PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Frm Cl2



Widda
27.06.2006, 19:28
Moin,

habe mich von der Optik her, die o. g. Bremse in Kopp gesetzt :) und optisch würde die besser ans Bike passen. Derzeit fahr ich Dura Ace. Lohnt sich der Umbau auf die FRM? Gewichtsmäßig. Hat die eine bessere Bremskraft als die DA? Wo sind die günstig zu erwerben?

Cubeteam
27.06.2006, 20:37
Bessere Bremskraft als DA? :uitlachen
Dat ist ne Leichtbaubremse, sie Bremst deutlich schlechter ;)

Freakazoid
27.06.2006, 20:55
Bessere Bremskraft als DA? :uitlachen
Dat ist ne Leichtbaubremse, sie Bremst deutlich schlechter ;)

Aber hallo :Applaus:

Also mir fällt eigentlich keine Bremse ein, die noch steifer als die DA ist.

Schauffi
27.06.2006, 21:19
Ich habe die FRM am Rad. Vorher bin ich die Ultegra-Bremse gefahren und eine einfache Scott Pro-Bremse habe ich auch noch. Beide Bremsen sind der FRM um Lichtjahre überlegen was die Bremsleistung angeht.

Die FRM ist halt ein Leichtbauteil und man muss gewisse Abstriche machen. Dafür bekommt man aber eine, wie ich finde, schöne Optik und man kann Gewicht sparen.

Mit den roten Koolstop-Belägen finde ich die Bremsleistung in Ordnung. Die von FRM montierten roten Fibrax waren zumindest mit meinen Felgen unbrauchbar. Ich meine, FRM liefert nun mit Belägen von Swiss Stop aus, die auch funktionieren sollen.

Schauffi

Cubeteam
27.06.2006, 21:32
Kann alle Punkte bestätigen, aber nix geht über meine Mavic :Bluesbrot
Bin froh, das ich die FRM wieder los geworden bin, bei Regen konnte von Bremse gar keine Rede sein

npk
02.12.2006, 23:35
Gut das ich den Fred gefunden habe.

Ich hatte schon gedacht die FRM an mein Endorfin zu schrauben. Aber
anscheinend hätte ich damit im nächsten Jahr im Rennen ein paar Probleme
kriegen können :(

Vielleicht sollte ich doch bei einer von Chorus07 oder Centaur07 bleiben :)

Frodo
02.12.2006, 23:40
Gut das ich den Fred gefunden habe.

Ich hatte schon gedacht die FRM an mein Endorfin zu schrauben. Aber
anscheinend hätte ich damit im nächsten Jahr im Rennen ein paar Probleme
kriegen können :(

Vielleicht sollte ich doch bei einer von Chorus07 oder Centaur07 bleiben :)

Sorry, aber das ist eine Frage der Einstellung und der Beläge. Ich fahre die FRM CL2 ti mit KoolStop Belägen und hab eine sehr gute Bremsleistung. Sicherlich ist die DA etwas besser (vor allem leichter einstellbar), aber die FRM kommt auf ein sehr gutes Niveau, das auch für Rennen bzw. Alpenfahrten reicht. Nur die von FRM mitgelieferten Beläge sind eher mau.

F.

npk
02.12.2006, 23:43
Nene, ich mach da nicht das Testkanninchen.

Nachher zerlegt es mich bei irgendeinem Kriterium .... nene muß nicht
sein :kiespijn:

M*A*S*H
03.12.2006, 09:59
BITTE BEHALT DU DURA ACE..vertrau mir !!

Cubeteam
03.12.2006, 10:39
Sorry, aber das ist eine Frage der Einstellung und der Beläge. Ich fahre die FRM CL2 ti mit KoolStop Belägen und hab eine sehr gute Bremsleistung. Sicherlich ist die DA etwas besser (vor allem leichter einstellbar), aber die FRM kommt auf ein sehr gutes Niveau, das auch für Rennen bzw. Alpenfahrten reicht. Nur die von FRM mitgelieferten Beläge sind eher mau.

F.

Definitiv nicht. ich hatte erst dei originalen Fibrax drauf, dann die Salmon. es wurde nur minimal besser. musste im Schwarzwald bei Starkregen ne Abfahrt damit runter, das Rad wurd kaum langsamer. Tolles Gefühl.
Vertrau mir, ich weiß, wie man eine Bremse einstellt;)

Frodo
03.12.2006, 10:52
Definitiv nicht. ich hatte erst dei originalen Fibrax drauf, dann die Salmon. es wurde nur minimal besser. musste im Schwarzwald bei Starkregen ne Abfahrt damit runter, das Rad wurd kaum langsamer. Tolles Gefühl.
Vertrau mir, ich weiß, wie man eine Bremse einstellt;)

Das die Originalbeläge mau sind gebe ich gerne zu. Aber ich habe eine genau gegenteilige Erfahrung mit der Bremse. (Bimbach, sehr starker Regen, Abfahrt mit 80 KmH, Beläge: hinten grüne Swissstop, vorne gelbe Swissstop, Laufradsatz: Campa Hyperon, Bremswirkung: sehr gut) Das soll nicht heißen, dass Campa oder Shimano nicht besser sind. Das sind sie bestimmt. Aber die FRM ist halt ein Leichtbauteil, das aber seinen Dienst tut.

F.

Cubeteam
03.12.2006, 11:06
Das die Originalbeläge mau sind gebe ich gerne zu. Aber ich habe eine genau gegenteilige Erfahrung mit der Bremse. (Bimbach, sehr starker Regen, Abfahrt mit 80 KmH, Beläge: hinten grüne Swissstop, vorne gelbe Swissstop, Laufradsatz: Campa Hyperon, Bremswirkung: sehr gut) Das soll nicht heißen, dass Campa oder Shimano nicht besser sind. Das sind sie bestimmt. Aber die FRM ist halt ein Leichtbauteil, das aber seinen Dienst tut.

F.

vielleicht lags ja auch an der Belags/Felgen-Kombi bei mir. einemal die blöden P-Lights, und einmal AMerican Classic 350. sind ja beides nicht die Felgen zum Bremsen.

Koga-Miyata
03.12.2006, 12:23
Wenn schon Leichtbau, dann die ZG und nicht dieser billige nachgebaute Italomurks...

Cubeteam
03.12.2006, 12:27
Wenn schon Leichtbau, dann die ZG und nicht dieser billige nachgebaute Italomurks...

:Applaus: ist das da in deiner Sigantur dein neues Rennrad?

Koga-Miyata
03.12.2006, 12:36
:Applaus: ist das da in deiner Sigantur dein neues Rennrad?

Klar, direkt vom heiligen Vater gekauft:D :Angel:

Cubeteam
03.12.2006, 15:45
Klar, direkt vom heiligen Vater gekauft:D :Angel:

Cool, dann kann 07 ja nix schief gehen:Bluesbrot

npk
03.12.2006, 23:23
Von meinen Bremsen kann ich nur sagen, das die Cenatur besser
bremst als Ultegra. Jeweils mit original Belägen.

Aber sicher fühle ich mich mit beiden.

coparni
04.12.2006, 11:19
Eine Möglichkeit ist es die neuen Campa Record oder die SRAM Force Bremsen zu montieren. Die wiegen jeweils um die 280g.

Für etwa 75 Euro kann man aber auch die Shimano Dura Ace auf etwa 280g pimpen.

cluso
04.12.2006, 11:30
Eine Möglichkeit ist es die neuen Campa Record oder die SRAM Force Bremsen zu montieren. Die wiegen jeweils um die 280g.

Für etwa 75 Euro kann man aber auch die Shimano Dura Ace auf etwa 280g pimpen.


Ob sich der Aufwand/die Kosten bei einem Rad für Kriterien und Rennen lohnt
finde ich fraglich.

coparni
04.12.2006, 11:46
Muss jeder selbst wissen. Ich nenne nur die Möglichkeiten.

Die Bremsen von meinem Zeitfahrrad werde ich nicht pimpen. 30g bringen es da nicht.

principia1
04.12.2006, 12:25
Ich habe die FRM am Rad. Vorher bin ich die Ultegra-Bremse gefahren und eine einfache Scott Pro-Bremse habe ich auch noch. Beide Bremsen sind der FRM um Lichtjahre überlegen was die Bremsleistung angeht.

Die FRM ist halt ein Leichtbauteil und man muss gewisse Abstriche machen. Dafür bekommt man aber eine, wie ich finde, schöne Optik und man kann Gewicht sparen.

Mit den roten Koolstop-Belägen finde ich die Bremsleistung in Ordnung. Die von FRM montierten roten Fibrax waren zumindest mit meinen Felgen unbrauchbar. Ich meine, FRM liefert nun mit Belägen von Swiss Stop aus, die auch funktionieren sollen.

Schauffi

ich hab meine mit grünen belägen bekommen. die sollen für keramikbeschichtete bremsflanken sein, echt grausam auf normalen aluflanken.
wo haste denn die roten kool stop her, die brauch ich dann wohl auch.

Schauffi
04.12.2006, 15:33
ich hab meine mit grünen belägen bekommen. die sollen für keramikbeschichtete bremsflanken sein, echt grausam auf normalen aluflanken.
wo haste denn die roten kool stop her, die brauch ich dann wohl auch.


Die hingen hier im bikeshop um die Ecke (support your lokal bikedealer).

Schauffi

cluso
04.12.2006, 15:44
Muss jeder selbst wissen. Ich nenne nur die Möglichkeiten.

Die Bremsen von meinem Zeitfahrrad werde ich nicht pimpen. 30g bringen es da nicht.

Genau.

Ein Kriteriumsrad muss doch in erster Linie funktionieren. Wird mal in den Kofferraum "gepfeffert" oder mal auf den Asphalt "geworfen".
Und daran dann so ein filigranes Leichtteil ranschrauben.... :rolleyes: :eek:

Cubeteam
04.12.2006, 15:51
oder mal auf den Asphalt "geworfen"
Werfen kann man das natürlich auch nennen:Applaus:

principia1
04.03.2007, 18:07
Sorry, aber das ist eine Frage der Einstellung und der Beläge. Ich fahre die FRM CL2 ti mit KoolStop Belägen und hab eine sehr gute Bremsleistung. Sicherlich ist die DA etwas besser (vor allem leichter einstellbar), aber die FRM kommt auf ein sehr gutes Niveau, das auch für Rennen bzw. Alpenfahrten reicht. Nur die von FRM mitgelieferten Beläge sind eher mau.

F.

die mitgelieferten beläge die du meinst sind wohl die grünen. die sind in der tat grausam. was mich an den bremsen stört ist die einstellerei. ich fahr jetzt carbonlaufräder mit lightweight belägen und kann sagen daß die im trockenen sehr gut bremsen. nur wie gesagt, die einstellerei find ich grausam. eben hat die hinteradbremse andauernd geschleift. wenn ich sie zu fest anziehe geht halt gar nichts mehr, echt übel.

principia1
19.06.2007, 08:04
Ich hab im Moment Probleme mit der frm Hinterradbremse.
Nach dem Bremsen bleibt ein Bremsarm immer an der Felge und geht nicht wieder in seine Ausgangsposition zurück. Somit schleift er immer und ich muss von Hand wieder korrigieren . Kennt jemand diese Macke und hat einen Tip für Abhilfe ? Ich hab schon so oft dranherumgestellt, es will einfach nicht klappen :(

The Scrub
19.06.2007, 08:42
Moinsens....

Habe ich auch gehabt.Ich habe den Zug gelöst,und die Bremse gereinigt.Danach war es ok.

PS:das Einstellen ist für´n Arsch....:ü

principia1
19.06.2007, 11:28
Moinsens....

Habe ich auch gehabt.Ich habe den Zug gelöst,und die Bremse gereinigt.Danach war es ok.

PS:das Einstellen ist für´n Arsch....:ü

ja das könnts gewesen sein. ich hab hier auf der arbeit mal ruck zuck mit bremsenreiniger dazwischengehauen. ich machs zuhause nochmal in schön.
dank dir

The Scrub
19.06.2007, 12:34
ja das könnts gewesen sein. ich hab hier auf der arbeit mal ruck zuck mit bremsenreiniger dazwischengehauen. ich machs zuhause nochmal in schön.
dank dir

gerne :)