PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Dank an CONTI !



marvin
03.07.2006, 13:40
830 Kilometer, 21.000 Höhenmeter auf Conti GrandPrix 4000 und Supersonic-Schläuchen.

Im Zweierteam auf der JeantexTransalp macht das 1630 Kilometer und 42.000 Höhenmeter.

KOMPLETT OHNE REIFENPANNE und ohne Stürze.

Und es standen etliche Leute am Strassenrand, speziell nach den langen Abfahrten hätte man geradezu ein Reifenpannenzelt aufbauen können...

Marco Gios
03.07.2006, 14:03
Und es standen etliche Leute am Strassenrand, speziell nach den langen Abfahrten hätte man geradezu ein Reifenpannenzelt aufbauen können... Das waren dann wohl die wo nicht abfahren und die Griffel nicht von der Bremse lassen können.

mountainbiker
03.07.2006, 14:21
Mir hat's am Samstag einen meiner Conti Hinterreifen auf der Autobahn zerissen - nie mehr Conti!

Lord Vader
03.07.2006, 14:23
Mir hat's am Samstag einen meiner Conti Hinterreifen auf der Autobahn zerissen - nie mehr Conti!
Was machst du mit dem Rad auf der Autobahn?

paulix
03.07.2006, 14:30
@marvin
Glückwunsch :geeftbloe
Ist irgendwelcher Verschleiß zu erkennen?

Man In Red
03.07.2006, 14:30
Was machst du mit dem Rad auf der Autobahn?
das wär auch meine FRage gewesen :rolleyes:

ich bin mit meinen Contis GP3000 auch sehr zufrieden, fahre aber auch nicht auf der Autobahn :Angel:

Beast
03.07.2006, 14:33
830 Kilometer, 21.000 Höhenmeter auf Conti GrandPrix 4000 und Supersonic-Schläuchen.

Im Zweierteam auf der JeantexTransalp macht das 1630 Kilometer und 42.000 Höhenmeter.

KOMPLETT OHNE REIFENPANNE und ohne Stürze.

Und es standen etliche Leute am Strassenrand, speziell nach den langen Abfahrten hätte man geradezu ein Reifenpannenzelt aufbauen können...

...und wenn das die letzten Reifen auf dem Planeten wären, ich würde sie trotzdem nicht kaufen/fahren. Als Hamburger kann man da voreingenommen sein...

mountainbiker
03.07.2006, 14:34
Was machst du mit dem Rad auf der Autobahn?


Conti baut auch Autorreifen bzw. versuchen sie es. ;)
Habt ihr mehrere Hinterreifen am Fahrrad montiert?

marvin
03.07.2006, 14:37
@marvin
Glückwunsch :geeftbloe
Ist irgendwelcher Verschleiß zu erkennen?
Von Verschleiss kann nicht wirklich die Rede sein.
Wie "üblich" beginnt der HR-Reifen langsam etwas eckig zu werden. Werde deswegen wohl demnächst VR und HR-Reifen tauschen.
Abrieb ist also ohne Zweifel da, die WearIndicators sind aber noch reichlich vorhanden.

3RAUM
03.07.2006, 14:45
falsch...
man schmeißt den hinterreifen weg, montiert den vorderreifen nach hinten und vorne kommt ein neuer raus.
wer mal bei schnellem tempo einen plötzlichen druckverlust vorne aussteuern mußte weiß warum....

marvin
03.07.2006, 14:49
falsch...
man schmeißt den hinterreifen weg, montiert den vorderreifen nach hinten und vorne kommt ein neuer raus.
wer mal bei schnellem tempo einen plötzlichen druckverlust vorne aussteuern mußte weiß warum....
Da stimme ich Dir nur zu, wenn Du zu denen gehörst, die den HR-Reifen erst bei vollkommener Eckigkeit (und somit dünner Mittellauffläche) nach vorne wechseln. Bei frühzeitigem Wechsel (so ca. alle 1000-2000km) ist das kein Problem.

Innensechskant
03.07.2006, 15:08
Bei frühzeitigem Wechsel (so ca. alle 1000-2000km) ist das kein Problem.

:confused: und was machst du nach den nächsten 1000-2000km? Die Reifen deinem schnell wachsenden Archiv teilabgefahrener Conti-Reifen zuführen? :confused:

marvin
03.07.2006, 15:13
:confused: und was machst du nach den nächsten 1000-2000km? Die Reifen deinem schnell wachsenden Archiv teilabgefahrener Conti-Reifen zuführen? :confused:
Ne, wieder VR/HR tauschen natürlich.
Ich habe noch keinen GP4000-Satz zu Ende gefahren. Meine längste Laufleistung waren bisher gut 4000km mit einem Satz und der sieht so aus, als wäre er noch für weitere 2-3TKM gut. Also drei bis viermal tauschen innerhalb von vielleicht 7000km, dann fahren die sich gut gleichmässig ab.

Ich hatte mir nur vor der JTT einen neuen Satz montiert. Der kommt jetzt erst mal wieder runter und der alte wird erst aufgefahren.

Roxer
03.07.2006, 15:16
falsch...
man schmeißt den hinterreifen weg, montiert den vorderreifen nach hinten und vorne kommt ein neuer raus.
wer mal bei schnellem tempo einen plötzlichen druckverlust vorne aussteuern mußte weiß warum....

Dito. Und der Hintere kommt runter wenn rundum die Leinwand offen liegt.

martl
03.07.2006, 15:36
830 Kilometer, 21.000 Höhenmeter auf Conti GrandPrix 4000 und Supersonic-Schläuchen.

Im Zweierteam auf der JeantexTransalp macht das 1630 Kilometer und 42.000 Höhenmeter.

KOMPLETT OHNE REIFENPANNE und ohne Stürze.

Und es standen etliche Leute am Strassenrand, speziell nach den langen Abfahrten hätte man geradezu ein Reifenpannenzelt aufbauen können...
Das würde ich jetzt mal als normales Einfahren bezeichnen, da Du das aber mit einem Supersonic Schlauch geschafft hast: Respektpunkte :)

DerBergschreck
03.07.2006, 16:50
Von Verschleiss kann nicht wirklich die Rede sein.
Wie "üblich" beginnt der HR-Reifen langsam etwas eckig zu werden.

Conti hatte doch irgendwo behauptet, daß dieses "eckig fahren" beim GP 4000 behoben wäre. Scheint ja doch nicht der Fall zu sein und somit wäre der GP 4000 nur ein optisch geänderter GP 3000. Da bleibe ich bei Michelin Pro2Race. Bisher zwar nur lächerlich 2.000 km damit gefahren, aber kein Panne und selbst am Hinterreifen so gut wie kein Verschleiß zu erkennen.

So ist's brav!

marvin
03.07.2006, 17:11
Conti hatte doch irgendwo behauptet, daß dieses "eckig fahren" beim GP 4000 behoben wäre. Scheint ja doch nicht der Fall zu sein und somit wäre der GP 4000 nur ein optisch geänderter GP 3000. Da bleibe ich bei Michelin Pro2Race. Bisher zwar nur lächerlich 2.000 km damit gefahren, aber kein Panne und selbst am Hinterreifen so gut wie kein Verschleiß zu erkennen.

So ist's brav!
Also ich muss mich ja leider als jemand outen, der am Rennrad noch nie was anderes ausser Conti gefahren ist, daher kann ich mir keine fundierten Aussagen über das Eckigfahren anderer Fabrikate erlauben.
Aber ich finde das vollkommen logisch, dass die sich eckig fahren und kann mir nicht wirklich vorstellen, dass andere das nicht tun - kann darin also kein Qualitätskriterium erkennen.

Im Gegensatz zum Motorrad, wo man an den nicht abgefahrenen Seiten den ängstlichen Fahrer (oder Autobahnfahrer) erkennt, fährt man mit dem RR keine so grossen Schräglagen, dass es im Randbereich zu einem ernsthaften Verschleiss kommen könnte. Das RR wird im Grunde 99,x% seiner Fahrzeit mit Schräglagen von vielleicht +-5% bewegt.
Die einzigen Reifen, die sich unter diesen Bedingungen vielleicht nicht eckig fahren sind DualCompound Reifen mit weicherer Flanke.

kampfgnom
03.07.2006, 17:15
Die einzigen Reifen, die sich unter diesen Bedingungen vielleicht nicht eckig fahren sind DualCompound Reifen mit weicherer Flanke.
... wie der Pro(²)Race... ;)

Das Phänomen ist aber interessanterweise bei normalen GPs nicht so ausgeprägt, die laufen deutlich runder ab :confused:

Wonko
03.07.2006, 17:29
Conti hatte doch irgendwo behauptet, daß dieses "eckig fahren" beim GP 4000 behoben wäre.Wo?


Scheint ja doch nicht der Fall zu sein und somit wäre der GP 4000 nur ein optisch geänderter GP 3000.Strunzdumme Schlussfolgerung.

falki
22.01.2011, 19:41
bei meiner gestrigen ausfahrt ist mir das hier passiert....
conti grand prix 3000 s---kommt das öfter vor??????
aber die gute nachricht ist: ich habs erst zu hause gemerkt und der schlauch hat gehalten!
mir ist jetzt noch übel wenn ich an den einen oder anderen berg runterzu mit dem reifen denke!
habe bis jetzt auf conti großes vetrauen gelegt!??

naja hoffe es bleibt bei diesem einen mal:

felixheine
22.01.2011, 19:45
Hatte ich auch schon mal, war allerdings ein 4000s - keine 200km alt - Conti gemeldet, eingeschickt, neuen bekommen -> gefreut.

Cubeteam
22.01.2011, 19:46
830 Kilometer, 21.000 Höhenmeter auf Conti GrandPrix 4000 und Supersonic-Schläuchen.

Im Zweierteam auf der JeantexTransalp macht das 1630 Kilometer und 42.000 Höhenmeter.

KOMPLETT OHNE REIFENPANNE und ohne Stürze.

Und es standen etliche Leute am Strassenrand, speziell nach den langen Abfahrten hätte man geradezu ein Reifenpannenzelt aufbauen können...

Ganz ehrlich... was ist daran besonders? Ob man Platt fährt oder nicht hängt zum größten Teil vom Fahrer ab... wohne mitten in der Kölner City... Am WE ist hier einiges los, Scherben ohne Ende... Veloflex haben wirklich keinen tollen Pannenschutz, trotzdem über 3000km ohne Platten...

seat shifter
22.01.2011, 19:48
Mit einem dünnen Schlauch (Supersonic) oder Latex wäre da sofort Schluss gewesen.

De Vingard
22.01.2011, 19:49
Ganz ehrlich... was ist daran besonders? Ob man Platt fährt oder nicht hängt zum größten Teil vom Fahrer ab... wohne mitten in der Kölner City... Am WE ist hier einiges los, Scherben ohne Ende... Veloflex haben wirklich keinen tollen Pannenschutz, trotzdem über 3000km ohne Platten...

...manche hören sich eben selber gerne reden...ausserdem: schonmal aufs Datum von dem Beitrag geschaut. :ä

falki
22.01.2011, 20:14
das mit dem datum versteh ich nich??????:heulend:

Cubeteam
22.01.2011, 20:16
...manche hören sich eben selber gerne reden...ausserdem: schonmal aufs Datum von dem Beitrag geschaut. :ä

nöö :D:Bluesbrot meinste, der fährt die Reifen noch immer? :)

5er-driver
22.01.2011, 20:17
das mit dem datum versteh ich nich??????:heulend:

..Du antwortest auf einen Beitrag aus dem Jahr 2006:D

falki
22.01.2011, 20:17
ich meine die foren sind doch zum austausch da...is doch wurst wenn ein thema schon etwas betagt ist!:Angel:

De Vingard
22.01.2011, 20:18
das mit dem datum versteh ich nich??????:heulend:

...nicht das Datum von deinem Beitrag...der erste Beitrag in dem Thread ist von 2006...

Aber willkommen im Forum! Anscheinend beherrschst Du die Suchfunktion besser als die allermeisten hier. :D

Zum Conti: hatte ich noch nie sowas. Evtl. wirklich mal bei der Firma nachfragen, ob es irgendeine Regelung gibt...Wie alt war denn der Reifen?

StiffupperLip
22.01.2011, 20:18
das mit dem datum versteh ich nich??????:heulend:

03-07-2006, 12:40

Alte Fettflecken werden wie neu, wenn man sie mit Butter bestreicht :Bluesbrot

falki
22.01.2011, 20:20
erstaunlicherweise reagieren ja ganz aktuelle typen auf dan alten beitrag!!
wollt ja auch nur mein reifenschicksal von gestern mitteilen und mich ein bissl bemitleiden lassen------------sorry machs nie wieder:(

falki
22.01.2011, 20:22
hab den reifen seit sommer drauf , war erschrocken als ich es abends erst sah
AANGGSSTTT!!

Cubeteam
22.01.2011, 20:30
Ich? ich bin nicht aktuell, ich bin von gestern ;)

Zu deinem Reifen:

Das ist kein Conti Problem, du wirst irgendeinen spitzen Gegenstand getroffen haben, der deinen Reifen so zugerichtet hat.

Neuen drauf und ohne Angst weiter fahren, das kann bei jedem Modell passieren.

seat shifter
22.01.2011, 20:31
Mir sind 2 Conti 3000 so an der Seite aufgerissen. In beiden Fällen habe ich nichts auf der Straße finden können, was als Ursache in Frage gekommen wäre.

frank71
22.01.2011, 20:33
@falki
Wer verkauft denn heute noch 3000er? :confused:
Oder hast du dir so grosse Vorräte angelegt? Dann ist es wohl Alterssprödigkeit...
So einen Fall hatte ich aber auch mal mit einem 3000er, muss so 2002/3 rum gewesen sein. Keine 200km gefahren und urplötzlich ein 5cm langer Riss in der Flanke. Zum Glück langsam unterwegs gewesen, mit Mühe konnte ich das Loch mit dem alten Schlauch unterfüttern und mich zum nächsten Fahrradladen schleppen.

falki
22.01.2011, 20:35
danke, mein händler hat mir heut nen neuen conti draufgemacht und ich bin denn mal frohen mutes....
aber ein bissl angst ist doch erlaubt oder?:eek:
werd mir einen fallschirm zulegen..:D

frank71
22.01.2011, 20:35
Mir sind 2 Conti 3000 so an der Seite aufgerissen. In beiden Fällen habe ich nichts auf der Straße finden können, was als Ursache in Frage gekommen wäre.

Bei mir genauso.

Beast
22.01.2011, 20:39
-kommt das öfter vor??????


Schnitte an Reifen?

Ja. :D

seat shifter
22.01.2011, 20:41
@falki
Wer verkauft denn heute noch 3000er? :confused:
Oder hast du dir so grosse Vorräte angelegt? Dann ist es wohl Alterssprödigkeit...
.

Wer sagt denn, dass das heute war?:D Ist schon etwas länger her, aber es war das gleiche Schadensbild.

frank71
22.01.2011, 20:45
Wer sagt denn, dass das heute war?:D Ist schon etwas länger her, aber es war das gleiche Schadensbild.

Na ja, das (http://forum.tour-magazin.de/showpost.php?p=3415200&postcount=20)war gestern...

Cubeteam
22.01.2011, 20:47
Mir sind 2 Conti 3000 so an der Seite aufgerissen. In beiden Fällen habe ich nichts auf der Straße finden können, was als Ursache in Frage gekommen wäre.

ich denke nicht, dass du diesen Schaden so schnell bemerkst, um noch nach der Ursache forschen zu können....

seat shifter
22.01.2011, 20:50
Na ja, das (http://forum.tour-magazin.de/showpost.php?p=3415200&postcount=20)war gestern...
Sorry, ich hatte das @falki überlesen und es als Antwort auf meinen Beitag verstanden.

seat shifter
22.01.2011, 20:56
ich denke nicht, dass du diesen Schaden so schnell bemerkst, um noch nach der Ursache forschen zu können....

Das kann schon sein, aber wenn man über etwas fährt, dass den Reifen aufschlitzt, sollte man beim Überfahren etwas merken. (ein Stein, der wegflitscht o.ä.) Da war im Vorfeld meiner Pannen aber nichts und ich hatte die Probleme nur mit den 3000ern (das eine Mal sogar am Vorderrad und da habe ich keine Beule bemerkt) und sonst noch nie.

Nordisch
22.01.2011, 21:25
Schnitte in der Seitenflanke? Kommen vor bei Rennreifen (bei mir am 2 Michelin Krylion Carbon)!

Willst du etwas stabileres?

Dann nimm den Conti GP 4season mit der scheuerfesten und ziemlich schnittsicheren Reifenflanke (Gator Skin)

ODER

fahre breitere Reifen (vorzugsweise Cyclocrosser mit Crossreifen), hier sind die Seiteflanken besser geschützt.


Zum GP 4000 (S):

= sehr pannensicherer Reifen, bisher fast 6500 km pannfrei mit einem Reifen am HR


Mehr gibt es von meiner Seite nicht dazu zu sagen.

BG
Nordisch

Göö
25.01.2011, 21:08
Kann mir jemand diesen Unterschied erklären? Kenn mich bei Reifengrössen nicht so aus. Wären für meine Carbon SL gedacht. Thx
http://www.velo-motion.com/product_info.php?info=p122{13}75_Continental-Grand-Prix-4-Season.html
oder hier
http://www.bike-discount.de/shop/k373/a798/grand-prix-4-season-23-mm.html

Warum sind die einen 700x... und die anderen 622x... ??

Abstrampler
25.01.2011, 21:42
K

Warum sind die einen 700x... und die anderen 622x... ??


700xXX ist die französische Bezeichnung Außendurchmesser), XXx622 die sogenannte Erto Bezeichnung (Innendurchmesser). XX ist die Breite.
Ist aber der gleiche Reifen. :)

Göö
25.01.2011, 21:49
700xXX ist die französische Bezeichnung Außendurchmesser), XXx622 die sogenannte Erto Bezeichnung (Innendurchmesser). XX ist die Breite.
Ist aber der gleiche Reifen. :)

Danke, also ist nur der Preis unterschiedlich :D