PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Warum Campa Kette?



Regengott
29.06.2006, 09:58
Moin,

während ich gestern eine neue Kette (Ultegra 10f) auf meine Chorus 10f montiert habe, habe ich darüber sinniert welche Vorteile es bringen könnte, mal eine Campa Kette zu kaufen. Mir fielen keine ein. Im Gegenteil: die Ketten sind deutlich teurer, man braucht ein furchtbar teures Spezialwerkzeug und wenn man die Kette mal öffnen muss, läßt sie sich nur noch mit einem sauteuren HD-Link verschließen.
Meine Frage: Wer montiert sich Campa Ketten und ist bereit dafür fast das doppelte zu bezahlen. Und warum?

Sgt. Hartman
29.06.2006, 10:15
Hmm, bisher haben mich die Campa-Ketten eigentlich nie im Stich gelassen.
Verschleiß ist bei entsprechender Pflege moderat, kann aber bisher auch keinen Vergleich mit Shimpanso anführen. Klar: Die Ketten vom großen C sind in der Tat nicht sonderlich günstig.

Alternativ hab ich mir vor kurzem eine KMC-Kette besorgt. Die Lösung mit dem wiederverwendbaren Kettenschloß gefällt mir ganz gut.

maxe
29.06.2006, 10:16
Moin,

während ich gestern eine neue Kette (Ultegra 10f) auf meine Chorus 10f montiert habe, habe ich darüber sinniert welche Vorteile es bringen könnte, mal eine Campa Kette zu kaufen. Mir fielen keine ein. Im Gegenteil: die Ketten sind deutlich teurer, man braucht ein furchtbar teures Spezialwerkzeug und wenn man die Kette mal öffnen muss, läßt sie sich nur noch mit einem sauteuren HD-Link verschließen.
Meine Frage: Wer montiert sich Campa Ketten und ist bereit dafür fast das doppelte zu bezahlen. Und warum?
Hi,

meine C10 Ultra hat 40,-€ gekostet.
Sie hat jetzt 6300km runter und ist laut Rohloff sicher noch für 1000-2000 km gut.
Da relativiert sich der Preis.

Gruß,

Max

pete-armstrong
29.06.2006, 10:26
Das sehe ich genauso. Nach meiner Erfahrung halten die Campa Ketten mehr als doppel so lange wie die von Shimano. Da ist es dann auch nicht mehr teurer.

SolidICE
29.06.2006, 11:03
Werden viele zwar nicht gerne hören, aber es wurde oft genug erwähnt, dass Campa-Gruppen mit DA-Ketten wesentlich besser laufen... Ob die Ketten dann auch so lange halten ist ne andere Frage, günstiger sind sie jedenfalls.

Kratzt mich aber nich, ich fahr sowieso ConneX... :Applaus:
Gut gefällt mir dabei die Beschichtung, nach vernünftiger Reinigung sieht sie wieder aus wie neu. :duimop:

Regengott
29.06.2006, 11:19
Ich bin von der DA Kette auch begeistert und teste jetzt jetzt die Ultegra einfach mal. Connex fand ich im Vergleich nicht so schön.

james wood
29.06.2006, 11:32
Habe auch die Erfahrung gemacht, dass Campa Record Kette wesentlich länger hält als z.B. Connex oder Shimano.

Sauteures Spezialwerkzeug benutze ich nicht, normaler Park Tool Nietendrücker funzt bestens - zumindest wenn man drauf achtet das nichts verkantet. Das Campa Teil macht nichts anderes als die Kette so zu fixieren das Kettenniet und Drückerstift in einer Linie sind.

realemu
29.06.2006, 11:36
Weiß hier eigentlich jemand, wer die Campa-Ketten produziert?

Auf der Verpackung meiner Miche-Bahnkette steht "Made in Taiwan" und "Made by Yaban". Kommen die Campa-Ketten vielleicht auch aus Fernost?


Grüße, David

charlys-world
29.06.2006, 11:43
Werden viele zwar nicht gerne hören, aber es wurde oft genug erwähnt, dass Campa-Gruppen mit DA-Ketten wesentlich besser laufen... Ob die Ketten dann auch so lange halten ist ne andere Frage, günstiger sind sie jedenfalls.

. :duimop:

Das mit dem besser laufen traf ja auf die alte Record Kette zu, die neue Kette aus diesem Jahr (narrow) läuft sehr gut, ist leise und schaltet hervorragend. Kein Unterschied zu Shimano, habe in den letzten Tagen je ein Rad zusammengebaut Campa Record und Shimano Dura Ace und wer da Unterschiede beim schalten hat, hört auch Mücken tanzen... oder sollte den Mechaniker wechseln.

Vorteil Campa wäre noch für die Leichtbauer, sie wiegt weniger. Meine mit 4 Glieder weniger 235g !

Marco Gios
29.06.2006, 11:46
Alternativ hab ich mir vor kurzem eine KMC-Kette besorgt. Die Lösung mit dem wiederverwendbaren Kettenschloß gefällt mir ganz gut.M.E. lassen sich die KMC-Schlösser nur 1x verschließen und dann nicht wieder öffnen - das geht nur bei Connex u. SRAM.



Weiß hier eigentlich jemand, wer die Campa-Ketten produziert? Auf der Verpackung meiner Miche-Bahnkette steht "Made in Taiwan" und "Made by Yaban". Kommen die Campa-Ketten vielleicht auch aus Fernost?Man munkelt, dass sie in Vicenza/I bei Campagnolo hergestellt wird.
Weiß hier eigentlich jemand, wer die Shimano-Ketten produziert? Auf der Verpackung meiner Casio-Digitalkamera steht "Made in China" und ...

realemu
29.06.2006, 11:58
..
Man munkelt, dass sie in Vicenza/I bei Campagnolo hergestellt wird.
Weiß hier eigentlich jemand, wer die Shimano-Ketten produziert? Auf der Verpackung meiner Casio-Digitalkamera steht "Made in China" und ...

Das Beispiel mit Miche gabs deswegen, damit nicht der erstbeste "Schlauberger" meint, "Na Campa natürlich, steht doch drauf". Es ist nämlich nicht unbedingt üblich, dass jeder seine Ketten selbst herstellt. ;)
Wenn Campa die selbst prodziert, dann zumindest noch nicht lange.
Und Shimano lässt meines Wissens von KMC herstellen.

Grüße, David

Marco Gios
29.06.2006, 12:22
Wenn Campa die selbst prodziert, dann zumindest noch nicht lange.Ein paar Jährchen sind es schon. Früher war Regina Hauslieferant für Ketten u. Ritzel, mit Einführung der 8-fach-Antriebe hat Campa dann Rohloff-Ketten empfohlen und die Kassettenritzel selbst hergestellt und etwa mit Einführung der 9-fach Antriebe dann auch eigene Ketten angeboten.

realemu
29.06.2006, 12:37
Ein paar Jährchen sind es schon. Früher war Regina Hauslieferant für Ketten u. Ritzel, mit Einführung der 8-fach-Antriebe hat Campa dann Rohloff-Ketten empfohlen und die Kassettenritzel selbst hergestellt und etwa mit Einführung der 9-fach Antriebe dann auch eigene Ketten angeboten.

Danke, das wollte ich wissen! :)

Grüße, David

Sgt. Hartman
29.06.2006, 13:16
M.E. lassen sich die KMC-Schlösser nur 1x verschließen und dann nicht wieder öffnen - das geht nur bei Connex u. SRAM.


Die mit der KMC-Kette mitgelieferten Schlößer sind in der Tat nur einmal verwendbar. Hab mir allerdings noch ein separates Kettenschloß von KMC besorgt, bei denen ist ein "R" eingestanzt und auch wieder verwendbar.

Die Empfehlung hab ich vom Moskopp, ausprobiert hab ichs noch nicht, da ich noch warte, bis meine Campakette fällig ist.

Greg1D
29.06.2006, 15:01
Also ich finde Rohloff und Wippermann (oder wie das geschrieben wird) total Klasse.
An meinem neuen Renner ist die Campa Record 05 dranne und die fährt sich auch gut.

Das an meinen Camparenner in naher Zukunft Japsenkram rannkommt, halte ich für ausgeschlossen... dazu müssten die schon 100% besser sein! Bisher kenn ich nur Leute denen die Shimanoketten gerissen sind :eek:

Marco Gios
29.06.2006, 15:39
Also ich finde Rohloff und Wippermann (oder wie das geschrieben wird) total Klasse.
Das an meinen Camparenner in naher Zukunft Japsenkram rannkommt, halte ich für ausgeschlossen... Sehe ich auch so: Auf 9-fach war Rohloff echt super, jetzt (10-fach) fahren ich Connex und bin vollstens zufrieden.



Bisher kenn ich nur Leute denen die Shimanoketten gerissen sind :eek:Die fahre ich am MTB, wo sie wohl erheblich mehr aushalten muss, als am Renner. Ich glaube nicht, dass es bei den von dir gekannten Leuten was mit der Kettenqualität zu tun hat, eher mit der großen Verbreitung der Marke und vor allem Pfusch bei der Montage - das ist noch immer die größte Fehlerquelle bei Ketten.