PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Wippermann-Ketten



tourist
20.05.2003, 20:30
Hat schon jemand Erfahrungen mit Wippermann Connex Ketten (Modelle 800, 804) gemacht. Suche gute Kette für 8-fach, hatte bisher SC 80 R und war sehr zufrieden, ist aber anscheinend nur noch schwer erhältlich. Danke schonmal für alle Tips.

Veloce
20.05.2003, 21:52
Brauchbar nach meiner Erfahrung sind
Sram PC 68,KMC und vergleichbare
Shimano Ketten.

M_A_Cintosh
20.05.2003, 22:38
Hi,

glücklicherweise ist ein Vertriebsleiter von Wippermann (Sitz in meiner Heimatstadt Hagen ;-)) bei mir im Radsport-Verein.
Daher kann ich Euch Informationen
über Wippermann-Ketten kurzfristig besorgen.
Fahre seit langem nichts anderes.
Am MTB Connex Edelstahl, dto. am Rennrad. Demnächst werde ich die 10-fach auf 9-fach Rad fahren.
Und über das Connex-Schloss braucht man ja wohl keine Worte zu verlieren.
Einfach top!
Connex rules !!!

speedygonzales
21.05.2003, 08:47
Original geschrieben von M_A_Cintosh
Hi,

glücklicherweise ist ein Vertriebsleiter von Wippermann (Sitz in meiner Heimatstadt Hagen ;-)) bei mir im Radsport-Verein.
Daher kann ich Euch Informationen
über Wippermann-Ketten kurzfristig besorgen.
Fahre seit langem nichts anderes.
Am MTB Connex Edelstahl, dto. am Rennrad. Demnächst werde ich die 10-fach auf 9-fach Rad fahren.
Und über das Connex-Schloss braucht man ja wohl keine Worte zu verlieren.
Einfach top!
Connex rules !!!

hei mac,

inwieweit unterscheiden sich die connex 10fach vernickelt und die 10 fach edelstahl überhaupt ? ist der mehrpreis für die edelstahlausführung zu rechtfertigen ?

M_A_Cintosh
21.05.2003, 09:36
..der Edelstahl-Kette beschieden und zwar bis zu 20 % länger...
Darüber hinaus ist sie völlig rostfrei

speedygonzales
21.05.2003, 09:57
Original geschrieben von M_A_Cintosh
..der Edelstahl-Kette beschieden und zwar bis zu 20 % länger...
Darüber hinaus ist sie völlig rostfrei

na das mit dem rostfrei ist eher nebensache , denn ich denke das sich eine kette eher gelängt hat, als dass sie rostet... grins.

aber ob der sinn der um 20 %ig längeren lebensdauer wirklich einen aufpreis von fast 20 euros rechtfertigt ? hmmmmmmm.....

M_A_Cintosh
21.05.2003, 12:02
...für Edelstahl?

speedygonzales
21.05.2003, 12:23
bis jetzt habe ich noch nichts gezahlt. im brüggelmann ist die edelstahl mit 55 euro im rennen, die normale connex mit 33

M_A_Cintosh
21.05.2003, 14:14
....habe knapp knapp 28,-- Euro dafür hingelegt (Vereins-Sammel-Bestellung...)
Hmm..., 55,-- Euro fände ich auch zu heftig :-)

kickstart
21.05.2003, 14:29
...z.B. bei Bike-Components:

Connex 1008: 21,50 Eu's
Connex 10x1: 35,- Eu's (Edelstahl-Version)

;)

P.S: An dieser Stelle folgt der für dieses Forum ja schon obligatorische DISCLAIMER (für die Hochverdachts-Spackos):

Nein, ich bin weder Mitarbeiter noch familiär verbunden mit Bike-Components!

Allrounder
21.05.2003, 14:33
Bei http://www.bike-components.de kostet 10-fach Edelstahlkette 35 EUR! 9-fach 32,50.
9-fach normal 13,50 EUR!
Alles klar?

greyscale
21.05.2003, 14:42
Original geschrieben von Veloce
Brauchbar nach meiner Erfahrung sind
Sram PC 68,KMC und vergleichbare
Shimano Ketten.

Hi,

KMC? Brauchbar? Da muss es dann aber verschiedene Ausführungen geben. An meinem "Schnellen-Baggersee-Tourer" (9-fach-Schaltung) haben die man gerade 1200 km gehalten.

Und die KMC am Renner war, was Schaltbarkeit und Verschleiß betraf, auch Mist.

Kommt mir nicht wieder ans Rad.

Phaseshift

Oxygen
22.05.2003, 16:04
Servus,

sorry, daß ich mich gleich mal mit einer frage an diesen Thread anhänge, aber seit letztem Jahr besitze ich ja ein RR mit 3 fach Blatt. Müsste also eine längere Kette benötigen. Die waren ja schon immer länger als nötig (jedenfalls bei 2fach!). Muß ich, bzw. anders gefragt, reicht die Kettenlänge der handelsüblichen Ketten zB. bei Wippermann für 9fach mit 3fach kettenblatt aus?

Allrounder
22.05.2003, 16:10
Warum braucht mann bei 3-fach längere Ketten?
Eher kürzere, weil Du ja hinten keine grossen Ritzel brauchst, das heisst, Deine max. Kettenlänge ergibbt sich aus dem Grossen Kettenblatt (53, nehme ich an) und dem zweitgrössten Ritzel, das bei Dir logischerweise nicht grösser als 19 Zähne gross sein dürfte.

Oxygen
22.05.2003, 16:15
Original geschrieben von Allrounder
Warum braucht mann bei 3-fach längere Ketten?
Eher kürzere, weil Du ja hinten keine grossen Ritzel brauchst, das heisst, Deine max. Kettenlänge ergibbt sich aus dem Grossen Kettenblatt (53, nehme ich an) und dem zweitgrössten Ritzel, das bei Dir logischerweise nicht grösser als 19 Zähne gross sein dürfte.


Ah ja!? So habe ich es auch noch garnicht betrachtet! Eigentlich logisch!

Danke!:)

BlueSteel
22.05.2003, 16:18
3-Fach Blatt fährt man mit einem dafür ausgelegten Umwerfer, der ist länger und deshalb auch die Kette.
Außerdem würde ich die kette so lang lassen, daß es fürs größte, nicht nur fürs zweitgrößte Ritzel langt.

Oxygen
22.05.2003, 16:26
Original geschrieben von BlueSteel
3-Fach Blatt fährt man mit einem dafür ausgelegten Umwerfer, der ist länger und deshalb auch die Kette.
Außerdem würde ich die kette so lang lassen, daß es fürs größte, nicht nur fürs zweitgrößte Ritzel langt.


Das war eben auch mein Gedankengang, der mich zu der Frage trieb.

Also, was denn nun? Reicht die 908 nun oder nicht? Ich mein wenn ich die z. b. bei bike-components bestelle?

BlueSteel
22.05.2003, 16:30
Ich hab die 904 am winterrad, die reicht für 28/52 beim langen Ultegra Schaltwerk. ich geh mal davon aus, daß die 908 genauso lang ist.

Oxygen
22.05.2003, 17:02
Original geschrieben von BlueSteel
Ich hab die 904 am winterrad, die reicht für 28/52 beim langen Ultegra Schaltwerk. ich geh mal davon aus, daß die 908 genauso lang ist.

Dann ist's ja gut! Die wären dann auch sicher ''länger'' angeboten worden!

Weitere Frage: Ich hab noch einen alten UG Nietdrücker. Geht der noch bei der 908? Oder brauche ich einen neuen?