PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Wo bekommt man Trägerhosen mit Sitzleder ???



Mike Stryder
02.07.2006, 18:13
wo kann man noch trägerhosen mit sitzleder bekommen ???

werden die überhaupt noch produziert ???

bzw.

fahren die profis auch "nur" noch coolmax usw. ???


dank im voraus für die tipps und antworten !!!

arrakis
02.07.2006, 18:19
Einsätze aus richtigem Leder sind, denke ich, ausgestorben. Und das wahrscheinlich aus gutem Grund. Warum biste denn da so scharf drauf?

Holgi68
02.07.2006, 18:35
schau mal hier

www.craft.se

die haben welche mit Leder :D

Mike Stryder
02.07.2006, 18:37
...war mehr so reine neugierde...

keine ahnung, warum sollte man nicht scharf drauf sein ???

bei meinen hosen mit coolmax kissen habe ich immer das gefühl, dass es schnell platt gesessen ist.

gut, dass waren meistens auch günstige hosen.

aber da kam bei mir natürlich die frage auf, wenn man sich eine hose für 80ig euro kauft, hält das kissen dann automatisch länger ???

bzw.

wie gut oder schlecht ist ein leder kissen ???

Mike Stryder
02.07.2006, 18:38
schau mal hier

www.craft.se

die haben welche mit Leder :D


ahjo, die seite ist "under construction"

Holgi68
02.07.2006, 18:42
Habe es auch gesehen.Sorry.
In der neuen Ausgabe von " proCycling" s.123
sind die Hosen von Craft .Und die gibt es auch mit Ledereinsatz...

Mike Stryder
02.07.2006, 18:43
ahhh, sehe ich gerade.

danke.

fire-fighter
02.07.2006, 18:50
Wir haben uns früher noch selber Fensterleder in die Hosen genäht - da gabs noch kein Coolmax.

Mike Stryder
02.07.2006, 20:24
Wir haben uns früher noch selber Fensterleder in die Hosen genäht - da gabs noch kein Coolmax.


lol

schnellejugend
02.07.2006, 21:32
Wenn man das tatsächlich plattsitzt, dann ist dafür ja nicht das Coolmax oder eben Leder verantwortlich sondern das was zwischen Leder und Lycra ist.

ist-halt-so
02.07.2006, 22:04
Einsätze aus richtigem Leder sind, denke ich, ausgestorben. Und das wahrscheinlich aus gutem Grund. Warum biste denn da so scharf drauf?


Und der wäre?

schnellejugend
02.07.2006, 22:10
Die kommen bretthart aus der Waschmaschine. Entwerder man sitzt auf einer Art Lederschmirgel oder in einem Fettklumpen, sie machen doppelt (eher fünffache) Arbeit. Wollte ich nicht mehr haben. Ist aber sicher Geschmacksache.

arrakis
03.07.2006, 07:50
Und der wäre?
Hab noch nie einen Einsatz aus echtem Leder gehabt. Aber besonders pflegeleicht dürfte so ein Einsatz z.B. nicht gerade sein, wenn er nicht hart werden soll, muss man einschmieren, etc... kann ich gut drauf verzichten. Wenn das so toll wäre, wären die Ledereinsätze auch heute noch in allen Hosen drin.

Marco Gios
03.07.2006, 09:34
Auf Leder habe ich auch jahrelang geschworen (genau so wie auf Bund- statt Trägerhosen) und mir noch die Füße nach den letzten Exemplaren wundgelaufen. Aber wenn man erstmal was gescheites anderes ausprobiert hat, vermisst man es gar nicht mehr und ist von "der neuen Zeit" schnell überzeugt.
Die Rehledereinsätze sind zwar deutlich besser als die ersten Kunstleder- und Kunstfaser-Kissen der späten 80er und frühen 90er, aber die heutigen Sitzpolster hochwertiger Hosen sind vom Tragegefühl und der Polsterung deutlich besser als Leder. Die einfachere Pflege ist da nur noch das i-Tüpfelchen.