PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Mein Rex knackt



wilson
17.07.2006, 11:02
Und zwar vorallem wenn ich kräftig in die Pedale trete (am Berg und so), das Knacken ist rythmisch zu den Pedalumdrehungen, womit ich es dem Antrieb zuordne, im Sitzen und im Wiegetritt, womit ich Sattel und -stütze als Ursache ausschliesse. Ich habe nun:
-die Lagerschalen (Shimano DA, Hollowtech II) gewechselt
-die Pedalachse gefettet
-die Pedale (Keos) demontiert und gefettet
-die Kettenblattschrauben gelöst gefettet und alle mit 10nm angezogen
und es knackt immer noch.
Hat irgend wer einen Tipp? Es nervt nämlich ganz gewaltig.

Kadikater
17.07.2006, 11:05
säubere mal die ausfallenden und die achsauflage flächen der nabe. ein zu geringes anzugsmoment der schnellspanner könnte es auch sein.

oder rahmenbruch! :heulend:

principia63
17.07.2006, 12:05
Bei mir war es die Schuhplatte des rechten Schuhs. Da ich ein Ellipse fahre, dachte ich auch zuerst, es sei der Rahmen.

Manitou
17.07.2006, 12:06
An meinem RSL wars die Umwerferschelle!

Benutze mal die Dynamic Montagepaste! Habs damit unter Kontrolle gebracht!

Manitou

Highp
17.07.2006, 12:07
Umwerferschelle.
Eine Lage Gewebeband o.ä. drunter und Ruhe kehr in vielen Fällen ein.

varenga
17.07.2006, 12:37
Würd ich auch mal bei den Eloxierten Rahmen tippen.

Aber nicht nur die Umwerferschelle selbst kann es sein, sondern auch die zwei Schrauben, die in der Umwerferschelle stecken.

Ansonsten halt die üblichen Diagnose: Laufräder auswechseln, Vorbau umdrehen/wechseln, Sattelstütze, Sattelklemmung wechseln, naja das Übliche eben.

Gruß,

Varenga

downunder
17.07.2006, 12:41
... tausch die Pedale mal probehalber gegen andere – auch wenn Du sie schon neu gefettet etc. hast. Bei mir hat damals auch nur der Tausch das fiese Knacken beseitigt.

Gruß, Christian

ratiopharm
17.07.2006, 13:44
säubere mal die ausfallenden und die achsauflage flächen der nabe. ein zu geringes anzugsmoment der schnellspanner könnte es auch sein.

oder rahmenbruch! :heulend:
genau das war es bei meinem eloxierten auch. Ich habe Ausfallenden und Schnellspanner gefettet, aber ordentlich, dann war es weg.

Blueser
17.07.2006, 13:58
oder rahmenbruch! :heulend:
bei meinem RSL wars in der Tat der Rahmen; Riss im linken Ausfallende; seit dem ich den Rahmen ausgewechselt habe, ist endlich Ruhe :D ;muss aber bei dir nicht gleich der worst case eingetreten sein
greetings

wilson
17.07.2006, 14:14
bei meinem RSL wars in der Tat der Rahmen; Riss im linken Ausfallende; seit dem ich den Rahmen ausgewechselt habe, ist endlich Ruhe :D ;muss aber bei dir nicht gleich der worst case eingetreten sein
greetings

Danke für die vielen Tipps. Werde den Rahmen mal genauer unter die Lupe nehmen. Ein Bruch nach knapp erst 5000km ohne Sturz wäre aber ganz schön happig.
Wie kommts zum Knacken durch die Umwerferschelle? Erst noch rythmisch? Das verstehe ich nicht... :confused: Ausserdem habe ich dort diese Folie, die dem Rahmenkit beilag drunter gepackt.
Könnte auch ein intakter Rahmen knacken?

Highp
17.07.2006, 14:20
Danke für die vielen Tipps. Werde den Rahmen mal genauer unter die Lupe nehmen. Ein Bruch nach knapp erst 5000km ohne Sturz wäre aber ganz schön happig.
Wie kommts zum Knacken durch die Umwerferschelle? Erst noch rythmisch? Das verstehe ich nicht... :confused: Ausserdem habe ich dort diese Folie, die dem Rahmenkit beilag drunter gepackt.

Das knacken kommt bei vielen nur im Wiegetritt vor. Der Umwerfer liegt durch die Eloxierung nur "punktuell" auf und das verursacht dann das knacken wenn sich das Sattelrohr im Wiegtritt minimal bewegt, dem soll das Band abhelfen.


Könnte auch ein intakter Rahmen knacken?

Ja, ist doch bei Principia im Preis enthalten. ;)

merlot
17.07.2006, 14:22
Bei mir war´s mal die Mechanik der TUNE Schnellspanner. Etwas Brunox und weg war´s.

principia63
17.07.2006, 14:35
Ja, ist doch bei Principia im Preis enthalten. ;)

Kann ich eigentlich reklamieren, wenn mein Principia Rahmen nicht knackt? :D

Highp
17.07.2006, 14:43
Kann ich eigentlich reklamieren, wenn mein Principia Rahmen nicht knackt? :D

Genau über die Reklamationen ist Principia doch pleite gegangen!
;) :D

JoBo
17.07.2006, 15:03
Und zwar vorallem wenn ich kräftig in die Pedale trete (am Berg und so), das Knacken ist rythmisch zu den Pedalumdrehungen, womit ich es dem Antrieb zuordne, im Sitzen und im Wiegetritt, womit ich Sattel und -stütze als Ursache ausschliesse. Ich habe nun:
-die Lagerschalen (Shimano DA, Hollowtech II) gewechselt
-die Pedalachse gefettet
-die Pedale (Keos) demontiert und gefettet
-die Kettenblattschrauben gelöst gefettet und alle mit 10nm angezogen
und es knackt immer noch.
Hat irgend wer einen Tipp? Es nervt nämlich ganz gewaltig.

..die "üblichen Verdächtigen" sind ja alle schon genannt worden!
Dennoch, versuch mal auf die Kreuzungspunkte der Speichen einen Tropfen Öl zu geben..., das hat bei meinem RSL das knarzen vertrieben nachdem alle anderen Versuche keine Abhilfe geschaffen haben!
Gruss, JoBo

varenga
17.07.2006, 15:04
Ich fahre jetzt schon meinen 2. Principia-Rahmen, der nicht knackst (RSL, davor RCS S6).

Mit dem eloxierten Rahmen (RSL) und den spezial-spezial-Schaltaugen und Ausfallenden ist das wohl immer ein Problem gewesen.

Andererseits:

Wenn man lange genug sucht, kommt man der Sache auf die Schliche. Kann mich da aber nur wiederholen: ALLES tauschen, was auch nur irgendwie knacken könnte. Selbst zwischen Klemmkonus und Gabel knackt es oder bei nicht gefettet eingebauten Lagerschalen, die ja der Rex-Rahmen hat, da klassischer Steuersatz.


Es knackst auch die Schraube der Kabelführung unterm Tretlager und es knackst auch die Stütze und die Metallhülsen, in denen die Kabel laufen (Also die metallenen Endhülsen der Außenhüllen für Brems-und Schaltzüge).

ALLES knackst, da braucht man schon Glück oder eben ein paar Stunden Demontage/Montage-Arbeit, um die Ursache zu finden.

Man braucht halt Geduld für den ganzen Quatsch. Bis bei mir klar war, daß es die Schraube der Umwerferschelle ist, die beim Wiegetritt geknackst hat, hatte ich schon mein halbes Rad zerlegt...

Gruß,

Varenga

3RAUM
17.07.2006, 17:31
oder man findet sich mit ein bißchen geknackse ab und freut sich, daß man einen echten principia hat. das rad lebt halt...
meistens ist das geknackse nach dem nächsten kurzen regenguß wieder da und die ganze sucherei geht wieder los. mein rsl ist ziemlich still, aber mein ellipse ist doch schwer zu überhören...

wilson
27.08.2006, 17:03
Dachte liefere mal ein Update:

Gestern habe ich das Schaltauge demontiert, die Auflagefrlächen gesäubert und die Kontaktstellen mit reichliche Uhu Schraubenfest eingeschmiert.
Jetzt ist das Kacken weg. Schon erstaunlich, ich hätte all mein Hab und Gut drauf verwettet, dass es aus dem Kurbel-Tretlagerbereich kam und nicht vom Schaltauge.

Übrigens vertragen die kleinen Schräubchen am Schaltauge auch gar nicht. Habe etwas fest verschraubt und beide Schrauben. bzw. Gewinde sind hinüber. Ein Nachfragen beim örtliche Principiahändler hat erbracht, dass die Schrauben wirklich auch gar nichts aushalten. Kein Problem, da das Schaltauge sowieso vom Schnellspanner fixiert wird.