PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Steigung berechnen?



Oliver73
01.07.2006, 16:05
Wenn ich einen Anstieg von 2,8 KM länge habe und ich weiss das ich 200 Hm zurücklege...

Wie berechne ich dann die Steigungsprozente?

Teilen und hoffen?

Da würde ja bei dem Beispiel 7,1 % rauskommen?

scott.isch
01.07.2006, 16:10
Ich denke mal du meinst sicher so was?!

http://www.tcfb.com/wegelerconsulting/bike/

Oliver73
01.07.2006, 16:13
So ähnlich, danke

Da wird eben nicht noch zusätzlich die Steilheit angegeben.

Aber immerhin weiss ich dann ungefähr was ich treten kann, ist wenig genug :heulend:

Beast
01.07.2006, 16:17
Wenn ich einen Anstieg von 2,8 KM länge habe und ich weiss das ich 200 Hm zurücklege...

Wie berechne ich dann die Steigungsprozente?

Teilen und hoffen?

Da würde ja bei dem Beispiel 7,1 % rauskommen?

:D

Cool!

200 Hm fahre ich auf meiner kleinen 55km Hausrunde.

Bin ich froh nicht in den Bergen zu wohnen. ;)

speedpower
01.07.2006, 16:21
Die LÄnge der Strecke ist ja die, die du fährst.

Also ist das nach Pythagoras c² (2800m²) von a²+b² = c²

b² wären dann die 200hm² und mit a² haste dann die streckebasis, also die länge wenn die Strecke eben wäre, also in deinem fall 2792,8m². und jetzt Hm* 100 durch Streckenbasis = Prozent
In deinem Fall wäre die durchschnittliche Steigung exakt bei 7,16 %
Ohne die Pythagoras Sache wärens 7,14%
Ergebnis, sofern du nicht Rampen die über 15% liegen fährst, ist es recht egal, ob exakt oder nicht

Oliver73
01.07.2006, 16:30
:D

Cool!

200 Hm fahre ich auf meiner kleinen 55km Hausrunde.

Bin ich froh nicht in den Bergen zu wohnen. ;)

Den musste ich heute morgen mal schnell ausprobieren, den "Hügel" Oben ist schluss und dann darf man wieder umdrehen.

So richtig einen Berg würde ich das nicht nennen, ich hab immer die Möglichkeit: Von Ost nach West oder umgekehrt ist alles recht flach, fahr ich nach Norden oder Süden kommen sehr schnell die Steigungen.

Das höchste der Gefühle das ich ohne einen Messer zu haben (anhand eines Schildes) gefahren bin waren 450 Hm auf 4 Km. Das war mit dem MTB und wenn ich es gewusst hätte hätte ich mirs nochmal überlegt. :eek:

Aber heute war ich mit dem RR unterwegs und bin erstmal stolz es nach oben geschafft zu haben mit meiner Heldenkurbel :heulend:

@speedpower

Danke :)

Rhöner
01.07.2006, 19:58
Kannst auch mal hier schauen:
http://www.bergwertung.de und dann Online Rechner

Fabi89
01.07.2006, 20:00
@Rhöner: Die ist super

Rhöner
01.07.2006, 20:07
Damit hab ich die Berge auf meiner Homepage berechnet.

Man In Red
01.07.2006, 20:38
Albulapass: 600hm auf 8km :rolleyes:

Oliver73
01.07.2006, 21:04
Albulapass: 600hm auf 8km :rolleyes:

Würde ich mir nicht zutrauen :eek:

Jedenfalls nicht mit einem Rennrad wo ich nicht mehr kleinerschalten könnte wenn mir der Verstand schon lange und die Beine dann auch zuschreien das ich verdammt noch mal schalten soll.

Hilfe

@Rhöner, das ist es, perfekt :)


Ich glaube sowieso mit einer Kompaktkurbel bin ich auf Dauer besser bedient. (Ohne gross auf Diskussionen rauszuwollen)

Cippoli
01.07.2006, 21:16
Ich find die langen aber dafür nicht so steilen Anstiege nicht so optimal. Die steilen Rampen mit 2-3km find ich geiler zu fahren, weiss auch nicht warum. Aber umso steiler es wird, desto besser werde ich. :D

speedpower
01.07.2006, 21:25
Kannst auch mal hier schauen:
http://www.bergwertung.de und dann Online Rechner


stiehl einem mathelkler auf entzog nicht mit nem vorgefertigten modeell die show :quaeldich

Oliver73
01.07.2006, 21:27
Ich find die langen aber dafür nicht so steilen Anstiege nicht so optimal. Die steilen Rampen mit 2-3km find ich geiler zu fahren, weiss auch nicht warum. Aber umso steiler es wird, desto besser werde ich. :D

Bei mir ist genau anders herum, je steiler es wird desto langsamer werde ich :ü

Mit was für einer Übersetzung muss du fahren das du da besser wirst? Kleinen Hilfsmotor an Bord ;)

Cippoli
01.07.2006, 21:33
Bei mir ist genau anders herum, je steiler es wird desto langsamer werde ich :ü

Mit was für einer Übersetzung muss du fahren das du da besser wirst? Kleinen Hilfsmotor an Bord ;)

Langsamer werde ich ja auch...nur fühlt es irgendwie besser an. Ich kann das schwer beschreiben. :ü

Nix Hilfsmotor. Nur ein kurzer Anruf bei Rudicio! :D

10-14% fahre ich mit einer Übersetzung von 34/25. Also ne Kompactkurbel. Bin die kleineren Übersetzungen vom MTB gewöhnt, da ich erst seit nem halben Jahr Rennrad fahre. :)

speedpower
01.07.2006, 21:37
ich bemühe mich auch derzeit vom treckingrad mit dem ich auch mal durchs gelände bin übersetzungsmäßig runter zum kommen und mich auf den schnell tritt mit kleiner übersetzung einzustellen

Oliver73
01.07.2006, 21:40
Also sollte eine KK meine Leistung auch verbessern, ich fahre ja im Prinzip erst einen Monat mit meinem Radel durch die Gegend. 39/26 ist das höchste der Gefühle und das scheint etwas zuwenig.

Am MTB bin ich aber sowieso schon immer übermotiviert gewesen, das kleinste Kettenblatt benutze ich aus Prinzip nicht, also bleibt das 32er vorne und hinten kann man ja auch nicht ganz gross schalten, bleibt im Höchstfall auch ein 26? (weiss ich jetzt gar nicht)

Das geht aber sehr gut im Vergleich mit der RR Übersetzung auch wenn das MTB was ich fahre doch schwerer ist.

Wenn ich dann noch mein Systemgewicht betrachte brauch ich doch noch eine Ausweichmöglichkeit nach unten.

Wegen dem MTB ist eine dreifach auch nie Ernsthaft in meinen Gedanken gewesen, was will ich mit nem 30er vorne? Dafür hab ich ja das MTB :quaeldich

Aber so pervers es klingt, egal wie langsam ich bin, ich find bergauffahren geil. Runter ist doof :(


edit:

@Speedpower

Mit der Trittfrequenz kannst du mich aber jagen, wenn ich zu schnell trete fall ich vom Rad, ich brauche eher was niedriges sonst komme ich ganz schnell ausser Puste.

Cippoli
01.07.2006, 21:46
Also sollte eine KK meine Leistung auch verbessern, ich fahre ja im Prinzip erst einen Monat mit meinem Radel durch die Gegend. 39/26 ist das höchste der Gefühle und das scheint etwas zuwenig.

Am MTB bin ich aber sowieso schon immer übermotiviert gewesen, das kleinste Kettenblatt benutze ich aus Prinzip nicht, also bleibt das 32er vorne und hinten kann man ja auch nicht ganz gross schalten, bleibt im Höchstfall auch ein 26? (weiss ich jetzt gar nicht)

Das geht aber sehr gut im Vergleich mit der RR Übersetzung auch wenn das MTB was ich fahre doch schwerer ist.

Wenn ich dann noch mein Systemgewicht betrachte brauch ich doch noch eine Ausweichmöglichkeit nach unten.

Wegen dem MTB ist eine dreifach auch nie Ernsthaft in meinen Gedanken gewesen, was will ich mit nem 30er vorne? Dafür hab ich ja das MTB :quaeldich

Aber so pervers es klingt, egal wie langsam ich bin, ich find bergauffahren geil. Runter ist doof :(


edit:

@Speedpower

Mit der Trittfrequenz kannst du mich aber jagen, wenn ich zu schnell trete fall ich vom Rad, ich brauche eher was niedriges sonst komme ich ganz schnell ausser Puste.

Wie jetzt? 39/26 ist dir zu wenig? :eek:

Wie wäre es mit nem 42er als kleines Blatt? Dann hast du 42/26. Das sollte doch reichen oder? Du Muskelprotz! :D

Das allerkleinste Blatt beim MTB hab ich abmontiert, das ich auch ja nicht in versuchung gerate... :Angel:

Was ist denn dein Systemgewicht?

Oliver73
01.07.2006, 21:49
Wie jetzt? 39/26 ist dir zu wenig? :eek:

Wie wäre es mit nem 42er als kleines Blatt? Dann hast du 42/26. Das sollte doch reichen oder? Du Muskelprotz! :D

Das allerkleinste Blatt beim MTB hab ich abmontiert, das ich auch ja nicht in versuchung gerate... :Angel:

Was ist denn dein Systemgewicht?

Wenn ich zuwenig meine, meinte ich zuviel. 39/39 könnte ich vertragen :D

Mein Systemgewicht? Zu Zeit leider immer noch zu hoch, knappe 92 KG + 10 KG Rennrad (Billigbau :ä ) bei 1,80 Mtr.

Cippoli
01.07.2006, 21:55
Wenn ich zuwenig meine, meinte ich zuviel. 39/39 könnte ich vertragen :D

Mein Systemgewicht? Zu Zeit leider immer noch zu hoch, knappe 92 KG + 10 KG Rennrad (Billigbau :ä ) bei 1,80 Mtr.

Ach so. Ich Depp! :D

Joa, dann wäre vielleicht ne Compactkurbel wirklich was für dich. Ich finde sowieso das man durch den 110er Lochkreis viel mehr Möglichkeiten hat. Du kannst als kleines Blatt von nem 33er bis rauf zu nem 36er (oder noch höher??) gehen. Und das große Blatt kannst du nach belieben varieren, glaube bis 52er Blatt gehts, das ist das höchste glaub ich.

Billigbau? Macht doch nix...hauptsache es macht Freude!! :)

speedpower
01.07.2006, 22:44
dachte ich auch früher, aber inzwischen fahre ich ganz gerne bei mehr umdrehungen

Oliver73
01.07.2006, 23:12
dachte ich auch früher, aber inzwischen fahre ich ganz gerne bei mehr umdrehungen

Das wird bei mir dann ein ständiges rauf und runterschalten wenn ich merke ich werd müde. Je müder desto schwerer schalte ich.

Jonny
01.07.2006, 23:18
das offline prog hier tuts auch, falls es nicht schon gepostet wurde.

MrHalionFear
01.07.2006, 23:29
Das wird bei mir dann ein ständiges rauf und runterschalten wenn ich merke ich werd müde. Je müder desto schwerer schalte ich.
Du wirst dich auch an eine höhere TF gewöhnen müssen. Ich bin auch immer lieber die dicken Gänge gefahren, aber mit etwas Übung gewohnt man sich relativ schnell dran. Ich hab mir zu dem Zweck ne TF-Messung as RR gebaut, um eine bessere Kontrolle zu haben - lohnt sich auf jeden Fall. Du wirst das aber nur mit Übung und Zeit umstellen können. Dafür hilft es einem dann später am Berg.

mfg MrHalionFear

Oliver73
01.07.2006, 23:34
Ich hab eigentlich auch meistens nur am Berg die Probleme, im flachen gehts mit der Frequenz eigentlich fast immer.

Deswegen ja meine Überlegung dann doch auf KK umzurüsten, zumindest eher früher als später. Wo keine Trittfrequenz entstehen kann weil die Übersetzung zu gross ist hilft dann auch die Kraft nicht weiter.

speedpower
02.07.2006, 06:02
ich bin zwar leicht stramm, aber mit zu großen hängen biste am berg zu am arsch, wenn du dann nicht schnell treten kannst

Merida903
02.07.2006, 08:44
ich bin gerade etwas verunsichert.
Wenn man unten vor einem Berg oder Anstieg das Schild sieht,
wo dann zum Beispiel an meinem Hausberg steht 14 %.
Ist das dann die Maximalsteigung oder die Durschnittssteigung? :confused:

Galeot
02.07.2006, 10:57
In der Regel die Maximalsteigung.
Ganz, ganz selten die Durchsschnitssteigung.

Ich kontrolliers meist mit Höhenmesser und Streckenlänge und den einzigen Anstieg den ich kenne wos einigermaßen passt sind die 12 % auf die Hornisgrinde auf ner Teilstrecke, wo die 12 % Durchsschnittssteigung ist.

Die Straßenbauer sind da kreativ mit diesen Angaben...

speedpower
02.07.2006, 12:28
In der Regel die Maximalsteigung.
Ganz, ganz selten die Durchsschnitssteigung.

Ich kontrolliers meist mit Höhenmesser und Streckenlänge und den einzigen Anstieg den ich kenne wos einigermaßen passt sind die 12 % auf die Hornisgrinde auf ner Teilstrecke, wo die 12 % Durchsschnittssteigung ist.

Die Straßenbauer sind da kreativ mit diesen Angaben...


das ganze hat auch einen sinn, für autos, speziell mit hänger..., ist die durchschnittliche steigung egal, es kommt nur drauf an, dass sie die steilstzen stellen gut fahren können

Mad-One
02.07.2006, 13:11
das ganze hat auch einen sinn, für autos, speziell mit hänger..., ist die durchschnittliche steigung egal, es kommt nur drauf an, dass sie die steilstzen stellen gut fahren können

so ist es.
und daher wird bestimmt auch noch ne kleine Sicherheit mit eingebaut.
Die tatsächliche maximale Steigung sollte darum noch etwas geringer sein, als auf dem Schild steht.
Ist wie mit den Schildern für die Höhe von Unterführungen. Haben hier eine da steht 2m dran. Ein Bekannter der 2,05m misst stößt da aber bei weitem nicht mit dem Kopf an.

Rhöner
03.07.2006, 01:04
so ist es.
und daher wird bestimmt auch noch ne kleine Sicherheit mit eingebaut.
Die tatsächliche maximale Steigung sollte darum noch etwas geringer sein, als auf dem Schild steht.
Ist wie mit den Schildern für die Höhe von Unterführungen. Haben hier eine da steht 2m dran. Ein Bekannter der 2,05m misst stößt da aber bei weitem nichtGenau!

Rhöner
03.07.2006, 01:05
Mein Systemgewicht? Zu Zeit leider immer noch zu hoch, knappe 92 KG + 10 KG Rennrad (Billigbau :ä ) bei 1,80 Mtr.
kommt mir irgendwie bekannt vor :hmm: