse... :D

Nee, für mich lohnt sich die Beschäftigung mit SR auf jeden Fall. Die holprigen Anfangsschwierigkeiten sind zu verkraften, der Sicherheitsaspekt und das Fahrverhalten machen den Aufwand wieder wett, finde ich.

Diese Frank oder P-Light oder was weiß ich, wie die noch gelabelt sind, Dinger... Viel zu schwer für SR... :D Wer fährt'n sowas eigentlich? :4bicycle:

Fixie66
28.06.2006, 15:20
Diese ganzen Carbonlaufräder sind zu teuer! Ich fahre handmade Laufräder: Reflex SR Felgen, CX Ray Speichen und Naben SportEnergy. Und Mavic Helium SR Felgen mit CX Ray und Campa Record Naben. Rollen alle superleicht! :4bicycle: