PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Neues Rennrad steht an!



neuwiebaer
04.07.2006, 16:54
Hallo Gemeinde!

Ich bin neu hier und möchte mir ein neues Rennrad zulegen und streune deshalb schon seit Wochen durchs Internet und die lokalen Radgeschäft (Canyon, etc).
Von einem der Händler bekam ich Angebote über maßgefertigte handgemachte Rahmen - Carbon, Au+Carbon und Alu.
Die Rahmen sind aus Deda Rohrsätzen und von Fachleuten gefertigt, allerdings keine "große" Marke.
Frage nun:

Was ist von Deda Rohrsätzen zu halten?
Haltet ihr es für besser, doch lieber ein Colnago oder Bianchi in Betracht zu ziehen?
War auch bei einem großen Geschäft in Bad Honnef :D , das nahezu alles anbietet und einen sehr guten Eindruck hinterließ - Nachteil ist der höhere Preis der Marken.

Mein Angebot für Carbonrahmen 1100g, Dura Ace, American Classic 350 und WCS Komponenten liegt bei 3499,--
gleiche Ausstattung, nur Alu-Carbon läge bei 2699,--
und ein anderer Alu Rahmen mit 1000g Gewicht 2799,--

HILFE! Was soll ich machen?
Finde auch Colnago Dream HP bzw. Wilier Imperiale super.

Für ernstgemeinte Ratschläge wäre ich sehr dankbar!


Ach so:
Hier könnt ihr die mir angebotenen Rahmen sehen (habe leider kein Bild):

Link zum Rahmen (http://www.eifelpower-bikes.de/handmade.html)

anaerob
04.07.2006, 16:59
Eifelpower - nicht gerade viel Ausstrahlung, aber was solls, individuell ist immer gut. Gibt aber auch andere Hersteller, die auf Maß fertigen.

Deda ist neben Columbus der renommierte Rohrsatzhersteller Italiens. Viele große Marken beziehn von dort ihre Rohre.

Colnago Dream oder Strada in weiß, Farbe NS06 - es gibt fast nichts Geileres. Ich würd´Colnago nehmen.

Bei Wilier würd ich das LeRoi nehmen oder den leichten Team Scandium Rahmen.

neuwiebaer
04.07.2006, 17:01
Wow! Schnelle Antwort!

Könntest du mir eventuell eine Preiseinschätzung des Angebots geben?

anaerob
04.07.2006, 17:04
Ein Dream muss mit Campa Chorus komplett mit Carbon Compactkurbel und Force Gabel, Eurus LRS um 3500 machbar sein, das Strada um 200 weniger. Entweder Flarer in Meran oder ich hab mal was günstiges bei Neon Radsport, nähe Frankfurt, gefunden.

neuwiebaer
04.07.2006, 17:06
Wie ist denn die Chorus im Vergleich zur Dura Ace anzusehen?

Wurden mir auch beide für das Rad angeboten und ich wäre jetzt tendenziell zur Dura Ace gegangen, weil die doch eigentlich höher anzusiedeln ist.

*Bitte nicht erschlagen- ich weiß, Campa ist ne Stilfrage*

Die Preise schrecken mich nur....

chriz
04.07.2006, 17:08
das eifelpower wäre zwar sehr individuell. aber eine italienerin mit campa ist doch was sehr feines noch dazu wenn es ein colnago ist.

anaerob
04.07.2006, 17:09
Die Dura kostet ungefähr gleichviel wie die Chorus ohne Kompactkurbel, hat aber keine Compactkurbel, ist also eigentlich fast billiger.

Manche sagen, dass Chorus und Dura gleichwertig sind, weil Record über Allem stehe, manche sagen Dura sei besser als Chorus und eben gleich auf mit Record - jetzt ohne Polemik.

chriz
04.07.2006, 17:10
dura ace und chorus stehen technisch auf gleicher höhe. optisch würde ich der chorus jederzeit den vorzug geben. das carbon design spricht für sich.

neuwiebaer
04.07.2006, 17:10
Der EIFELPOWER Rahmen ist auf Nachfrage beim Geschäft auch in Italien gefertigt.
Vorteil bei diesem Rahmen erscheint mir auch, dass ich quasi die Rohrlängen (Sitzrohr, Oberrohr) frei wählen kann. Außerdem wurden mir alle Deda-Hinterbau-Variationen angeboten, die zzt erhältlich sind.
Lackierung ist auch nach Wunsch.

Ist halt nur kein Name......Colnago in my head......

Wie sind den die Sprint 350 im vgl. zu Bsp whr 560?

chriz
04.07.2006, 17:16
für ein "no name" rad ist es doch ein wenig teuer finde ich. trotz maßfertigung.

principia63
04.07.2006, 17:17
Die Canyon Bikes werden immer recht gut getestet. Wenn man nur ein gutes Rad zum Trainieren möchte, ist man damit sicher gut bedient.

Wenn man etwas richtig gutes möchte, kommt man derzeit wohl an Cervelo oder Specialized kaum vorbei.

Wilier gefällt mir persönlich sehr gut, das aktuelle Profibike hat aber in der aktuellen Tour Ausgabe nicht so gut abgeschnitten.

Die Colnagos gefallen mir derzeit nicht ganz so gut (von den Farben her), haben aber Stil, dürften aber nicht absolute Spitzenklasse sein.

Ebenfalls gut gefallen mir einige Bikes von de Rosa, das ist aber Geschmacksache.

Bleiben noch die Amerikaner, Scott, Trek und Giant, die allesamt auch sehr gut bzw. Spitzenklasse sind, aber ich persönlich mag amerikanische Bikes nicht so.

Ich selbst fahre übrigens ein Principia Ellipse mit Campa Record.

Mit der Chorus ist man sicherlich sehr gut bedient, da sie genauso gut ist wie die Record, nur geringfügig scherer. Bei den billigeren Gruppen ist dann auch die Qualität nicht mehr so gut, so dass ich diese nicht nehmen würde. Bei Shimano gefällt mir das Dura-Ace Blatt nicht, so dass ich vielleicht eher die Ultegra nehmen würde, evtl. kombiniert mit der Dura-Ace Bremse.

anaerob
04.07.2006, 17:18
Den Schriftzug Eifelpower könnt ich mir gut an einem 3-BMW, Modell E30, vorstellen. Nicht gut gewählt.

chriz
04.07.2006, 17:20
Wenn man etwas richtig gutes möchte, kommt man derzeit wohl an Cervelo oder Specialized kaum vorbei.



geh bitte, es gibt genug "richtig gute" räder am markt.

Brunolp12
04.07.2006, 17:22
HILFE! Was soll ich machen?
Finde auch Colnago Dream HP bzw. Wilier Imperiale super.

Für ernstgemeinte Ratschläge wäre ich sehr dankbar!

hmmm - willst Du wirklich aufgrund dieser Frage/dieses Threads Deine Entscheidung fällen ? Was sollen denn da für Ratschläge kommen ? Der eine wird sagen "nimm das Willier", der andere wird Bianchi empfehlen, der nächste Colnago

find ich seltsam... Du musst Doch wissen, was Dir am besten gefällt (und es ist Dein Geld)...

Wenn Du andere, konkrete Fragen zu den Rädern hast, dann stell sie - wie z.B. zu Deda:

Deda ist durchaus ne bekannte Marke für Rohrsätze (die Info kam ja schon)

Zu dem Dir angebotenen Karbonrahmen schreibst Du ja nicht viel. Dazu würd ich zu bedenken geben, dass die Verarbeitung von Karbon relativ viel Erfahrung erfordert. Da würd ich also besonders auf einen "Namen" setzen.

Zu den Themen "Internet vs. Lokaler Dealer" und "Canyon pro contra" findest Du mit Hilfe der Suchfunktion genug Lesestoff für die nächsten Tage...

neuwiebaer
04.07.2006, 17:23
Den Schrifttyp darf ich mir wohl aus den Standartschriften aussuchen - aber für mich ist einzig und allein entscheidend, dass ich ein gutes rad bekomme und auch im service sicher sein kann.
das hat mir beispielsweise bei canyon nicht gefallen- es war wie im bahnhofs-wartesaal. (dafür sind die preise attraktiv)

principia63
04.07.2006, 17:24
geh bitte, es gibt genug "richtig gute" räder am markt.

Abgelehnt, ich gehe nicht. Nach allem was man derzeit liest und hört, scheinen die beiden Hersteller schon einen leichten Vorsprung zu haben. Klar ist allerdings auch, dass niemand alle am Markt befindlichen Räder testen kann. Weiterhin ist klar, dass die minimalen Unterschiede zwischen den absoluten Topbikes und gerinfügig schlechteren Bikes für uns Amatuere fahrtechnisch nicht relevant sind.

neuwiebaer
04.07.2006, 17:26
hmmm - willst Du wirklich aufgrund dieser Frage/dieses Threads Deine Entscheidung fällen ? Was sollen denn da für Ratschläge kommen ? Der eine wird sagen "nimm das Willier", der andere wird Bianchi empfehlen, der nächste Colnago



Ich möchte nur Erfahrungswerte sammeln, da ich bei meinem letzten Rennrad von einem regional sehr bekannten Radhändler (F.F.) dreimal den Rahmen geschrottet habe (Alu, ich wiege 78kg bei 1,83m).
Der ganze Hickhack ging mir sehr auf den Geist und ich möchte nicht nochmals auf die Nase fliegen.

Übrigens: Gratulation Matze Kessler!

chriz
04.07.2006, 17:26
Nach allem was man derzeit liest und hört, scheinen die beiden Hersteller schon einen leichten Vorsprung zu haben.

und die wären ?

anaerob
04.07.2006, 17:27
"geh bitte" ist ein ein wenig österreichischer Ausdruck und heißt nicht, dass du weggehen sollst, :D :D

Aber nur weil Cervelo hier gehypt wird, heißt das tatsächlich noch nichts. Nur weil es leicht ist? Das kann nicht das einzige Kriterium sein. Mir würden auch geometriemäßig Gegenargumente einfallen.

chriz
04.07.2006, 17:29
"geh bitte" ist ein ein wenig österreichischer Ausdruck und heißt nicht, dass du weggehen sollst, :D :D


danke fürs übersetzen
:D

Brunolp12
04.07.2006, 17:33
Ich möchte nur Erfahrungswerte sammeln, da ich bei meinem letzten Rennrad von einem regional sehr bekannten Radhändler (F.F.) dreimal den Rahmen geschrottet habe (Alu, ich wiege 78kg bei 1,83m).
Der ganze Hickhack ging mir sehr auf den Geist und ich möchte nicht nochmals auf die Nase fliegen.

Da empfiehlt es sich, konkreter zu fragen und -wie gesagt- intensiv die Suchfunktion zu nutzen.

Du kannst ja mal die Galerien durchforsten, um Dir erstmal überhaupt klar zu werden, was "Stil" an einem Rennrad für Varianten haben kann:
die einen stehen mehr auf HighTech Carbon-Renner, die anderen schätzen Italo-Klassiker, wieder andere deren moderne Nachfolger, die nächsten kaufen preisgünstig und sagen "strampeln muss ich eh selbst".
Je nachdem wen Du fragst wirst Du unterschiedliche Empfehlungen bekommen (sogar bei verschiedenen Händlern ist das so).

principia63
04.07.2006, 17:39
"geh bitte" ist ein ein wenig österreichischer Ausdruck und heißt nicht, dass du weggehen sollst, :D :D

Aber nur weil Cervelo hier gehypt wird, heißt das tatsächlich noch nichts. Nur weil es leicht ist? Das kann nicht das einzige Kriterium sein. Mir würden auch geometriemäßig Gegenargumente einfallen.

Wahrscheinlich hätte ich einen :D dahinter setzen sollen. Die Weigerung zu gehen war nur ein Späßchen. Trotzdem danke fürs übersetzen.

Ich habe ja auch nicht gesagt, dass er sich eines der beiden Bikes kaufen soll. Ich selbst habe mich ja vor zwei Jahren auch für ein Principia entschieden, weil es mir am besten gefallen hat und es mir schnuppe ist, ob ein anderes Bike einen Tick besser ist.

anaerob
04.07.2006, 17:40
weil es mir am besten gefallen hat und es mir schnuppe ist, ob ein anderes Bike einen Tick besser ist.

Bravo, das ist mE die richtige Einstellung!

principia63
04.07.2006, 17:42
Bravo, das ist mE die richtige Einstellung!

Ist übrigens die 2004er Team Lackierung. Vielen ist das zwar zu bunt, aber der Lack scheint echt gut zu sein und das damals noch ewige schwarz von Carbon Rädern hat mir noch nie gefallen.

Man In Red
04.07.2006, 17:57
schau mal in meine Signatur, der Rahmen ist auch aus der gleichen Schmiede, wie die Scott-Renner, aber mit dem kam ich deutlich günstiger weg, auch, wenn er nicht ganz so leicht ist.
Aber auch mit "NoName" kann man zufrieden sein, wenn die Qualität trotzdem top ist. Denn der NAme hilft nicht, wenn die Qualität sch.. ist. :6bike2:

principia63
04.07.2006, 18:05
schau mal in meine Signatur, der Rahmen ist auch aus der gleichen Schmiede, wie die Scott-Renner, aber mit dem kam ich deutlich günstiger weg, auch, wenn er nicht ganz so leicht ist.
Aber auch mit "NoName" kann man zufrieden sein, wenn die Qualität trotzdem top ist. Denn der NAme hilft nicht, wenn die Qualität sch.. ist. :6bike2:

Versuche doch mal es in Shakira umzulabeln und für 20.000,- bei Ebay zu verticken. Dann kannst Du Dir gleich mehrere Topräder kaufen.

Sieht übrigens hübsch aus.

TachPost
04.07.2006, 18:11
Also Ich würde an Deiner Stelle mal bei Tommasini schauen. Z.B. den Alu-Rahmen "Premier Plus" mit ner Chorus-Gruppe und Neutron LRS. Die Rahmen werden individuell auf deine Maße angefertigt und Farbe steht ebenfalls zur freien Auswahl.

Mein persönliches Traumrad!!!

Aber wer die Wahl hat.......


Grüße
TachPost

http://www.bikesport2000.de/Deutsch/Produkte/Rennrader/Tommasini/Aluminium/Tomasalu.html

principia63
04.07.2006, 22:10
Also Ich würde an Deiner Stelle mal bei Tommasini schauen. Z.B. den Alu-Rahmen "Premier Plus" mit ner Chorus-Gruppe und Neutron LRS. Die Rahmen werden individuell auf deine Maße angefertigt und Farbe steht ebenfalls zur freien Auswahl.

Mein persönliches Traumrad!!!

Aber wer die Wahl hat.......


Grüße
TachPost

http://www.bikesport2000.de/Deutsch/Produkte/Rennrader/Tommasini/Aluminium/Tomasalu.html

Das sieht ja echt klasse aus!!! Wenn die Qualität stimmt, ein echter Tipp.

TachPost
05.07.2006, 00:29
Mein Neid wäre Dir gewiss!!!

Wobei....jetzt gerade bin ich ja gar nicht mehr so gut auf die Italiener zu sprechen. Habe eben überlegt meine Campa-Gruppe gegen ne gute alte Sachs zu tauschen! ;)
Das mit Frings kommt für mich jetzt direkt nach der Lama-Aktion von Frank Rijkaard. :(
Aber das gehört hier gerade überhaupt nicht hin.