PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Hilfe! Rennrad bis 8,7Kg



Optimus
16.07.2006, 12:51
Hallo,

mein Vater sucht nach einem Rennrad mit einem Gewicht bis maximal rund 8,7 Kg für rund 800 Euro. (Seines hat seit einem Zusammenstoß Totalschaden und hatte das Gewicht, so dass er sich nicht verschlechtern will...)

1) gibt es von vornherein Räder, die die beiden Anforderungen erfüllen?
2) was kann man an dem Rad (http://212.202.110.172/e-vendo.php?shop=bornmann&SessionId=1966x947686d42be9478bbb5e2fdc464a8ae9&a=article&ProdNr=A3061&t=1803&p=583&c=583&m=s) noch mit Zusatzinvestition ändern, dass es den Anforderungen entspricht?

Danke soweit!

whiteandfast

Oliver73
16.07.2006, 13:07
Wegen 400 Gramm?

Und dann nimmt man noch 2 Trinkflaschen mit und hat wieder ein Kilo mehr am Rad ;)

http://www.poison-bikes.de/shopart/C-20000121.htm

Das wiegt auch so viel, kostet auch 800 Euro


Bei H&S das Radon Viper (http://bike-discount.de/www/navfram.asp?uin=1435619329&nav=Mehrinfo&ArtikelID=11112&Kategorie2=48&Hersteller=52&Kategorie1=1)

Auch für 800 Euro


Potential hast du ja immer, Sattelstütze, Sattel, Vorbau, Lenker. Die Frage ist dann nur wie der Aufwand vom Geld her in Relation zum gesparten Gewicht steht. Das grösste Tuningpotential steckt ja zu allererst im Rahmenset, genau das ist aber bei den Rädern in der Preisklasse sicher nicht aufs Gewicht optimiert.

Gruss

kolo@post.cz
16.07.2006, 13:31
wer sein , Idealgewicht (http://tools.fettrechner.de/) überschreitet, sollte bevor er am radgewicht spart, an sich selbst sparen??
Aber ist jedem seine sache, übrigens leichte räder sind wohl eher für 13--16jährige konstruiert.Die können sich diese wegen dem hohen preis nicht leisten, also kaufen es die alten und ergötzen sich daran???

Optimus
16.07.2006, 14:00
@Oliver73: Danke - aber so wie ich das überblicken kann, sind die beiden Angebote im Prinzip genauso, nur leicht teurer noch. Oder gibt es mit den Rädern bessere Erfahrungen?

@kolo@post.cz: mein Vater hat einen BMI von 22-23 (und ich von rund 21) also sollte man da nicht unbedingt viel sparen. Es geht auch nur darum, dass das Rad wieder ein ähnliches Gewicht haben soll. Auf 100g kommt es nicht an, aber 400 müssen es nicht unbedingt sein...
Er bräuchte sich kein Rennrad kaufen, wenn es das Gewicht seines Treckingrades hätte... ;)

Tom_81
16.07.2006, 14:02
Hallo White,

du könntest bei jedem der angegebenen Räder das meiste Gewicht am LRS sparen. Zum Beispiel mit SSC SL anstatt Aksium. Nur ist der Aufpreis natürlich auch nicht zu verachten.

Und ganz ehrlich gesagt, sind die ganzen Herstellerangaben meist nur ca. Werte, die nur sehr selten erreicht werden. Dann kommen noch Flaschenhalter, Pedale, Sattel und etc. dazu und schon ist von 8,7 Kg nix mehr übrig.

Gruss Tom

Mr.Hyde
16.07.2006, 14:08
also das poison wird sicher schwerer sein, zumal wie scon gesagt überall noch pedale und flaschenhalter und tacho drankommen. 800€ sind vielleicht etwas gering für das gewicht. aber es gibt irgendwo so ein programm, da kann man einen preis eingeben, und das programm sucht einem das leichteste für das geld raus, aus den teilen die es in seiner liste hat.

edit: programm nennt sich shock bike builder, für 804€ kommt man auf 9,4kg inkl. allem außer tacho.

Optimus
16.07.2006, 20:00
Hallo,

dass auf das Gewicht noch die Pedalen und ein zweiter Flaschenhalter drauf kommen, ist mir schon bewusst. Die über 9 Kg sind aber sicher für Einzelteilpresie gerechnet, oder? Bei Versendern gibt es ja Räder unter 9 für knapp über 800 Euro.
Wo gibt es das Programm - ist ja ein interessantes Tool, mit dem man sicher systematisch nach Gewichtsparpotentialen schauen kann...
Am Ende geht es eben um optimales Gewicht/Preis-Verhältnis. Das Rad soll nicht vor der Eisdiele gefahren werden, sondern vernünftig leicht sein im angegebenen Preissegment.
An den Laufrädern kann sicher viel gespart werden, muss aber mal sehen, wie weit das noch ins Budget passt...

Habt ihr sonst noch Ideen für mein Problem?

Mr.Hyde
16.07.2006, 20:22
www.shockbike.com oder so, und bei den versendern wäre ich wie gesagt vorsichtig ob das mit dem angegeben gewicht so stimmt, oft ist das in der kleinsten rahmengröße oder so, herstellerangaben sind generell skeptisch zu betrachten, speziell bei kompletträdern.