PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : erfahrungen sigma!



Rs6racer
20.05.2003, 19:22
hi leute...

mein tacho is net mehr so das wahre...werde mir wohl wieder nen sigma holen...welches modell würdet ihr mir empfehlen? kommt nur an ein rad un moserstrecken will ich auch net nachfahren!

kann man sie auf em vorbau montieren?

gewicht?

wasserdicht?

halterungssystem?(gut, schlecht?)

mfg thomas

Dr. Hammer
20.05.2003, 19:27
Was sind denn "Moserstrecken"?

floh
20.05.2003, 19:33
ich würd den sigma 800 nehmen; bietet alle basisfunktionen mit übersichtlicher menuführung.

halter für den vorbau gab's mal, bei den neuen modellen ist die standardhalterung für lenker- und vorbaubefestigung geeignet (drehbar). kann mich aber auch irren.

das befestigungssystem ist ok, zumindest war's das bis jetzt.

in punkto wasserdichtigkeit hab ich mit sigma schlechte erfahrungen gemacht. bei 17'000 jahres- und damit entsprechend vielen regenkilometern hab ich immer so 2-3 tachos im jahr verschlissen, wenigstens ist der 800 nicht sooo teuer.

hab jetzt nen vdo cytec, der hat bis jetzt dichtgehalten. klopf, klopf

gruss floh

Rs6racer
20.05.2003, 19:38
jo ich hab die alten selber gefahren un deshalb bin ich auf c08 umgestigen...is aber net das wahre

un die neuen sollen ja wasserdicht sein...

das mit der halterung hab ich auch gehört , will aber bestätigung, von jemandem der einen 03er sigma hat

moserstrecken sin so strecken vom moserguide die man nachfahren kann

mfg thomas

MacGyver
20.05.2003, 19:49
Ich würde Dir zum alten BC 1200 oder zum BC 1400, BC 1600 raten, da diese Trittfrequenzoption haben, was schon sehr sinnvoll ist. Der alte BC 1200 hat eigentlich schon alle nötigen Funktionen, bei ebay gibts die manchmal noch. Außerdem finde ich das Display schöner. Der Sigma-Service ist vorbildlich: Durch Schusselichkeit habe ich mal eine Taste abgebrochen, kurze Mail an Sigma (hatte keine Rechnung mehr) und am nächsten Tag war eine neue Taste mit der Post da, ich musste nichtmal Portogebüren zahlen. Bei einem Freund ist das Display eines 3 Jahre alten BC 600 ausgefallen, Sigma hat ohne Mehrkosten einen BC 800 spendiert. Das soll aber nicht heißen, dass die Computer unzuverlässig seien, es gibt wahrscheinlich keinen Comuterr, der einen Sturz direkt auf einen Felsen übersteht...

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=2730252922&category=15526

Rs6racer
20.05.2003, 20:07
nee ich hab hier noch 2 1200er liegen(alte)

aber die fliegen bei mir immer im hohen bogen aus der halterung ...
das war einer der hauptgründe auf vdo umzusteigen,....un wasserdicht!

mfg thomas

Rufus
20.05.2003, 20:52
Hi,

die Halterung der 03er Sigma ist so wie ein Bajonet-Verschluß (draufstecken, drehen, hält). Die Halterung kann man auch auf dem Vorbau anbringen (und kann den Tacho auch ohne den Kopf zu drehen ablesen :) ). Ob wasserdicht kann ich nicht sagen, bin mit dem neuen Ding noch nicht in den Regen gekommen.

Servus

Rufus

pooky
20.05.2003, 21:20
Original geschrieben von floh
ich würd den sigma 800 nehmen; bietet alle basisfunktionen mit übersichtlicher menuführung.

halter für den vorbau gab's mal, bei den neuen modellen ist die standardhalterung für lenker- und vorbaubefestigung geeignet (drehbar). kann mich aber auch irren.

Hallo!

Kauf Dir bloß KEINEN NEUEN BC 800, der zeigt im Gegensatz zum Vormodell nämlich keine Durchschnittsgeschwindigkeit an!

Die neuen Halterungen sind, wie schon Floh geschrieben hat, sowohl auf dem Lenker als auch auf dem Vorbau montierbar. Ich empfehle Dir den neuen BC 1200 oder BC 1600. Mit letztgenanntem bin ich sehr zufrieden.

Gruß,
Pooky

liwi
20.05.2003, 21:24
Original geschrieben von floh
ich würd den sigma 800 nehmen; bietet alle basisfunktionen mit übersichtlicher menuführung.

halter für den vorbau gab's mal, bei den neuen modellen ist die standardhalterung für lenker- und vorbaubefestigung geeignet (drehbar). kann mich aber auch irren.

das befestigungssystem ist ok, zumindest war's das bis jetzt.

in punkto wasserdichtigkeit hab ich mit sigma schlechte erfahrungen gemacht. bei 17'000 jahres- und damit entsprechend vielen regenkilometern hab ich immer so 2-3 tachos im jahr verschlissen, wenigstens ist der 800 nicht sooo teuer.

hab jetzt nen vdo cytec, der hat bis jetzt dichtgehalten. klopf, klopf

gruss floh


........aber die Ausfallquote bei den 800 ist ziemlich hoch !!
Bin jetzt abgewandert und fahre eine Ciclo mit Basisfunktionen
aber leider ohne Stopuhr .

Liwi

Allez
20.05.2003, 22:40
Original geschrieben von liwi



........aber die Ausfallquote bei den 800 ist ziemlich hoch !!
Bin jetzt abgewandert und fahre eine Ciclo mit Basisfunktionen
aber leider ohne Stopuhr .

Liwi

kann ich nicht bestätigen! Habe z.Zt. noch den alten BC 800
montiert (12000 km), damit einige RTF's/Marathon mit stundenlangem Dauerregen gefahren, keine Probleme.

Letzte Woche hab ich mir jetzt den neuen BC 1200 (Mod.2003)
schicken lassen, weil ich einen Tria-Aufsatz montiert habe und
die Halterung am Vorbau montieren will. Hab ich schon umgebaut,
sind 4 kleine Schrauben, lösen, Bodenplatte um 90 Grad drehen,
wieder anschrauben, fertig! Der Tacho macht sehr gediegenen
Eindruck, echte "Klick"-Tasten, alle Funktionen einzeln reset-
bar (z,B. durch die Stadt zur Hausstrecke, Schnitt resetten,
dann hat man die Ampelstops nicht mit drin) - klasse!

Ich hoffe, ein paar brauchbare Tips gegeben zu haben.

Gruß
Allez

baron
21.05.2003, 00:33
An meinem Alltagsunkaputtbarrad habe ich jetzt schon ewig einen alten BC800 montiert. Der hat schon über 25000 km weg und läuft immer noch wie ein Einser.
Ich habe mir angewöhnt, bei Regen keine Tasten zu betätigen, damit kein Wasser ins Innere gelangen kann.

Habe vier Sigmas im Einsatz und bin voll zufrieden damit. Für kurze Zeit bin ich mal ´nen teuren Ciclo Alti gefahren. Miese Halterung und nervtötendes Geklapper (für 170 Dm). Nie wieder...

Gruß. b

Diemen
21.05.2003, 15:32
Hatte bisher den Sigma BC800 (alte Serie) an meinem Rad und da ich jeden Tag damit zur Arbeit fahre hat das Ding sämtliche Witterungen durchmachen dürfen.

Fazit: Nach knapp 3 Jahren und 10.000 km keine Ausfälle.

Habe mir jetzt den neuen BC1600 mit Trittfrequenz zugelegt, da ich demnächst auch mal ein Rennrad mein eigen nennen werde und daher einen Tacho für zwei verschiedene Räder brauchte.
Auch mit diesem bin ich schon mehrfach in den Regen gekommen und hatte keine Ausfälle (500 km)

Vor allen Dingen das neue Befestigungssystem (1/8-Drehung und das Ding ist eingerastet) gefällt mir persönlich sehr gut!
Von daher würde ich auf jeden Fall zu einem Gerät aus der 2003'er Serie raten. Am besten alles ab BC1200 aufwärts.

Gruß
Diemen

Christoph
22.05.2003, 10:40
Hi,
mir kommt nach 3 verschiedenen Modellen keiner mehr ans Rad.
Nach kurzer Zeit sind alle von innen beschlagen und zeigten irgendwelche seltsamen Schriftzeichen an.
nur noch CICLO.
Gruß
Christoph

TK aus BS
22.05.2003, 12:02
scheint mir eine gute Wahl zu sein. Ist kein Batteriefresser, wasserdicht (na ja) ist er auch halbwegs.
Cherio
TK

faustocoppino
22.05.2003, 13:39
Ich hatte zuerst einen Avocet 45, das Traumgerät schlechthin ;) ... dann Polar S710, total störungsanfällig.... dann ein Shimano Flightdeck, der letzte Dreck, total klobig und hässlich und kompliziert zu bedienen... und nun habe ich einen Ciclomaster CM 205. Total easy zu bedienen, klein, robust und ohne den ganzen Schnick-schnack den eh kein Schw... braucht. Also den CM kann ich wirklich empfehlen und wenns unbedingt ein Sigma sein muss dann den 800er.

Gruß

Fausto